Vergesellschaftung zweier Boeckchen

Diskutiere Vergesellschaftung zweier Boeckchen im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, vor einem Jahr haben wir ein Meerschweinchen aus dem Tierheim adoptiert. War ein einzelner Bock, 5 Monate alt. Er ist sehr lieb und sehr...

  1. #1 with_joerg, 12.04.2019
    with_joerg

    with_joerg Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vor einem Jahr haben wir ein Meerschweinchen aus dem Tierheim adoptiert. War ein einzelner Bock, 5 Monate alt. Er ist sehr lieb und sehr zahm. Aber natuerlich immer allein. Die im Tierheim meinten dass Boeckchen eben pech haben und das nicht anders geht es aber auf alle Faelle gut ist wenn er eine Familie findet. Die Dame von damals 'arbeitet' nicht mehr in dem Tierheim und das heutige Personal will uns nicht weiter helfen. Oder, sie haben selber keine Ahnung.

    Es gibt nun in der weiteren Nachbarschaft ein Boeckchen (6 Wochen) dass ein zu Hause sucht. Wir fragen uns ob es eine Moeglichkeit waer die beiden zu vergesellschaften. Die Nachbarin meint ja. Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 12.04.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.041
    Zustimmungen:
    2.901
    Das werden die Jungs selbst entscheiden.
    Ich halte seit 23 Jahren ausschließlich Böckchen bzw. seit vielen Jahren nur noch Kastraten. Unkatrierte Böcke gemeinsam zu halten war deutlich schwieriger.
    Ich an deiner Stelle würde das Böckchen nehmen und baldmöglichst kastrieren lassen (nicht alle Tierärzte kastrieren früh, manche erst mit 3 oder 6 Monaten, das ist ziemlich spät für Männerhaltung). Sollte es schief gehen, könnte der kleine Kastrat ggf. zu Weibchen.
    Je jünger ein männlichesTier kastriert wird, desto eher kann es mit einem nicht kastrierten Bock funktionieren - allerdings ist das keine 100 % Garantie.
     
    Quano und B-Tina :-) gefällt das.
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    331
    Hoi, das wäre mir zu gewagt, ich würde den älteren kastrieren lassen und dann eine passende auch erwachsenen Dame für ihn suchen.
    Dein Böcken hat ja jetzt 1 1/2 Jahre allein gelebt und hatte null sozielleben, also muss er noch lehren wie man mit anderen Meeris umgeht
    Und das kann im ein kleines Meeri nicht beibringen , mir wäre das zu gefährlich , stell dir vor das klappt nicht mit den beiden und dan hast du
    Zwei unkastriert einzelne Böcke die du mit nimandem vergesellschaften kannst.

    Bei uns in der Schweiz ist einzehl Haltung bei Meerschweinchen verboten weil Meerschweinchen Rudeltiere sind.
     
  5. #4 Betula123, 13.04.2019
    Betula123

    Betula123 2nd-Hand-Meerschweinchenbesitzer

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    27
    Abgesehen von den Ratschlägen, die dir schon gegeben wurden zur Kastration, solltest du auch immer den Platz berücksichtigen, denn eine Böckchengruppe braucht viel Platz.

    Ich habe immer viel Hilfe von den Notstationen hier in der Umgebung bekommen. Ggf. helfen sie euch, dass dein Tier ein Partnertier bekommt und auch das andere nicht allein bleibt.

    Ich hatte auch mal ein Tier, das ein Jahr allein gelebt hat, übernommen. Es ist schon toll, wenn es so zahm ist, aber man muss echt zugeben, dass es Verhaltensauffälligkeiten hatte...
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vergesellschaftung zweier Boeckchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden