Urlaubsmitbringsel

Diskutiere Urlaubsmitbringsel im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; und damit einen Koffer voller Sorgen und die Erkenntniss, dass ich NIE wieder Urlaub auf einem Bauernhof machen werde. Mal vorweg, der Urlaub war...

  1. Snoopy

    Snoopy Guest

    und damit einen Koffer voller Sorgen und die Erkenntniss, dass ich NIE wieder Urlaub auf einem Bauernhof machen werde. Mal vorweg, der Urlaub war Abgesehen von diesen unschönen Erlebnissen sehr schön aaaaaaaaber schon bei Ankunft wäre ich am liebsten wieder Abgereist, da dachte ich doch wie schön ein Bauernhof gerade für meine Kiddies sein muss, weit gefehlt da stand ein altes Pony was sich gar nicht mehr Bewegte, ich muss dazu sagen,dass ich mich null mit Pferden auskenne aber das dieses Geschöpf Zahn und Hufprobleme hat, dass hätte sogar ein Blinder erkannt. Das Pony stand jedem Urlauber zur freien Verfügung, d.h. jeder durfte mal drauf rum Reiten egal wie groß und schwer. Gut nur,dass sich das Ponny nicht Satteln lassen hat. Meine Tochter war von da an nicht mehr gesehen aber nicht das sie geritten ist, nein wir haben Striegelzeug und einen Hufkratzer kaufen müssen. Zudem hat sie jeden Tag Heu Organisiert um ihm das zu geben. Hafer und Karotten musste ich ebenfalls kaufen. Als wir weg fuhren hatte ich leider keinen Hänger **scherz** und vier traurige Augenpaare. Hühner waren da auch. Freiland wie schön aber eben auch Krank, na ja und dann die Katzen. Viele Katzen und extrem Kranke Katzen. Eine davon saß auf der Terrasse und Bewegte sich nicht. Wie auch, sie war blind weil die Augen zugeschwollen waren. Das war eine kümmerliche, Abgemagerte Hand voll. Ehrlich gesagt fahre ich schon extra nicht mehr in Südliche Länder um dieses elend nicht zu sehen, denn statt Urlaub renne ich dann zum Tierarzt und Supermarkt. Urlaub ist das sicher nicht und hier ging es mir genauso. Ich besorgte mir Sündhaft teure Medikamente und Behandelte die Tiere. Nach ca. vier Tagen gingen die Augen langsam wieder auf. Ich glaube ich kann mir einen langen Text über die Aufklärung des Besitzeres und Betreibers dieses Hofes ersparen da war nämlich null Vernunft, dass ist doch Natur und jede Katze muss den Schnupfen einmal mit gemacht haben. Klar sterben einige aber das ist eine natürliche Sache
    **grrrrrr** auch natürlich scheint für ihn wohl zu sein,dass es dumme Urlauber wie mich gibt, die Kidden mitnehmen. Auch "natürlich" scheint zu sein, dass nicht alle Kinder so wie meine sind. Und ebenso scheinen die Erziehungsmethoden der Eltern sich in diesem Punkt seeeeeehr weit zu teilen aber das man zulassen kann, dass man ein Tier im übelstem Maße quält, dass kann ich bis heute nicht Verstehen. Da wird gelacht,wenn man ein Kidden mitten ins Gesicht tritt und zwar mit solch einer Wucht, dass es eine Rückwärtsrolle macht. Da werden Tiere hart auf den Boden oder Tisch geschmissen um zu sehen, ob sie wirklich auf den Pfoten auf kommen. Na und andere Details erpare ich Euch lieber. Fakt ist,dass ein Kidden nach solch einer Aktion fast gestorben wäre. Die Reaktion des Besitzers war gleich null. Man Verärgert ja seine Urlaubsgäste nicht! In meiner Verzweiflung sind wir ins benachbarte Tierheim gefahren. Oh weh, da waren ja dutzende kleine Kidden und wunderschöne große Katzen. Null Kleintiere und wenig Hunde. Ich sprach mit einer Mitarbeiterin und sie versprach mir zu helfen, zumindest bei der Kastration. Ich sprach dannach lange mit dem Besitzer aber da redete ich echt gegen die Wand, die machten das Tierheim schlecht und überhaupt, man muss Katzen ja nicht Kastrieren. Wenn sie Krank sind,dann ist das doch der lauf der Natur und wir Menschen spinnen doch,wenn wir da Medizinisch eingreifen. Ich appellierte an sein Herz auch wegen der vielen Kinder die die Katzen als Spielzeug benutzen und übelst dabei quälen aber auch das tat er ab. Ist eben so !!!!!!! Es war hoffnungslos, wie ein Tiger in seinem Käfig bin ich hin und her mit meinem Kopf und meinem Herz gesprungen. Die kleinen saßen alle bei uns und am liebsten hätte ich sie alle mitgenommen aber da war eben noch der Verstand und der doch kleine Geldbeutel, denn mit dem Mitnehmen allein ist es ja eben nicht getan und so Entschieden wir uns nur die mitzunehmen, die am schlimmsten Krank und Unterernährt waren. Schon jetzt bereue ich es, zum einen, weil ich ihm wieder viel Verantwortung und Probleme abgenommen habe und zum anderen, weil ich unglaubliche Kosten und Arbeit am Bein habe.
    Die letzte gemeinsame Urlaubswoche geht denn nun ebenfalls Verloren. Wir sind wegen der Hitze schon in der Nacht los gefahren, haben unseren ersten weg zum Tierarzt und Futtermittelhändler erledigt um dann anschließend unser Gartenhaus aus zu räumen und Katzengerecht ein zu richten. Nun heißt es täglich mehrere Stunden Kiddenpflege. Nach Genesung suche ich dringend neue Dosenöffner.
    Die Impfung und Kastration werde ich wohl nicht Aufbringen können aber ich denke,dass man mir das nachsehen kann. Wer also einen Katzenliebhaber kennt, der zur zeit über einen Neuzugang nachdenkt, den schickt mir bitte. Der neue Dosenöffner sollte aber bitte KEINE Kinder haben. Die kleinen sind ca. 12 Wochen alt (evt. auch jünger) und richtige Schmuser. Es sind zwei Mädchen und ein Kater und die Farbe ist, ein roter, eine Glückskatze und ein schwarz/weißer der sich noch in unser Auto geschlichen hat. Alle anderen mussten wir auch aus Platzmangel leider zurück und ihrem Schicksal überlassen. Wir hoffen so sehr, dass sie gut unterkommen. Gerade bei dem einem tat es mir in der Seele weh,denn "unsere Auserwählten" schliefen schon die Nacht im Haus damit wir sie auch wirklich mitnehmen konnten. Einer von den vielen Versuchte immer wieder ins Haus zu kommen, er lief immerzu ums Haus und Versuchte rein zu kommen. Er schlief dann letzendlich vor dem Haus aber mein Mann sagte bestimmt "nein" und ich war schon froh,dass er mir überhaupt erlaubte welche mitzunehmen. Na ja der Platz im Auto war ja auch schon beengt, mehr als beengt. Schließlich hatten wir nur einen Combi und zwei Hunde sowie zwei Kinder dabei. Trotzdem geht mir der kleine nicht aus dem Kopf aber er war wieder Gesund (optisch) und wir mussten ihn zurück lassen da siegte klar der Verstand. So schnell werde ich den Urlaub sicher nicht Vergessen und manchmal bereue ich es schon sooooooo Tierlieb zu sein. Warum kann ich nicht wie andere Eltern einfach das ganze ignorieren?
    Ich hoffe nur, dass meine Kinder nicht so werden wie ich und ihr Sauer Verdientes Geld in sich statt in fremde Tiere zu stecken.
    So genug geschrieben, da draußen warten ein paar Hungrige Mäuler. Habe ich irgendwo was von Bereuen gesagt? Ach was, alles Vergessen wenn ich in die Äuglein der kleinen sehe und mal durch Fell meiner Hunde grabbel. Lass doch die Ignoranten, die wissen doch gar nicht was ihnen fehlt, was zählt denn da Geld und Materielle Dinge wenn man in die Dankbaren Tieraugen blicken kann. Ich glaube das ist Glück......................................

    Liebe Grüße
    Tina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Langer Text - vielleicht machst nächstes Mal ein paar Absätze :lach:

    Oh je, das hört sich wirklich nicht gut an - aber ich kann Dir sagen, dass ist der Alltag auf einem Bauernhof! Ich wohn ja auch auf dem Land, und rundum nur Bauernhöfe... meine beste Freundin wohnt auf einem Bauernhof, sie versucht mittlerweile, ihre zig Katzen einzufangen und zu kastrieren/sterilisieren. Kostet natürlich viel Geld, und die Tierheime wollen da kaum helfen. Zumindest hat sich ein Verein bereit erklärt, einen Teil der Kosten zu übernehmen.
    Aber die meisten Bauern zeigen Dir nen Vogel wenn Du mit Kastration, Behandlung der kranken Tiere etc. ankommst. "So ist nun mal das Leben"...

    Find ich trotzdem gut, dass Du die Tiere behandelt hast und auch welche mitgenommen hast. Auch wenn es ein Tropfen auf den heissen Stein ist. Find ich traurig, dass grad auf einem Urlauber-Hof solche Zustände herrschen. Wenn mehr Urlauber einschreiten würden und dem Bauern die Meinung sagen, vielleicht überdenkt er seine Einstellung. Aber die meisten Leute finden es ja toll, wenn so viele kleine Katzen usw. rumlaufen. Wenn sie krank sind, schaut jeder weg.

    Gruss, Sabine
     
  4. #3 MiZschie, 23.07.2007
    MiZschie

    MiZschie Guest

    Hallo!
    Krankes Pony und kranke Hühner und kranke Katzen sollten auch auf einem Bauernhof nicht sein. Und das DARF auch nciht sein.
    Die Katzenkinder retten ist ja gut und schön und ich finde es bneachtenswert.
    Aber was machst du, wenn sich kein neuer "Dosenöffner" findet und du immernoch kein Geld für die Katrationen aufbringen kannst? Vermehren sich dann die Katzen bei dir untereinander?
    Ich hätte die Ämter eingeschaltet. Das Veterinäramt der nächstgrößeren Stadt.
    Die Katzen auf dem Bauernhof vermehren sich auch fleissig weiter. Und besser wird es da nie werden, wenn die Ämter nciht informiert werden.
     
  5. #4 DIE KRIPPE, 23.07.2007
    DIE KRIPPE

    DIE KRIPPE Meeriengel

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    107
    Das ist nicht nur für die Tiere schlimm auch Kinder können sich da ja was wegholen. Ich hatte Vetamt und Gesundheitsamt eingeschaltet.
     
  6. #5 Meerie-Mama, 23.07.2007
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ach mensch, ich hätt genauso gehandelt wie du!!
    das war dann ja echt alles andere als urlaub...wenn man sich nur sorgen und gedanken macht bist du ja jetzt fertiger als vorher...

    aber es war auf jeden fall richtig wie du gehandelt hast. und dein text war für mcih auch ohne absätze gut zu lesen ;)

    ich wollt auch immer ferien auf dem bauernhof machen, aber ich glaube das verkneif ich mir lieber..denn ich hörte schon öfter, dass bauern die tiere nur gut behandeln wenn es nutztiere sind. und das sind katzen ja nicht.
     
  7. #6 Eickfrau, 23.07.2007
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Weil Du Herz hast, Mitgefühl für Mitgeschöpfe.
    Weil Du fähig bist Verantwortung für Schwächere zu übernehmen.
    Weil Du ein gutes Beispiel Deinen Kindern vorlebst.

    Trauriger "Urlaub" :troest: .

    VG Bianca
     
  8. Snoopy

    Snoopy Guest

    Vet. wird am Montag Informiert, wie gesagt beim Tierschutz Vorort war ich ja schon aber leider ist das ja ein Fass ohne Boden und wie ich die Behörden kenne wird da ehrlich gesagt auch nicht viel bei rum kommen.
    Was die Vermittlung anbelangt so bleibt als letzte Alternative bei nicht Vermittlung ein Wunder **Scherz** nein auch daran ist gedacht, wir werden dann Freigänger aus den Katzen machen und einen Zugang zum Haus. Die Kosten für die Kastration (ist ja erst mit 9 Monaten, Kater früher aber dafür auch bezahlbar) werden wir dann schon irgendwie aufbringen. Wir sind ja Stammkunden bei der Tierärztin und ich denke darüber lässt sich sicher reden. Wichtig ist nun erst mal die Versorgung der Kidden und vorallem die wiederherstellung der Gesundheit über alles andere mache ich mir zumindest im Moment keinen Kopf. Sie haben Platz ein kuscheliges und vorallem trockenes, warmes Plätzchen, vieeeeeeel liebe und vorallem Medizinische Versorgung. Zur Kastration sind sie ohnehin noch zu klein und Impfen geht ja im Moment auch nicht da sie zu Krank und noch voller Würmer sind.

    @Sonali, Du hast recht, mit Absätzen wäre es Übersichtlicher und besser zu lesen gewesen. Ich kann wenn ich emotional so Aufgeladen bin einfach nicht beherrchen und schreibe lange reden mit kurzerm Sinn und vorallem 10 Finger blind und dann noch schneller geschrieben (sprich mit vielen unkorrekierten Fehler :mist: ) als Gedacht da habe selbst ich beim jetzigem lesen Probleme :elach: aber ich musste mich schnell mal von der Seele schreiben, dann geht es mir immer besser und kann mich meinen Notfällen freier widmen. Ohne Rücksicht auf die Menschen die sich den Seelischen Müll durchlesen müssen :lach: Sorry ich bekenne mich schuldig und werde mich Versuchen zu bessern :einv:

    Liebe Grüße
    Tina
     
  9. #8 MomoMimi, 23.07.2007
    MomoMimi

    MomoMimi Guest

    Hallo

    Ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe, aber:

    Warum darf der neue Dosenöffner keine Kinder haben? :o
     
  10. #9 Julia R., 23.07.2007
    Julia R.

    Julia R. Guest

    Hallo,
    schön dass du den drei Kleinen einen Start in eine schönere Zukunft ermöglichst!
    Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich schon viele viele Tiere mitgenommen, aber meine Eltern...
    Sind die Kitten so krank, dass du Angst hast, sie stecken deine anderen Tiere an oder warum wohnen sie grad im Gartenhaus?
    Ich wünsch euch noch viel Glück und dass ihr doch noch liebe Dosenöffner findet.

    @ Momo: vielleicht haben sie ja schon so schlechte Erfahrungen mit Kindern gemacht, dass sie jetztAngst vor ihnen haben oder so.

    Bye, Julia

    Ach ja: gibts eigtl auch Bilder zu sehen :fg:
     
  11. Snoopy

    Snoopy Guest

    Bilder gibt es aber dazu müsste sie jemand einstellen. :schäm:

    Warum sie im Gartenhaus leben? Ja sie sind seeehr Krank und ich habe ja auch eine Katze und die ist propper Gesund außerdem Flohfrei ;)
    Ich denke die fühlen sich da auch wohl, sie sind ja nicht allein und außerdem ist ja immer einer von uns da drinnen ( die sind glaube ich froh, wenn wir mal keine Zeit haben :lach: )
    das einzigst blöde ist, dass direkt vorm Fenster ein Baum steht und es dadurch nicht so gut Lichtdurchflutet ist aber mein Mann baut nächste Woche eine Gittertür und dann geht das dann auch. Im Tierheim würden sie jetzt auch erst mal auf der Quarantänestation sitzen, d.h. in kleinen Boxen na da denke ich, dass sie in der Gartenhütte von ca. 4x3 Meter ganz gut aufgehoben sind. Natürlich bekommt jeder einen Kittel drüber wenn er den Raum betritt und auch sonst müssen strenge Hygieneregeln wie Händewaschen und Desinfektion etc. eingehalten werden. Ist halt alles Anstrengend aber machbar.
    Übrigens sind wieder alle Tierheime voll mit Katzen :mist:

    @ MomoMimi. Julia hat recht, die schlechte Erfahrung mit Kindern müssen sie nicht nochmals machen und ich kann leider in keinen Menschen rein sehen und gehe da lieber auf Nummer sicher. Ich bin sehr Kinderlieb und meine Kinder tun auch alles um die schlechte Erfahrung aus den Kidden wieder raus zu bekommen. Was auch schon deutliche Fortschritte macht aber dennoch ich bekomme die Bilder der quälenden Kinder am Urlaubsort nicht mehr aus dem Kopf und hätte ein verdammt blödes Gefühl dabei sie wieder in Kinderhände zu Vermitteln, deshalb lieber Katzenliebhaber ohne Kinder.

    Liebe Grüße
    Tina
     
  12. #11 WoNNy199o, 23.07.2007
    WoNNy199o

    WoNNy199o Schweinchen-Schmuserin

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    0
    Hast eine PN
     
  13. Snoopy

    Snoopy Guest

    und Du eine Mail ;)

    Danke
    Tina
     
  14. #13 WoNNy199o, 23.07.2007
    WoNNy199o

    WoNNy199o Schweinchen-Schmuserin

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    0
    So, hier mal die Katzenkinder....


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. #14 kirsten, 24.07.2007
    kirsten

    kirsten Guest

    oh mann wie schrecklich
    von urlaub kann da ja nicht die rede sein...

    ich hätte genauso gehandelt.nur dazu wäre ich umgehen so schnell wie möglich zum vet amt und der polizei gegangen.
    das sind zustände die nicht tragbar sind.und für einen ferienhof erst recht nicht.wie schon geschrieben birgt das ganze auch gefahren für die feriengäste.

    eigentlich müßte solch ein ferienhof doch auch kontrolliert werden-
    allerdings ist es wohl auch so,je mehr ein ferienhof anbietet,z.b. streicheltiere,um so eine bessere benotung bekommt er(ähnlich wie sterne).
    nur wie gesagt eine kontrolle sollte da doch sein,ob auch alles gesund und ok ist.

    was das heutige verhalten vieler eltern angeht,gerade wenns um tiere geht ,da haben wir auch schon sehr schlechte erfahrungen gemacht.es fehlt allgemin ganz oft einfach die achtung vor der kreatur.
    heute muß für die kids alles materielle angeschafft werden,technik über alles,aber die verantwortung für ein lebewesen bleibt auf der strecke.
    tiere kann man eben nicht einfach in die ecke stellen wenn man keine lust mehr hat.sie amchen arbeit,schmutz und z.t. auch lärm.
    leider denken aber meist nur die eltern so(denen reicht dann wohl schon das kind für all diese unbequemlichkeiten aus) die kinder träumen oft von einem kleinen gefährten der sie begleitet,dem sie auch mal ihr herz ausschütten können,wo man beim streicheln schon trost bekommt.....

    traurig...

    lg kirsten
     
  16. #15 4aufeinenStreich, 24.07.2007
    4aufeinenStreich

    4aufeinenStreich Guest

    Die armen Tiere

    Hallo!

    Die armen Tiere, solche Menschen sollten selbst mal eine Zeit lang so leben müssen.
    Manche habe einfach kein Mitgefühl, diese Tiere können einen einfach nur leid tun!

    LG
    Janine
     
  17. #16 MomoMimi, 24.07.2007
    MomoMimi

    MomoMimi Guest

    Huhu

    Ok, das mit den Kindern, die die Kleinen gequält haben, hatte ich überlesen :schäm:

    Aber ich frag mich allen Ernstes, auf was für einem furchtbaren Bauernhof ihr da ward :sick:
    Ich habe unzählige Urlaube auf Bauernhöfen verbracht und kann von keinem einzigen solche Zustände berichten!
     
  18. #17 Schweinchenfreundin, 26.07.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Hallo

    Ich frage mich ernsthaft, warum du bei diesen Zuständen nicht sofort wieder abgefahren bist? Ich hätte mir einen Teil des Geldes wiedergeholt, denn Urlaub war das sicher nicht!!!
    Und wegen der Katzenqälerei hätte ich nicht das Vet-Amt informiert (also das auch, aber erst später) sondern direkt die Polizei angerufen und Strafanzeige gestellt! :sauwütend
    Wie kann man nur mit Tieren so umgehen? Was sind das nur für Leute? :kotz:
    Das du lieber nicht an Leute mit Kindern vermitteln willst, verstehe zum einen schon, aber dann wird die Vermitlung nicht einfach!
    Natürlich kannst du den Leuten nur bis vor den Kopf schauen.
    Aber es gibt mit Sicherheit auch Menschen, die Kinder haben und bei denen eine der Katzen den Himmel auf Erden hätte.
    Hätte ich meinen Kater nicht, könnte mit der Rote schon gefallen-sieht aus wie unserer!
    Und meine Kinder würden ihn lieben!!!
    Liebe Grüße und schön, dass du nicht alle ihrem Schicksal überlassen hast.
    P.S. :verw: Vielleicht kann man da im Nachhinein noch was tun? Auch wegen dem Pony?
     
  19. Snoopy

    Snoopy Guest

    Sorry war lange nicht mehr hier,deshalb jetzt meine verspätete Antwort.

    Nun ich habe auch ein bißchen Verantwortung meinen Kinder gegenüber und denen habe ich nun mal Urlaub versprochen. Wir waren ja auch viel Unterwegs und deshalb war es schon O.K. Die Wohnung an sich war ja schön und meine Kinder waren den ganzen Tag on Tour einzigster Schatten war halt eben das Tierelend aber ich würde glaube ich überall was finden :uebel: ganz einfach auch, weil mich so was magisch an zieht.

    Den Kätzchen geht es schon viel besser, jetzt spielen sie auch und werden (leider) immer anhänglicher. Einzigst mit dem Schnupfen und dem Bandwurm kämpfen wir noch :kotz: aber jetzt kommende Woche bekommen sie die zweite Spritze und dann hoffe ich, dass wir auch das in den Griff bekommen. Blöd ist nur,dass ich sie jetzt noch nicht Vermitteln kann und die zeit gegen uns läuft, denn je größer sie werden desto schlechter lassen sie sich Vermitteln. Ich denke auch,dass ich zumindest den Kater jetzt doch schon Kastrieren lassen sollte, denn ich weiß ja nicht wie alt er tatsächlich ist und ob er nicht frühreif sein könnte. eine Frühkastration ist zumindest möglich und bei Katerchen auch nicht ganz so teuer.

    Was die zurück gelassenen Tiere betrifft, so interessiert das dort nicht wirklich jemand. "Ist halt auf dem Land so" Einzigst das Tierheim hatte ein offenes Ohr aber leider keine Kapazität.


    Liebe Grüße
    Tina
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 linva, 28.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2007
    linva

    linva Guest

    Und da haben deine Kinder nicht mal von sich aus die anderen Kinder angesprochen?!?
    Würde mich nur mal interessieren,wie deine Kinder auf die Quälerei reagiert haben.

    Nichtsdestotrotz,schön das du einigen Kitten eine Chance auf ein schönes Zuhause gibst :top:
     
  22. Snoopy

    Snoopy Guest


    Nun ja ich denke meine Kinder sind wahrscheinlich der Hauptgrund warum wir sie nicht nur vorort alle Behandelt sondern auch bei der Heimreise im Gepäck hatten :rolleyes:

    Leider hat der Platz im Auto nicht für alle gereicht und ich bin noch jetzt traurig darüber.

    Liebe Grüße
    Tina
     
Thema:

Urlaubsmitbringsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden