Verfressene Schweine

Diskutiere Verfressene Schweine im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Frohe Ostern erstmal. Und einen fleißigen Osterhasen. Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen. Ich habe hier 4 Damen und zwei Babys sitzen....

  1. #1 Chucky 825, 14.04.2006
    Chucky 825

    Chucky 825 Guest

    Frohe Ostern erstmal. Und einen fleißigen Osterhasen.

    Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen.

    Ich habe hier 4 Damen und zwei Babys sitzen. Und 4 Gurken am Tag wären kein Problem für sie. Soll ich soviel füttern? Ich hab immer Angst, das sie dann irgentwann Megaschweine werden und platzen.
    Wenn ich morgens eine Gurke oder Salat füttere, quitschen sie schon wenn noch Reste davon drinliegen. Gestern zum Beispiel habe ich eine Gurke, Blätter vom Kohlrabi und von Mohren und eine halbe rote Bete gefüttert. Und die Damen wollten mir weiß machen das sie noch immer Hunger haben. :ohnmacht:
    Soll ich sie einfach quitschen lassen oder noch mehr füttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tasha_01, 14.04.2006
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    1.054
    Morgen Chucky,

    Meerschweinchen tun immer so als ob sie notorisch ausgehungert sind :rofl:

    Zuviel an Gurke und Salat ist eigentlich nicht gut, manche Meeris bekommen von einem zuviel an Wasserhaltigem Gemüse schnell Durchfall.

    Gib die Menge an verschiedenen Sorten Frischfutter die sie innerhalb von einer halben Stunde vernichten können, den restlichen Futterbedarf kannst du mit Heu in rauhen Mengen und einer kleinen Menge gutem TroFu aufstocken.

    Getrocknete Kräuter sind auch eine nette Abwechselung :-)

    Und wenn die Bande noch quickt, ruhig mal sagen das es nix mehr gibt. Irgenwann kapieren sie das auch ;)
     
  4. #3 Chucky 825, 14.04.2006
    Chucky 825

    Chucky 825 Guest

    Naja, Heu bekommen sie soviel sie wollen.
    TroFu bekommen meine nicht, weil ich ein Schweinchen mit drin habe, was Diabetis hat und auch ansonsten nicht mehr sehr gesund ist (schönen Dank an den Streichelzoo :sauwütend ). Wenn sie TroFu oder Äpfel, Birnen und so ißt, kann man wirklich zuschauen, wie es ihr schlechter geht.

    Tja, dann werden meine Damen wohl etwas kürzer treten müssen. Sind sowie so dick genug.
     
  5. #4 Tasha_01, 14.04.2006
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    1.054
    Ja ok, bei Diabetes ist TroFu eine denkbar schlechte Idee.

    Aber vielleicht kannst du sie ja mit getrockneten Kräutern bestechen ;) Da sollte der Diabetes deiner einen Dame ja nicht Achterbahnfahren.
     
  6. #5 Chucky 825, 14.04.2006
    Chucky 825

    Chucky 825 Guest

    Achso, wie sieht das eigentlich mit Löwenzahn und Gras aus. Wir wollen heute mal auf die supertolle Löwenzahnwiese und mal schauen ob schon was wächst. Darf ich den Damen gleich ganz viel rein tun oder lieber erts weniger?
     
  7. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Frisches Gras würde ich zuerst in kleinen Mengen verfüttern! Also pro Tier ne kleine Hand voll... Mit der Zeit kannst Du die Menge dann langsam steigern.

    Sabine
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verfressene Schweine

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden