Viel zu früh...

Diskutiere Viel zu früh... im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; musstest du gehen, meine kleine Pepsi.... Gerade mal 2 Jahre durftest du werden, 2 Jahre durfte ich dich nur begleiten...mein kleines Klößchen,...

  1. FiLo

    FiLo Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    32
    musstest du gehen, meine kleine Pepsi....
    Gerade mal 2 Jahre durftest du werden, 2 Jahre durfte ich dich nur begleiten...mein kleines Klößchen, ich vermisse dich so!!!!

    Am 09.01. waren wir das erste Mal beim TA, weil du nicht mehr fressen wolltest. Es wurden Zahnspitzen weggemacht und damit sollte es gut sein. Richtig fressen wolltest du immer noch nicht, also bin ich wieder mit dir zum TA. Es wurden wieder Zahnspitzen weggemacht und festgestellt, das deine Backenzähne auf einer Seite schief wachsen. Da wurde dann auch festgestellt, dass deine Schneidezähne nicht übereinander, sondern versetzt standen. Komisch, das war vor der Behandlung nicht! Da bin ich mir 100 % sicher und man kann es auch an Fotos erkennen, die erst vor kurzem gemacht wurden. Der TA meinte, wenn du bis Freitag nicht alleine frißt, werden deine Backenzähne unter Narkose gerichtet. Das haben wir dann auch machen lassen, meine arme Kleine. Ich wollte doch nur dein Bestes und habe den TA vertraut. Du fingst auch wieder an zu fressen, was habe ich mich gefreut. Am Sonntag merke ich, dass deine linke Backe dicker ist und du wieder nicht fressen wolltest. Also Montag wieder zum TA, Abzess... der dann gespalten wurde. Ich habe die ganze Nacht von Montag auf Dienstag im sitzen mit dir auf dem Arm verbracht. Sobald ich dich weggesetzt habe, hast du angefangen zu schreien und gabst erst Ruhe, wenn du dich unter meinem Pullover kuscheln konntest. Du hast 3 Tage und Nächste fast nur bei mir auf dem Arm verbracht. Dann fingst du langsam an zu fressen und ich war sooo glücklich! Tja, Dienstag kam dann Durchfall, aber auch das haben wir überstanden. Deine Wunde hat immer noch geeitert. Jedes Mal beim spülen, kam wieder Eiter mit raus... Gefressen hast du zwar, aber ganz langsam und vorsichtig. Manchmal musste ich dich auch überreden und wirklich viel gefressen hast du nicht. Es war ein auf und ab, ein hoffen und bangen. Ab Samstag ging es dir dann wirklich besser, du warst neugierig und munter. Hast gerufen, wolltest beschäftigt werden. Ich habe wirklich gedacht, nun hast du die Kurve bekommen.... Montag Abend war mit Fressen wieder nicht so toll, aber ich habe mir nicht so viel dabei gedacht. Du hast ja den ganzen Tag immer ein bißchen gefressen... Dienstag Morgen habe ich dich noch überredet Frischfuter zu fressen. Erst wolltest du gar nicht und dann hast du reingehauen. Anschließend habe ich dich noch etwas gepäppelt, weil ich wußte, ich komme vor 15 Uhr nicht nach Hause.
    Als ich dann nach Hause kam, saßt du im Käfig unter der Decke und hast keinen Mucks von dir gegeben. Ich habe dich hochgenommen und mich erschrocken.... du hast richtig in deinem Kot gesessen, der zum Teil wie Wasser war... Ich habe dich nur rausgenommen, Saab und BBB gegeben, eingepackt und bin zum TA gefahren. Du warst so schwach, konntest nicht einmal sitzen. Hast beim Fieber messen nicht einmal mehr geschimpft. Bist zu mir gekrabbelt und hast dich in meine Hand gekuschelt. Deine Hinterteil ist richtig weggesackt. Da habe ich mich entschieden, dich gehen zu lassen. Du hast dich lange genug gequält. Ich habe dich sogar noch in die Narkosebox gelegt... dann hatte ich dich auf dem Arm und du hast die Spritze bekommen... 15-20 Minuten hat es gedauert, bist du gegangen bist. Im nachhinein frage ich mich, ob du gar nicht gehen wolltest??? Ob wir es nicht doch noch mal hätten versuchen sollen, viielleicht hättest du es ja doch noch geschafft?! Ich mache mir solche Vorwürfe und fühle mich so schlecht.... Ich wollte doch nur dein Bestes, du solltest keine Schmerzen mehr haben. Mein Muckelchen, meine Süße... was habe ich nur gemacht???? Bitte sei mir nicht böse!!! Ich habe ja schon das Gefühl alles falsch gemacht zu haben...Immerzu muss ich denken, was wäre wenn...

    Du fehlst hier überall. Ich vermisse dein forderndes Rufen, deine Begrüßung, deine drollige, süße Art. Ich vermisse einfach alles. Hier ist es ganz ruhig gworden, die anderen geben kaum eine Mucks von sich und lassen sich kaum blicken. Als du noch da warst, war alles anders. Du hast den Ton angegeben und warst immer die Erste. Ach Pepino, ich habe dich sooo lieb. Ich wollte immer nur dein Bestes, mein Schatz. Das musst du mir glauben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mach´s gut meine kleine Maus, ich werde dich nie vergessen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 07.02.2013
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    13.433
    Das ist so traurig.
    Gute Reise, süßes kleines Schweinchen. Schick deinem 2Bein einen Regenbogen :engel:
     
  4. #3 Garetto, 07.02.2013
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Es ist immer traurig die Entscheidung zu treffen, aber es eben manchmal besser, ich hab mich damals auch immer gefragt was wäre wenn. Aber ich weiß ganz tief in mir drin es ar der richtige Weg :heart: Ich wünsch dir ganz viel Kraft und deinem Schweinchen alles gute auf der grünen Wiese.
     
  5. #4 Quietschkugel, 08.02.2013
    Quietschkugel

    Quietschkugel Guest

    Mach es gut, kleine hübsche Pepino :angel: Genieß die RBW


    Ich habe mir bei Speedy auch hinterher Selbstvorwürfe gemacht und mich gefragt, was wäre gewesen wenn... Die Entscheidung, die Schweinchen gehen zu lassen, ist nie leicht und wird wohl sehr oft mit Zweifeln belastet sein. Heute weiß ich, ich habe meinem Schatz viel Leid erspart und ganz sicher weiß das deine Maus auch :troest:
     
  6. #5 carmen3195, 08.02.2013
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    888
    komm gut an kleine pepsi................:engel:

    :troest:
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 08.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Komm gut an Hübsche :angel:

    :troest:
     
  8. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Viel Spaß auf der Regenbogenwiese [​IMG]


    traurige Grüsse Claudia
     
  9. #8 Teppichratte, 08.02.2013
    Teppichratte

    Teppichratte Guest

    Mach es gut Du süße Maus :wavey: :angel:
    Wenn Du meine Chiara da oben triffst, mischt ihr bestimmt da oben alles auf und habt eine ganze Menge Spaß.
     
  10. FiLo

    FiLo Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    32
    Ich danke euch allen...

    Sie war wirklich ein Einmaliges Schweinchen. Wenn ich nach Hause kam, musste ich sie zur Begrüßung auf den Arm nehmen, sonst hat sie keine Ruhe gegeben. Sie war eh viel bei uns und hat die ganze Wohnung unsicher gemacht. Wenn man sie gerufen hat, kam sie angelaufen und hat geantwortet. Manchmal saß sie irgendwo in der Wohnung und fing an zu schreien. Wenn wir dann geantwortet haben, kam sie schnell zu uns und ist auf unseren Arm gekrabbelt...:heulen:
    Sie war vom ersten Tag an zurtraulich und wurde es immer mehr....
    Ich frage mich immer, warum gerade sie???:heulen:
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schneiderlein, 08.02.2013
    Schneiderlein

    Schneiderlein Guest

    Sie kämpfen lange, dann geben sie schnell auf. Du hast alles richtig gemacht. Mach dir keine Vorwürfe, die machen wir uns auch. Aber wir versuchen doch immer das es den kleinen gut geht und versuchen auch, krankenmäßig alles, und wenn wir den ganzen Monat in die Tischkanke beisen müssen, dass sie eine Chance haben. Wenn ein Meeri nicht mehr richtig fressen kann oder will, es ist, glaube ich das Schlimmste. Fips wollte so gern seine gelliebt Gurke essen, konnte es nicht.
    Manchmal, glaube ich, dass Schweinchen auf die Regenbogenwiese abgeordert werden. Vielleicht gibt es ein wichtige Aufgabe. Pepsi hat die vielleicht in Sicht. Gut bezahlter Job, Essen und Unterkunft umsonst. Du wirst sie nicht vergessen, du lernst damit zu leben.
    Pepsi wird die Wiese aufmischen! Und Spass haben, da bin ich ganz sicher.
     
  13. #11 Meelimama, 09.02.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    191
    das kenne ich. meine curly war auch ein totales kuschelschweinchen und die vorwürfe die du dir machst kenen ich gut. meine hat 45!min gebraucht, bis sie tot war. ich frage mich heute auch, ob ihr herz nicht aufhören wollte zu kämpfen. wenn sie so voller lebensfreude sind und noch kraft haben, ist es besodners schwer, ob man sich hätte noch etwas zeit lassen sollen. aber glaub mir, ich musste auch sehen, wie sie vor dem napf verhungerte, päppeln verweigern und den massiven durchfall. es ist besser, als wenn sie sich weiter quälen. sie haben mit zähnen wahnsinnige schmerzen und oft ist keine heilung mehr in sicht oder ein sehr langer schmerzhafter weg.
     
Thema:

Viel zu früh...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden