Vielleicht könnt ihr mir helfen

Diskutiere Vielleicht könnt ihr mir helfen im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo. Ich brauche dringend euren Rat da ich nicht weiter weiß. Ich habe momentan 4 Böckchen, Aro 9 Monate, Jahrow 9 Monate, Varrow 9 Monate und...

  1. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich brauche dringend euren Rat da ich nicht weiter weiß.
    Ich habe momentan 4 Böckchen, Aro 9 Monate, Jahrow 9 Monate, Varrow 9 Monate und Eskel 3 Monate. Alle sind Momentan unkastriert.
    Und nun das folgende Problem... Aro jagt Jahrow pausenlos. Jetzt ist es uns schon zum zweitenmal passiert das Jahrow vor lauter Angst aus dem Stall gesprungen ist.. was mir mittlerweile Sorge bereitet... kann aber auch sein dass ich mir zu viele sorgen mache... Bisswunden hat er keine und zusammen fressen klappt ja auch. Der Stall ist Eigenbau und 3m x 3m groß. es zwei unterstände wie 4 Häuschen mit zwei ausgängen im Stall. Vielleicht habt ihr selber erfahrung damit oder könnt mir tips geben was ich verbessern kann. Danke im vorraus . Gruß Andrea
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 21.05.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.606
    Zustimmungen:
    2.662
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Mehrere männliche Tiere zusammen zu halten ist ein Experiment, das nicht immer gut geht. Ein dauerhaft friedvolles Zusammenleben wird noch unwahrscheinlicher, wenn dazu Faktoren wie unkastriert und gleichaltrig dazu kommen.
    Am sinnvollsten wird es sein, wenn du einen der beiden - entweder den Mobber oder den Gemobbten - endgültig aus der Gruppen nimmst, bzw. die Gruppe so teilst, dass jeder einen Partner hat, mit dem er sich versteht.
    Und ich würde alle kastrieren lassen.
    Ich halte seit 19 Jahren ausschließlich Männer ... aus einer wurden im Laufe der Jahre 3 Gruppen, weil immer wieder mal ein Stinkstiefel dabei war.
     
    Andrea gefällt das.
  4. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Würde es denn was bringen (Da ich viel gelesen habe dass sich das verhalten nicht ändert ) was bringen sie zu kastrieren ???
     
  5. #4 KaGu, 21.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2016
    KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Moin Andrea,

    Uih, vier pubertierende Teenager auf einen Haufen - ganz schön heftig. Ich würde sie auf jeden Fall alle erstmal kastrieren lassen. Evtl die vorhandenen Häuschen auch durch Unterstände ersetzen, auch 2 Ein- und Ausgänge sind Engstellen. Hmm, Platzprobleme dürften es nicht sein, du hast ja schon ordentlich vorgelegt. Vielleicht noch etwas Umstrukturieren mit Unterständen. Ansonsten... gut beobachten, im besten Fall können sie sich nur gerade jetzt nicht leiden oder müssen die Chefstelle ausdiskutieren.

    Ob ein Erzieher noch integriert werden kann, da bin ich mir nicht sicher, ist bei Böckchen wohl nicht so einfach. Aber da gibt es hier bestimmt noch Tips von erfahreneren Usern.

    Viel Glück, dass sie sich wieder zusammenraufen.

    Edit: War mal wieder zu langsam, Angelika ist ja sehr kompetent. Ich bin halt nur 2-Bock -Halterin und da stand es auch kurzfristig auf der Kippe. Und jetzt Traumduo - meistens :hand:
     
    Andrea gefällt das.
  6. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Ja, eine Kastration ist anzuraten!

    Grundsätzlich sollte man auch in reinen Jungsgruppen alle Tiere zeitig kastrieren lassen. Die Hormone fahren runter, die Rappelphasen werden gemässigter, Aggressivität nimmt ab. Sprich: Kastratengruppen haben bessere Chancen auf dauerhaft friedliches Zusammenleben, weil weniger Zündstoff für mögl. Konflikte vorhanden ist. Kastration ist Vorsorge! Auch fürs Alter bzw. wenn sie sich dennoch irgendwann nicht mehr verstehen sollten.

    Kastra als Nachsorge wird leider häufig angewendet (so lange sie sich verstehen, versucht man es mal unkastriert und kastriert erst bei aufgetretenen Problemen), ist aber leider von den Besitzern nicht gut durchdacht bzw. wurde von den Verkäufern nicht entsprechend beraten. Denn: wenn sich Böcke erstmal richtig hassen, wird auch eine Kastra das nicht mehr ändern können. Dann ist es zu spät um noch was richten zu wollen, dann hilft nur noch eine Trennung. Deshalb: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Zumal eine Trennung für einen unkastrierten Bock oft erstmal Einzelhaft bedeutet. :(

    Deine scheinen sich noch nicht richtig zu bekriegen, immerhin ist ein gemeinsames Fressen noch möglich. Aber für den Flüchtenden muss sich bald etwas zum Positiven verändern. Mein Rat: schnellstmöglich alle kastrieren lassen und beobachten ob sich die Situation beruhigt. So lange sie sich noch nicht bekämpfen, kann eine Kastra tatsächlich die Gemüter beruhigen und die Situation entspannen. Im schlechtesten Fall beruhigt sich die Situation nicht und du wirst dennoch trennen müssen. Dann hast du aber wenigstens mit der Kastra bereits für die Zukunft der Jungs vorgesorgt, der Bube den du trennst hat eine kürzere Frist abzusitzen bevor er zu Mädels dürfte und die Vermittlungschancen (falls du nicht zwei Gruppen halten könntest) sind besser. Eine Kastra hat in jedem Fall also Vorteile.
     
    Andrea und Quano gefällt das.
  7. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Vielen Dank werde heut nachmittag auf jedenfall alles durch Unterstände austauschen.

    Doofe Frage ... Würde es denn was Bringen nur den Rabaueken zu Kastrieren da die anderen drei total harmonieren...

    Wenn es besser wäre alle zu Kastrieren werde ich das natürlich machen keine Fragen.
     
  8. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Danke für den tollen Rat werde Montag mich mit meinem Tierarzt in verbindung setzten
     
  9. #8 Manu911, 21.05.2016
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.245
    Zustimmungen:
    560
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Eine Kastration ist grundsätzlich sinnvoll. Es ist im Grunde ganz einfach:

    Angenommen deine Gruppe würde sich super verstehen. Die Böcke werden älter und einer verstirbt oder gar 2. Du willst aber wieder Tiere dazu holen und holst neue Böckchen und es knallt so richtig weil die jungen Burschen die Rangordnung anfechten und die Alten ihren Rang nicht abgeben wollen. Oder aber dir verbleiben 2 Tiere die sich nur noch anzoffen und du sagst dir, dass man sie trennen müsste aber du keine weiteren Tiere mehr halten willst oder oder oder. Egal wie, falls mal einer der Böcke dann in einem Alter von sagen wir 6 Jahren da sitzt und sich mit keinem anderen Bock mehr verträgt, was machst du dann? Einschläfern weil er sich nicht mehr verträgt fällt logischerweise raus. Die Lösung ist ein Zusammenleben mit Mädls aber dafür muss man ihn kastrieren. Je älter das Tier ist, desto höher sind die Narkoserisiken und obendrein muss das Tier dann auch erst noch die 6 Wochen Kastrationsfrist absitzen.

    Ich verstehe es, dass man den Tieren unnötige Narkosen/OPs ersparen möchte aber je früher kastriert wird, desto eher besteht auch die Chance, dass sie sich gut verstehen. Klar wenn der Zoff erst mal da ist und das wird jetzt ggf. ne Rappelphase sein wo sie Rangordnungen ausprobieren, dann ist es schwer zu sagen ob es noch etwas bringt oder sie getrennt werden müssen.


    Vielleicht kannst du beim Bau noch ne zweite Etage einbauen also zumindest teilweise und die mit mehreren Abgängen gestalten. So gäbe es noch die Möglichkeit sich nicht nur aus dem Weg zu gehen, sondern sich auch aus den Augen zu gehen. Man sieht sich nicht mehr und das kann manchmal auch hilfreich sein.
     
    Andrea gefällt das.
  10. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Klingt logisch ... er wird die richtige entscheidung sein ...

    eine frage hätt ich da noch.... können jetzt ruhig wirkende böckchen später nen totalen rappel bekommen ???
     
  11. #10 Angelika, 21.05.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.606
    Zustimmungen:
    2.662
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Jedes Tier wächst an seinen Partner und Aufgaben. Ich hatte einen FK, der als Baby zu einem unkastrierten Bock (Überlebender eines Bock-Duos) kam und dort unterwürfig war, im Laufe der Jahre jedoch (nachdem der Bock gestorben war) Erzieher von mehreren Jungkastraten wurde, ganz souverän und ohne Gerappel.
    Ich habe einen Kastraten (kastriert mit 9 Wochen), der sich im Alter von 4 Monaten mit einem 1jährigen Kastraten dermaßen blutig biss, dass ich ihn aus der Gruppe nahm. Selbiger kleiner Teufel wurde mein zahmstes Schwein, ist jetzt 1 Jahr und 10 Monate alt und lebt total friedlich mit einem 1,5 jährigen (der mit 5 Wochen einzog) und einem 11 Monate alten Kastraten (Einzug in die Gruppe mit 3 Monaten, da in einer anderen Gruppe von einem gleichaltrigen drangsaliert - der Drangsalierer seinerseits lebt jetzt mit einem 4jährigen und einem - später eingezogenen - 5 Monate alten Kastraten harmonisch) zusammen. Er ist ein typisches Beispiel, was die "Chemie" zwischen zwei Tieren ausmachen kann.
     
    Andrea gefällt das.
  12. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Ich gehe mal davon aus, dass du die anderen Beiden meinst?! Klar, das kann durchaus passieren, sind ja alle noch Teenager und die haben halt auch Rappelphasen. Im allerschlimmsten Fall könntest du dann vier ausser Rand und Band geratene Jungs haben. Also unbedingt kastrieren lassen, alle. Zumindest hättest du dann schon mal eine bessere Ausgangssituation.

    Meine Jungs habe ich, nachdem sie diverse Male ineinander verkeilt durch den EB gekugelt sind umgehend kastrieren lassen. Danach war natürlich noch nicht alles iO und ich habe totale Panik geschoben und mir alles mögliche ausgemalt. Aber irgendwie haben die Beiden dass dann untereinander geklärt und alles beruhigte sind nach ein paar Wochen. Auch habe ich gelernt, öfter tief durchzuatmen und die Beiden machen zu lassen - aber immer mit einem wachsamen Auge.

    Heute knallt es auch noch ab und zu, dann gibt's ne Ansage von mir und Ablenkung durch.... Futter... was auch sonst und dann ist wieder Ruhe ;)
     
    Andrea gefällt das.
  13. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Danke für eure hilfe
     
  14. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Wäre schön wenn der kleine Stänkerer sich wieder einkriegen würde und die anderen relativ friedlich bleiben und somit eine harmonische Gruppe daraus würde - ich drücke ganz doll die Daumen. Berichte doch mal, wie es weitergeht. Ach ja , hast du uns eigentlich schon mal Fotos gezeigt? Da sind wir hier immer ganz erpicht drauf - zumindest die Meisten :nuts:
     
    Andrea gefällt das.
  15. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Na klar berichte ich weiter... habe ich leider noch nicht... muss ich aber unbedingt machen .
     
  16. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    genau das wollte ich auch vorschlagen. Böcke brauchen zwar viel Fläche, aber bei uns hatte sich die 2. Ebene auch als ein großer Vorteil erwiesen (der 'geplagte' kann dann mal außer Sichtweite gehen). Unsere Ebene war allerdings recht niedrig, 15-20 cm, so dass sich das Thema mit mehreren Auf-/Abgängen von selbst erledigt hat (sie konnten überall mit einen etwas größeren Schritt rauf - was sie allerdings nicht taten im Falle von Zoff).
    Trotzdem: Deine sind alle in der Rappelphase, das kann auch bei den anderen 3 noch knallen, ich würde sie alle so schnell wie möglich kastrieren lassen, wie auch die anderen schon sagten
     
    Andrea gefällt das.
  17. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Zweite etage werden wir einbauen ... ich werde wie gesagt am montag diereckt mit meinem tierarzt sprechen
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Prima, dann läuft ja alles. Apropos Laufen - wie ist denn die Stimmung bei den Jungs ?

    Einen schönen Sonntag wünsche ich, bis demnächst
     
  20. Andrea

    Andrea Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Momentan ist zwar frieden bin mir aber nicht sicher wie lange diese "Ruhe" anhält ...

    Sind momentan am planen wie wir die zweite Etage bauen wollen ...
     
Thema:

Vielleicht könnt ihr mir helfen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden