Unsere Notkatze Miez ist gesprungen.. *heul*

Diskutiere Unsere Notkatze Miez ist gesprungen.. *heul* im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr, ich weiss garnicht was ich machen soll ;( ?? Miez ist heute vom Balkon gesprungen, unversehrt.. aber jetzt ist sie weg.. Erst...

  1. #1 Wuseline, 27.08.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest

    Hallo Ihr,

    ich weiss garnicht was ich machen soll ;( ??

    Miez ist heute vom Balkon gesprungen, unversehrt.. aber jetzt ist sie weg..

    Erst hatte ich sie angebunden.. aber ich hatte dabei angst
    dass sie sich erdrosselt..

    Dachte mir.. neee.. die springt da nicht runter!

    Und.. ein paar Momente nicht aufgepasst.. und weg war sie *heul*

    Ich weiss jetzt nicht wo sie ist.. erst sass sie im Garten..
    und dann habe ich sie aus den Augen verloren.. *schluchts*

    Sie hat in der Wohnung geschrien, gemaunzt..
    sie tat mir so leid.. sie wollte die Freiheit..
    und hat sie sich jetzt einfach genommen..

    Wir wollte doch nur ein paar Tage warten,
    bis sie raus darf.. ihr den Weg zeigen.. wie sie weider heim kommt..
    und dann.. ach Mensch.. ich bin so traurig..

    Habt ihr Erfahrungen... ??

    Gibt es eine Chance dass sie wieder kommt???

    Traurige Grüsse

    Christiane
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ela5

    Ela5 Guest

    Hallo
    wielange war sie den schon bei euch?
    je länger ,desto höher die chance das sie wieder kommt.

    ich drücke dir und eurer mietze die daumen.

    LG
     
  4. #3 Wuseline, 27.08.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest

    Hallo Ela,

    leider erst seid Donnerstag :-(
    Sie ist schon die Wände hoch, weil sie unbedingt raus wollte..
    und nun.. ist sie einfach in die Freiheit gesprungen..

    Traurige Grüsse
     
  5. #4 smartie, 27.08.2006
    smartie

    smartie Guest

    das hatten wir auch mal Wuseline ;) die siehst du wenn du pech hast leider nie wieder :mist:

    war/ist sie rollig ??
     
  6. Emi

    Emi Guest

    Hallo Christiane,
    stell Futter raus, beobachte die Gegend, ruf sie immer wieder.

    Ganz ehrlich????...............................die Chancen stehen schlecht sie wieder zu bekommen, sie war nicht lang genug bei Dir.
    Wenn Du sie wieder bekommst dann lass sie miauen und schreien was das Zeug hält aber laß erstmal NICHT mehr raus.

    Ich drücke die Daumen das ihr sie wieder bekommt.

    LG Gabi mit den Haufen Schweinchen
     
  7. Jessy

    Jessy Guest

    und... hat sich schon was neues ergeben?*hoff*
     
  8. #7 Wuseline, 28.08.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest


    Liebe Jessy,

    Danke der Nachfrage :-)

    Also.. Miez ist wie vom Erdboden verschluckt.
    Bin die Strassen mehrmals abgelaufen, mit dem Auto noch,
    immer wieder gerufen und mit "brekkies" geschüttelt ...

    Aber nichts...


    Ich hab im Tierheim hier im Ort meine Nummer hinterlassen
    und auch bei den Tierärzten war ich...

    Aber.. nichts...


    Diese kleine Judas-Katze...
    da riskier ich meine Ehe, verspreche meinem Mann hoch und heilig,
    dass es unser letztes Tier ist... und dann lässt sie mich hier alleine hocken :sauwütend

    So was Dummes.. Miez war sooo süss.. hat sich so prima mit Nemo
    verstanden.

    Der TA meinte, wo ich sie herhabe...
    Dass der Weg den sie gewählt hat, um alles besser noch ist,
    als die letzte Spritze...

    Vielleicht kämpft sie sich durch.. und steht irgenwann mauzend vor meiner Tür
    und... lässt mein Herz erneut erweichen *seufts*

    Liebe Grüsse und... "Die Hoffnung stirbt zuletzt"
     
  9. #8 Chrissi, 28.08.2006
    Chrissi

    Chrissi Guest

    Also ich würd auf jeden Fall auch noch Zettel aufhängen....
     
  10. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Würd auch Zettel in Supermärkten aufhängen und eine Anzeige in der Zeitung abdrucken lassen.

    Viel Glück!!!

    Sabine
     
  11. #10 Rosalie, 28.08.2006
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Wo hattet ihr sie denn her?
    War das die vom ehemaligen Bauernhof oder war das jemand anders?
    Ich würd dahin fahren wo ihr sie herbekommen habt und nachsehen ob sie dort ist.
    Wahrscheinlich wollte sie wieder in ihr richtiges "zu Hause"...
     
  12. #11 Morialqua, 28.08.2006
    Morialqua

    Morialqua Guest

    Auch wenn manche mich nun steinigen aber warum hast du keinen gesicherten Balkon und lässt die Katze dann alleine draussen?

    Nun ist es ja leider nicht mehr zu ändern. Die Chancen sind schwindend gering das sie nach der kurzen Zeit zurückkommt.
    Wo wohnte sie denn davor? Eventuell da suchen...

    In welchem Stock lebt ihr? Beim Sturz könnte sie sich auch verletzt haben.

    Die Katze trifft hier überhaupt keine Schuld.
     
  13. #12 schwelke, 28.08.2006
    schwelke

    schwelke Guest

    Ich würde auch zuerst bei dem EX-Besitzer nachschauen.Vielleicht ist sie ja "heim" gelaufen.
    Viel Glück!
     
  14. guinea

    guinea Guest

    Nicht übertreiben, Christiane wollte der Katze hier ganz sicher keine Schuld geben.

    Klar war es nicht der richtige Weg dem Gemaunze der Katze nachzugeben und sie auf den Balkon zu lassen, aber ich denke, DAS weiß Christiane jetzt auch sehr gut. Sie wollte ihr eben was Gutes tun und das ist anders ausgegangen als erwartet.
    Jetzt kann man nur hoffen und die Daumen drücken, dass sie doch wieder zurückkommt.

    Christiane, ich wünsch euch viel Glück und würde auf jeden Fall wie einige hier auch meinten, in ihrem ehemaligen Zuhause nachschauen und Zettel aufhängen. Vielleicht bekommt ihr sie ja doch wieder zurück! *daumendrück*
     
  15. #14 Wuseline, 29.08.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest

    Hallo,

    ich bin echt teilweise Fassungslos wie hier geantwortet wird.

    Ich wollte weder eine Absolution hier ernten noch
    wollte ich einer Katze die Schuld geben, dass ich nicht genug aufgepasst habe.

    Ich staune wie das hier teilweise gehandhabt wird,
    wenn ein Mensch, eine Familie.. einfach nur traurig,
    enttäuscht und hilflos ist..
    wenn eine Katze entlaufen ist,
    die eigentlich schon todgeweiht war und ein neues, friedliches
    und liebevolles Zuhause bekommen sollte..

    Die Katze hat sich nicht verletzt, das ist sicher.

    Ich habe die Katze auf den Balkon gelassen, weil ich so nachempfinden konnte,
    wie sie sich fühlen muss.. ein Leben lang draussen und dann eingesperrt
    von Wänden... für sie wohl aussichtslos auf Freiheit,
    dabei sollte es sich doch nur um Tage/wochen handeln das sie rausdurfte..

    Sie hat hier Tagelang geschrien und ist die Wände hochgegangen,
    dass ich Kratze in den Wänden und der Balkontür habe,
    DARAUFHIN habe ich einen Kompromiss zur absoluten Freiheit gesucht
    und das schien mir der Balkon...
    Das Schreien wurde daraufhin auch weniger.

    Das mit dem Ausdruck "Judas-Katze" kam vielleicht aus der
    Traurigkeit, der Enttäuschung.. über das Geschehene...
    denn... mein Mann war so sauer als ich sie anschleppte,
    so habe ich ihn noch nie erlebt..
    und dann schliesst er innerhalb kürzester Zeit diese Miez in sein Herz
    und dann.... nützt die Süsse einen Kurzen Moment zu springen...

    Ich bin kein kleines Kind mehr sondern ziehe welche gross
    und ich habe auch nicht erst seit zwei Tagen Tiere..
    Vielleicht sollte hier langsam mal ein Weg gefunden werden,
    einen Ton zu ergreifen um ein Miteinander geniessen zu können in dem nicht nur
    angeklagt und verurteilt wird, sondern vielleicht auch mal die Gedanken
    und Gefühle versuchen zu verstehen, von dem der den Thread eröffnet hat..

    "Wer frei von Schuld ist, der werfe den ersten Stein"



    Trotzdem das ICH Schuld bin..
    bin ich traurig, wenn man mir das auch nicht zugestehen möchte..

    @Danke Guenea für Dein Verständniss

    Liebe Grüsse
     
  16. Leoni

    Leoni Guest

    drück dir die daumen das die kleine wieder auftaucht!!!! *nachempfinden kann wie du dich fühlst*
     
  17. #16 schwelke, 30.08.2006
    schwelke

    schwelke Guest

    Ich kann das mti dem Gemaunze auch absolut nachvollziehen. Ich selber habe eine Katze, die sehr freiheitsliebend ist. Als ich umzog, wollte ich die Katze- wie man es immer ließt- drei Wochen drinnen behalten.
    Die Katze ist mir die Wände hochgegangen und hat innerhalb von zwei Tagen in der ganzen Wohnung die Tapeten von der Wand gerissen.
    Nach drei Tagen habe ich die Balkontüre aufgemacht und zu der Katze gesagt:
    So, nun geh, entweder, du kommst wieder, oder nicht.
    In den zwei Tagen, die ich sie in der Wohnung hatte, hat sie mir den letzten er geraubt.
    Ich hatte Glück, meine Katze ist wieder gekommen.
    Ich hoffe, daß Du auch glück hast und Deine Mitz wieder findest.
    Gib ein Foto an alle Tierheime und melde sie nachträglich bei Tasso. Die machen kostenlos 10 tolle Suchplakate, die Du überall aufhängen kannst.
    Ich drücke Euch die Daumen!
     
  18. Pooh

    Pooh Guest

    Ich drück dir auch die daumen, hab auch deinen anderen thread gelesen.
    du hälst uns doch aufm laufenden, oda?
    LG und *daumendrück* julia
     
  19. #18 Chrissi, 30.08.2006
    Chrissi

    Chrissi Guest

    Also ich finde es etwas schade, dass hier schon wieder keine Kritik vertragen wird.

    Wer sich eine Katze anschafft, sollte dann doch eigentlich wissen, dass man sie erstmal in der Wohnung einsperren muss, egal wie sie maunzt, die Wände zerkratzt und sich anstellt.... natürlich kann jeder hier nachvollziehen, dass es einem dass Herz bricht, wenn die Katze mitleidig vor der Tür sitzt und nurnoch rauswill. dass man dann am liebsten die Tür aufmacht.
    Aber mit der Anschaffung hat man eben die Verantwortung übernommen, dann erstmal nachzudenken und eben dann zu entscheiden, dass die Katze noch nicht raus kann.

    Ich kann meine Vögel auch nicht mal ne Runde im Garten fliegen lassen, damit sie ihrem natürlichen Drang zu fliegen nachgehen können...

    Es geht hier ja nicht alleine darum dass die Katze von dir weg ist, es geht ja auch darum was jetzt mit ihr passiert. Wie weit ist sie von ihrem ursprünglichen Zuhause weg gekommen? So eine lange Reise, naja ob das eine Katze gerade überlebt?

    Also ich denke jeder hier kann nachvollziehen wie du dich fühlst, dass sie weg ist, aber du darfst dann auch nicht gleich sauer sein, wenn jemand sagt wie es ist, du hättest die Katze eben drin behalten müssen. Dass sie von einem ungesicherten Balkon abhaut, verwundert mich nicht. Wer auf der Flucht ist den schreckt keine Tiefe.... dass es jetzt weh tut dass die Katze weg ist ist klar, aber wenn jemand dann drauf hinweist dass es so nicht hätte passieren müssen und dürfen, da sollte man vllt. mal lieber drüber nachdenken anstatt dann sauer auf die betreffende Person zu sein. Natürlich ist es jetzt sowieso zu spät, jetzt kann man nurnoch hoffen, dass sie doch auf irgebndeinem Weg zurück kommt. Aber so ein Forum ist nunmal für Diskussionen da, und da muss auch Kritik kommen, damit vllt. so ein Fehler nicht noch einmal begangen wird....
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wuseline, 30.08.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest

    Hallo Chrissi,

    nun nochmal.. damit Du mich vielleicht auch verstehst.

    Ich kann sachliche, gerechtfertigte Kritik vertragen,
    bin ein sehr friedvoller Mensch und Liebe Alle, die mir nichts tun.
    Und Die Menschen, die mich kritisieren, sind meist.. meine Besten Freunde :-)

    Aber... ich merke eben, dass wenn ein Mensch merkt, er hat einen Fehler gemacht,
    es ihm verdammt leid tut, er merkt das ein anderes Lebewesen durch ihn vielleicht
    in Gefahr geraten ist und ihm noch etwas zustossen könnte,
    er einfach nur ein Loch braucht, wo er "Luft, Frust und Tränen ablassen kann",
    dann wird hier immer noch mit erhobenen Finger "Du böse Du, was hast Du gemacht"
    rumkritisiert..
    sagt mal.. meint ihr nicht, dass ich mir keine Gedanken über mein "Fehlverhalten" mache,
    und ich mir am meisten Vorwürfe mache???

    Zumal es nicht einmal ich war, die diese Katze von der Leine am Balkon liess
    (hab ihr extra noch so ein "Erdresselungssicheres Geschirr" gekauft),
    sondern mein inzwischen völlig gestresster Mann, der vor lauter Geschrei nachts
    nichtmal richtig schlafen konnte...
    Denn.. wir wollten einer Notkatze ein Zuhause geben, die als Wildkatze eingefangen wurde,
    beim Tierarzt entsorgt werden sollte und.. die im Herzen wohl doch zu wild war..
    um.. ein Zuhause haben zu wollen.

    "

    Oder karrt ihr eine Mutter, deren Kind sich an der Strasse losgerissen hat,
    es vielleicht dadurch noch zu Schaden gekommen ist,
    auch noch vor den Kader und macht "Du Du Du Böse, Du!"...
    Ich denke.. die Person an sich ist genug gestraft...

    Aber... das hat meiner Meinung nach nichts mit Kritik zu tun,
    sondern einfach.. damit.. "noch eins drauf zu hauen.


    Ich weiss... es war fahrlässig.. und ich bin zu blöd Tiere verantwortungslos zu halten,
    aber.. hier ging es mir nicht um Mitleid das ich wollte,
    sondern einfach um meine Traurigkeit, meine Hilflosigkeit und auch meine Enttäuschung
    meines Verhaltens.. einfach loszuwerden..

    Aber.. dafür ist dieses Forum anscheinend.. der falsche Ort... schade..


    Was mir hier unterstellt wird, ist Kritikunfähigkeit und Verlangen nach Absolution
    und diesen Schuh möchte ich mir nicht anziehen,
    aus dem Alter bin ich herausgewachsen.



    In diesem Sinne... warum noch auf dem laufenden halten...??

    Ich routiere hier nämlich um diese Katze wieder zu finden und mein "Fehl"verhalten
    wieder gut zu machen...
    Aber.. das zählt ja nicht... Hier zählt nur... das es passiert ist...

    In diesem Sinne... haltet mich weiterhin für unfähig,
    Menschen die mich kennen, behaupten das Gegenteil..
    und.. das wiegt für mich auch ... :-)

    Liebe leider verregnete Grüsse,
    aber aus einem Herzen voller Sonne...
     
  22. #20 SchweinchenMama, 30.08.2006
    SchweinchenMama

    SchweinchenMama Guest

    Huhu Wuseline,

    bitte halte uns auf dem Laufenden, ich lese den Beitrag von Anfang an mit und drücke feste die Daumen, dass die Miezi zurückkommt :runzl:

    Lass Dir Dein schlechtes Gewissen nicht noch größer machen, als es eh schon ist. Ich kann vollkommen nachvollziehen, was Du schreibst, es kommt aus dem Herzen, von ganz tief drin.

    Du bist nicht unfähig, Fehler passierem jedem, und sie sind auch da, um daraus zu lernen! Erfahrung ist die Summe aller Fehler!

    Du hast mit dem Herzen gehandelt und das ist nie ein Fehler. Ein Tier weinen und schreien zu lassen ist meiner Meinung nach unmenschlich... ich könnte das auch nicht!

    Lass Dich hier nicht stressen sondern hab einfach die Gewissheit, dass hier auch viele mit Dir bangen!

    Liebe Grüße

    Luise
     
Thema:

Unsere Notkatze Miez ist gesprungen.. *heul*

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden