Unterschrank unter Eigenbau mit großer Tiefe?

Diskutiere Unterschrank unter Eigenbau mit großer Tiefe? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Eigenheimbauer, ich suche nach einer Unterbau-Konstruktion für einen Eigenbau. Dieser Unterbau sollte maximal 80cm hoch sein, aber auch...

  1. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Eigenheimbauer,
    ich suche nach einer Unterbau-Konstruktion für einen Eigenbau.
    Dieser Unterbau sollte maximal 80cm hoch sein, aber auch eine Tiefe von ca. 80cm haben. Ganz wichtig: Es sollte ein geschlossener Stauraum sein (am besten mit Türen).
    Ich hab schon bei Küchen-Unterbauschränken geguckt und bei Kommoden etc. aber die sind nicht tief genug.

    Hat jemand einen Schrank o.ä. mit ca 80 cm Tiefe irgendwo gekauft oder selbst gebaut? Oder hat jemand eine andere gute Idee, wie man den Stauraum nutzen kann, ohne das alles vollstaubt?

    Wäre für Tipps und Ideen aller Art dankbar.
    Liebe Grüße
    VI0NA
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Mir würde da von I*EA das "Expedit" einfallen. Gibts ja in mehreren Größen und zwei nebeneinander haben ja etwa 80 cm Tiefe. Und als Zusatzmaterial kann man u.a. Türen kaufen. Oder bisschen variieren (Schublade, Tür, Körbe). Das wäre so meine Idee bzw. war auch mein Plan für den nächsten Eigenbau, den es ursprünglich geben sollte.

    Gefunden hab ich sonst nichts. War schon schwierig, überhaupt einen Schrank mit 40 cm Tiefe zu finden...

    Als wir dann einen mit 50 cm für unser großes Terrarium gesucht haben, war es endgültig "aus". Haben dann normale Sideboards / Kommoden gekauft, diese zusammengestellt, zusammengeschraubt, eine Platte in Buche-Optik gekauft, die unsere Wunschtiefe hat, diese darauf geschraubt (dass die Schränke ganz vorne sind) und hinten Holzbeine darunter angebracht, damit die Platte da drauf halt hat. Links und rechts auch noch je eine Platte angebracht, damit man diese Lücke nicht sieht, nun ist es ein großer Schrank. Muss ich sonst mal ein Bild raussuchen...
     
  4. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Elli,
    auf die Expedits bin ich auch schon gestoßen. Das Problem mit den "Türen" beim Expedit ist, dass das keine einzelnen Türen sind, sondern ganze "Einsätze" und diese sind dann mit Rückwand. Man hätte dann also Fächer mit nur 40cm Tiefe. Wäre ja schade, den Platz zu verschenken.
    Ob diese Türeinsätze auch ohne Rückwand halten würden?

    Bei Schränken mit nur 50cm Tiefe hätte ich das Problem, dass dann hinter den Schränken Hohlräume sind, an die ich nicht mehr drankomme (--> Spinnenparadies). Das möchte ich nicht.

    Hat noch jemand eine Idee oder ein Schrankmodell?

    LG
    VI0NA
     
  5. #4 Jennylein, 01.07.2012
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Hallo!

    Ich habe auch die Expedits als Unterschrank etwas umgebaut und für unsere Bedürfnisse angepasst.

    Du könntest auch einen Unterschrank selbst bauen, indem du einfach Tischbeine oder breite Holzbalken an allen Ecken und evtl. in der Mitte verschraubst und dann von außen noch Holzwände anbringst. Türen könntest du dann vorne mit Scharnieren montieren.
     
  6. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Jenny,
    ich hatte auch schon den Gedanken, Schränke mit passenden Maßen selbst zu bauen. Beim Korpus kann ich mir das noch vorstellen, aber bei den Schranktüren hab ich dann Sorge, dass alles krumm und schief in den Angeln hängt... Und das Material ist dann ja für einen Fehlversuch auch zu teuer. :aehm:
    Das Dumme ist, dass man das nicht "mal eben so" ausprobieren kann, ob mans hinbekommt...
    LG
    VI0NA
     
  7. lolle

    lolle Guest

    huhu,

    es gibt im Baumarkt doch fertige Lamellentüren. Die dürften relativ einfach einzubauen sein. An beiden ein Magnet, dann hält das ganze.
    Nur eine Idee.
    Ich bin so ungeschickt und habe bauen lassen mit einer Tiefe von 90cm. Als Stauraum superklasse, die Rollcontainer von Thomas Phillips passen da voll gut rein.

    LG
    lolle
     
  8. #7 Wallaby, 02.07.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    Du kannst auch 2 Küchenoberschränke mit je 35cm hintereinander stellen. Beim ersten die Rückwand weg lassen und den 2. ohne Tür dahinter stellen. Dann hättest Du eine Tiefe von ca. 70 cm ich finde es eh besser, wenn der EB vorne über steht, dann fällt weniger Streu/Mist in den Zwischenraum von Schrank und Tür.

    sowas meine ich: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/54179510/#/14180110

    Billiger wirds mit gebrauchten Küchenschränken.

    Viele Grüße
    Tina
     
  9. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Danke schon mal für eure Tipps und Ideen!


    Hm, also Türe mit Scharnieren selbst bauen, ist nicht so einfach. Die Türen müssen ja dann schon genau passen. Nee, ich glaub, so viel Tischlerblut steckt dann doch nicht in mir....

    Die Idee mit den beiden Schränken hintereinander hab ich hier auch im Forum auch schon irgendwo entdeckt. Fand ich ne clevere Lösung. Aber weil man dann ja immer zwei Schränke kaufen muss und wir auch ne relativ große Menge davon bräuchten, geht das einfach zu sehr ins Geld.
    Die IKEA-Küchenmöbel sind ja auch nicht billig, wenn man alles zusammenstellt.
    Ein Korpus in 80 x 70 kostet 25 Euro. Zwei hintereinander kosten dann 50 Euro. Dazu dann zwei Klapptüren je 43 Euro, dann fehlen noch die Scharniere und die Einlegeböden... Da komme ich dann je Schrankelement auf ...puuuuh.... Zuviel fürchte ich.
    Und gebrauchte werden wir wohl nicht genügend gleiche zusammenbekommen, wenn immer gleich zwei hintereinander stehen. Ach jeh....

    Und außerdem hätte ich ja gerne 80 oder 90cm Tiefe und nicht nur 70. Schwierig, schwierig....

    Ich hab ja schon Küchenmöbel im Sondermaß von 75cm gesehen. Ich hab gar nicht erst nach dem Preis gefragt....

    Ich sehs schon kommen, dass wir doch erst mal offen bauen und dann irgendwann den später den Unterschrank bauen, wenn wir im Lotto gewonnen haben ;o)

    Ideen sind natürlich nach wie vor erwüscht :o)
    LG
    VI0NA
     
  10. #9 ute + thomas, 03.07.2012
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Was hälst Du von Schiebetüren?
    dann kannst Du die Grundplatte nach deinen Maßen nehmen.
    Die Seiten und eventuell eine Rückwand und für vorne vor Schiebetüren.
    hab ich auch schon mal gebaut, die Türen hab ich gebraucht bekommen und mein Vater hat die abgeschnitten.


    Wenn die Grundplatte in Waage steht, kannst Du dir die "Türen" doch zuschneiden lassen.
     
  11. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Oh ja, Schiebetüren sind auch ne nette Idee. Aber wie montiert man die? Eine Schiebeleiste direkt auf den Fußboden und eine unter die Gehegeplatte (Unterseite)?
    Oder hast du einen Korpus gebaut und da rein dann die Schienen gesetzt?
    Wenn ichs ohne Korpus baue, staubt es ja vermutlich doch ziemlich zu.
    LG
    VI0NA
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.242
    Zustimmungen:
    1.550
    Schau mal, ich hab meinen Eigenbau komplett selber gebaut, inkl. der Türen. Die Türen sind aus Profilholzleisten (mit Nut und Federn) gebaut.

    [​IMG]

    Die Höhe ist bei mit 90 cm und die Tiefe ist 80 cm. Gebaut wurde mit einem Grundgerüst mit Vierkanthölzer (10x10cm). So ist alles total stabil. Ich kann mich da komplett drauf setzen und nichts wackelt, und ich bin echt nicht leicht.

    Hier siehst Du den Eigenbau mal komplett
    [​IMG]

    Die Bauanleitung (außer der Türen) findest Du auf meiner HP.
    (Einfach unten auf das Signaturbild klicken)
     
  13. #12 ute + thomas, 04.07.2012
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Ich hatte nur eine Schiene unter der Grundplatte.
    Die Füße 5 cm zurückgesetzt.

    Du brauchst eine 2reihige Schiene und für jede Tür 2 Rollen die oben eingeharkt werden.
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.242
    Zustimmungen:
    1.550
    Ich hatte das mit den Schiebetüren auch überlegt, aber bin da ganz schnell wieder von weg. Dadurch das oben die Schiene dran kommt und unten die Füße oder auch eine Führungsschiene, war mir das mit dem Streuballen zu kompliziert.

    Bei mir schiebe ich den Ballen einfach unter den Eigenbau, mit Führungsschiene oder Füße auf dem Boden ginge das nicht. Da mußte den dann ständig drüber heben und reißt Dir den Streuballen u.U. auch noch unten auf.
     
  15. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    @Ute und Thomas:
    Es gibt also Schiebetüren, die nur mit EINER Schiene befestigt werden? Verstehe ich das richtig? Das ist natürlich auch nicht schlecht. Dann muss man sich nur vorher alles gut planen, damit man dann auch alles aufschieben kann, ohne dass es sich gegenseitig blockiert. und es sollte ja dennoch alles dicht zugeschoben werden können.

    @Silvia:
    Auf deiner HP finde ich nur die Bauanleitung für den "Oberbau". Über die Bauweise der Schränke habe ich dort nichts finden können. oder hast du "nur" die Türen vor dem Bau und keinen Schrankkörper? Ich hätte es ja gerne richtig geschlossen, mit einem richtigen Schrank mit Seiten, Rückwand und allem Drum und Dran.

    LG
    VI0NA
     
  16. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.242
    Zustimmungen:
    1.550
    Ich hab keinen Korpus, sondern nur die 4-kant Hölzer. Ich hab nur vorne die Türen dran. auf der linken Seite und hinten steht der Bau an der Wand und rechts hab ich ein Regal drin stehen, wo ich von außen dran komme.

    Du kannst an den 4-kant Hölzer ja ohne Probleme Bretter in der entsprechenden Größe dran machen. Dann hast Du es rundum geschlossen.
     
  17. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    480
    Beim schwedischen Möbelhaus gibt es für das Best°a System Schienen, so dass man die Türen auch als Schiebetüre verwenden kann - vielleicht könnt ihr da was zweckentfremden?

    Gibt es bald ein Schweineheim 3.0? :fg:

    LG
    Dobbit
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 ute + thomas, 04.07.2012
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    ja. Ich hatte so Schwebeschiebetüren. Ich weiß nicht obs der Orginalname ist.
    Da wurden die Rollen eingehangen und deshalb nur oben befestigt.
    Die Leiste war bestimmt 5 cm dick.
    Ist natürlich schwierig das ganze in Waage zubekommen.
    Ich habs nach dem Renovieren und hin und her stellen nicht mehr so schön hinbekommen.
    Momentan plane ich mein EB für 4 Wochen Katzensicher zu machen, da will ich aufs Gardinensystem mit diesen Schlitten zurückgreifen.
     
  20. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Ja, es wird "bald" ein Schweineheim 3.0 geben - weil wir das alte dann in der jetzigen Form nicht mehr stellen können. Aber bis dahin wird noch ne ganze Weile vergehen - aber sowas will ja gut geplant sein :o)
    Dann werde ich mich mal nach den verschiedenen genannten Schienen etc umsehen und mal schauen, was mir davon am praktikabelsten aussieht.
    LG
    VI0NA
     
Thema: Unterschrank unter Eigenbau mit großer Tiefe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschwein in schrankwand

    ,
  2. meerschwein Gehege Kommode

    ,
  3. küchenschränke 80cm tiefe

    ,
  4. unterschrank 80 cm tief,
  5. meerschweinchen käfig unterbau
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden