Vergesselschaftung will nicht klappen.

Diskutiere Vergesselschaftung will nicht klappen. im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Leute, wir haben seit ca. 1,5 Monaten eine Mehrschwein-Dame (Gina). Sie ist noch ziemlich jung aber doch schon recht groß. Sie ist sehr...

  1. #1 Unregistriert, 12.09.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo Leute,

    wir haben seit ca. 1,5 Monaten eine Mehrschwein-Dame (Gina). Sie ist noch ziemlich jung aber doch schon recht groß. Sie ist sehr scheu & hat kaum einen Ton von sich gegeben.

    Deswegen dachten wir uns, wir geben uns einen Ruck & kaufen eine Spielgefährtin.

    Also haben wir uns am Freitag eine zweite Mehrschwein-Dame (Fine) zugelegt. Sie ist noch klein & sehr jung. Quietscht viel & ist sehr aktiv. Wir hatten die beiden anfangs in einem großen Karton untergebracht damit sie sich kennenlernen können. Nach 3 Stunden sah das ganze ziemlich friedlich aus, somit haben wir die beiden in den Käfig gesetzt.

    Kaum rein gesetzt scheucht Gina,Fine durch den Käfig & lässt sie kaum in Ruhe. Fine quietscht oft & laut. Meine Freundin geht dabei fast an die Decke & hat Angst um die kleine. Ich weiß nicht was wir machen sollen.

    Der Käfig ist 110x80 groß. 2 Häuser & 1 Holzbrücke zum verstecken.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HikoKuraiko, 12.09.2011
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    also erstmal find ich den Käfig/Stall für die beiden wesentlich zu klein. Der sollte auf jedenfall größer ausfallen für die beiden (man rechnet pro Meerschwein mindestens 0,5m²). Das die neue jetzt durch die Gegend gescheucht wird ist noch recht normal. Sie müssen jetzt erstmal die Rangordnung klären und das kann schon etwas dauern bis alles geregelt ist bei den beiden. Beißen sie sich denn auch? oder wird nur gejagt? Am besten wäre natürlich noch wenn ihr einen Kastraten dazu setzen würdet das würde dann evt. schon mal die spannung etwas rausnehmen.
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hallo!

    Hm, kann sein, dass mein Beitrag nur Wiederholungen enthält, da sie ja erst von einem Mod freigeschaltet werden müssen. ;)

    Erstmal supi, dass ihr der Maus endlich einen Spielkamerade hinzugesetzt habt.
    Für ein Rudeltier ist Einzelhaft die reinste Katastrophe, auch wenn sie sich irgendwann anpassen und gute Miene zum bösen Spiel machen.

    Problem: Das Schweinchen kennt eben andere Schweins nicht und muss erstwieder lernen "schweineranisch" zu sprechen.
    Hat ein Mensch über einen langen Zeitraum keinerlei sozialen Kontakte, kein Telefon, nichts, was ihn mit anderen kommunizieren lässt und stopft man ihn dann mit einem Fremden in ein kleines Zimmer, sind Probleme vorprogrammiert.
    So ist das eben auch oft bei den Schweins.

    Ansonsten hast du eben die typischen Fehler gemacht, wenn man es nicht besser weiß.
    Beide Tiere in einen Karton setzen und dann in einen viel zu kleinen Käfig.
    Hinzukommt, dass Mädel + Mädel nicht die beste Kombi ist.
    Ein souveräner Kastrat wäre sinnvoller gewesen.

    Was ist nun zu tun?
    Für deutlich mehr Platz sorgen!
    Billig und schnell:
    http://www.diebrain.de/I-klappgehege.html
    Nur Unterschlüpfe mit 2 Eingängen, damit sich keine Sackgassen bilden!
    Falls du morgen nicht mehr in den Baumarkt kommst, vielleicht im Bad ein paar alte Laken oder Handtücher hinlegen, Heuberge, Kartons mit zwei Eingängen und Schweins mal machen lassen. ;)

    Infos zur Vergesellschaftung:
    http://www.diebrain.de/I-verges.html


    Wäre gut, wenn du dich nochmal zum Thema Meerschweinchenhaltung beliest.
    Oft macht man es eben so, wie man es von "früher" her kannte.
    www.diebrain.de ist ziemlich gut und informativ, als Buch kann ich dieses hier empfehlen:
    http://www.diebrain.de/I-buch.html

    Falls Fine aus der Zoohandlung ist bitte bedenken, dass sie tragend sein könnte.
    Auch wenn sie dort nach Geschlechtern getrennt waren, kann vorher immer was schief gegangen sein.
    Zoohandlungen sind vorallem hinter den Kulissen ein Fall für sich...:uhh:
    http://www.diebrain.de/nh-zooladen.html
    Also regelmäßig wiegen und genau beobachten.
    Falls sie tragend sein sollte, dann schon vorher genau planen ( Tierarzt suchen der Frühkastras macht, falls ein Böckchen dabei ist, Geld zur Seite legen usw.)
     
  5. #4 Meeri-Fan2011, 13.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2011
    Meeri-Fan2011

    Meeri-Fan2011 Guest

    Gina haben wir aus nem Zooplus. & Fine haben wir in einem kleinen Tierpark bei uns in der Nähe geholt.

    Also meine Freundin meinte Gina würde Fine machmal beißen. Ich selbst habe das noch nicht so mitbekommen.

    Ich hatte mich ja belesen bevor wir Fine geholt hatten. Das erste zusammentreffen sollte auf neutralem Boden geschehen. Also hatte ich die Idee mit dem Karton (1m² groß)

    Hab mich lange mit der Frau aus dem Tierpark unterhalten. Diese meinte ja gleich ich solle die beiden zusammensetzen & alles wäre gut.

    Meine Freundin ist am durchdrehen. & ich langsam auch. Noch ein Meerschwein, kommt für sie nicht in Frage.

    Wir dachten noch, wir tun etwas gutes. Da man überall im Inet liest, 2 Weibchen würden sich eigentlich problemlos vertragen.

    Häuser haben jeweils 2 Türen. Hab extra in beide Häuser jeweils ein weiteres reingeschnitten.
     
  6. #5 schweinchenshelly, 13.09.2011
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    2 Weibchen verstehen ich oft auch problemlos, aber einfach 2 zusammenstecken, so einfach ist es dann eben doch auch nicht.

    Das eine war lange allein, hat kein Sozialverhalten gelernt. Das zweite kommt einfach dazu, auch nicht richtig erzogen und nun sollen sich die beiden auf zu wenig Platz sofort verstehen. Das kann eigentlich nicht klappen.

    Ihr solltet auf jeden Fall als erstes für mehr Platz sorgen. Das kann die Lage schon entspannen. Trotzdem ist ein Rudel einfach besser, Meerschweinchen sind keine Tiere, die in Paaren leben. Denen wird schnell langweilig und so sind sie dann auch zuschauen. Niemand, der mal ein Rudel erlebt hat, wird je wieder 2 Weibchen in einem kleinen Käfig halten.
     
  7. #6 Fränzi, 13.09.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Leider habt Ihr Euch nicht richtig informiert vorher, denn Meerschweinchen sind Rudeltiere, die in Familiensippen leben.
    Somit war schon die Einzelhaltung von Gina vorher ein absolutes No-Go! Die Arme ist jetzt vermutlich etwas verhaltensgestört, weil sie nicht in einer Sippe aufwachsen durfte. Sie "weiss" vermutlich gar nicht, wie man sich in Meerschweinchen-Kreisen verhält.

    Aber auch zwei weibliche, junge Meerschweinchen sind beim besten Willen noch lange kein Rudel. Ausserdem haben sie einen viel zu kleinen Käfig. Hoppla hat Dir ja bereits viele Links und Erklärungen angegeben.

    Bitte informiert Euch mit diesen Links gründlich über sachgerechte Meerschweinchen-Haltung und überlegt Euch, ob Ihr weitermachen wollt, was aber viele Aenderungen verlangen würde, oder ob Ihr das ganze "verunglückte" Experiment doch lieber wieder abbrechen wollt, was natürlich schade wäre für die Schweinchen und für Euch.

    Wenn Ihr wirklich weitermachen und Eure Fehler korrigieren wollt, wäre es besser, wenn Du Deine Fragen im Bereich "Haltung" stellen könntest, denn Du bist ja jetzt angemeldet.:top:
    Im Gästeforum dauert es stundenlang, bis ein Beitrag freigeschaltet ist, das geht viel zu lange, bis Du eine Antwort kriegst.

    Als Kurz-Info hier noch ein paar Erklärungen für Neu-Einsteiger:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Es ist auch nicht gut, 2 Babies ohne erwachsene Tiere zusammen zu setzen. Ich rate euch zu einem ausgewachsenen Kastraten und ihr habt Ruhe und Harmonie in eurer kleinen Dreier-Truppe ;-) . Natürlich müsste dazu das Platzangebot erweitert werden...
     
  9. #8 Meeri-Fan2011, 13.09.2011
    Meeri-Fan2011

    Meeri-Fan2011 Guest

    gina war einen monat allein...
    allerdings hat sie von anfang an keinen ton von sich gegeben.
    was bei der kleinen ganz anders war, da sie von anfang an nicht so scheu war.
    kann ein meerschweinchen in einem monat wirklich sein ganzes sozialverhalten verlernen?
     
  10. #9 Fränzi, 14.09.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, Gina hat überhaupt nie ein Sozialverhalten gelernt, denn sie wurde offenbar schon viel zu klein aus der Familie gerissen und in den Zooladen gesteckt, weil möglichst kleine Meeries ja so "süss" sind! :schimpf:
    Das heisst, sie hatte nie Gelegenheit, richtig sozialisiert zu werden (Zeit ab Geburt bis ca. 12 Wochen).
    Sie durfte nie lernen, wie man sich in einem Meerschweinchen-Rudel benimmt, wie man Konflikte löst, mit anderen herumtobt, was man fressen darf und wie schön es ist, Geborgenheit und Sicherheit in einer Familiensippe zu finden.
    Die Einzelhaltung (die übrigens in der Schweiz und in Oesterreich gesetzlich verboten ist!) hat ihr daher sehr schwer zugesetzt.

    Fine wuchs in einem Tierpark auf, war offenbar in einem Rudel integriert, konnte also doch so einiges an Sozialverhalten lernen. Jetzt ist sie natürlich irritiert, weil sie ein Rudel sucht und nur die "stumme" Gina findet, die sie vor lauter Angst attackiert.

    Ich würde Euch raten, als allererstes mal für genügend viel Platz zu sorgen, mindestens 2 Quadratmeter und anschliessend einen erwachsenen Kastraten zu holen, damit sie wenigstens nachträglich noch ein Rudelleben kennenlernen dürfen und Sicherheit durch einen Erwachsenen gewinnen können.

    Am besten ist es, wenn Ihr ein Gehege vorbereitet gemäss Hopplas Links, einen Kastraten sucht (aber nicht im Zoohandel!!!) und wenn alles vorbereitet ist, alle drei gleichzeitig in dieses neue Gehege setzt.

    Wenn Euch das aber alles zu aufwendig ist, dann solltet Ihr besser dieses Experiment wieder abbrechen, denn so werden weder die Schweinchen noch Ihr glücklich mit der jetzigen Situation.
    Ihr findet sicher in der Nähe eine Notstation, wo Ihr die beiden Kleinen abgeben könnt.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Zoohandlung halt :(

    Ware - nur Geschäft.

    Kaninchenbabys werden mit 5W zum VK erwünscht. Eigentlich werden sie erst mit 8W von der Mutter getrennt.

    MS ists das Gleiche. Ordentliche Abgabe mit 6W.

    "und tgl grüßt das Murmeltier" - eine never ending story.
    Es macht mich traurig, dass so wenig Menschen sich damit auseinander setzen und sowas nicht mehr unterstützen.

    :pc:
     
  13. #11 Fragaria, 26.09.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Tja, wurde schon fast alles gesagt.... Traurige Geschichte. Und wenn ihr die Tiere behalten wollt, dann muss jetzt so einiges passieren. Was bisher noch nicht gesagt wurde: auf jeden Fall mit beiden zum TA und feststellen lassen, ob eine tragend ist. Sowohl im Zoohandel als auch im Tierpark wäre das nicht ungewöhnlich.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Vergesselschaftung will nicht klappen.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden