Ununterbrochenes kötteln.

Diskutiere Ununterbrochenes kötteln. im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Heute, beim herausnehmen meines Kastraten sah ich, das sein gesamter Bauch (ab Vorderpfötchen) nass gepinkelt ist. Nun köttelt er...

  1. Katty

    Katty Guest

    Hallo

    Heute, beim herausnehmen meines Kastraten sah ich, das sein gesamter Bauch (ab Vorderpfötchen) nass gepinkelt ist.
    Nun köttelt er ununterbrochen. Teilweise sind es zwei Köttel die er gleichzeitig auscheidet. Es hört gar nicht mehr auf. Die Ausscheidungen haben normale Farbe, Größe und Konsistenz. Kein Durchfall oder weichere Köttel. Farbe des Urins ist auch unauffällig.

    Habe ihn jetzt erstmal gewaschen (das Schweinezimmer kann man ohne Gasmaske nimmer betreten) und beobachte jetzt noch.

    Sie bekommen gleich Futter, da schaue ich nochmal wegen seinem Fressverhalten.
    Sonst benimmt er sich normal, aber Meerschweinchen zeigen Schmerzen ja nicht wirklich.

    Hattet ihr so etwas schon einmal? Ich bin etwas ratlos.

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sophienmeeris, 26.12.2011
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Ein nasser Bauch kann auf Blasenentzündung oder Blasenstein hindeuten.
    Die Schweinchen krümmen sich beim Pinkeln, wodurch der Bauch nass wird.

    Kötteln tun sie doch alle ununterbrochen ;)
     
  4. #3 Katty, 26.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2011
    Katty

    Katty Guest

    Nein, nicht so ununterbrochen. Ich habe auch jahrelang Meeris, bin alo nicht unerfahren.
    Aber das kenne ich nicht. Ist eins draußen, kommt das nächste und das im sekundentakt. Mitunter kommen gleich 2 Köttel auf einmal.

    Blasenentzündung. In die Richtung habe ich auch schon gedacht. Mal schaun, ich werde morgen früh zum TA fahren.

    Nachtrag: Fressverhalten ist normal.
     
  5. #4 Garetto, 26.12.2011
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Ja hört sich nach ner Blasenentzündung oder Stein an, meine hatte das damals auch weil das pipi machen weh tat, hat sie gedrückt und köttelte öfter.
     
  6. Katty

    Katty Guest

    Musste jemand von euch schon einmal Urin sammeln?

    Therorie:
    Schale nehmen. Schwein rein. Warten.

    Praxis:
    Schale nehmen. Schwein rein. Warten. Warten. Warten. Gucken. Weiter warten. Warten. Nix passiert.

    Ich verzweifel! :mist:
     
  7. #6 sophienmeeris, 27.12.2011
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Nee, bisher wurde die kleine Blase beim TA entleert und dann der Teststreifen reingelegt um eine Entzündung festzustellen. :verw:
     
  8. Katty

    Katty Guest

    Wie hat der TA das gemacht? Das Schwein in eine Box gesetzt und gewartet oder Blase punktiert? Letzteres möchte ich (wenn möglich) vermeiden.
    Mein armer Kerl... :ungl:
     
  9. #8 sophienmeeris, 27.12.2011
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Nee.
    Schweinchen festgehalten, Blase ertastet und "ausgedrückt"...
    Geht ganz schnell.
     
  10. Katty

    Katty Guest

    Oh, echt?
    Gut, danke. Dann bin ich schon beruhigter.

    Am besten fütter ich dann am Morgen Gurke, damit mehr Flüssigkeit ins Schwein kommt.
     
  11. #10 JeanLuc&Cathrine, 27.12.2011
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    415
    Ja der Tierarzt drückt die Blase leer. Setz den kleinen wieder zu den anderen wenn er normal frisst alles andere ist unnötiger Stress.gute Besserung an den Kleinen.meine köteln auch mal ununterbrochen.
     
  12. Katty

    Katty Guest

    Danke.

    Er sitzt aber nicht allein in einer Schale. Ich hatte es zwischenzeitlich mal ausprobiert, weil ich den Urin gleich zum TA bringen lassen wollte. (ich darf momentan eigentl. nicht aufstehen, mein Mann kommt erst morgen Heim)
    Meine Nachbarin hätte das auf dem Weg zu ihrer Arbeit dort abgegeben.
    Abends hätte dann (falls sich der TA gemeldet hätte) meine Nachbarin das Tier auch zum Arzt gebracht. (so war unser Plan)

    Habe ihn nun die ganze Zeit beobachtet. Praktisch, wenn das Gehege genau neben der Couch steht. (hab es umgestellt, auch wenn ich jetzt auf der Couch ne Gasmaske bräuchte) Er stürzt sich wie immer aufs Futter, er mümmelt Heu und "unterhält" sich angeregt mit seiner Partnerin. (wie so oft) Habe mich daher entschieden, dass ich ihn erst morgen (durch meinen Mann) zum Arzt bringen lassen werde.

    Habe ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich ihn heute keinen Arzt vorstellen konnte. Aber morgen ist schon ein Termin ausgemacht und ihm wird hoffentlich ganz schnell geholfen werden.

    Jetzt schläft er.
    Sein Bauchi ist aber (nach wie vor) patschnass...

    Nachtrag:
    Ich sehe auch nicht, dass er sich beim Pipi machen krümmt. Vllt. hat er ja gar keine Blasenentzündung. (wobei es schon am nahe liegendsten ist)
    Drückt uns die Daumen...
     
  13. #12 sophienmeeris, 28.12.2011
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Das Urinsammeln ist eigentlich Quatsch, denn in dem Moment, wo das Tier reintritt, ist dieser verunreinigt und nicht mehr eindeutig zu untersuchen.

    Was das krümmen angeht, so hab ich das bei Hugo auch nicht beobachten können. Darauf solltest du dich nicht verlassen.
     
  14. Katty

    Katty Guest

    Oh man.

    Schweinchen ist wieder daheim.
    Die (Notfall)Ärztin hat ihm die Blase ausgedrückt. Raus kam das pure Eiter.
    Weder Blut im Urin noch ein Entzündungswert.

    "Aber wir behandeln trotzdem erstmal auf Blase."
    "Könnte natürlich auch ein Nierenstein sein."
    Tierarzthelferin: "Oder vllt. kommt es doch aus dem After?"
    Ärztin: "Na meinen sie? So viel Eiter?"

    Das andere erspare ich euch!

    Mein Schwein hat eine!! Antibitotikaspritze bekommen und fertig waren sie.
    Wenn es nicht besser wird, soll ich doch einfach in 2 Tagen nochmal vorbei kommen. Aber bitte nicht am 31. Da haben sie zwar auch auf, aber nur für echte Notfälle.
    Hallo? Ja was ist mein Schwein denn bitte. Meint die Dame, ich komme aus Jux und Dollerei zum TA?
    Sie ist die einzige TÄ weit und breit, die jetzt offen hat. Alle anderen sind im Urlaub. (meine TÄ verwies uns auf den Notfalltierarzt)

    Nun sitzt er völlig fertig und kauernd in seinem Häusle.
    Das hat mir jetzt noch gefehlt. :ungl:
     
  15. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hi!

    Warst du dabei?
    War das wirklich Eiter? Oder Urin mit reichlich Blasenschlamm?

    LG, nati
     
  16. #15 sophienmeeris, 28.12.2011
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Wenn kein Entzundungswert da war, dann ist das kein Eiter sondern Blasenschlamm.
    Dann brauch er eigentl auch kein AB.
    Gib ihm viel zu trinken, evtl Blasen/Nierentee und Vitamine und dann schau mal bzw such n anderen TA!
     
  17. Katty

    Katty Guest

    Die Ärztin meinte, es sei Eiter.
    Ihr habe ich nun erstmal vertraut.

    Hat Blasenschwamm eine milchig, ins gelbe gehende Konsistenz und ist "fester"?

    Gehen wir mal davon aus, es ist Blasenschwamm. Was bedeutet das jetzt?
    Das ist laut Internet die Vorstufe von Nierenerkrankung, Blasenstein ect.
    Aber was kann man da - bzw. der TA - tun?
     
  18. Katty

    Katty Guest

    So, er wurde heute operiert, hatte einen riesig großen Blasenstein.
    Ich hoffe, er wird bald richtig munter und fängt an zu fressen.

    Es war wohl wirklich Blasenschwamm. Da frage ich mich, wie mich die TÄ mit ihrer Diagnose "Eiter" so verunsichern kann.

    Das wird `ne Nacht... :ohnmacht:
     
  19. #18 Angie-Tom, 30.12.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Ähm - Blasenschlamm meinst Du. Das ist die Vosrstufe zu Blasensteinen. Quasi ganz viele kleine Ca-Stein-Kristalle, die sich dann irgnedwann zu großen Steinen zusammenlagern.
    Ist gelblich-milchig und liegt vor bei zu wenig Flüssigkeitszufuhr bei gleichzeitig hoher Ca-Zufuhr.

    Wichtig: Viel Flüssigkeit geben lebenslang. Ca-haltiges streichen,. TroFu weg!!!
    Wasser Ca-arm.

    Nach der OP hat man nicht viel Schlaf. Das ist normal. Hoffe, Du hast alles da an Medis und Päppelzeug.

    Viele Grüße,
    Angie
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 monsterbacke, 30.12.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Ich drück euch die Daumen.

    AB, Bene Bac, Schmerzmedis, Deckenhaltung, Wärmequelle, Päppelbrei, kennste ja sicher schon alles.
     
  22. Katty

    Katty Guest

    Ich trau mich das gar nicht hier zu schreiben. (also nicht hauen)

    Aber habe die TÄ wegen Päppelbrei nicht angesprochen.
    Ihr meint doch sicher Critical Care oder Rodicare?

    Bisher haben immer alle meine Meeris direkt nach der Narkose wieder angefangen zu fressen. Falls es diesmal nicht so sein sollte, hole ich morgen früh sofort das Päppelfutter beim Arzt. Ab wann sollte man den päppeln? Erstmal muss er ja richtig munter werden.

    Das andere habe ich alles.
    Danke fürs Daumen drücken.
     
Thema:

Ununterbrochenes kötteln.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden