Veilchen?

Diskutiere Veilchen? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hey ihr Lieben, heute mittag beim Löwenzahn pflücken bin ich auf unmengen von Veilchen gestoßen. Hab auch schon gesucht aber weder in der...

  1. Curly

    Curly Guest

    Hey ihr Lieben,

    heute mittag beim Löwenzahn pflücken bin ich auf unmengen von Veilchen gestoßen. Hab auch schon gesucht aber weder in der Futterliste noch in der Liste der giftigen Pflanzen steht was drin.
    Darf ich Veilchen verfüttern? Die Hasen meiner Freundin haben früher ab und zu welche bekommen. Allerdings hab ich keine Ahnung ob man das überhaupt soll. Aber giftig sind die ja nicht, oder?

    Wäre über Hilfe dankbar
    Grüßli
    Franzi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    also, nachdem scheinbar keiner was weiß und ich auch nicht traue ich mich mal was zu sagen. Menschen essen u.a. Gänseblümchen und Löwenzahn im Salat, aber keine Veilchen, ich würd's also lieber lassen. Hab noch nie gehört dass jemand die füttert. Es gibt ja genug anderes Zeug....
     
  4. geli32

    geli32 Guest

    Also soweit ich weiss gehört das klassische Alpen Veilchen zu den giftigen Pflanzen, also mit dem füttern würde ich das lieber lassen.
     
  5. #4 Sandoria, 16.04.2006
    Sandoria

    Sandoria Guest

    Ich würd es meinen Schweinchen auch nicht geben!
    Wie geli32 schon gesagt hat,Alpenveilchen stehen auch der Liste mit den giftigen Pflanzen und von daher würd ich sagen,sind es Veilchen auch!
     
  6. Curly

    Curly Guest

    ai okay. kommt bei mir auch sicherlich nicht in den Speiseplan. War nur irgendwie so ne Idee... naja auch egal :nuts:

    Grüßli
    Franzi
     
  7. maica

    maica Guest

    Unser März-Veilchen kann man nicht mit dem Alpenveilchen vergleichen.
    Es ist auch nicht giftig, sondern wird auch wohlriechendes Veilchen, genannt und zählt zu den alten Heilpflanzen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Curly

    Curly Guest

    und jetzt *großes Fragezeichen*
    kann man es nun verfüttern oder nicht??
     
  10. Cepaea

    Cepaea Guest

    Das Veilchen, was jetzt so lila blüht, ist Viola odorata, also das Wohlriechende Veilchen.
    Du kannst es nicht nur verfüttern, sondern es ist eine alte Heilpflanze. In der Volksmedizin wurde es bei Halsentzündungen, Bronchitis, zur Blutreinigung und bei Keuchhusten verwendet, um nur einige Beispiele zu nennen. Du kannst es frisch verfüttern, aber falls du eine Veilchenschwemme hast, was wohl bei den kleinen Dingern eher nicht der Fall ist, kannst du sie auch trocknen. Aber wie bei allen Pflanzen mit arzneilich wirksamen Bestandteilen, sollte man nicht zu viel füttern, was wegen der Größe der Pflanze aber auch eher unwahrscheinlich ist.
    Viele Grüße, Cepaea
     
Thema:

Veilchen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden