Verfallen ?

Diskutiere Verfallen ? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich weiß nicht, ob das hier in die Ecke gehört... Aber ich fange mal an. Ist es bei euch so, dass alle den Meerschweinchen verfallen sind...

Schlagworte:
  1. #1 Jen-Nox, 02.02.2016
    Jen-Nox

    Jen-Nox Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    Ich weiß nicht, ob das hier in die Ecke gehört...

    Aber ich fange mal an.

    Ist es bei euch so, dass alle den Meerschweinchen verfallen sind oder gibt es unter euch auch diejenigen, die alleine Meerschweinchen hüten.

    Mein Freund zum Beispiel ist nicht so begeistert und meint, dass ein Hund doch reicht.
    Wäre ich nicht anderer Meinung, würde ich hier nicht schreiben :lach:

    Wie ist das bei euch, gibt es noch mehr von den Einzelhütern?!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 02.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.390
  4. #3 Schneewolf, 02.02.2016
    Schneewolf

    Schneewolf Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    239
    AW: Verfallen ?

    Sie sind alleine für mich der Rest der Familie und auch mein Ex konnte nichts damit anfangen.
    Allerdings kümmert sich der Rest hier um die Schweine wenn ich nicht zu Hause bin wenn es um füttern oder um Tierarzt geht.
    Leckerli reinstopfen kann auch jeder ;)
    Besonders mein Vater den habe ich schon erwischt das er besondere Sachen für die Schweine und Degus kauft und verfüttert wenn ich nicht da bin
     
  5. #4 walzerprinzessin, 02.02.2016
    walzerprinzessin

    walzerprinzessin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1.683
    AW: Verfallen ?

    Als ich mit meinem Freund/mittlerweile Mann zusammenzog, wollte er immer einen Grill in den EB einbauen. Zwei Wochen später sind wir uns Tierheim gefahren denn er wollte sein eigenes Schweinchen. Seit dieser Zeit kümmert er sich fast mehr um die Tiere wie ich. Vor allem seit wir einen kleinen Sohn haben.
     
  6. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    AW: Verfallen ?

    Wie praktisch, ich hab meinen Freund hier im MS-Forum kennen gelernt...:lach:
    Wir haben ja seit einem halben Jahr keine Schweinchen mehr, aber davor haben wir uns um unsere Patchwork-Schweinefamilie gemeinsam gekümmert...
     
  7. #6 Tasha_01, 02.02.2016
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    971
    AW: Verfallen ?

    Mein Mann hat mich mit Schweinchen kennen gelernt, hatte auch immer wieder mal ein eigenes Tier dem er auch den Namen gegeben hatte. Aktuell ist Tyra sein Schweinchen, selbst ausgesucht und der Name ist eine Kombi aus Moira und Tayend. Seine anderen Lieblingsschweinchen aus der Gruppe :D

    Sämtliche Eigenbauten sind seine Arbeit gewesen, mit viel Liebe und Schweiß für die Tiere gebaut. Er hat auch schon Babys gepäppelt, kranke Tiere gepflegt und versorgt. Kann nach Einweisung durch TA tatsächlich korrekt Spritzen setzen usw. Hab mir damals echt meinen Mr. Right ausgesucht :rofl:

    Hier gehören noch die zwei großen Chamäleons ihm, er liebt Tiere allgemein und wir haben bei dem Thema Haltung ähnliche Ansichten. Von daher war ich mit meinem Tiertick nur bedingt alleine ^^
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  8. #7 Katrina, 02.02.2016
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    AW: Verfallen ?

    Meiner hat mich auch so kennengelernt. Er liebt sie, aber verfallen ist er ihnen nicht. Aber wirklich verfallen bin ich ihnen auch nicht ;)
     
    mehrschwein gefällt das.
  9. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.278
    AW: Verfallen ?

    Mein Mann hat mich mit ihnen kennengelernt, viel bedeutet hat ihm meine fast schwarze glatthaarige Bande nichts. Dann habe ich einen rotweißen Peruaner aufgenommen, weil die Besitzerin mit dem hochgradig allergischen Tier nicht zurecht kam - es dauerte nicht lange und er war der Wuschel völlig verfallen. Inzwischen weiß ich, das er Choronets in slate blue Gold weiß am schönsten findet. also ist die Meute bunter geworden und er ist genauso schweinebesessen wie ich. Nur die Fellpflege bei den langhaarigen muss ich machen...meine schwarzen habe ich immer noch, nur nicht so viele.
     
  10. #9 Timubbi, 02.02.2016
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Verfallen ?

    ich konnte mit Wutzen früher garnichts anfangen, meiner Frau zuliebe haben wir aber vor 9 Jahren unsere ersten geholt. Hat nicht lange gedauert, bis ich total verrückt nach ihnen war und jetzt nicht mehr ohne kann:D
     
  11. bouncy

    bouncy Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    49
    AW: Verfallen ?

    Meine Schweinchen kamen erst während der Beziehung hinzu und mein Freund kann mit denen eigentlich nicht so viel anfangen... einzig Jack (einer meiner zwei anfänglichen Kastraten, welcher später wegen Dauerrangkämpfen zu anderen Schweinchenbesitzern gekommen ist) war sein Liebling. Er hat ja auch den Namen ausgesucht, weil er der hübschere sei. Nicht so ein komisches Wuschelvieh wie der Woody.
    Meine Weibchen, die dann eingezogen sind, findet er doof. Luna sei langweilig (weil sie am Anfang nicht mit den anderen im Freilauf rumgehüpft ist) und Eve sei ein “Fettschwein“ (weil sie einen wuscheligen Po hat). Ciri sei jedoch irgendwie süß weil sie immer so witzig schielt. Schon lustig was sich Männer so für Gedanken machen... xD
    Aber auch wenn er sie nicht unbedingt “liebt“ ist er trotzdem gewillt mir zu helfen, sei es auch nur bei der Müllentsorgung bei seinem Kollegen mit Pferdestall. ^^
    Mehr als 4 anschaffen soll ich mir aber bloß nicht, ist vom EB her eh nicht drin. Aber mal schauen... im Schweine-Zimmer ist ja noch Platz zum ausbauen... wenn's mal keine anderen Baustellen mehr im Haus hat. Und dann kommt vielleicht wieder ein dreifarbigen Glatthaarmeeri dazu. Ein “ordentliches“ Meerschweinchen, welches er dann wieder hübsch finden kann. :D
     
  12. #11 Mottine, 02.02.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Verfallen ?

    Bei mir war es immer so: meine Tiere, meine Verantwortung. Ich selber kannte das ja auch nicht anders, kam also ein Partner hinzu, blieb es auch dabei.

    Ich hatte mal einen Freund, der sich in den vielen Jahren, in denen wir zusammen waren, nie um meinen Hund gekümmert hat. Also nie auch nur 1 DM, war es damals noch, dazugegeben hat, nie mit dem Hund nur mal raus ist, wenn ich mit Migräne flach lag.
    Und meine Meeries, die ich ja auch immer hatte: schon gar nicht. Ich konnte mich also nie mit jemanden über ein neues Baby, eine lustige Begebenheit etc. freuen, nichts teilen.

    Also kenne ich das auch nicht anders. Meine Tiere, meine Verantwortung. Und hätte ich mal was, gäbe es vielleicht jemanden, der Futter reinwirft, mit Zureden sauber macht, evt. zum TA fährt, kann er das Meerie einfangen......

    Aber zu oft höre ich, beziehe mich nur auf die Meeries, wie man dafür Geld bezahlen kann (Kaufpreis), was die kosten, wieviel Dreck die machen, was ich ohne sie doch sparen könnte. Das Rücksicht genommen werden muß, sind sie im Freilauf und Besuch kommt.....
    Ja, aber dann hätte ich auch weniger Lebensqualität. Und was ist mir wichtiger? Meine Tiere oder einer, der mal vorbei kommt. Da brauche ich nie zu überlegen.

    Und ja, einmal hieß es auch: wenn wir zusammen ziehen, kommen die Schweine weg! Naja, weg kam das Schwein, aber das Zweibeinige. Denn wenn ein erwachsener Mann sowas von mir verlangt, tickt er schon eh nicht mehr richtig.
     
    mehrschwein und Daisy-Hu gefällt das.
  13. #12 Mrs. Meeri, 03.02.2016
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    2.168
    AW: Verfallen ?

    Mein Freund konnte am Anfang auch nicht viel mit den kleinen Quitschern Anfangen. Doch mich gibts nur mit Tieren, und ihn gibts nur mit seiner Musik. Er Akzeptiert meins und ich seins. Bevor wir zusammengezogen sind, haben wir eine Abmachung getroffen. Er darf nach Hause bringen was er möchte, und ich darf nach Hause bringen was ich möchte.
    Mitlerweile, hat er so freude an den Quitschern, und kann sich manches mal ein Lachen ab den süssen nicht verkneifen ;). Aber Willi ist sein absolutes Lieblings Schweinchen, er darf ihm sogar am Finger knabbern. Oder wenn ich Willi zum behandeln raus holen muss, darf er auf seinem nackten Oberkörper sitzen und von dort Sonnenblumenkernen knabbern. Ja das ein oder andere mal hat er schon die Brustwarze mit der Sonnenblumenkerne verwechselt :nut:. Und auch ist es schon passiert, dass er mal Pipi machen musste, so lief das Pipi dann über seinen Bauch ;). Aber der Willi darf das bei ihm.
    Zu Sina sagt er immer sie sei eine kleine Hexe, über Jade sie sei ein Wischmopp, weil sie ist ein Peruaner, Paulina sei ein kleiner Clown und bei Daisy lacht er immer wenn sie das Papier anknabbert, dass ich am Boden im Auslauf ausgelegt habe.
    Aber für die Schweinis trage ich alleine die Verantwortung, er gibt ihnen zwar manchmal ein paar Sonenblumenkerne und amüsiert sich köstlich dabei. Und wenn ich mal den ganzen Tag nicht Zuhause bin, gibt er ihnen FriFu, aber ich muss es im Kühlschrank zurecht stellen.
     
  14. #13 schweinchenshelly, 03.02.2016
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    637
    AW: Verfallen ?

    Mein Mann ist ihnen definitiv nicht verfallen. Er kümmert sich um sie, wenn ich beruflich unterwegs bin und er baut Gehege für sie, aber mehr ist dann auch nicht drin. Eigentlich sind es meine und das ist ja auch ok so. Er meckert nie darüber, was sie kosten und es wäre auch nie in Frage gekommen, dass sie ausziehen sollen. Aber er ist schon sehr froh, dass sie jetzt nicht mehr in der Wohnung leben (ich aber auch).
     
  15. #14 Jen-Nox, 03.02.2016
    Jen-Nox

    Jen-Nox Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    AW: Verfallen ?

    Er (mein Freund) ist im Moment so gar nicht dafür und findet das Gehege auch sehr groß.
    Jetzt denke ich über ein kleineres nach.

    Ich will ja auch keinen Streit anzetteln. Schon gar nicht wo wir ohnehin schon leicht gestresst sind vom renovieren, weil unsere Küche (Kleinanzeigen) vielleicht gerade so reinpasst und in jedem Zimmer Teile davon stehen.

    Werde nochmal eine Idee in meinen Käfig Threat schreiben ...

    Fände es schade, wenn es doch nicht klappen würde.

    Liebe Grüße
     
  16. #15 B-Tina :-), 03.02.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.390
    AW: Verfallen ?

    Das fände ich auch schade für Dich.
    Andererseits; wenn Du jetzt - um den Hausfrieden zu wahren - kleiner baust, als Du könntest, sagst Du Dir womöglich bald "hätte ich doch lieber ..."
    Vielleicht wäre es unter diesen Umständen wirklich besser, mit den Schweinchen zu warten, bis ihr euch einig seid.


    So ist es hier auch.

    Wir hatten in unserer Kindheit beide Schweinchen, dann länger nicht mehr, bis 2010 spontan unsere ersten Notis einzogen.
    Mein Mann liebt die Schnupsen genau wie ich, auch wenn er sich manchmal ausschüttet vor Lachen, wenn bzw. wie ich mit ihnen rede ...

    Es beruhigt mich, die Schweinchen gut versorgt und ggf. verarztet zu wissen, während ich an der Arbeit bin (habe überwiegend Spätdienst).

    Kopie von Kopie (2) von IMG_1141.JPG

    Kopie von IMG_1114.JPG

    Wie viele hundert, vielleicht inzwischen an die zweitausend Kilometer sind wir schon zur Tierklinik "gependelt", meist ist mein Mann gefahren mit mir und krankem Schwein als Beifahrer oder auch allein, wenn ich arbeiten musste.
    Unverzichtbar auch seine Hilfe beim Krallen schneiden!
    Er bringt ohne zu meckern jede Woche drei große blaue Säcke Mist-Abfall zum Wertstoffhof, schleppt die neue Einstreu hoch und ist überhaupt immer für uns da.

    Ich könnte/ wollte niemals mit einem Mann zusammenleben, der nicht tierlieb ist.
     
    Katrina, Daisy-Hu, Quano und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Anja

    Anja Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verfallen ?

    Also mein Mann sagt ja, dass die Schweinis mal ein Scheidungsgrund werden, und dass er nicht mehr Herr in seinen vier Wänden ist, sondern die Schweinis.
    Wenn ich mal nicht da bin, habe ich Angst, dass sie mir halb verhungert gegenüber stehen, weil mein Mann vergessen würde sie zu füttern. Ihn zu bitten, sie im Schweinchenzimmer rauszulassen, wäre sinnlos, er würde auch dies "vergessen".
    Aber unseren Felix hat er sich raus gesucht und mich bekniet, Felix mit heim zunehmen. Mein Mann fährt auch zu jedem TA-Termin mit und spricht mir gut zu. Ich denke, er akzeptiert mich eben mit Schweinchen. Er hat mich ja auch mit Schweinchen kennengelernt. :)
     
  18. #17 Filissa, 03.02.2016
    Filissa

    Filissa Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    13
    AW: Verfallen ?

    Ich habe momentan eine ähnliche Situation im Bezug auf "einigen wir uns auf Meeris, oder nicht" wie Jen-Nox.
    Wir hatten lange Kaninchen auf ca. 4 qm im Wohnzimmer wohnen.

    Seit wir kaninchenlos sind, ist es einfach zu ruhig bei uns.
    Mein Freund fand Meerschweinchen schon immer interessant, aber wir hatten uns nie richtig informiert, was das alles mit sich bringt.

    Mir ist ganz wichtig, dass wir uns vor der Anschaffung ABSOLUT einig sind, sowohl über die Anschaffung (auch wenn ich die Verantwortung übernähme), als auch über die Gruppen - und Gehegegröße.
    Mir ist ein Gehege wichtig, das schon so 3-4 qm haben muss, viel kleiner finde ich für uns nicht optimal, wir möchten auch "etwas bieten" können.
    Ich hoffe sehr, dass er sich darauf einlässt (zumal wir ja auch schonmal solch ein großes Gehege hatten sieht es aber ganz gut aus).

    Ich habe ihn gebeten, dass er mir erzählt, was seine Bedenken sind und wir haben dann geschaut, ob wir sie aus dem Weg räumen können.
    Er hat deshalb ein solches Mitspracherecht, weil wir die Tiere jetzt anschaffen würde, wo wir schon zusammenwohnen.

    Als ich die Kaninchen mitgebracht habe in unsere gemeinsame Wohnung, gab es gar keine Diskussion über ein Ob.
    Nur den Gehegestandort haben wir gemeinsam ausgesucht, es war da von Anfang an klar, dass die Hasis zu mir gehören und mitkommen.

    Ich bin mal gespannt, ob er den Meeris verfällt, wenn wir welche haben.
    Ich könnte es mir gut vorstellen :)...
     
  19. #18 Tasha_01, 03.02.2016
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    971
    AW: Verfallen ?

    @Jen-Nox:
    Kannst du nicht mal in Ruhe fragen was deine Bessere Hälfte da für Bedenken hat ? Das Gespräch suchen ist manchmal besser wie Schlucken und dann mit einem krummen Kompromiss leben.

    Anschaffung Haustiere wird hier immer zusammen besprochen. Auch ob man Ihnen Gerecht werden kann, Igel haben wir deshalb damals auch verworfen. Wolten ja eventuell auch diese netten Kerlchen halten. Bei uns waren die Insekten aber nicht das Problem.

    @B-Tina:
    Ich kümmere mich in der Hauptsache um die Tiere, aber er kauft immer das Heu einen Ort weiter ein. Macht den Fahrdienst wenn es um TA o.ä. geht . Unser letztes Ömchen wurde auch immer brav mit Leckerchen vollgestopft wenn er im Gästezimmer am Basteln war. Josie dürfte ihn auch in den Finger kneifen wenn sie zwischen Futter und Finger nicht mehr unterscheiden konnte, wurde der blinden alten Dame nie übel genommen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manu911, 03.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    704
    AW: Verfallen ?

    Hi,

    also bei mir war es so, dass mein jetziger Mann mich schon mit Meerschweinchen kennengelernt hat.

    Ich bin 2004 mit 2 Schweinchen bei ihm eingezogen und sein Kommentar dazu war nur "das sind DEINE Tiere. Meerschweinchen sind nix für erwachsene Männer". Bella war auch eher eine schüchterne Dame aber Jenny hatte sich wohl in den Kopf gesetzt meinen Mann zu knacken. Sie hat ihn vollständig um die Pfote gewickelt und das schon nach kurzer Zeit. Als sie dann ein wenig von Bella gemobbt wurde durfte umgehend Nr. 3 einziehen. Nachdem es noch nicht viel besser war zogen kurze Zeit später noch Nr. 4 und Nr. 5 ein. So viele Schweinchen hatte ich in den ganzen Jahren davor noch nicht.

    Als er dann mal Kunden hier hatte und die während eines Gesprächs von seinem Schreibtisch weg zum Eigenbau liefen, sich davor hinknieten und ihn in seiner Rede unterbrochen und nach den Namen der Schweinchen gefragt haben war es eh vorbei. Andere Männer konnten sich für Meerschweinchen begeistern? Es ist nicht peinlich? Seither gibt er es auch offen zu und hat bislang sogar an jedem Arbeitsplatz irgendwann von den Meerschweinchen erzählt - wobei genauer von SEINEM Meerschweinchen. Damals war das Jenny die er absolut vergöttert hat (sie ihn auch, die 2 waren ein Herz und eine Seele), nach ihrem Tod meinte Hagrid (genannt Hägi) wohl den Posten übernehmen zu müssen. Er hat auch irre viele Eigenarten entwickelt die man an Meerschweinchen eigentlich nicht kennt und sich voll auf Peter eingeschossen. Er mag halt vor allen Dingen "coole" Schweinchen, also Schweinchen die sich anfassen lassen und das auch noch toll finden.
    Bei uns gibt es die Devise, jedes Schwein kann aber es muss nicht. Wenn ein Schwein nicht angefasst und gestreichelt werden will dann kommt es hauptsächlich nur zum TÜV raus oder wenn es eben sein muss. Wenn ein Schwein aber ankommt und sich nen Nasenstüber abholt dann kriegt es den, wenn es zum Streicheln stehen bleibt dann wird es gestreichelt und wenn es Theater macht und raus will dann darf es raus. Alles kann, nichts muss. Sie dürfen sich gerne weiter entwickeln, irre Ideen ausprobieren und sie werden in ihren Charakteren gefördert. Hägi z.B. hat es raus Tassen zu kippen. Also jetzt nicht einfach umkippen und alles ausschütten, das wäre langweilig. Nein er peilt die Tasse an, zieht sie ggf. näher zu sich und kippt sie dann und zwar so, dass die Tasse am Ende im 45 ° Winkel auf nem Holzbrett aufliegt und er draus trinken kann. Er kann die Tasse danach auch wieder aufstellen und damit so tun als wäre nichts gewesen. Hat er sich im Übrigen selbst beigebracht. Ein paar seiner Mädls haben das abgeschaut und üben aktuell mit dem Wasserglas. Das steht eigentlich in einer Vorrichtung damit es von Haus aus 45 ° hat und man bequem draus trinken kann. Sie jedoch heben es an, stellen es senkrecht in die Vorrichtung oder heben es komplett raus und stellen es senkrecht daneben. Da sie aktuell noch üben kippt es auch hin und wieder um und es gibt ne Pfütze aber Übung macht den Meister. Klar ist fürs Zweibein nervig aber hey sie haben Spaß dran, sie sind kreativ und probieren sich aus also dürfen sie.

    Von den 5 Schweinchen kam ich durch "ooooh ist die süüüüß" und Kommentar "wenn du meinst" auf 8 Schweinchen. Bei einem Österreichurlaub verbunden mit einem Besuch eines seiner ehemaligen Klassenkameraden kamen wir dann noch zu 2 Babyschweinchen. Die Tochter des Klassenkameraden hatte ne Kinderzimmerzucht, wir haben denen ordentlich den Kopf gewaschen (auf die Freundliche aber mit Nachdruck) und die wollen den Nachwuchs los werden. Ich hab gesagt wir sind voll mit 8 Schweinchen aber mein Mann meinte - och die nehmen wir mit. Also gesagt getan, die Kleinen waren 3 1/2 Wochen alt und kamen dann mit und schwupps waren es 10 Schweinchen.

    Vor einiger Zeit hab ich in den Notschweinchen eine echte Fügung entdeckt. Optisch nahezu identisch mit unserer verstorbenen Jenny und die kleine Maus saß auch noch in der Nähe. Also angeschaut und die Kleine hat sich in den ersten paar Minuten mit ihm verhalten wie damals Jenny, also durfte sie als Nr. 11 einziehen. Dummerweise war sie ein troyanisches Meerschweinchen, sprich hatte 2 Babys im Bauch von denen man da noch nichts wusste. Dadurch hatte ich am Ende kurzfristig 13 Schweinchen - kurzfristig aber nicht weil er sich quergestellt hat und ich sie abgeben musste, nönö die wurden behalten - sondern durch natürlichen Tod anderer Schweinchen.

    Als dann noch ein Schwein gestorben war sagten wir 10 wäre ne gute Zahl - tja aber wo die Liebe hinfällt, nu sind es doch wieder 11 :D


    Wie du siehst, von "das sind DEINE" und "Meerschweinchen sind nichts für nen erwachsenen Mann" kann man ganz schnell dazu kommen, dass ein Mann jeden Abend mit seinem Hägi telefoniert (jawohl gehört hier zum Programm, wenn Hägi das Telefon sieht kommt er angerannt und quasselt ins Telefon, knabbert dran rum oder leckt es ab und Peter spricht mit ihm), sich stundenlang mit dem Schwein aufs Sofa wirft, sein Büro eigentlich zum Schweinestall umgestaltet hat (auf meinem Schreibtisch leben keine Schweine, er hat ein Gehege auf dem Schreibtisch und einige der Mädls sind ganz wild dorthin zu dürfen und wollen fast nicht mehr in den Bau zurück und Hägi hat sein Bettchen neben seinem Schreibtisch auf dem Boden - Hägi ist ein Eigenbrödler und braucht ab und an komplette Ruhe vor der Gruppe, dann ist er auf dem Boden unterwegs) ... er hilft beim Misten, er schleppt die frische Streu hoch und die Alte runter, er füttert die Tiere an den Wochenenden und ihm fällt auf wenn mit einem Schweinchen was nicht stimmt. Bei Hägi ist es eh so, dass er begrüßt wird mit guten Morgen "gut Hägi grüßt meist sogar schon vorher mit brrr", dass man überall im Supermarkt und Baumarkt etc. überlegt was man fürs Schwein braucht. Hier dreht sich alles nur noch ums Schwein *lach*


    Aber ich sage auch, dass es ne Entscheidung für Beide ist. Man lebt zusammen und man muss sich aufeinander verlassen können. Ich würde z.B. nicht wollen, dass wenn mir etwas passiert alle Schweinchen in einem Tierheim landen o.Ä. sondern, dass er die Tierhaltung weiterführt. Gut vielleicht keine mehr nachholt sondern auslaufen lässt und das Letzte abgibt aber wenigstens nicht direkt alle weg. Es sind Familienmitglieder. Auch wenn man mal krank ist oder einfach nicht da ist sollte man sich auf den Partner verlassen können. Man hat solche Tiere ja über viele Jahre und es beeinflusst das Leben - mal spontan in den Urlaub geht nicht ohne Urlaubspflege, man hat Verantwortung und muss sich kümmern und manch einer mag den Staub nicht ertragen (wundert mich bei meinem Mann und seinem PC - er kauft halt regelmäßig Luft und bläst ihn aus *pfeif*), mag das Heu nicht riechen oder mag generell keine Tiere.

    Mein Opa z.B. kann sie nicht ausstehen. Er mag es klinisch rein. Bei ihm darf man schon nicht schnell durch die Wohnung laufen weil es Staub aufwirbeln könnte. Als seine Freundin mal über ein paar Tage probeweise bei ihm gewohnt hat und ihren Kanarienvogel mitgebracht hat (ja nur 1 und winziger Käfig *seufz*) hat er dem Tier das Esszimmer gegeben. Er hat das gesamte Esszimmer mit Zeitungen ausgelegt, diese sogar noch mit Krepp zusammengeklebt und trotzdem musste über dem Käfig während der gesamten Zeit ne Decke hängen. Der arme Vogel! Aber es hätte ja sonst bissl Staub fliegen können o.Ä. - grausig.
     
    Katrina und B-Tina :-) gefällt das.
  22. #20 Angelus Noctis, 04.02.2016
    Angelus Noctis

    Angelus Noctis Gelöscht

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verfallen ?

    Mein Mann würde sich nicht im Traum um meine Meerschweinchen kümmern, da müsste ich schon im Koma liegen.

    Als ich mal 3 Tage im Krankenhaus war musste er notgedrungen ran und was war? Hinterher war kein Wasser da, weil ich ja nur gesagt habe, dass er die Schweine füttern soll, von Trinken habe ich ja nichts gesagt.

    Kann man sich ja auch nicht denken...
     
Thema:

Verfallen ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden