viel trinken = zucker?

Diskutiere viel trinken = zucker? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo MS Freunde... eins meiner Schweine trinkt verhältnissmäßig viel. Außerem liegt sie in letzter Zeit etwas mehr faul rum als sonst, okay s...

  1. #1 speedking80, 27.02.2010
    speedking80

    speedking80 Guest

    Hallo MS Freunde...

    eins meiner Schweine trinkt verhältnissmäßig viel. Außerem liegt sie in letzter Zeit etwas mehr faul rum als sonst, okay s kann ihr alter sein...ca 5-6 jahre...
    Meine Vermutung geht aber dahin das sie evtl. Zucker hat.
    Ich wollte dazu nen menschlichen Teststreifen nehmen, nur wie bringe ich mein Schwein dazu da drauf zu pinkeln? Kann man weil Sie viel trinkt sagen das sie Zucker haben muss? Sollte ich prophylaktisch das Futter umstellen - gibts da spezielles Futter bzw. welches das man in dem Fall unbedingt meiden sollte???
    Danke und schönen Samstag
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isabell, 27.02.2010
    Isabell

    Isabell Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Also viel trinken KANN ein Zeichen für Diabetes sein, muss aber nicht.

    Um eine Urinprobe vom Schweinchen zu bekommen, mach ich das immer folgendermaßen:
    Schwein in eine Plastikschüssel oder PlastikTraBo und Gurke füttern.
    Da lässt es sich dann nicht lange darauf warten, bis Schweinchen pieselt.;)
    Urin dann mit einem sauberen Spritzchen aufziehen.

    Von den Teststreifen die für Menschen gemacht sind (Combur) würde ich dir persönlich abraten.
    Ich hab die auch hier. Extra für die Schweinchen gekauft.
    Habe erst vorgestern eine Urinprobe von meiner Pü getestet, da ich den Verdacht hatte, sie habe eine Blasenentzündung.

    Teststreifen (Combur) zeigte Leukozyten und Proteine als höchste Stufe an.
    :ungl:

    Also bin ich schnell mit Pü zu meiner TÄ gefahren.
    Sie hat 2x eine frische Urinprobe von ihr genommen und konnte keinerlei Auffälligkeiten entdecken. Keine Bakterien, kein Blut, kein Grieß, NICHTS!!

    Die TÄ erklärte mir, dass die Urinteststreifen für Menschen hochempfindlich seien.
    Wenn nun ein Meerschweinchen pieselt, kommt oft mal ein Köttelchen mit raus.
    Und das verfälscht das Bild schon enorm.
    Meine TÄ empfielt daher nur diese Teststreifen: http://www.veyx.de/datenbanken/produkt_bilder/pdf_dateien/Urintest_dt.pdf.
     
  4. #3 Knuffels, 27.02.2010
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1
    Tut mir leid, Dich entäuschen zu müssen, aber auch die Teststreifen, die "speziell für die Veterinärmedizin" entwickelt worden sein sollen, sind nix anderes als die Combursticks. Sie weisen somit dieselben Fehlerquellen auf. Nämlich Leukos, die beim Tier oft falsch-positiv ausgewiesen wird und Glucose, die auf sehr vieles störanfällig ist. Nicht umsonst empfiehlt auch die Firma Veyx eine mikroskopische Kontrolle des Urins.

    Vermehrtes trinken bei älteren Tieren kann auch oft ein Zeichen für ein nachlassen der Nierenfunktion sein. Dies kann man sehr gut mit einer Blutuntersuchung nachweisen lassen.
     
  5. #4 hakischnaki68, 28.02.2010
    hakischnaki68

    hakischnaki68 Guest

    Unsere Lotta (leider verstorben) hat aufgrund einer Schilddrüsenüberfunktion extrem viel getrunken. Es muss nicht immer "Zucker" sein.
     
  6. #5 Isabell, 28.02.2010
    Isabell

    Isabell Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Oh danke für die Info!:blumen: Das wusste ich nicht. Habe diese Tier-Teststreifen lediglich von einer TÄ empfohlen bekommen. Ausprobiert habe ich sie noch nicht.

    Aber ich denke auch... so oder so, eine mikroskopische Untersuchung des Urins ist einfach am zuverlässigsten.
     
  7. Dolce

    Dolce Guest

    Also bei meinem Kastrat Schnuffel (1,5 Jahre alt) hat das auffällige Trinken wohl mit seiner Nierenerkrankung zutun die wir gerade behandeln.
    Bei meiner Chipsy habe ich nun auch etwas Angst da sie auch viel und oft trinkt. :uhh: Sie ist ca. 8 Monate alt
     
  8. #7 jaydenrose, 28.02.2010
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    Weitere Möglichkeit: Blasenstein, mein Pflegeschweinchen hatte als ich es bekommen hatte einen und war auch nur am trinken. Das müsstest du eigentlich auch schnell durch tasten ausschließen können.
     
  9. Dolce

    Dolce Guest

    Achja das hatte ich auch vergessen zu schreiben...Schnuffel hat auch nen mini Blasenstein der noch ungefährlich ist und anscheinend auch nicht stört.
    Könnte also auch ne Möglichkeit sein.
     
  10. #9 birgit schneider, 28.02.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    hast Du mal die Nierenwerte beim TA kontrollierenb lassen?

    Meine "Oma" (8) hat das gleiche Problem - und sie hat ne Niereninsufizens und trinkt daher auch extrem viel.
     
  11. Dolce

    Dolce Guest

    Also ich tipp ja auch ganz schwer auf Nieren deswegen würde ich sie an Deiner Stelle mal kontrollieren lassen
     
  12. #11 Wallaby, 28.02.2010
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Viel trinken kann folgende Ursachen haben:

    Diabetes
    Nierenprobleme
    Dem Schweinchen gefällt das Klappern der Kugel (mal eine kugellose Flasche ausprobieren)
    Du hast weniger Frischfutter als sonst gefüttert, besonders Gurken sind sehr wasserhaltig.
    Zahnprobleme (Schweinchen versucht mit dem Wasser eine Entzündung zu kühlen)
    Langeweile
    Will Aufmerksamkeit

    bin sicher es gibt noch mehr Gründe, die mir aber grad nicht einfallen.

    Ich würde erst eine leise Flasche ausprobieren und überprüfen ob Frischfutter wie immer gefüttert wurde. Trinkt das Tier immer noch so viel ab zum Tierarzt. Bitte nicht vergessen die Zähne kontrollieren zu lassen!!!!!

    Viele Grüsse
    Tina
     
  13. #12 Steffi_BS, 01.03.2010
    Steffi_BS

    Steffi_BS Guest

    ...Mein inzwischen verstorbenes Schweinchen hat im "Alter" (sie ist aber leider nur 5,5 geworden) auch sehr viel getrunken (vorher auch, aber es wurde mit zunehmenden Alter mehr), musste ihre Trinkflasche sehr oft neu befüllen (da das andere Schweinchen kaum getrunken hat, war es quasi ihre Flasche...). Sie hatte allerdings weder Nierenprobs, noch Zucker - ich glaube einfach, das manche Schweinchn viel trinken, manche weniger!? Solche Schweinchen habe ich jetzt auch wieder, die sind auch alleman gesund!
     
  14. #13 Kleene1983, 01.03.2010
    Kleene1983

    Kleene1983 Guest

    Mein Schnweinchen hat auch immer seht viel getrunken. War dann beim TA und der hat Blut abgenommen um sicher zu sein was ihr fehlt (sie ist nicht mal ein Jahr alt). Aber der kleinen fehlt nichts, alle Werte waren einwandfrei. Der TA meinte es könnte am Futter liegen, habe das dann umgestellt und jetzt trinkt sie wieder normal viel.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Wobei ja noch die Frage besteht, wieviel das Schweinchen wirklich trinkt.

    Bis 150 ml am Tag (24 Stunden) pro Schwein ist noch normal. Alles was darüber hinaus geht, sollte abgeklärt werden.

    Ich hab auch zwei Säuferschweine. Die trinken in der Regel so um die 100 ml am Tag pro Schwein. Hier wird auch überwiegend Nachts getrunken, tagsüber nur recht selten.

    Achso, eine Blasenentzündung kann auch die Ursache vom vielen Trinken sein. Meine Dina hat mal über 2 Tage wirklich nur an der Flasche gehangen, was schon sehr auffällig war. Ich bin dann zum TA und der hat gleich einen Urintest gemacht und es wurde eine leichte Blasenentzündung festgestellt, die noch zu keiner weiteren Symptomatik geführt hat.
     
  17. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Muss nicht Zucker haben.
    Ich trink auch Mengen.

    Ok.
    Ähm ...mit dem Teststreifen, hatte ich nun spontan die Idee.
    In ne Box ...und nen Mom warten bis sie Pi macht....dann hast das Pipi in der Box.

    Wenn da dann Auffälligkeiten sind, brauchst eh noch ein Blutbild.
     
Thema:

viel trinken = zucker?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden