Vergesellschaften Meeri-Damen

Diskutiere Vergesellschaften Meeri-Damen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr Lieben... ich hoffe, ich frage jetzt nichts zum wiederholten Male... ich habe leider nichts passendes zum Thema gefunden: Ich habe...

  1. #1 Eva&Tom, 09.11.2007
    Eva&Tom

    Eva&Tom Guest

    Hallo Ihr Lieben...

    ich hoffe, ich frage jetzt nichts zum wiederholten Male... ich habe leider nichts passendes zum Thema gefunden:

    Ich habe ja zwei Meeri-Damen (mittlerweile sind sie schon 2,5 Jahre alt). Sie verstehen sich prima und seit sie in ihrem neuen EB wohnen, noch besser. Sie können sich schön aus dem Weg gehen, falls es der einen mal zu bunt wird. Nun fragt meine Schwester, ob ich noch eine Meeri-Dame aufnehmen könnte, d.h. wenn ich möchte. Soviel ich weiß, ist dieses Meerschweinchen alleine und das ist natürlich total besch... :hmm:
    Wie ist das denn mit dem "Vergesellschaften"? Passt das überhaupt, zwei Meeri-Damen, die sich schon immer kennen und dann ein neues Mädel dazu? Ich weiß auch leider nicht genau, wie alt sie ist, schätze aber kein Jungtier mehr. Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht? Ich könnt mir vorstellen, dass meine Damen da doch eher rumzicken würden???

    Danke schonmal für eure Antworten

    Ganz liebe Grüße
    Eva
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Keks

    Keks Guest

    Hallo!
    Ich glaub, hier würden dir ganz viele raten ein kastriertes Böckchen zu nehmen, dann wären die Mädels wahrscheinlich am glücklichsten...

    oder nimmst halt`nen Bock und das Mädel zusammen dazu!!
     
  4. #3 SusanneC, 09.11.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Die Frage ist der Platz: wie viel ist da? Wenn es reicht probier es erst mal mit dem einen Mädel, und wenn das sich als zu stressig erweist lieber noch nen kastrierten Bock dazu. Normalerweise gibt es bei Mädels wenig Porbleme, aber ein Kastrat sorgt für viel ruhe, Harmonie und Sex, schlichtet kleine Zickereien und ist eifnach gesund für die ganze Gruppe. Ich würde keine Mädels ohne KAstrat halten.

    LG
    Susi
     
  5. #4 Eva&Tom, 13.11.2007
    Eva&Tom

    Eva&Tom Guest

    Danke für eure Antworten!

    Also Platz ist eigentlich genug da, für 3 Meeris auf jeden Fall. 1,5m2 ... das dürfte doch reichen, oder???
    Ich denke, ich werde es ausprobieren, am Wochenende hätte ich Zeit um das Verhalten der Meeris auch ein wenig im Auge zu behalten! ;) Ich finde es halt so traurig, dass die Kleine alleine sein muss.... denn ein neues Meerschweinchen wollen die "alten Besitzer" wohl nicht... *seufz

    Bis denn

    LG
    Eva :-)
     
  6. #5 SusanneC, 13.11.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Ja. das reicht platzmäßig gut für drei!

    Ich wünsche Dir viel Erfolg. Kennen lernen am besten auf neutraalem Boden mit viel futter, erst in den Käfig setzen wenn sie sich gut verstehen. Besser nur Häuser mit zwei Eingängen. Und einfach abwarten. Getrennt wird nur wenn Blut fliesst, nicht früher! Eine blutige Lippe ist kein Grund zur Beunruhigung.

    Susi
     
Thema:

Vergesellschaften Meeri-Damen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden