Vielleicht Mamatumore?

Diskutiere Vielleicht Mamatumore? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe da mal wieder was. Und zwar wurde Lola knapp 1,5 Jahre alt vor 11 Tagen eine Gesäugeleiste entfernt. Sie hatte dort...

  1. #1 benjina, 09.11.2015
    benjina

    benjina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    21
    Hallo zusammen,

    ich habe da mal wieder was.
    Und zwar wurde Lola knapp 1,5 Jahre alt vor 11 Tagen eine Gesäugeleiste entfernt. Sie hatte dort sehr viele Knubbel die schnell wuchsen. Leider hat sie diese Knubbel auf beiden Seiten. Deshalb wurde erstmal eine Seite operiert weil die Wunde sonst viel zu riesig geworden wäre. Das Zeug was er da rausgenommen hat sollte dann eigentlich eingeschickt werden. Dummerweise hat eine der Helferinnen das Zeug weggeschmissen anstatt es einzuschicken.
    Jetzt wissen wir nicht was es ist. Denn es wächst ja auf der anderen Seite weiter.....
    Gestern wurden ihr dann die Fäden gezogen.
    Daraufhin floss sehr viel Blut. Laut Arzt altes Blut das sich unter der Naht gesammelt hatte. Es hat gestunken wie sau. Jetzt sitzt sie weiterhin auf Handtüchern denn da ist jetzt ein Serom worin ich die Salbe schmieren soll.
    Außerdem soll ich es auch auf die Naht schmieren damit diese geschmeidig bleibt oder wird.
    Ich hab jetzt Angst das dieses Serom nicht zuwächst.
    Der Arzt hat sich dazu nicht wirklich geäußert.
    Dazu muss ich sagen das sie in Düsseldorf operiert wurde und ich zum Fäden ziehen hier in Neuss bei einem Arzt war weil sie so geblutet hat und ich ihr nicht noch die lange Fahrt nach Düsseldorf zumuten wollte.
    Der Arzt hier in Neuss hat mich auch gefragt was ich für die Op bezahlt habe und meinte dann abfällig das er keinen außer mich kennen würde der soviel Geld FÜR SO EIN TIER ausgeben würde. Hat mich voll geschockt wie er das gesagt hat....

    Naja was solls. Eigentlich ist er ein guter Arzt aber ich muss mir echt überlegen ob ich da nochmal hin gehen werde. Wahrscheinlich aber nicht.
    Werde wohl jetzt nur noch nach Düsseldorf fahren denn diesem Arzt in Düsseldorf vertraue ich.

    Ich wollte mich hier nurmal ein bisschen auskotzen und vielleicht hat ja einer eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann mit Tipps geben.
    Ich hoffe ich muss sie nicht nochmal operieren lassen an der anderen Gesäugeleiste.
    Aber ich denke das wird die Zeit zeigen.
    Sie ist noch so jung und lag schon so oft unterm Messer.

    Sorry für den Roman,
    ich wünsche noch einen schönen Sonntag.
    Liebe grüße Linda
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 09.11.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    13.918
    AW: Vielleicht Mamatumore?

    Huhu Linda,
    fühle Dich unbekannterweise mal gedrückt.

    Solch eine Bemerkung von einem Tierarzt finde ich unterste Schublade. Geht gar nicht!
    An Deiner Stelle würde ich auch lieber nach Düsseldorf fahren.

    Alles Gute Deinem Schweinchen!! :daumen:
     
  4. #3 theresia, 09.11.2015
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    92
    AW: Vielleicht Mamatumore?

    Zu deiner eigentlichen Frage kann ich dir leider nicht antworten.
    Aber als mein Bärli Diabetes bekam,meinte auch der TA,es gäbe nichts wirklich Sinnvolles bei Meerschweinchen,weil "die ohnehin nicht behandelt werden gegen Diabetes".
    Alles Gute für dein Tierchen
     
  5. #4 B-Tina :-), 09.11.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    13.918
    AW: Vielleicht Mamatumore?

    OT
    Hier in der Tierklinik wollten sie mein Diabetes-Schweinchen auf Insulin einstellen. Das habe ich aber abgelehnt, war wegen meiner Schichtarbeit nicht umzusetzen.
    Die Blutzuckerwerte haben sich durch Ernährungsumstellung nach einem Jahr normalisiert.

    Ich bin nur so entsetzt über die Art und Weise, wie der TA sich abfällig geäußert hat, so viel Geld für so ein Tier ... Dem mangelt es offensichtlich gewaltig an Empathie.
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vielleicht Mamatumore?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden