Vertragen Schweinchen herkömmliche Heilsalben für Menschen?

Diskutiere Vertragen Schweinchen herkömmliche Heilsalben für Menschen? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben, Ich bin mir im Moment unsicher und will nichts falsches machen. Eines unserer Meerschweinchen hat am ganzen Körper große, kahle...

  1. #1 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich bin mir im Moment unsicher und will nichts falsches machen. Eines unserer Meerschweinchen hat am ganzen Körper große, kahle Stellen und Wunden. Ich war schon beim Tierarzt deswegen, welcher einen Milbenbefall festgestellt und uns eine Schwefel-Spülung namens "Lime-Dip" verschrieben hat.
    Meine Frage ist: Darf ich auf die aufgekratzten Stellen eine Hautcreme wie Panthenol, Bepanthen oder Penaten-Creme drauftun, die entzündungshemmend wirkt und beim Abheilen hilft?
    Oder ist das keine gute Idee, weil das Tier es ablecken könnte oder auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert?
    Ist eine sehr spezielle Frage, aber ich hoffe jemand kennt sich aus und kann mir helfen.
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 11.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    958
    Der TA hat dir eine Spülung/ein Shampoo gegeben, also etwas mit dem du das Schweinchen waschen musst? Doofe Idee - baden ist immer Stress für das Schwein, und Stress macht die meisten Krankheiten schlimmer. Wenn das Tier nach dem Bad nicht schnell getrocknet wird, kann es sich dadurch auch zusätzlich eine Erkältung einfangen. Soweit ich weiß gibts ne ganze Menge anderer Methoden, Schweinchen mit Milbenbefall wieder gesund zu bekommen. In fast allen Fällen reicht eine (mehrfache) Behandlung mit einem Spot-On-Präparat, dass den Tieren in den Nacken geträufelt wird. Hierfür aber bitte ein Mittel beim TA holen, und kein "vorbeugendes" Spot-On aus der Zoohandlung nehmen! Wenn die Wutz Schmerzen hat und sich selbst aufkratzt, wäre auch die Gabe eines Schmerzmittels sinnvoll.

    Allgemein ist leider nicht jeder Tierarzt gleich gut in der Behandlung von Meerschweinchen - gegebenenfalls gehst du noch zu einem weiteren Arzt. Wie wurden die Milben diagnostiziert? Und nur das eine Tier hat diesen starken Befall, ja? Dann solltest du vermutlich insgesamt deine Haltung überdenken. Wie viele Schweinchen hast du, und wie viel Platz - auf welchen Maßen - haben die Schweinchen? Zu wenig Platz oder eine falsche Gruppenkonstellation kann dafür sorgen, dass ein rangniedrigeres Schweinchen gemobbt wird, somit dauerhaft gestresst ist, und dadurch anfälliger für Krankheiten und Parasiten wird. Es kann auch einfach "nur" eine Veränderung in der Gruppe Schuld sein - kam kürzlich ein Meerschweinchen dazu oder ist eins verstorben?

    Aber zurück zur eigentlichen Frage: Soweit ich weiß kann man sowas wie Bepanthen theoretisch auch bei Schweinchen benutzen, um eine Wundheilung zu unterstützen - das gleicht aber keine anständige tierärztliche Behandlung aus, die aus mehr bestehen sollte als "baden sie das Schweinchen damit". Fenistiltropfen sollen sich wohl eignen, um Juckreiz zu lindern, siehe hier.
     
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    1.178
    Bepanthen und Panthenol geht.und ist auch sehr gut. bitte auf keinenFall Penatencreme.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Ja, tatsächlich ist ihre Partnerin vor kurzem gestorben und wir mussten ein neues Tier besorgen, das auch einige Rangkämpfe provoziert hat. Da fing auch der Milbenbefall an. Haben das genau beobachtet, die Rangordnung scheint aber inzw. geklärt und die Rangeleien haben aufgehört (putzen sich sogar gegenseitig und kuscheln).
    Platz und Anzahl sind ok, wir halten seit 19 Jahren Meerschweinchen (immer mind. zu zweit, immer in großem Bodenkäfig) und hatten noch nie so einen starken Befall. (Es ist wohl auch eine besonders aggressive Sorte, die über das Futter reingekommen sein muss, wurde uns gesagt)
    So unbegeistert bin ich von der Tierärztin gar nicht - wir wurden über die Ursachen aufgeklärt und ein Spot-On Präparat wurde auch bei beiden Tieren verabreicht. Wenn dir noch etwas anderes einfällt, was effektiv gegen die bösen Tierchen auf dem Schwein hilft, bin ich offen für alles, es besteht nur dringender Handlungsbedarf.
     
  6. #5 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Dankeschön! Ich werd es mal vorsichtig probieren!
     
  7. #6 Schokofuchs, 11.11.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    958
    Hmm, meine Erfahrungen mit Milbenbefall bei den Schweinchen beschränken sich (gott sei Dank) auf eine bisher einmalige Erfahrung mit Grabmilben, die auch früh erkannt wurden, da hat die Behandlung mit Stronghold ausgereicht und keine Wutz hatte wirklich schlimme Wunden oder sowas. Wenn ein Spot-On auch gegeben wurde, ist das auf jeden Fall gut - konnte ich aus dem ersten Beitrag aber natürlich nicht wissen, und hab somit mal wieder geschlussfolgert, sorry dafür! Baden würde ich trotzdem nicht - das strapaziert die Haut nur zusätzlich. Welches Präparat wurde denn angewandt? Normalerweise muss sowas dann ja in zwei-drei Wochen wiederholt werden, damit das befallene Schweinchen nicht durch den Nachwuchs des aktuellen Befalls weiter geplagt wird, aber ich schätze das weißt du nach so vielen Jahren Meeriehaltung auch schon.

    Bepanthen, bei Juckreiz eventuell etwas Fenistil und falls das Schweinchen sich weiter wund kratzt ein "Sockenanzug" wären so die Sachen, die mir hauptsächlich einfallen. Und gegebenenfalls eine etwas fettreichere Ernährung - ein paar Sämereien können der Haut helfen, beispielsweise eine Hand voll Leinsamen oder ein paar geschälte Sonnenblumenkerne pro Wutz, falls du das nicht sowieso schon gibst. Zu viel davon macht aber, wie so vieles, dick.
     
  8. #7 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Sorry, das hatte ich vergessen zu erzählen. Auf der Rechnung hat der Tierarzt Stronghold als Präparatnamen angegeben, vorher hat er Hautgeschabsel von ihr untersucht.
    Klar, das muss noch ein paar Wochen mit dem Dip alle paar Tage weitergehen. Wir haben nach dem ersten Mal den Käfig auch gründlichst saubergemacht.

    Vielen Dank für den Tipp mit der Ernährung, das wusste ich vorher noch nicht.
     
  9. #8 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Vielleicht reicht es auch schon, ein paar Tropfen aufs Fell zu geben. Dann minimiert man den Stress und führt die Behandlung trotzdem fort.
     
  10. #9 Ahrifuchs, 11.11.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.563
    Manchmal ist es leider so, dass man um das Baden nicht herumkommt, hier selber erlebt. Meist, wenn es sich um Pilz + Milben handelt. Bei "nur" Milben sollte man wirklich wie Schokofuchs sagt mit einem Spot on arbeiten, das ist sehr viel weniger Stress für die Tiere! Also, handelt es sich um "nur" Milben ? Oder Pilz? Beides in Kombination?

    2 unserer Wutzis waren als wir sie übernommen haben so vermilbt und verpilzt, dass es zu viel zum schmieren war, also vom Pilz her (Milben hätte ein Spot on gekillt) , sodass es nicht anders zu machen war.
    Beide haben es ganz gut verkraftet, wichtig ist, den Raum (wir haben es im Badezimmer gemacht) schön vorheizen und kein Fenster offen lassen, damit sie sich keinen Zug o.ä holen. Ging recht problemlos, wahrscheinlich war ich nervöser aus Angst sie erkälten sich als die Beiden :D Naja, fast. Ist ja echt nicht schön für die Wutzen.
     
  11. #10 Tweetey, 11.11.2018
    Tweetey

    Tweetey Guest

    Die offizielle Diagnose heißt "Pelzmilben".
    Da hast du Recht, baden setzt sie merklich unter Stress. Ich pass total drauf auf, dass sie solange warm und kuschelig bleiben, bis das Fell trocken ist.
    Bis auf weiteres vertrau ich da mal meinem Tierarzt. Ich versteh schon, dass Baden nicht optimal ist, aber wenn es nötig ist muss es nun mal sein (ich kann mir nicht vorstellen, dass er mir da aus Spaß eine Badekur verschrieben hat, da hat er ja nix von)
     
  12. LeKa

    LeKa Guest

    Hi Traudl, warum keine Penaten Creme?
     
  13. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    1.178
    Die Salbe ist sehr zäh, verklebt alles. Beim sich putzen kann das Tier nicht anders als sie zum Teil zu fressen - dazu enthält sie mir zu Viel Zink. Zudem verklebt sie die Hautporen
     
    Quano gefällt das.
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. LeKa

    LeKa Guest

    Ah ok. Das gilt dann aber wahrscheinlich nur für die original Penaten Creme. Ich habe die SOS Creme mit Dex-Pantgenol von Penaten Baby gekauft und die scheint gut zu funktionieren? Oder hat jemand schlechte Erfahrungen damit gemacht?
     
  16. #14 Meelimama, 13.07.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    176
    bepanthen oder traumeel salbe
     
Thema:

Vertragen Schweinchen herkömmliche Heilsalben für Menschen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden