Verhalten und zähmen

Diskutiere Verhalten und zähmen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe mir vor einer Woche ein junges männliches Meerschweinchen gekauft und habe mich im Internet schlau gemacht wie das richtige...

  1. #1 Gerald01, 13.01.2007
    Gerald01

    Gerald01 Guest

    Hallo,
    ich habe mir vor einer Woche ein junges männliches Meerschweinchen gekauft und habe mich im Internet schlau gemacht wie das richtige Verhalten dem Tier gegenüber ist.
    Allerdings bin ich da etwas irritiert weil das was ich gelesen habe teilweise widersprüchlich ist.
    Zum einen heist es da man sollte das Tier besser in Ruhe lassen und auf keinen Fall hochheben und andererseits heist es das Schwein braucht täglichen Auslauf.
    Aber dafür muss ich das Tier ja schließlich aus dem Käfig nehmen, genau so beim Reinigen des Käfigs.
    Es dauert auch sehr lange bis das Meerschweinchen sich aus dem Häuschen mit Leckerlie locken läßt. Es ist dabei auch sehr ängstlich.
    Dann wurde mir gesagt am besten wäre es das Tier gleich in das tägliche Geschehen zu integrieren, also keine Rücksicht auf Geräusche und Bewegungen nehmen. Darüber habe ich auch widersprüchliche Aussagen gefunden.
    Ich möchte einmal eure Meinung dazu haben, wie es am besten richtig ist ein neues Meerschweinchen zu behandeln und was ihr für Erfahrungen gemacht habt.
    mfg Gerald
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SusanneC, 13.01.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo Gerald!

    Das allerwichtigste im Verhalten gegenüber Meerschweinchen ist es, ihm ein zweites Meerschweinchen als Gesellschaft zu gönnen. Also am besten ein zweites kleines Böckchen in Deinem fall, am besten unter 8 Wochen alt, vielleicht bekommst du sogar noch eiens aus demselben wurf.

    Außerdem viel Platz, damit das Meeri auch mal weg laufen kann und Raum für Bewegung hat, abwechslungsreiche Einrichtung und gutes futter - in erster Linie Heu und Gemüse. bitte kein oder nur ganz wenig trockenfutter und vor allem keine Zuckerhaltigen Leckerlies wie drops etc - die schmecken den meisten Meeris eh bei weitem nciht so gut wie ein Stückchen Salatgurke. der Käfig solte für zwei Böckchen 140 cm lang sein, lieber noch größer, guck mal bei ebay oder schau auf die Eigencreationen, man kann auch ganz tolle Sachen selber bauen. oder verbinde an deinne Käfig einen zweiten - gitter dazwischen raus, aneinander schieben mit ein paar KAbelbindern fest machen.

    wie du das tier zahm bekommst: gib viel frisches Heu, lass das türchen offen, setz Dich davor. Einfach nur da sitzen und abwarten. Es wird kommen und fressen, wenn es dabei ruhig ist, kansnt du ganz vorsichtig deine Hand zum Türchen rein legen. du kannst dann auch eine scheibe Gurke oder ein wenig apfel oder Karotte anbieten. Fürs erste reicht es völlig, wenn es Dir was aus der HAnd nimmt. Nähere Dichd abei nciht von oben,d as wirt imer beängstigend, lieber von vorne auf gleicher Höhe.

    Freilauf: Am besten stellst Du den Käfig auf den Boden und machst dann die tür auf, stellst eine weidenbrücke aus dem Zooladen drüber,d ass es rein und raus kann und wartest ab reicht das nicht vielleicht etwas gemüse auf den weg nach draussen legen. soll es wieder in den Käfig gibst Du da drinnen frisches Heu udn gemüse.

    Gesellschaft ist aber echt das allerwichtigste, meerschweinchen sind Rudeltiere die allein völlig verkümmern.

    Susi
     
  4. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo und willkommen!

    Als allererstes braucht Dein Meerschweinchen mindestens einen artgleichen Partner. Also ein weiteres Meerschweinchen. Welches Geschlecht hast Du denn schon zuhause?

    Hier sehr informative Internetseiten:

    www.diebrain.de
    www.schweinzelhaltung.de
    www.nie-allein.de

    Meerschweinchen brauchen viel Platz und Auslauf. Das ist richtig. Manche Leute haben einen Stall, der direkt mit einem Auslauf verbunden ist. Hier spart man sich also das rumheben der Tiere.
    Welchen Bezug Du zu den Tieren willst, weiss ich nicht. Mir reicht es, wenn ich sie beobachten kann. Also nicht ständiges rausnehmen und streicheln...

    Gruss, Sabine
     
  5. #4 Darkshine, 13.01.2007
    Darkshine

    Darkshine Guest

    Willkommen im Forum!
    Hast du nur ein Meerschweinchen?
    Das ist nicht so gut,da Meeris Gruppentiere sind und zumindest einen Partner haben sollten.
    Daher solltest du so schnell wie möglich einen Partner für dein Meerschweinchen holen.
    Rein aus Neugierde: Wie groß ist der Käfig?
    Für ein Meerschweinchen wird die Maße 100cm x 50 cm angegeben, da Meeris aber mindestens zu zweit gehaltenw erden sollen, kommen nur die Maße 120 x 60 cm in Betracht, je größer, desto besser.
    BEi Männchen wird allerdings immer gesagt, das diese etwas mehr Platz brauchen pro Tier als Weibchen, ob das jetzt stimmt,kann ich dir aber nicht garantieren,da ich eine Nur-Weibchen-Neuner-Gruppe halte in einem gr0ßen Bodengehenge im ehemaligen Esszimmer.
    Zu der anderen Sache: Eigentlich sollte man Meeris nach dem Einzug tatsächlich erstmal etwas Ruhe gönnen,um sich erstmal in aller Ruhe einzugewöhnen.
    Dabei kommt es auf den Charakter des einzelnen Tieres an,.wann sie ihre scheu vorm Menschen verlieren und sich vielleicht gerne streicheln lassen.
    Vielleicht,weil es Meeris gibt,die zwar die Scheu vorm Menschen verlieren,sich aber trotzdem nicht gerne streicheln lassen.
    In meiner Gruppe habe ich zwei solcher Schweinchen.
    Zu den notwendigen Arbeiten wie Saubermachen und in den Auslauf tun musst du das Schweinchen aber auch in der eingewöhnungsphase anfassen und in der Ruhe stören,das geht dann nicht anders.
    Aber ansonsten solltest du dem Meeri erstmal wie ich schon sagte etewas Ruhge gönnen.
    So habe ich es bei meinen auch immer gemacht und es istv alles immer gutgegangen.

    Gruss, Sabrina
     
  6. Foxi

    Foxi Guest

    Die anderen haben hier ja eigentlich schon alles gesagt...

    Also auf jeden Fall einen Partner für deinen süßen, viiiiel Heu geben, erstmal aus der Hand futtern lassen und eben den Käfig auf den Boden stellen für den Auslauf...

    Ob du ihn immer auf dem Boden stehen hast musst du gucken, manche Schweinchen haben dann noch mehr Angst wenn sie so weit unten sind...

    Ich hab meine Schweinchen aber auf dem Boden und sie sind überhaupt nicht scheu....
     
  7. Alibi

    Alibi Guest

    Du soltest deinem Schweinchen übrigens nicht nur ein zweites Schweinchen gönnen, weil das artgerechter ist.
    Zwei Schweinchen zusammen sind auch viel mutiger als eins alleine. Sie werden sich zu zweit schneller an dich gewöhnen.
     
  8. #7 Gerald01, 13.01.2007
    Gerald01

    Gerald01 Guest

    Wow!
    Ich muss euch mal ein Kompliment machen, so viel Antworten in so kurzer Zeit!

    Eigentlich wollte ich erst mein Schweinchen zahm haben bevor ich ein anderes hole aber ihr habt mich überzeugt kommende Woche einen Spielpartner für meinen Jerry zu holen.

    Vielen Dank und noch ein schönes Wochenende.

    Gruß Gerald
     
  9. Foxi

    Foxi Guest

    das finde ich toll!

    Du wirst sehen der kleine wird schneller zahm werden und außerdem viiiiel mehr Spaß haben!! :D
     
  10. #9 Fellkartoffel, 13.01.2007
    Fellkartoffel

    Fellkartoffel Guest

    Dem kann ich nur zustimmen... Ein Schwein alleine sitzt meist nur traurig und lustlos herum, aber sobald ein Partner-Schweini dabei ist, kommt erst das ganze "Schweine-Leben" zum Vorschein! Du wirst sehen, wie lebendig, mutig und fröhlich Dein jetzt noch etwas ängstliches Schweini auf einmal ist! :hüpf:

    Alles Gute!
    Nina
     
  11. Tina12

    Tina12 Guest

    zusammen ist man eben mutiger, als alleine ;)
     
  12. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Freut mich, dass wir Dich überzeugen konnten. :top:

    Wo wohnst Du denn? Vielleicht gibt es eine Notstation oder ein Tierheim in Deiner Nähe... dort warten auch immer viele Meerschweinchen auf ein neues Zuhause.

    Gruss, Sabine
     
  13. ninash

    ninash Guest

    Hallo und herzlich Willkommen hier :top:

    ich habs erst jetzt gelesen, aber die Entscheidung deinem Jerry einen Partner zu schenken ist absolut super!

    Kann mich nur Sonali anschließen :top:
     
  14. #13 Gerald01, 13.01.2007
    Gerald01

    Gerald01 Guest

    Hallo,
    ich hätte da noch eine Frage.
    Ich habe mich heute viel mit meinem Schweinchen beschäftigt und es wird auch langsam zutraulicher.
    Mal ein Tipp von mir am Rande: Nehmt einen leeren Joghurtbecher, gibt ein Leckerlie wie z.B. eine Gurkenscheibe rein und verschließt die Öffnung mit Heu und dann ab in den Käfig damit.
    Die Meeries haben Ihre helle Freude daran!
    Was ich fest gestellt habe ist das es sich recht häufig kratzt und dann rumspringt und ab und zu einen brummigen Ton aus stößt, klingt so für mich als wenn es sich über was ärgert.
    Kann es sein das sich Milben ein genistet haben oder was hat dieses Verhalten zu bedeuten?
    Gruß Gerald
     
  15. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ja, Milben führen oft zu vermehrtem Kratzen. Ist die Haut schuppig, das Fell schütter, irgendwo kleine Wunden? Herumspringen könnte auch Übermut sein, nennt sich dann popcornen. Das sieht aus wie frisch geschorene Schafe, die wild herumhüpfen.
    klee
     
  16. #15 Aquariuslove, 13.01.2007
    Aquariuslove

    Aquariuslove Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    280
    Hallo Gerald,

    ich finde toll, dass du dich auch für Meerschweinchen interessierst und noch besser finde ich, dass du Jerry Gesellschaft durch ein zweites (hoffentlich männliches) Tier geben wirst.

    Nun ein paar Fragen an dich:
    Hast du dich vor dem Kauf über die Meerschweinchen-Haltung informiert? Hast du dir Bücher über deren Verhalten angeschafft? Hast du dich im Forum schlau gelesen? Wie groß ist dein Käfig?

    Aquariuslove
     
  17. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
  18. Foxi

    Foxi Guest

    ja, ich denke auch das es Milben haben könnte..

    Wenn du wirklich denkst das es Milben sein können, geh bitte zum TA, der gibt dem kleinen wahrscheinlich ein paar Spritzen und dann bist du die Viecher hoffentlich los....
     
  19. #18 SusanneC, 14.01.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    hallo!

    Milbe aknsnt Dufeststellen, idnem Du das Fell und die HAut anschaust und vorsichtig am fellziehst - geht gleich ein Büschel mit etwas HAut dran ab sind es Milben.

    Susi
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gerald01, 14.01.2007
    Gerald01

    Gerald01 Guest

    Hallo Aquariuslove,

    Natürlich habe ich mich vor dem Kauf im Internet und hier im Forum informiert und ich hatte auch vorher schon "Kontakt " zu Meerschweinchen.

    Meine Freundin hat selber 2 Männchen und die beiden machen viel Freude.
    Der jüngere von beiden ist noch nicht kastriert und ist dermaßen helle und aufgewekct das es ein freude ist ihm zu zu sehen. Kommt man aus der Küche deren Eingang er sehen kann ist er wild am Quieken und kommt an das Gitter und macht Männchen.
    Man kann ihn jederzeit streicheln und er ist stark auf meine Freundin fixiert und sehr eifersüchtig.
    Manchmal glaube ich es hält sich für einen Menschen.. ;)
    Mein Käfig ist 100x50 glaube ich und das weiß ich für 2 Schweinchen zu klein, meine Freundin hat sich einen doppelstöckigen gekauft und daher werde ich wohl einen Käfig übernehmen und den mit meinem jetzigen verbinden.
    Gruß Gerald
     
  22. #20 marenmaus, 14.01.2007
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Hallo Gerald,

    auch ich würde dir zu einem weiteren (am besten noch jungen) Böckchen raten, da du Jerry somit eine Kastration ersparen kannst.

    Böckchenhaltung ist nicht immer einfach, das sollte man vorweg wissen, doch es kann natürlich gut gehen, vor allem, wenn beide Tiere noch jung sind.

    Ich musste nun leider auch meinen Oskar von den anderen beiden trennen, da er ausgestoßen und gejagt wurde.

    Ein 100er Käfig ist natürlich zu klein. Für zwei Jungs würde ich dir mindestens zu einer Grundfläche von 140 cm raten, damit die beiden sich auch gut aus dem Weg gehen können.
    Ich sehe das ja auch bei Ingo und Ferkel, die sich gut verstehen, jedoch auch zwischendurch mal anzicken (was bei Böckchen aber völlig normal ist)! Da sie aber einen großen Käfig haben, können sich sich auch mal aus dem Weg gehen.

    Gönne deinem Jerry so schnell es geht einen Partner, er wird es dir danken! :-)
     
Thema:

Verhalten und zähmen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden