Vermieter weiß nichts von Meerschweinchen - könnte mir das Schwierigkeiten bereiten?

Diskutiere Vermieter weiß nichts von Meerschweinchen - könnte mir das Schwierigkeiten bereiten? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, in meinem Mietvertrag steht geschrieben, dass "Haustierhaltung nach Absprache mit dem Vermieter gestattet ist (...)" - mein Problem...

  1. hrimey

    hrimey teddy & rex addicted

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    in meinem Mietvertrag steht geschrieben, dass "Haustierhaltung nach Absprache mit dem Vermieter gestattet ist (...)" - mein Problem besteht jetzt darin, dass ich meinen Vermieter über die Existenz meiner Böckchen nicht informiert habe... :nuts: Nächste Woche kommt er nun aber hierher, da er sich mehrere Kleinigkeiten in der gesamten Wohnung anschauen muss - kann die Schweinchen also nicht "mal eben" im Schlafzimmer verschwinden lassen (das wäre mit dem EB auch relativ schwierig, da aus Massivholz...). Abdecken wäre auch ein wenig auffällig... :nuts:

    Jetzt Frage ich mich schon die ganze Zeit, ob er mir das mit den Meerschweinchen irgendwie übel nehmen kann - die Tiere und der gesamte Stall sind selbstverständlich top gepflegt und sämtliche Utensilien sowie das Futter für die Tiere sauber in verschließbaren Kunststoffboxen verpackt (sodass es keine Viecher anziehen kann)...

    Was würdet ihr mir raten? Einfach kommen lassen und seine Reaktion abwarten? Oder sich doch die Mühe machen und die Schweinchen irgendwie verschwinden lassen? :gruebel: Kann er mir die Wohnung deswegen sogar kündigen? Kennt jemand die exakte Rechtslage?

    LG :schäm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleinerzoo, 01.01.2010
    kleinerzoo

    kleinerzoo Guest

    Soweit ich weiß dürfen Vermieter Kleintiere nicht verbieten. Wie gut verstehst du dich denn mit ihm?Denke bei 2en kann er ja nichts sagen und wird er sicherlich auch nicht. Kannst ja sagen, die hast du dir erst vor kurzem geholt. Kündigen kann er dich immer, aber die Tiere kann er nicht als Grund nehmen.
     
  4. #3 WoNNy199o, 01.01.2010
    WoNNy199o

    WoNNy199o Schweinchen-Schmuserin

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich darüber selbst informiert.

    Tiere, die in separaten "Boxen" gehalten werden dürfen nicht verboten werden; sei denn es sind Spinnen etc.

    Demzufolge müssten die Schweinchen kein Problem sein.
     
  5. #4 WoNNy199o, 01.01.2010
    WoNNy199o

    WoNNy199o Schweinchen-Schmuserin

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 schweinchenshelly, 01.01.2010
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Mein Vermieter weiß auch nichts von meinen Schweinchen. Als wir den Vertrag unterschrieben habe, habe ich nur gefragt, wie das mit der Genehmigung ist (bei mir so ähnlich wie bei dir formuliert), aber da hieß es, nur Katzen und Hunde müssen genehmigt werden. Einfach aus dem Grund, dass die anderen Mieter/Eigentümer vorher gefragt werden, ob sie auch einverstanden sind. Den Rest kann er ohnehin nicht verbieten und 2 Meeris schon gar nicht.
     
  7. Stormy

    Stormy Guest

    Ich würde einfach mal schauen das die Schweinchen einen sauberen Stall haben und um den Stall alles sauber ist, damit es nicht nach Schweinchen riecht und dann mal abwarten wie er darauf reagiert.
     
  8. #7 KultMaren, 01.01.2010
    KultMaren

    KultMaren WaldStern

    Dabei seit:
    07.02.2002
    Beiträge:
    2.462
    Zustimmungen:
    3.775
    Mir persönlich war es bei unserer Wohnung lieber, das sofort zu erfragen (egal ob ich das nu hätte erwähnen müssen oder nicht). Ich hab dann lieber trotzdem zusätzlich das okee, bevor ich irgendwo einziehe.

    An deiner Stelle würde ich jetzt gar nichts mehr machen sondern einfach abwarten.
     
  9. #8 Lilly 87, 01.01.2010
    Lilly 87

    Lilly 87 Guest

    Da würde ich mir an deiner Stelle überhaupt keine Gedanken machen...

    Machs so, wie hier schon geraten: Einfach Schweinestall ausmisten und das wars!
     
  10. #9 Tanja Klein, 02.01.2010
    Tanja Klein

    Tanja Klein Guest

    Okay..

    :wusel: Kleintierhaltung ist erlaubt in Maßen... (also nicht auf 30 qm ca. 150 Wellensittiche oder Meerlies.) ! Ohne Beschwerde der Nachbarschaft oder des Vermieters kann nix passieren. Und wenn was käme zum Anwalt gehen. Auf ein gutes neues Jahr.:daumen:Das Tanjachen:wusel::totlach:
     
  11. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    798
    Wieviele Schweinchen hast du denn?
     
  12. #11 knutschie81, 02.01.2010
    knutschie81

    knutschie81 Guest

    Solange sich keiner von Deinen Nachbarn wegen Geräusch- oder Gruchsstörung beschwert, brauchste Dir keine Sorgen zu machen...
     
  13. #12 berkelmeeri, 02.01.2010
    berkelmeeri

    berkelmeeri Guest

    -

    Hallo
    Wir wohnen im Haus alleine und unser Vermieter ist auch im allgemeinen gegen alle Tiere.
    Meine Meeris sind im Gartenhaus untergebracht und werde auch jetzt welche in der Wohnung halten.
    Zudem haben wir Fische, eine Katze und einen Hund.
    Andere Mieter zahlen für den Hund sogar Miete was wir von vorneherein nicht machen.Unser Anwalt hatte uns gesagt er soll sich mit den Hund unterhalten ob er arbeiten gehen möchte um Miete zu zahlen.
    Unser Vermieter darf auch nicht mehr bei uns eine Wohnungsbesichtigung machen, da haben wir vor Gericht gewonnen da das Gestzt sehr schwammig ist.
    Gruss
    Olli
     
  14. #13 Katrina, 02.01.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    Ich habe auch von Anfang an die Schweine nicht erwähnt (damals 4, nun sind es 5).

    Bisher hat sich auch niemand beschwert :rolleyes:
     
  15. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Mein Vermieter hat meinen EB gebaut, so etwas gibt es also auch. :rolleyes:

    Kleintiere kann niemand verbieten und sie müssen nicht genehmigt werden. Stell dir mal vor, in einer Hochhaussiedlung würde jeder anrufen, ob er einen Hamster halten darf.

    Also sei ganz selbstsicher und auch wenn der Vermieter was sagt, bloß nicht kleinlaut werden. Es ist dein Recht, diese Menge Meeris zu halten.
     
  16. #15 little-king, 02.01.2010
    little-king

    little-king Guest

    ich glaube alles was bis katzengröße geht kann dir ein vermieter nicht verbieten, das was im vertrag steht bezieht sich wohl meist auf hunde,manchmal sogar auch auf katzen. allerdings gibts ja auch hunde die kleiner sind als katzen...:fg:
     
  17. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    798
    Oh doch, ich denke schon dass der Vermieter da gewaltig Ärger machen kann....denk da nur an Wuseline.......es kommt halt auch auf die Anzahl der Tiere an...
     
  18. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    als die Vermieterin meines Sohnes mal wegen der Heizung schauen musste (funktionerte nicht) hatte mein Sohn seinen geheimen Liebling gerade auf dem Arm.

    Und wisst ihr, was sie sagte???? oh.....die ist ja süss.......:rofl:


    [​IMG]


    Ich würd da einfach ganz ruhig die Reaktionen abwarten. Zum fragen ist es ja nun eh zu spät. Wenn er rummeckert, stell dich doch dumm: fragen....ach auch wegen solcher kleinen Tiere???

    Wichtig: frisch saubermachen, damit er keinen Geruch wahrnehmen kann.
     
  19. #18 Tynatown, 02.01.2010
    Tynatown

    Tynatown Guest

    was is das da fürn tier?

    von meiner freundin jenny der bruder lebt auch mit 3 meeris in einer mietwohnung und hat sich auch keine genehmigung gehohlt aber die vermieterin kam einen tag unerwartet zu besuch weil der übermieter ein wasser leg hatten wollte sie schaun ob es durch die decke gegangen ist und sah die meerschweinchen..ein weibchen wa schwanger und da hat sie gesagt wenn sie so 2 kleine meeris für ihre tochter bekommen würde würde sie die sache mit dem genemigen vergessen xD
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    517
    Das ist eine Dorngespenstschrecke.

    Gerade bei solchen Tieren muss man ja auch aufpassen, da sie Ekel Angst und Unbehagen bei anderen Mietern auslösen können.
     
  22. #20 Simone Kl, 02.01.2010
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hi,

    ich bin immer dafür, dass man von Anfang an die Tiere erwähnt, egal welches Tier und egal wieviele. Sogar einen Hamster tät ich erwähnen. Es ist doch kein Problem, schon bei der Wohnungsbesichtigung zu erfragen, wie es mit Haustieren aussieht und dass man dann selber sagt, man hat so und so viele Meerschweinchen. Ich hatte das bis jetzt immer so gehalten, solange ich in Miete wohnte, denn das war mir einfach wichtig, dass meine Tiere ohne Probleme mit einziehen durften.
    Alles andere kann schnell mal zu Lasten der Tiere fallen, wenn die Vermieter ihren Rappel kriegen.

    Nun kannste erst mal nix mehr machen. Mach halt den Stall schön frisch und sauber, damit die Tierhaltung von Anfang an einen positiven Eindruck macht. Und dann eben Abwarten und Hoffen..... .
     
Thema:

Vermieter weiß nichts von Meerschweinchen - könnte mir das Schwierigkeiten bereiten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden