unseriöse Züchter

Diskutiere unseriöse Züchter im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ! Ich hab schlechte Erfahrungen mit einem Züchter gemacht. Der hat mir das Meerschweinchen für i.O. verkauft und heute kam raus, das es...

Schlagworte:
  1. #1 Unregistriert, 01.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo !
    Ich hab schlechte Erfahrungen mit einem Züchter gemacht. Der hat mir das Meerschweinchen für i.O. verkauft und heute kam raus, das es eine Pilzerkrankung hat, welche ansteckend ist für Mensch und Tier. Die anderen Meerschweinchen beim Züchter hatte das auch und daher durfte sie das Schweinchen eigentlich nicht verkaufen.
    Also eine echte Frechheit !
    Dieser Züchter ist bekannt und ich kenne jemand der dort auch zwei Meerschweinchen gekauft hat, welche das auch hatten und gestorben sind.
    Würde am liebsten alle vor diesem Züchter warnen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Durch Stress, bzw Umzug ins neue Zuhause, kann jedes Meerschweinchen Pilz bekommen....und Pilz ist natürlich immer für Menschen ansteckend. Oft sieht man auch noch gar nicht, dass das Tier an Pilz leidet. Deswegen ist der Züchter doch nicht unseriös, denn der Pilz ist unter Umständen erst nach dem Auszug des Tieres - eben durch den Stress - ausgebrochen...
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Das stimmt, Stress kann für den Pilz sorgen.
    Dies kann im Heu oder im Streu stecken. In der Meerschweinchenhaltung kann es durchaus mal zum Pilz kommen, für jeden Halter.

    Ebenso Milben + Co.

    Das ein Meerschweinchen davon verstirbt ist allerdings nicht der Fall, es sei denn, es wird nicht behandelt, dann könnte es irgendwann so geschwächt sein.
    Ist aber nicht die Regel.
    Das kann eine ganz andere Ursache gehabt haben.

    Von wo kommst du? Vielleicht möchtest du noch einen zweiten Tierarzt schauen lassen.
     
  5. cocain

    cocain Guest

    mhh es kommt auf die Geschichte an. Hat er dich über den Pilz informiert?

    Es kann auch sein dass dein Schwein so ein Pilz bekommen hat. Hatten meine auch schon, obwohl sie schon paar wochen hier waren. Also die Urerreger müssen net vom Züchter sein
     
  6. #5 Serefina73, 02.06.2012
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Hallo , magst Du vieleicht sagen von wo das Schwein ist...ich bzw Käufer haben hier im Lüneburgerraum schon öfter Probleme mit Pilzschweinchen gehabt..zT sind da auch Tiere versorben..

    Gerne per PN

    carmen
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich schließ mich mal an, Pilz kann jedes Schweinchen bekommen auch von einem seriösem Züchter!

    Bei neu erworbenen Schweinchen ist es oftmals Umzugs oder Vergesellschaftungsstress mit den schon vorhandenen Schweinleins!

    Aber auch wenn das neue 2Bein die Eingewöhnungsphase nicht einhält,
    oder das vorhandene Gehege nicht artgerecht eingerichtet ist.

    Streßfaktoren können hier z.B. sein, Sackgassen wie Häusschen mit nur einem Eingang, oder Etagenkäfige die zuwenig Ausweichfläche bieten!

    Ein anderer Auslöser wären zwei gleichalte unkastrierte Babybuben ohne Erzieher und oder mit oben genannter Wohnung, aber auch 2 Babymädchen ohne Erzieher.

    Genauso gut können aber auch Schweinchen einem bestehendem Bestand Pilz bekommen, meist bei Suddelwetter, wenn das Immunsystem angegriffen ist oder bei Streß im Rudel, wenn durch welchen Grund auch immer die Rangfolge im Rudel neu festgelegt wird.

    Natürlich kann auch durch unsaubere Haltung beim Vorbesitzer Pilz entstehen, hier hilft es sich die Haltung vorab anzusehen.

    Das waren nur einige Möglichkeiten warum Schweinchen Pilz bekommen können!

    Warum nun die Meerschweinchen deiner Bekannten verstorben sind kann man nur mutmaßen!

    Leider ist es so das viele TÄ wenig bis keine Meerschweinchenerfahrung haben, der Halter vertraut darauf das der TA richtig behandelt!

    So erging es auch mir in meiner Anfangszeit als Schweinchenhalter, meine Schweinchen bekamen GRISU TABLETTEN gegen Pilz, ein Hammerzeug viel zu stark für Meerschweinchen, meine damals 6 Schweinchen bekamen massiven Durchfall, der Pilz ging nicht weg, dafür mußte ich zusätzlich mühsam die Darmflora mit BBB wieder in Gang bekommen.
    Zudem bekamen 2 meiner Schweinchen Leberprobleme, hätte ich nicht Rücksprache mit einer Bekannten gehalten, die mir empfahl dieses Zeug sofort abzusetzten, hätten meine Schweinchen alle an diesen Tabletten eingehen können.

    Bei Pilz verordnet der Meerschweinchen erfahrene TA meist SUROLAN eine fertige Lösung oder IMAVEROL welche nach Vorschrift mit Wasser angemischt werden muß.

    Ich habe die Beste Erfahrung mit SUROLAN gemacht, wenn der Pilz schon ausgebrochen ist.

    Ist die Haut nur etwas trocken, das sieht aus wie mit wenig Mehl bestäubt dann hilft auch EMa sehr gut.

    Wichtig ist bei der Pilzbehandlung Einweghandschuhe und eventuell einen Kittel der die Kleidung schützt zu tragen.

    Ansonsten, laß dich nicht verrückt machen, solltest du dich mit Pilz anstecken, merkst du es recht schnell an trocknen, meist rötlichen juckenden Stellen.

    Rechtzeitig Pilzmittel draufgemacht verschwindet es meist schneller bei uns wie bei den Schweinchen ;)



    LG Claudia
     
  8. #7 Merrifan, 02.06.2012
    Merrifan

    Merrifan Guest

    Hallo,

    also sie schrieb ja das bei dem Züchter Pilzbefall im Bestand ist. Dann tragen es die Tiere ja eigentlich auch und Stressbedingt bricht es dann aus.
    Darüber hätte er/sie Dich aufklären müssen. Das Risiko wäre dann Deine Sache.

    Schick mir mal bitte den Link der Zucht per PN. ( wird vertraulich behandelt)


    Lg Nicole
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Und wieso hat sie das Tier dann mitgenommen?
     
  10. Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    Warum kaufst du denn bei demjenigen, wenn du doch weisst, dass die anderen Meerschweinchen bei ihm das (den Hautpilz) auch haben???
    Und du zudem noch jemanden kennst der die gleichen Erfahrungen gemacht hat???


    Im übrigen kann ich mich den anderen nur anschließen. Hautpilz kann man sich (bzw. die Tiere) immer mal einfangen. Pilzsporen gibt es zuhauf in der normalen Umgebung. Wie schnell man sich dann was "einfängt" (ansteckt) hängt sehr mit dem Immunsystem zusammen. Und Stress kann das Immunsystem sehr schwächen.

    Gerade bei Jungtieren kommt da einiges an Stress zusammen: Gerade von der Muttermilch entwöhnt, aus dem Schutz der Familie herausgerissen und womöglich ohne "erwachsenes Beschützertier" in eine fremde Umgebung verfrachtet. Fremder Stall / Käfig, ungewohntes Futter, ungewohnte Geräusche, ungewohnter Umgang.....

    Das Tiere allein an Hautpilz sterben (wenn er denn behandelt wird) habe ich auch noch nicht gehört. Da steckt dann vermutlich mehr dahinter, was dann auch das Immunsystem schwächt und den Hautpilz begünstigt.
     
  11. #10 Lina1020, 02.06.2012
    Lina1020

    Lina1020 Meerschweinsklavin :D

    Dabei seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    3.913
    Zustimmungen:
    0
    Naja nur weil Tiere in ev. einem Stall Pilz haben, heißt es doch nicht das gleich alle Tiere es tragen :rolleyes: Und es steckt sich auch nicht jedes Tier an. Und Pilz ist nun wirklich nichts schlimmes und kann bei jedem, Züchter, Liebhaber, Notstation, ausbrechen! Gerade in Außenhaltung bei wechselhaftem Wetter. Und ist auch schnell wieder weg. Und das ein Meeri von Pilz stirbt, ist jawohl völlig übertrieben. Vielleicht wenn man es unbehandelt lässt aber da wird wohl was andres hinter gesteckt haben!

    Und wenn du wusstest, dass bei dem Züchter Pilz "umgeht" und du das so schlimm findest, warum hast du die Tiere dann überhaupt da gekauft? :gruebel: Hmm. Verstehe ich nicht.

    Deswegen jetzt gleich alle zu warnen, ist maßlos übertrieben und Rufmord. Vielleicht solltest du dich erstmal an den betroffenen Züchter wenden. Er wird dir bestimmt helfen oder die beiden zurück nehmen.

    Und Pilz kann bei Stress immer ausbrechen, wenn die Tiere offensichtlich gesund waren, hat der Züchter nix falsch gemacht. Man kann in die Tiere ja nicht reinschauen. Das wäre ja genauso, wie als wenn man dem Züchter einen Vorwurf macht, wenn das Tier in einem Jahr zum Beispiel nen Tumor hat oder sonstwas. Wo es angeboren ist.
     
  12. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Also Pilz sollte man schon nicht auf die leichte Schulter nehmen und er ist auch nicht unbedingt so gut wieder weg zu bekommen. Sicher kann mal Pilz in einem Bestand sein,sollte dann aber bei entsprechender Therapie und Haltung wieder weg gehen. Das Pilz durch Stress aus gelöst werden kann ,ist richtig ,passiert aber nicht zwangsläufig.Pilzsporen findet man schnell,aber ein Tier das fit und gesund ist,wird auch durch Stress oder sonstige Umstellungennicht unbedingt Pilz bekommen.Auch in Außenhaltung,bei feuchtem Weter etc,muß ein Tier nicht Pilz bekommen,hängt schon viel von der Haltung ab.Nur wenn ich schon weiß.das in einem Bestand öfter Pilz vor kommt,dann kaufe ich da nichts mehr.Wenn Tiere daran verstorben sind,dann war da auch noch eine andere Krankheit im Spiel,denn um an Pilz zu sterben,da müßte der Pilz schon die inneren Organe zB die Lunge befallen haben.
    LG Hanni
     
  13. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Nu wer noch keinen Pilz in seinem Bestand gehabt hat werfe bitte den ersten Stein!!! :gruebel:

    Ich denke der Züchter hat sehr wohl aufgeklärt sonst wüßte die TE wohl nicht das die Zucht Pilz im Bestand hat/hatte!

    Ich würde mich hier jetzt nicht aufhetzten lassen und mich zum Werkzeug einer Hetzkampagne machen lassen!

    Denn, wer weiß was im wirklichen Leben dahinter steckt!



    LG Claudia
     
  14. #13 aisha0202, 03.06.2012
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen!

    Egal um was es geht - das Thema selbst ist eher nebensächlich - hier zeigt sich wieder mal, wie gefährlich solch ein Forum ist.

    Anonym hier im Gästebereich vage Andeutungen machen find ich schon starken Tobak. Dann wird bereits nach dem Namen der Zucht per PN gefragt. Ich frage mich immer wieder:

    WAS SOLL DAS???

    Warum wird nicht auf die Leute zugegangen und mit den Betreffenden darüber gesprochen - wobei mal so dahingestellt sei, daß dieser Tatbestand wirklich so vorliegt wie er beschrieben wurde. Ich glaube nicht daran, ganz ehrlich.
    Also warum klären das nicht die Leute untereinander, die es wirklich betrifft - in diesem Falle der oder die Züchter und diejenigen die dort Schweine gekauft haben (wenn es wirklich so war).

    SOWAS HAT IN EINEM ÖFFENTLICHEN FORUM NICHTS ZU SUCHEN!!!!

    Denn - prinzipiell kann derjenige sich anonym hier äußern, eventuell irgendwelche Angaben per PN oder e-mail machen, die noch nichtmal der Wahrheit entsprechen müssen.

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber den Kopf schütteln und sagen - mich betriffts nicht, mir solls egal sein.
    Aber ich finde das nicht mehr traurig sondern einfach nur noch zum :schimpf:

    Gruß
    Tanja
     
  15. #14 Auenschweinchen, 03.06.2012
    Auenschweinchen

    Auenschweinchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Lieben,

    und Tanja, ich kann dem, was du geschrieben hast, nur beipflichten und vielen hier aus dem Forum geht es bestimmt genau so. Klasse, dass du es so auf den Punkt gebracht hast:winke:

    LG Auenschweinchen


    [​IMG]
     
  16. #15 Unregistriert, 03.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    -Rufmord- ist doch in diesem Forum nichts neues.

    Und als Geschädigter kann man noch nicht mal was machen, weils weder die Polizei
    noch die Staatsanwaltschaft interessiert, wenn es quasi nur eine Person betrifft.

    bzw. wenn man nicht beweisen kann, z.b. an wen PN´s geschickt wurden mit der Adresse.

    Und das von Leuten, die man im "wirklichen Leben" nie gesehen hat.

    Solche Foren gehören einfach verboten.

    Aber die Anonymität macht es möglich, denn keiner weiss wer hinten den Nicknames steckt.

    Was über das Internet schon Leute ihren Ruf verloren haben, ist unglaublich.

    Eine Freundin von mir eine Hundezucht. Sie wurde über die Foren zerrissen,
    ihr Name wurde veröffentlicht, von Leute die sie noch nie gesehen hat.

    Sie hat ihre Zucht eingestellt.

    Soviel zumThema Foren.

    Simone


    .
     
  17. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Und genau deshalb sollte man auch immer überlegen, wieviel man von sich preisgibt, und bei einem Verdacht - egal gegen was - auch nicht wahllos den Link zur betreffenden Person/Zucht/was auch immer einfach wahllos an sämtliche Personen weitergeben.
     
  18. #17 Unregistriert, 03.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    hallo




    zum thema pilz

    weil ein gekauftes schweinchen pilz hat,muß eine zucht nun ja nicht unseriös sein.pilz kommt in den saubersten ställen vor.. und es ist keine krankheit woran tiere sterben.. wenn sie denn behandelt werden.

    als käufer sollte man sich vorweg überlegen ob man ein tier mit sichtbaren stellen kauft oder lieber abwartet bis alles abgeheilt ist.

    tritt der pilz im nachhinein auf... nunja,dann istes eben so,kann vorkommen... dann behandelt man und gut ist.






    lg kirsten
     
  19. #18 Unregistriert, 03.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ergänzung

    Ich möchte noch etwas ergänzen.

    Laut Polizei und Staatsanwaltschaft ist es dennoch verboten, ohne Erlaubnis Adressen
    per PN´s weiter zugeben.

    Ich kann nur jedem Raten, der mal von Leuten angegangen wird bzw. wenn verbotener
    Weise Adressen weitergegeben werden, sich zumindest aus diesem Forum wo es passiert,
    sich die Nicknames aufzuschreiben oder auch hinterlegte Adressen.

    Denn es kann nicht sein, das egal wer, durch den Schmutz gezogen werden, wo man sich noch
    nichtmal persönlich kennt.

    Denn wenn man einen Beweis hat wo Adressen per PN hingegangen sind, kann man es
    strafrechtlich verfolgen lassen.

    Aber eines ist sicher, die Leute die meinen, andere zu verleumden und durch den
    Schmutz zu ziehen, schliessen von sich auf andere.

    Das heisst, wenn man bei denen mal hinter die Kulissen schauen könnte, da wäre in der
    Tat "Rufmord" angebracht. Denn da wäre es die Wahrheit.

    Simone
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fragaria, 04.06.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Was mich an der Sache stutzig macht ist, dass das Problem ja wohl schon länger bekannt ist. Pilz ansich ist eigentlich keine große Sache, wurde hier ja schon mehrfacht geschrieben. Wenn der sich allerdings in dieser Zucht dermaßen hartnäckig hält würde ich vermuten, dass da was mit der Zucht, der Besatzdichte, der Haltung usw. nicht stimmt und das wäre dann durchaus ein Thema für ein Forum wie dieses. Allerdings dürften solche Mißstände auch leicht zu erkennen sein und da frage ich mich wie andere, warum man dort dann kauft - noch dazu, wo es ja schon schlechte Vorerfahrungen im Umkreis gibt. So dumm ist eigentlich niemand, was dann doch schon den Verdacht des Rufmordes aufkommen lässt......

    Ergo bin ich mir grad nicht wirklich sicher was ich davon halten soll.... im Zweifel Abstand ;o)

    *wink*
    Gabi
     
  22. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Du bringst es auf den Punkt, wie auch Regina.
    Wenn da schon Pilz beim Kauf festzustellen war, übernimmt man 50% der Verantwortung, wenn man trotzdem kauft.

    Dann ist schimpfen, anonym, in den Foren, nicht fair.

    Egal, wie blöde die Situation ist.

    Dies sollte untereinander geklärt werden, sofern eine Komunikation möglich ist.
     
Thema:

unseriöse Züchter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden