Verhalten bei der Geburt

Diskutiere Verhalten bei der Geburt im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Wir haben ein zu 99% schwangeres Weibchen in unsere Obhut übernommen. Das Bäuchlein fängt langsam an runder zu werden, eine extreme...

  1. Kishy

    Kishy Guest

    Hallo

    Wir haben ein zu 99% schwangeres Weibchen in unsere Obhut übernommen. Das Bäuchlein fängt langsam an runder zu werden, eine extreme Gewichtszunahme konnten wir bisher aber nicht feststellen. Und direkt als Hinweis wir haben sie schon übernommen mit dem Hinweis das sie über 3 Monate bei einem relativen Alten Böckchen saß. Sie selber ist ca 6-7 Monate alt.

    Nun aber zu unserer eigentlichen Frage. Rosetti (das Weibchen) ist sehr scheu. Wenn man sie mal rausfangen muß ist dies relativ kompliziert und sie flitzt dann durch die Gegend. Generell versteckt sie sich sofort wenn man ins Gehege greift.
    Auf dem Arm selber ist sie aber ziemlich ruhig und entspannt. Heißt keine panische Schockstarre.
    Sie wird von uns bis auf den wöchentlichen TÜV auch vollkommen in Ruhe gelassen. Aber war wir uns fragen ist, wie das ganze bei der Geburt abläuft.
    Hier ist ja häufiger zu lesen, das doch teilweise durchaus mal Geburtshilfe geleistet werden muß. In der Form zb. das man die Neugebornen von der Haut befreit, wenn die Mutter das selber nicht rechtzeitig schafft.
    Nun hängen wir da so ein bisschen im Zwiespalt. Ist es möglich bei der Geburt auch bei ängstlichen Schweinen nach dem Baby zu greifen und ihm zu helfen oder riskiere ich damit sogar die ganze Geburt so massiv zu stören das das Muttertier große Probleme bekommt. Oder sind die Schweinchen bei dem Geburtsvorgang dann so sehr abgelenkt, das es dann eher nicht stört?

    Wir haben uns mit der Materie Geburt schon stark auseinander gesetzt und hoffentlich auch soweit gut vorbereitet, aber darüber konnten wir bisher leider nichts lesen. Von daher hoffen wir einfach mal auf Erfahrungsberichte von all den ganzen Leuten hier, die schon bei solch einem aufregenden Erlebniss dabei sein konnten.

    Gruß
    Tina und Sven
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Zunächst einmal müsst ihr damit rechnen, dass sie die Jungen auf die Welt bringt, wenn ihr nicht da seid.
    Falls ihr aber das Glück haben solltet, könnt ihr auch während der Geburt, wenn die Mutter ein Baby vergessen sollte, von der Eihaut zu befreien, in den Käfig greifen.
    Das stört die Schweinchen im Allgemeinen überhaupt nicht, weil meistens direkt hinterher das nächste Baby kommt.
     
  4. Katti

    Katti Guest

    ....meine Momo war auch noch sehr scheu, als sie die Jungen bekam.
    Sie war aber mit der Geburt selber so beschäftigt, dass sie uns in dem Moment kaum beachtet hat.
    Wenn Meerschweinchenmütter wirklich mal ein Junges vergessen, dann lassen sie es meist etwas weg von sich liegen und kümmern sich im die Geburt des Nächsten. Du brauchst dann auch bloß mit dem Finger fix über die Nase streichen, bis diese frei von der Eihaut ist damites Luft bekommt. Ganz sauber lecken,wird sie es später wahrscheinlich selber.

    Soweit ist jedenfalls meine Erfahrung.

    Aaaaaber, meine Erfahrung ist auch, dass es aller, aller meistens unbemerkt von statten geht und die Schweinchen das gaaaanz toll selber hinkriegen.

    Ich wünsche Euch jedenfalls ganz viel Glück und viel Freude!!!

    LG

    Katti:winke:
     
  5. Kishy

    Kishy Guest

    Hallo

    Danke schonmal für die Antworten. Ich denke wir werden das auf jeden Fall mitbekommen, da ich eigentlich den ganzen Tag über zu Hause bin und nachts nen relativ leichten Schlaf habe stehen die Chancen gar nicht so schlecht das mitzubekommen :D
    Aber vielleicht gibts ja gerenell noch den einen oder anderen Erfahrungsbericht dazu.

    Gruß
    Tina
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verhalten bei der Geburt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden