Vermittelt, zurückgeholt, trächtig- das Ergebnis!

Diskutiere Vermittelt, zurückgeholt, trächtig- das Ergebnis! im Der Nachwuchs Forum im Bereich Unsere Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe eine überlegt, ob ich einen eigenen Thread eröffnen soll oder nicht. Der Fall hat mich einfach nur wütend gemacht....

  1. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Hallo zusammen,

    ich habe eine überlegt, ob ich einen eigenen Thread eröffnen soll oder nicht. Der Fall hat mich einfach nur wütend gemacht. Letztendlich dachte ich mir, ich warte bis die Kleinen da sind.

    Ein paar (mehr) Worte zu dem Fall. Fenja ist mit 3 Monaten in ihr 130 Km entferntes neues zu Hause in den Kreis Uelzen gezogen. Natürlich mit dem obligatorischen (nichtsbringenden) Schutzvertrag.

    Was mir zu der Zeit fremd war... Die Frau hatte eine Homepage, aus der hervorging, dass sie "züchtet". Allerdings Lunkaryas, also dachte ich, wären die schwarzen GH wirklich Liebhabertiere. Eines nach dem anderen ergab allerdings, dass ich sehr skeptisch geworden bin. So schaue ich dank blödem Bauchgefühl nochmal auf die Homepage und finde "mein" Mädchen, wenn auch mit anderem Namen, auf der Abgabeseite, dazu der Vermerk, sie wäre möglicherweise trächtig. :boese:

    Eine Freundin war so lieb und hat versucht, Infos zu erhalten. Diese waren sehr dürftig. Bekannte waren so nett und haben Fenja da rausgeholt und ebenfalls mehr schlechte als rechte Infos erhalten. Ich selbst habe mich der Frau gegenüber solange still verhalten, da ich genau wusste, dass sie alles abstreiten würde und mir die Kleine niemals ausgehändigt hätte.

    Morgen vor 6 Wochen ist Fenja wieder zu uns zurück gezogen und bereits 2 Wochen später war eindeutig sicher, dass sie trächtig ist (laut Infos saß sie 4 Wochen beim Bock und danach eine Woche bei einem frischkastrierten, zurückgerechnet wurde sie also mit ca. 3,5 Monaten zum Bock gesetzt).

    Mittlerweile hab ich die Frau mit meinem Wissen konfrontiert, sie hat alles abgestritten, ich wäre mir mit meiner Theorie ja scheinbar sehr sicher, daher wolle sie mich in meinem Glauben lassen und ich könne mit den Theorien machen, was ich will (komisch, dass sie 2 Tage später ihre HP gelöscht hat :gruebel:). Die armen Tiere...


    Heute gegen 6 Uhr früh bin ich mal wieder- wie die letzten Tage des Öfteren- zum Gehege getappst. Und da gab es gleich zwei Überraschungen für mich:
    1. sie hat tatsächlich endlich ausgepackt!
    2. nur eins von drei Minis ist schwarz (Mama GH schwarz, Papa US-Teddy schwarz), ich hab damit gerechnet, dass alle schwarz sind :nuts:


    Mama Fenja wiegt jetzt noch 656 Gramm, hat 2 Tage zuvor 944 Gramm auf die Waage gebracht. Sie ist fit und mit den Gewichten ihrer 1,2 Babys bin ich auch zufrieden.


    Soooo, genug geredet... Darf ich vorstellen?!

    Mama Fenja und Babys:
    [​IMG]

    1,2 in der richtigen Reihenfolge (links der Bub):
    [​IMG]


    Bub, GG 81 Gramm:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Mädel, GG 91 Gramm (bleibt definitiv):
    [​IMG]
    [​IMG]

    Mädel, GG 93 Gramm:
    [​IMG]
    [​IMG]


    Zum Glück ist alles so weit gut ausgegangen, ich hab schon die gruseligsten Bilder vor Augen gehabt.

    :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Süße_Schnuten, 06.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Gut, dass jetzt "alles gut ist", auch wenn der Grundfall krass ist - alles Gute Mama und Kleinen :daumen:
     
  4. #3 mariajonas, 06.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..mein Albtraum bei Vermittlungstieren..
    Schön, dass trotzdem alles gutgegangen ist und die Mama sich jetzt erholen darf..
     
  5. #4 zumTeckblick, 07.07.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Mir ist es ja kürzlich ähnlich ergangen. Kastrat (Nottier) verkauft mit zwei jungen Rexmädels aus meiner Zucht. Knapp drei Wochen später, waren dann alle drei Tiere bei Quoka wieder zu verkaufen, etwas billiger als sie bei mir gezahlt hatten. Zusätzlich mit angeboten war dann noch ein kl. unkastrierter Crested Bock. Ich habe am nächsten Tag meine Tiere wieder zurückgekauft, bin dafür 150 km Auto gefahren und habe mich mindestens genau so aufgeregt wie Du. Ob eine der Damen davon tragend ist, weiß ich noch nicht. Laut Angabe, saß der Kleine erst seit 5 Tagen bei den Damen und ich hoffe, dass der Kastrat den Kleinen auch unter "Kontrolle " hatte. Ja, da gibt´s echt Sachen, die gibt´s gar nicht und langam könnte ich auch Bücher schreiben.....
    Gut, dass die junge Mama es gut gepackt hat mit den Kleinen.
     
  6. #5 Chris91, 07.07.2012
    Chris91

    Chris91 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    4
    Herzlichen Glückwunsch für die Mutti!
    Alles toll geschafft!

    Die Kleine hat ja noch mal Glück im Unglück gehabt, dass alles so gut verlaufen ist.

    Es ist unfassbar, wie manche Leute mit Tieren umgehen!
     
  7. #6 Bella and friends, 08.07.2012
    Bella and friends

    Bella and friends Guest

    Alles Gute für Mama und die Kleinen.
    Echt trauriger Fall. Man geht von einer guten Vermittlung aus, und dann so was.
     
  8. #7 Sunshine, 08.07.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Das ist ja eine Hammer-Geschichte :autsch:. Zum Glück für Fenja hast du genau richtig gehandelt :top:. Schön, dass sie wieder bei dir ist und Glückwunsch zum goldigen Nachwuchs :lachkrampf:. Alle Gute weiterhin für die kleine Familie :-).
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Danke euch allen. :bussi:

    Ich bin ehrlich gesagt auch froh, dass wir sie zurückholen konnten. Das hat mich ganz schön belastet, ich konnte erst wieder halbwegs klar denken, als von unseren Bekannten die Info kam, dass sie gerade mit ihr auf dem Heimweg sind. Das alles ging zum Glück relativ schnell. Am 19. Mai entdeckt, dass sie trächtig zur Abgabe steht, am 22. Mai wurde sie freigekauft und am 26. Mai hat sie wieder zu uns zurück gefunden.

    Fenja ist sehr aufmerksam (bleibt auch sehr lange bei den Kleinen, wenn ich mich nähere- die meisten anderen, die ich erlebt habe, haben sofort das Weite gesucht) und kümmert sich ganz toll um ihre Kleinen. Aber auch die anderen Damen bemuttern die Minis.

    Das schwarze Mädel ist sehr neugierig, richtig süß.

    Bisher sieht alles gut aus und ich bin nach wie vor wahnsinnig erleichtert. :-)
     
  11. #9 Sonja vdH, 09.07.2012
    Sonja vdH

    Sonja vdH Guest

    Wünsche dir weiterhin alles Gute mit den Kleinen!

    Die Umstände sind zwar alles andere als wünschenswert, aber wenigstens hast du dein junges Mädel wieder - gesund und munter.
     
Thema:

Vermittelt, zurückgeholt, trächtig- das Ergebnis!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden