Vergesellschaftung dreier Böcke oder wie ich zu den Meeries kam...

Diskutiere Vergesellschaftung dreier Böcke oder wie ich zu den Meeries kam... im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; ich wollte keine meeries mehr, dann kamen aber zwei notböcke, die mich so verzaubert hatten, dass sie bleiben durften. ein noteigenbau für innen ,...

  1. Bambse

    Bambse Guest

    ich wollte keine meeries mehr, dann kamen aber zwei notböcke, die mich so verzaubert hatten, dass sie bleiben durften. ein noteigenbau für innen , ausgelegt mit teichfolie wurde gebaut, bis das außengeheg steht. nun 2 monate später, steht es und sie leben draußen mit viiiiel mehr platz.

    dann ein weiterer notbock, einer der seit 2 jahren dauerhaft ne sau gedeckt hat. zum glück konnte ich den bock dem mädel abschwätzen bzw. wollte sie ihn eh abgeben, aber aufklärung usw. hat mich etwas nerven gekostet.

    ok, er war nicht geplant, nun ist er seit ner woche da. lebte 2-3 tage alleine im außengehge, da er von draußen kam und nun habe ich sie zusammengsetzt.

    daher mag ich mal berichten.

    - Bambse 7 monate alt
    - Wiliam 7 monate alt
    - Sid 3-4j. alt

    die 7 monate jungen sind von geburt an zusammen und kommen aus nem 30 bock stall, wo sie gebissen wurden und weg mussten.

    anfang märz, kamen die zu dünnen böcke:

    william:

    [​IMG]

    bambse:

    [​IMG]

    man erholt sich:

    [​IMG]

    erste notunterkunft:

    [​IMG]

    zweite notunterkunft:

    [​IMG]

    am 5.5.13 kam sid:

    [​IMG]

    [​IMG]

    sid sollte direkt zur tierhilfe, ich wollte ihn nur rausholen. aber als ich ihn sah, wars vorbei. so ein nettes schwein, daher wollte ich es versuchen.

    am 8.5, drei tage nachdem sid sich im außengehge einglebet hat, kamen meine zwei dazu. so sah es aus.

    Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=Dn5pJ1YDTx0&feature=youtu.be

    das ist deren außengehge, maße 3x1m + schutzhütte. aktuell baut mein freund grade draußen dran herum, damit das haus von außen angebaut wird und sie mehr platz innen haben:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    schon einen tag später, sah es so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    erst jagte er, dann saßen sie zusammen.

    ich sah sie alle schon zusammen sitzen, im häuschen, unterm häuschen und aktuell, da wir umbauen scheint angst auch zusammenzuschweißen:

    [​IMG]

    sie leben seit 3 tagen zusammen und ich bin happy es gewagt zu haben.
    neue bilder vom umbau kann ich auch gerne zeigen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bambse

    Bambse Guest

    knapp ne woche und es bleibt friedlich. die männer arrangieren sich und es sind keine verletzungen zu sehen. Sid ist der boss und die beiden ahben sich untergeordnet. er ist auch der chef in der hütte, lässt alle anderen aber rein :yeah:

    ich hoffe es bleibt so.

    bambse scheint öfters bei sid zu sitzen und auch zu kuscheln scheint wohl sein großer papa.

    habe immernoch 2 näpfe und das ist auch gut so, da sid oft den boss am napf markiert. er macht nicht viel, aber die anderen gehen freiwillig zum anderen napf oder mopsen bei ihm fix was und rennen weg.
     
  4. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    604
    Schöner Bericht und ein süßes Trio hast Du da! Und wie schön, daß die Vergesellschaftung der drei Herren so gut geklappt hat, ich wünsche den Dreien eine harmonische Zukunft. :einv:
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 14.05.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Grade erst gesehen - na also - es geht doch :D

    P.S.: Schön weiter beobachten & wenn du magst - würd ich den Bericht gerne zu den Erfahrungeberichten zu Jungsgruppenhaltung auf meine HP nehmen ;)
     
  6. Bambse

    Bambse Guest

    darfst du gerne, bericht, bilder alles :p

    falls du noch fragen hast, weißte ja wo du mich findest *g*
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 14.05.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Danke - dann "klau" ichs mir am Wochenende ;)
     
  8. #7 Süße_Schnuten, 21.05.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Habs heute übernommen - DANKE nochmal, dass ichs draufsetzen darf
     
  9. Bambse

    Bambse Guest

    super.

    wenn du nur noch bambse, statt bamse schreiben könntest ;)

    dank dir!
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 21.05.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Oh :schäm: Natürlich ;)
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Pepper Ann, 24.05.2013
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    @Bambse
    Wollt nur noch etwas anmerken:

    Deine zwei Unterwürfigen ja auch erst 7 Monate alt sind. Die Vergesellschaftung läuft also (bei unkastrierten) noch bis zum Winter. Die zweite (große) heftige Rappelphase kommt dann meist ab dem 9. Lebensmonat oder etwas später, je nach Charakter und Entwicklung. Wobei dann kastrieren schon zu spät sein könnte.

    Habe sehr viele solcher Bockgruppen schon gehabt (seit 1998 die erste), und die Spätpubertät darf man auf keinen Fall unterschätzen! Man kann nur durch zeitige Kastration der Eskalation in dieser Zeit vorbeugen.

    @ Süße_Schnuten

    Ich wäre daher auch sehr vorsichtig, sowas als "positives Bockgruppen-Bespiel" zu veröffentlichen. Könnte den falschen Eindruck vermitteln, denn unkastrierte Bockgruppen sind und bleiben immer noch ein riesen großes Risiko und enden in fast allen Fällen mit einer Situation in der mindestens ein Bock leidet (oft nicht einmal erkennbar für unerfahrene Besitzer).

    Aber nicht falsch verstehen.
    Ich bin auch ein Fan der Böcke, aber nur kastriert, denn nur so leidet niemand in der Gruppe unter den ständigen Testosteronschwankungen. Reicht ja schon wenn die Mädels aufgrund ihrer Hormone regelmäßig zicken. :D
     
  13. #11 Süße_Schnuten, 24.05.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Erfahrungsberichte auf der HP sind positive wie negative - solche wos es klappte, solche wo man trennen musste, solche wo es knallte & ggf. Gründe dazu usw..
    Das sind reine Erfahrungsberichte der Besitzer - MEINE persönlichen Tipps habe ich in meiner Info-Ecke unter Jungs-WGs "Informationen speziell zur Jungs/ Kastratengruppenhaltung"
    http://www.repage5.de/member/garten_meerlis/tippszujungswgs.html

    Ich vermittle ausschließlich kastriert - auch in Jungsgruppen - und alles was bei mir selbst nicht unkastriert "gebraucht" wird wird auch in meiner Jungsgruppe enteiert. Auch Bambse habe ich mehrfach zur Kastration geraten ;)

    In meinen Tipps zu Jungs-WGs in meiner Info-Ecke und mehrmals auf der HP ist immer erwähnt: Kastra - ja bitte.

    Ich stimme dir also - grade mit der Kastra - zu :bussi:
     
Thema:

Vergesellschaftung dreier Böcke oder wie ich zu den Meeries kam...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden