Verletzte Taube...

Diskutiere Verletzte Taube... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Heute Mittag ist eine Taube gegen unser Wohnzimmerfenster geflogen. Seitdem sitzt sie auf dem Balkon und macht keine Versuche wegzufliegen....

  1. #1 cavybuck, 04.08.2005
    cavybuck

    cavybuck Guest

    Heute Mittag ist eine Taube gegen unser Wohnzimmerfenster geflogen. Seitdem sitzt
    sie auf dem Balkon und macht keine Versuche wegzufliegen. Äußerlich kann man keine Verletzungen erkennen.

    Es ist wohl eine wilde Taube (Türkentaube?), da sie keinen Ring trägt.
    Hier mal ein Foto:

    [​IMG]



    Was würdet ihr machen? Abwarten? Zum Tierarzt?


    VG
    Nadine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaspar`s Freundin, 04.08.2005
    Kaspar`s Freundin

    Kaspar`s Freundin Guest

    Also wenn sie da schon eine ganze Weile hockt, dann scheint ja was passiert zu sein. Würde zum TA gehen!
     
  4. Moppes

    Moppes Guest

    Du kannst sie aufpäppeln wenn Du möchtest. Stell ihr ein Schälchen Wasser und ein Schälchen mit Haferflocken hin. Tierarzt ist nicht nötig.
    Den Kopf hält sie grade soweit ist sehen kann?! Wenn ja, hat sie sich das Genick nicht gebrochen.
    Falls Du es Dir zutraust, kannst Du sie in die Hand nehmen und versuchen, den Flügel zu spreizen, dann erkennst Du ob da was gebrochen ist.
     
  5. #4 Simone Kl, 04.08.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich hatte neulich mal im Fernsehen eine Reportage gesehen, wie ein angefahrener Wildhase zum TA gebracht wurden ist. Der TA musste ihn leider einschläfern, weil TÄ Wildtiere nicht behandeln dürfen.
    Könnte in dem Fall der Taube also auch sein, wenn man ja zum TA geht.
    Ansonsten würde ich mal bei einem Forstamt vorbeischauen.
     
  6. Moppes

    Moppes Guest

    Ein Forstamt interessiert sich nicht für Wildtauben. Dann eher ein Brieftaubenzüchter in der näheren Umgebung.

    Aber der macht genau das, was ich vorgeschlagen haben, prüfen was gebrochen ist, entweder päppeln oder Kopf ab (sorry wenns hart rüberkommt)

    Der Tierarzt nimmt auf jeden Fall ne Gebühr und die ist nicht nötig.
     
  7. #6 cavybuck, 04.08.2005
    cavybuck

    cavybuck Guest

    Leider läßt sich die Taube nicht anfassen. Die Flugversuche sehen etwas unbeholfen aus.
    Ich habe ihr jetzt eine alte Transportbox, ein Schälchen Wasser und Haferflocken hingestellt.

    Wir werden wohl bis morgen abwarten müssen.

    Danke für eure Antworten!

    VG
    Nadine
     
  8. #7 Simone Kl, 04.08.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

  9. Moppes

    Moppes Guest

    Hallo Nadine

    Naja, immerhin versucht sie zu fliegen. Vielleicht ist sie nur schlapp. Kommt zwar bei Wildtauben eher nicht vor, aber nunja. Jetzt hat sie zu fressen und zu trinken, mal schauen was morgen ist.
     
  10. #9 Dobby & Co., 04.08.2005
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Ja, das ist eine kleine Türkentaube. Ich habe die damals gefundene und verletzte Taube in' s Tierheim gebracht. Dort wurde sie tieräztlich behandelt (Prellung am Flügel) und nach einigen Tagen wieder frei gelassen. Und natürlich darf ein TA sie behandeln ... Hauptsache, Du bezahst die Rechnung und pflegst sie. Ruf doch mal beim Tierheim an, die können Dir auf alle Fälle eine Telefonnummer geben, wo sie gepflegt wird, es gibt ja Wildtierstationen. Bloß nicht zu einem Taubenzüchter, der macht sie einen Kopf kürzer.
     
  11. #10 cavybuck, 04.08.2005
    cavybuck

    cavybuck Guest

    @Simone
    Danke! Mal schauen was sich ergibt.


    @Sandra
    Ich habe sie mir gerade doch mal packen können.
    Die Flügel, soweit ich das beurteilen kann, sehen gut
    aus (ich hätte Handschuhe anziehen sollen).*schüttel*

    Flugversuche hat sie auch nur gemacht, weil wir sie gescheucht hatten. Sonst sitzt
    sie völlig verängstigt in einer Ecke gezwängt.

    Abwarten...

    VG
    Nadine
     
  12. #11 cavybuck, 04.08.2005
    cavybuck

    cavybuck Guest

    @Alex
    Ja, vielleicht werde ich das auch so machen. Mal schauen wie es morgen aussieht.

    VG
    Nadine
     
  13. Iris

    Iris Guest

    Hi!

    1. wie oben schon gesagt, natürlich darf der TA die Türkentaube behandeln und
    2. werden Wildtiere gebührenfrei behandelt.

    Da sie schon recht lange draußen sitzt, ist def. etwas passiert. Da es aber jetzt schon ein bissl spät für die Sprechstunde ist, würde ich sie an Deiner Stelle rein holen und in einen Karton setzen. Etwas Futter (Getreide, Haferflocken wenn Du hast und etwas Wasser oder Haferflocken gleich einweichen). Vielleicht hat sie - wenn sie Glück hat - "nur" eine Gehirnerschütterung und morgen früh geht´s wieder. Wenn nicht, fahre zum TA. Dort bekommst Du auch Adressen von Wildvogel-Auffangsstationen. Wenn Du die Taube über Nacht in diesem Zustand draußen sitzen läßt, ist sie morgen wahscheinlich nicht mehr da. Nur noch ein Häufchen Federn...
     
  14. #13 starwaycomet, 04.08.2005
    starwaycomet

    starwaycomet Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    4
    wie hatten mal eine taube auf dem balkon. die hat immer auf unserem wäscheständer gesessen und auf deutsch gesagt alles zu geschissen. wir haben sie verscheucht...1000mal. aber sie kam immer wieder....wie haben dann einentaubenzüchter angerufen und er hat sie abgeholt...probiers doch auch so!!!
     
  15. #14 Dobby & Co., 04.08.2005
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Damit er sie einen Kopf kürzer macht? Es ist keine domestizierte Taube, sondern eine Wildtaube, die nix mit sogenannten "Straßentauben" gemein hat ...
     
  16. Jessy

    Jessy Guest

    ist das wirklich überall so?
    oh mensch, da hatte mein kleines hasi und der igel ja richtig glück... meine TÄ hat beide behandelt :)
     
  17. #16 Dobby & Co., 04.08.2005
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Nein, dem ist nicht so, selbstverständlich behandeln TÄ auch Wildtiere, übernehmen zumindest die Erstversorgung.
     
  18. Moppes

    Moppes Guest

    Bitte Dobby & Co. behaupte sowas nicht. Brieftaubenzüchter sind auch Tierliebhaber. Wenn eine Taube ne Chance hat wird sie aufgepäppelt. Allerdings wenn ein Züchter erkennt, daß das Tier keine Chance hätte ist es humaner sie zu töten als elendig verr.... zu lassen.

    Aber wie gesagt, wenn der Flügel sich "öffnen" lässt und kein Bruch zu erkennen ist, die Taube den Kopf gerade hält, dann kriegt die das wieder hin. Sie muß nur zu Kräften kommen.
     
  19. Iris

    Iris Guest

    Es sei denn sie hat sich z.B. die Hüfte gebrochen (hockt schon arg grätschig da) oder innere Verletzungen zugezogen oder oder oder. Es gibt schon noch mehr Möglichkeiten als sich den Hals oder Flügel zu brechen.

    Zum Thema Wildtiere. Sie dürfen nat. behandelt werden. Wenn man allerdings einen verletzen Feldhasen, ein Reh oder sonstiges Jagdwild aufliest, muß man zu allererst den zuständigen Jagdpächter verständigen. Wenn man das Tier nämlich einfach mitnimmt macht man sich der Wilderei strafbar. Da bricht dann auch kein TA in Jubelschrei aus, wenn man aufeinmal mit einem angefahrenem Reh vor der Tür steht.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moppes

    Moppes Guest

    Ich versteh immernoch nicht was eine Taube mit einem Feldhasen zu tun hat.

    Wir haben 30 Jahre Brieftauben.... ich denke daß meine Erfahrungen schon okay sind. Außerdem päpple ich regelmäßig Tauben. Ein Hüftbruch ist kein Problem für ein Tier und innere Verletzungen kann ein Tierarzt nicht behandeln. Allein die Feststellung, daß es sowas sein kann, verschlingt einiges an Geld, das einschläfern ist auch nicht umsonst.

    Bleibt auf dem Boden, so hart es klingt, es ist nur eine Wildtaube, die glücklicherweise auf dem Balkon eines Tierliebhabers gelandet ist. Das päppeln ist mehr als sie in der Natur erwarten könnte und ich denke... gut iss.
     
  22. #20 Alexandra T., 05.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Jeder TA behandelt ein Wildtier. Mit ihren Aussagen hat Iris absolut Recht - auch was das sich strafbar machen angeht.

    Nimmt man dann das Tier nach Hause berechnet der TA einem die Medikamente. Ueberlässt man ihm das Tier und er gibt es in eine Station muss man nichts bezahlen. Kleine Wildtiere wie Igel zb. versorge ich auch selbst. Aber man muss sie sobald sie gesund sind wieder in die Freiheit entlassen.

    Beim Thema Tauben scheiden sich die Geister. Für den einen Schädling und für den anderen nicht. Aber ich würde sie auch mal versorgen und abwarten. Bei einem Beinbruch kann man ne Schiene machen. Bei inneren Verletzungen ist man machtlos.

    Vögel die in Scheiben fliegen sitzen oft "grätschig" da oder liegen auf den Bauch. Sie brauchen ab und an Stunden bis sie sich wieder erholt haben.

    Gruss
    Alexandra
     
Thema:

Verletzte Taube...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden