Unterschied Heu und Stroh

Diskutiere Unterschied Heu und Stroh im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, hab mal ne ganz doofe frage :verlegen: Und zwar was genau ist denn der unterschied zwischen heu und stroh?

  1. #1 Franzi019, 22.06.2009
    Franzi019

    Franzi019 Guest

    Hallo, hab mal ne ganz doofe frage :verlegen:
    Und zwar was genau ist denn der unterschied zwischen heu und stroh?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 22.06.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    1.401
    öhm Kein Plan...

    Stroh wird länger gelagert?...hmmm
     
  4. #3 Mörchen, 22.06.2009
    Mörchen

    Mörchen Guest

    Heu ist abgemähte Wiese und Stroh abgemähtes Feld. Mal ganz kurz ausgedrückt^^
     
  5. #4 schweinchenshelly, 22.06.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Im Stroh wirst du die Pflanzen von Hafer/Weizen/Mais/Gerste etc. finden, sprich Getreidepflanzen, Heu ist getrocknete Wiese. Da ist schon ein erheblicher Unterschied. Stroh eignet sich nicht wirklich als Futter für Meerschweinchen, sondern eher als Einstreu, während Heu Grundnahrungsmittel ist.
     
  6. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Heu ist Wiesengras und Stroh ist der Abfall bzw. die Halme von Getreide wie Gerste, Hafer, Roggen und Weizen.

    Wobei Weizenstroh am besten saugt und vor allem keine Ährenborsten mit Wiederhaken hat (komm jetzt nicht drauf wie sie heißen), diese harken sich im Fell ein.

    Haferstroh, wird gerne gefressen und sollte aus diesem Grund nicht als Einstreu Verwendung finden, höchsten mal so als Leckerchen.

    Als Einstreu würde ich Stroh nicht alleine verwenden, da es nicht genügend saugt, aber eine Schicht über die Sägespähne damit das Futter nicht paniert wird, damit habe ich gute Erfahrung ;)
     
  7. #6 ZwölfGurken, 22.06.2009
    ZwölfGurken

    ZwölfGurken Guest

    Heu ist Wiese, ungedüngt, damit zum Verzehr geeignet.

    Stroh ist Getreide, bis zur Ernte mehrmals gedüngt, mit Unkrautvernichter behandelt, damit dazwischen keine Wildkräuter hochkommen. Ergibt sich von selbst, dass es die Meeris möglichst nicht futtern sollten.
     
  8. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629

    Nicht unbedingt!

    Auch Wiesen werden gedüngt, mit Stickstoff im Frühjahr und mit Gülle!

    Wir haben hier am Ort einen Bauern der düngt wie der Teufel :aehm:

    Diese Wiesen erkennt man aber gut, das sind diese wo wenig Vielfalt drauf wächst, reine Monokultur, da wachsen höchstens 2-4 verschieden Grassorten, sonst nix!

    Mein Bauer hat überwiegend in Naturschutzgebieten seine Wiesen, hier darf nicht gedüngt werden und erst ab Mitte Juli wird gemäht.

    Das Heu ist der Hammer riecht leckäää und ist von immer gleichbleibend guter Qualität!

    Deswegen sollte 2Bein darauf achten das das Gras aromatisch riecht und auch Wiesenkräuter enthält. ;)
     
  9. #8 Lieb-mich-bärchie x3, 22.06.2009
    Lieb-mich-bärchie x3

    Lieb-mich-bärchie x3 Guest

    Aber ist es denn sehr schlimm wenn die Schweinchen ein bisschen von dem Stroh fressen?

    Ich habe nämlich schon oft beobachtet dass sie das Stroh auch manchmal fressen, und wenn ihr sagt das ist nicht gut dann würde ich es aus dem Käfig entfernen.
     
  10. #9 schweinchenshelly, 22.06.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Sie können durchaus Stroh fressen, das macht nichts.;) Ungespritzt wäre natürlich besser, aber das würde ich auch bei Heu aus der Zoohandlung nicht ausschließen.
     
  11. #10 Lieb-mich-bärchie x3, 22.06.2009
    Lieb-mich-bärchie x3

    Lieb-mich-bärchie x3 Guest

    Gut dann lass ich das Stroh drinne...abpropo Heu...ich geh mal schnell den beiden etwas Heu nachfüllen. :p
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ela1984, 22.06.2009
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    Stroh ist vom weizen oder ähnlichem die Halme die nicht benötigt werden.
    Heu ist abgemäht und Getrocknete Wiese
     
  14. Pims

    Pims Guest

    Wundert mich etwas, dass du als Hobbyzüchterin das nicht weißt ...

    Heu ist ja schließlich das Hauptnahrungsmittel, Stroh hingegen hat für die Schweinis keinen Nährwert in dem Sinne und dient nur mal so zum Knabbern, hauptsächlich aber als Überstreu, zum Kuscheln und verstecken.

    Ich meine, Heu und Stroh sieht doch auch schon ganz unterschiedlich aus, allein darin kann man ja schon einen Unterschied festmachen.


    Generell zum Stroh: wer nicht so auf das Müllvolumen achten muss, kann das ganz toll als Überstreu nutzen, dann halt täglich entfernen, weils schnell nasse wird.

    Stroh wird von den meisten Schweinen gern genutzt, sie können sich, wenn man große Haufen auslegt, sich drin verstecken, Tunnel bauen, sich reinkuscheln und eben auch dran knabbern.

    Letzteres dürfen sie, wie schon gesagt wurde, muss Heu auch nicht zwangsläufig unbehandelt sein, und eine 100%ig von Schadstoffen freie Ernährung könnte man noch nicht mal durch den Anbau im eigenen Garten gewährleisten.
     
Thema: Unterschied Heu und Stroh
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen stroh fressen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden