Verzweifle allmählich

Diskutiere Verzweifle allmählich im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, nun hatte ich mir endlich einen größeren Käfig zugelegt Willy Cavis, aber das Teil ist unmöglich:mad: Die Treppe ist viel zu steil und...

  1. #1 Nadine_Tim, 13.10.2001
    Nadine_Tim

    Nadine_Tim Guest

    Hallo,

    nun hatte ich mir endlich einen größeren Käfig zugelegt Willy Cavis, aber das Teil ist unmöglich:mad: Die Treppe ist viel zu steil und groß genug ist er eigentlich auch nicht. Da mein Freund und ich schon mal einen Eigenbau Käfig gebaut haben, aber leider krachte der uns auseinander und die ganze Pisel von den Schweinis ließen ihn aufweichen, haben wir uns dagegen entschieden. Naja, das ist auch nicht richtig ausgedrückt, wir waren vielmehr ratlos, da er nicht so hielt. Frage, sind Spanplatten nicht so geeignet? Ich habe genau 1,50 m x 50 cm Platz. Näturlich könnte ich wieder einen zweistöckigen bauen, aber ich wäre dankbar, wenn mir jemand nützlich Tips geben würde. Wir sind wirklich nicht handwerklich begabt.

    Jetzt habe ich noch das Problem. das ich Egon in diesem blöden Käfig hab laufen lasse. Mensch ist hoffe, der wird mir wieder abgenommen. So ein Mist!!:heul:

    Bitte Bitte Bitte schickt mir super Bauanleitungen. Vielleicht probieren wir es noch mal.

    liebe Grüsse
    Nadine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christina, 13.10.2001
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Nadine,

    vor einem ähnlichen Problem stand ich selber vor kurzem. Nicole Kuhne hat mir folgende HP empfohlen http://www.mel-s.de auch auf ihrer eigenen HP kannst du unter "Anlage" schauen.
    Mein Traumstall ist seit drei Wochen fertig, den mein Freund nach einer Bauanleitung von dort gebaut hat. So ein Stall "Marke Eigenbau" ist mit einem aus dem Laden nicht zu vergleichen.

    Viel Erfolg beim Bauen
    Christina
     
  4. #3 Nadine_Tim, 13.10.2001
    Nadine_Tim

    Nadine_Tim Guest

    Danke für den Link. Mein größtes Problem ist, das ich nicht weiß, welches Holz man am besten verwenden sollte. Das letzte Mal haben die Meeris alles vollgepiselt und dadurch weichten die Spannplatten auf. Auch bricht das Holz zu schnell. Also, welches Holz kann ich verwenden? Muss ich es dann noch beschichten. Beim letztem Mal hatten wir PVC Belag genommen, aber das reicht irgendwie nicht aus.

    liebe Grüsse
    Nadine
     
  5. Tehej

    Tehej Guest

    Hi!

    Ich selber wollte auch mal einen bauen, bin bis jetzt nocht nicht dazu gekommen. Ich hab guenstig einen groesseren kaefig erworben und den mit meinem kleineren verbunden. Das sieht bei mir so aus:
    Der grosse kaefig hat eine hoehere wanne, was mir aber sehr gut gefaellt, da meine MS dann in den kleinen klettern muessen und die einstreu aus dem grossen nicht immer rausgeschmissen wird, wenn sie mal wieder rumtoben.
    Wenn man vom teufel spricht... die haben gerade aus dem kleinen die einstreu geschmissen, als ich das hier schrieb LOL.
    Die klappe des kleineres kaefigs, liegt auf dem schlafhaeuschen auf und dadrueber hab ich ein altes kuechentuch gelegt, dass ich mit waescheklammern am anderen ende des kleineren kaefigs befestigt habe. So haben sie gleichzeitig eine haengematte und einen unterschlupf. Das wird bei dir wohl nicht klappen, aber vielleicht ist es eine anregung fuer jemand anderen hier.

    Zu dem Holz faellt mir eigentlich nur ein:
    Entweder beschichtetes Hols nehmen, z.b. fuer die Kueche oder zum regalbau und die fugen dann mit silikon abdichten.
    oder falls es biliger ist, diese folie zum bekleben von holz nehmen und auch dann die fugen abdichten.
    ansonsten versuchen eine plastikwanne o.ä. das genauso gross ist, hineinzulegen. Haette vielleicht auch den vorteil, dass man es zum saubermachen einfach rausnimmt.

    Spanplatten selber weichen leider sehr schnell durch, da sie wasser nur so aufsaugen, was bei einem kaefig wirklich nicht foerderlich ist.
    Da faellt mir nur noch ein, dass man sich pvc reste kaufen koennte und dieses dann wie eine "schale" an dem holz befestigen koennte. Also ohne fugen auch an die seitenwaende in hmm... ich denke mal 10 oder 15cm hoehe sollten ausreichen.

    Das sind die ideen, die ich so habe, wenn ich mir jetzt einen bauen wuerde.

    Ciao...
    Sabine
     
  6. #5 Simone Kl, 13.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Nadine!

    Unter www.das-heimtierparadies.de gibt es einzelne Käfigunterschalen, also ohne das Gitterteil. Die Länge wäre 156 cm.

    Wenn ich einen Eigenbau bauen würde (hab ich ja später noch vor), würde ich 2 solche Unterschalen kaufen, eine Art Regal bauen, in dem ich die Unterschalen hineinschieben kann und das Regal mit 2 Türen und um das gesamte Regal mit Maschendraht versehen. Die Unterschalen müssen natürlich gerade so hineinpassen, so daß an den Seiten keine Zwischenräume entstehen.
    Das ganze müßte dann natürlich noch so hergerichtet werden, daß die MS von der einen Unterschale/Etage in die nächste gelangen können. Also man müßte an die Seite des Regals noch eine Verbindung dran bauen, so daß sie ohne Gefahrenquellen die Etagen wechseln können.

    Die Reinigung wäre auch einfacher, denn man bräuchte ja nur die Unterschalen dazu herausziehen und wieder hineinstellen.

    So habe ich zumindest meinen Eigenbau im Kopf, der mal später entstehen wird.
     
  7. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine,
    is ja echt schade mit dem neuen Käfig.
    Unterschalen in einen Selbstgebauten Käfig reinzulegen find ich eine gute Idee, aber krigt man das so passgenau hin wenn man handwerklich nicht so begabt ist?
    Hier eine kurze Bauanleitung meines Käfigs:
    Das Grundgerüst besteht aus zwei nebeneinandergestellten Ikearegalen je 1,10m hoch 50cm breit und 50cm tief.
    Die Rückwand besteht aus zwei Preßspanplatten die mit Folie beklebt wurden. Auch auf die sieben Zwischenböden
    wurden jeweils mit Folie beklebte Preßspanplatten gelegt. Nun wurden an den Vorder und Seitenteilen kleine Brettchen vorgenagelt,
    damit die Einstreu nicht allzusehr herausfliegt. Die Seiten wurden mit einem Drahtzaun bespannt und mit einem Tacker befestigt,
    die oberen Kanten wurden jeweils um eine Leiste geschlagen, damit an den scharfen Kanten keine Verletzungsgefahr besteht.
    An die Vorderfront wurden vier Leisten befestigt, welche als Halter für die Plexiglasscheiben dienen.
    Die Plexiglasscheiben haben eine jeweilige Länge von 1m welche nicht bis zum Boden reichen. Unter den Scheiben wurden
    kleine Holstücke befestigt welche als Stopper dienen. In die oberste und mittlere Etage wurde jeweils ein Loch gesägt,
    die einzelnen Stockwerke wurden mit Treppen verbunden welche oben und unten durch Stopper gesichert sind damit sie weder
    wegrutschen noch irgendeinem Meerschwein auf den Kopf fliegen können. Die Treppen wurden aus dünnen Brettern
    (auch mit Folie beklebt) welche in gleichmäßigen Abständen mit kleine Holzstücken bestückt wurden gebaut.
    So können die Kleinen rauf und runter rennen ohne abzurutschen.

    Wohl doch etwas länger der Text:D
    Aber Du siehst ich habe alles mit Klebefolie beklebt... von Pvc halte ich nicht soviel, da finden die Kleinen viel zu schnell einen Anhaltspunkt wo sie knabbern können.
    Wenn Du Bilder sehen möchtest geh auf meine Homepage und seh unter Häuser Eigenbau 2 nach.
     
  8. #7 Annette, 13.10.2001
    Annette

    Annette Guest

    Welches Holz?

    Hallo Nadine
    Ich habe im Sommer ein dreistöckiges Haus gebaut. In die jeweiligen Stockwerke habe ich Plastikschalen gestellt. Da die Masse aber nicht übereinstimmten (ich habe eine Hundehütte umgebaut), d.h. die Wanne eigentlich zu klein ist, hatte ich folgende Idee: Ich rechne schon damit, dass die Böden irgendwann "durch" sind, also habe ich die Böden wie Regalbretter nur auf Leisten gelegt. Bretter habe ich lackiert, so sind sie doch ein bisschen "wasser"-dicht. Wenn sie irgendwann durch sind, muss ich sie nur austauschen. Daher spielt die Holzart gar keine Rolle.
    Viele Grüsse
    Annette
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 AlexandraZ, 13.10.2001
    AlexandraZ

    AlexandraZ Guest

    Hallo Nadine,

    wir haben in unserem Terrarium ( hab´noch Leguane...) dien Boden und einen Teil der Wände mit Linoleumboden ausgelegt und die Ecken und Kanten mit Silikon für Bäder verschlossen. Linoleum bekommst du im Baumarkt als Meterware. Ist auch nicht so teuer. Auf jeden Fall ist das absolut Wasserdicht und man kann es gut abwaschen.

    Viele liebe Grüße

    Alexandra mit Jefferson und Naseweis
     
  11. #9 wwuensch, 15.10.2001
    wwuensch

    wwuensch Guest

    Hi Nadine,

    ich habe für meinen Käfig-Eigenbau eine mit Plastik beschichtete Spanplatte als Unterlage verwendet, das klappt ganz prima, keinerlei Probleme mit aufgeweichtem Untergrund. Auf diese Spanplatte hab ich Aluprofile geschraubt und in diese mittels Gummidichtung Plexiglas eingesetzt. Eigentlich war das ganze für ne Duschkabine konzipiert, aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Idee. Die Gummidichtungen werden auch nicht angekabbert, da mit einer Baumrinde genug vorhanden ist, und die Dichtungen vom Einstreu bedeckt sind.

    Bauanleitung findest du unter:

    http://www.6er-bmw.de

    Bis dann
    Wolfgang
     
Thema:

Verzweifle allmählich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden