Unterboden beim Eigenbau?

Diskutiere Unterboden beim Eigenbau? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Unser Eigenbau ist ja in Planung und rückt nun auch immer näher. Uli hat sogar schon einen Plan gemacht ;) *wunder*. Nur das Problem...

  1. #1 Simone Kl, 20.04.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Unser Eigenbau ist ja in Planung und rückt nun auch immer näher. Uli hat sogar schon einen Plan gemacht ;) *wunder*.
    Nur das Problem ist, was soll ich als Boden nehmen?
    Was ist da am besten? Teichfolie, Glas, usw. ? Was habt Ihr denn so? Und wie habt Ihr das ganze befestigt?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jessy

    Jessy Guest

    hallo...

    da ich mehrere eigenbauten habe,habe ich verschiedene unterlagen...

    bei zwei ställen habe ich als boden holz und darüber dann pvc-belag und beim anderen habe ich eine solche (tja wie heißt die:rolleyes:)feste pappe... (die man auch zum bauen eines hauses benutzt und wasserundurchlässig ist) und diese habe ich dann mit einem elektrischen tacker festgetackert... ;)
     
  4. #3 Susanne, 20.04.2003
    Susanne

    Susanne Guest

    hi

    im moment hab ich teichfolie, aber die muss sich noch bewähren :-)

    ansonsten würde ich PVC nehmen !!
     
  5. #4 Reizende_Wapiti, 20.04.2003
    Reizende_Wapiti

    Reizende_Wapiti Guest

    spanplatte und darauf PVC!!
     
  6. Ramona

    Ramona Guest

    Wir bauen auch gerade und für den Unterboden haben wir Holzplatten benutzt und diese mit PVC-Folie überzogen. Die Ränder werden noch mit Nahrungsmittelsilikon abgedichtet.
     
  7. #6 Simone Kl, 20.04.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten!

    Wie dick ist denn diese PVC-Folie?
    Und wie macht Ihr diese fest?
     
  8. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Hallo SImone,

    auch wir haben hier PVC als Boden genommen und das Ganze mit Tackernadeln festgemacht. Hält prima und lässt sich super reinigen.
    Wie dick das Ganze ist müsst ich jetzt schätzen, vielleicht so 2-3 mm?!?
     
  9. #8 Susanne, 20.04.2003
    Susanne

    Susanne Guest

    hi

    fürs festmachen von PVC kannst du auch teppichklebeband benutzen !! da hast du dann auch keine löcher im PVC und runterkriegen tut mans im notfall auch wieder ganz gut :-)
     
  10. #9 Simone Kl, 20.04.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Und wie sähe das mit Klettband aus zum Befestigen?
     
  11. Ramona

    Ramona Guest

    Die PVC-Folie ist schon ziemlich fest, man kann diese in zwei Stärken im Baumarkt kaufen. Ich weiß jetzt nur leider nicht, wie mein Freund die Folie befestigen will, aber ich glaube, dass die Ecken mit Silikon umrandet werden und dazu noch doppelseitiges Klebeband benutzt wird.

    Wir werden die Folie auch als Fenster nutzen, sie wird auf einen Rahmen gespannt. Das kommt wesentlich günstiger als Plexiglas. Ist halt nur etwas aufwändiger wegen den Holzrahmen, den man drum machen muss. Das ganze wird morgen oder im Laufe der Woche fertig. Werde dann mal ein Bild ins Forum stellen.
     
  12. Jutta

    Jutta Guest

    huhu simone:-)

    wir haben bei unserem eigenbau auch nen pvc-bodenbelagrest genommen und den so geschnitten, dass er an dem hinteren rand und den beiden seitlichen rändern ca 15cm hochsteht und vorne habe ich die 15cm mittig geknickt und mit sekundenkleber festgeklebt. das gibt dann vorne ne stabilität und der rand schlägt nicht gleich um wenn man die türen öffnet. guck mal auf meiner hp unter meerigalerie-schloss-burg-käfig.
    da kannst den bodenbelag sehen:D

    habe übrigends nun einen neuen reingemacht, dader alte schon 2 jahre auf dem buckel hat und durchs rausnehmen beim säubern an den ecken ein bisschen eingerissen war. kostete 7€;) und ist absolut biselfest. braucht nirgends festgemacht zu werden. an den wänden haben wir löcher gebohrt und so kleine geschlossene haken reingemacht. daran hängen die näpfe und die raufen. die raufen wurden so gemacht ,dass das untere der raufen übe rden belag geht und dort mit den gefrierbeutelverschließer festgezwirbelt.
    LG jutta
     
  13. #12 Simone Kl, 21.04.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Danke für Euren vielen Tipps.

    Was ich mir auch noch überlegt habe (diese Nacht :rolleyes: )..... wie sieht es denn mit Lack aus? Also, wenn ich den Boden mit Lack, der vor Nässe schützt und schweinchengerecht ist, streiche?
    Hat das jemand schon mal gemacht?
     
  14. Jutta

    Jutta Guest

    huhu simone :-)

    jo wir haben das auch schon versucht.-(
    pipi der meeris is seheeh agressiv und der lack stinkt halt- ich kenne keinen ungiftigen lack , nur eine lasur. aber die is dafür untauglich. hat sich schimmel breitgemacht mit der zeit.
    also die lösung mit dem pvc (vorher gut lüften einige tage) ist die beste auch für die ecken- wenn du die ecken so wie wir hochschlägst
    jutta :-)
     
  15. Birgit

    Birgit Guest

    Es gibt im Baumarkt auch so eine Gartenfolie, die ist recht stabil. Hab sie anstelle von Teichfolie in meinem Gehege benutzt.
    Weiss nicht genau wie sie heißt, ist durchsichtig grün mit Gittermuster. Da das Gehege neu ist, hab ich auch noch keine Erfahrung damit gemacht. Aber da sie im Gartenbau eingesetzt werden kann, muss sie ja was aushalten. Bis jetzt hab ich keine Veränderung festgestellt.
    Ich hab sie aber nur genommen, weil sie die besseren Maße hat wie Teichfolie.
    Vielleicht hat jemand andere sie schon benutzt.
    Na ja, eine Alternative halt zu PVC oder Teichfolie.
     
  16. Biggy

    Biggy Guest

    Unser Käfig besteht aus Holz,die Boden-Bretter sind mit wasserlöslichem
    Bootslack gestrichen,an den Rändern mit Silikon abgedichtet.Ich glaube schon das der Lack,wenn er durchgetrocknet ist weniger ausdünstet als PVC.
     
  17. Pepito

    Pepito Diabolito forever

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Simone,

    für meinen Stall habe ich eine 2-qm-Kunststoffplatte für den Boden von Futterkonzept verwendet. Ist allerdings nicht ganz so griffig wie PVC.
     
  18. Biggy

    Biggy Guest

    griffig,mmhhh

    Was ein schöner Untergrund ist auf dem sie sich die Krallen abwetzen können ist Siebdruckplatte aus dem Baumarkt !
    Die läßt sich gut schrubben im Falle eines Falles.
     
  19. #18 Simone Kl, 21.04.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Wir haben heute mal ein bißchen das zukünftige Schweinchenzimmer begutachtet :-) . Mensch, die kriegen ja massig Platz :D . Könnte glatt 'ne Zucht aufmachen (ne ne, Scherz *gg*).
    Uli meinte, er will irgendwas aus Fließen machen als Unterboden. Ob das nicht zu rutschig ist?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mümmeline, 22.04.2003
    Mümmeline

    Mümmeline Guest

    Hallo Simone!

    Was lese ich denn da, ihr plant einen Eigenbau? Kommen dann alle Schweinchen zusammen *ganzneugierigbin*?

    Wegen den Fliesen: man muss wahrscheinlich viiiiel Einstreu drüberlegen, damit es nicht rutschig ist. Und ich würde bedenken, dass der Käfig dann ziemlich schwer wird. Ansonsten ist es gar keine schlechte Idee, weil sich da bestimmt kein Pipi festsaugt :p.

    Viel Spass noch bei der Planung!
     
  22. Tamara

    Tamara Guest

    Hallo Simone,

    war die Frage jetzt ernstgemeint :verw: ? Ich weiß ja nicht was Du für einen Käfig hast, aber alle handelsüblichen Käfige sind mit glattem Boden und nicht mit Teppich. Und da ja noch Streu drüberkommt kann ich Deine Frage nicht nachvollziehen.
     
Thema:

Unterboden beim Eigenbau?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden