Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

Diskutiere Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel! im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebe Mickey, ich bin immernoch fassungslos, dass du so plötzlich gegangen bist! Ich glaube, dass du Karlie vermisst hast, denn nachdem wir ihn...

  1. Mel

    Mel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    115
    Liebe Mickey,

    ich bin immernoch fassungslos, dass du so plötzlich gegangen bist! Ich glaube, dass du Karlie vermisst hast, denn nachdem wir ihn am Montag, 15.09., haben gehen lassen, warst du anders als sonst, etwas ruhiger und zurückgezogener. Deswegen bin ich mit dir zum Tierarzt gefahren. Ich wollte dir doch helfen und nicht, dass es dir schlechter geht und du uns dann verlässt :wein:

    Kurz vor Weihnachten 2010 bist du gemeinsam mit Snoopy bei uns eingezogen. Die Jahre zuvor haben wir euch immer in Urlaubspflege gehabt, so dass ihr uns vertraut wart und wir wussten, was für eine wilde Hummel du bist. Die Abgabe zu uns fiel euren Schweineeltern schwer. Nach anfänglichem Gezicke wurdet ihr gut in der Gruppe angenommen, habt euch integriert und habt die Arten der anderen angenommen. Insbesondere du - Du hast schnell gemerkt, dass man mit laut schreien vorankommt und hast damit immer den Takt angegeben, wenn es Futter geben sollte. Also, jedes Mal, wenn man sich bewegt! Es war häufig so, dass kurz nach der Fütterung schon wieder Terror war :heart: Du konntest einfach nicht genug haben! Die anderen haben immer eingestimmt. Da wart ihr euch einig! Fressen und auf dem Arm gekrault werden fandest du super! Dabei quirlig sein, weil man sich den nächsten Happen ergattern muss. Aber im Stall- bitte nicht anfassen, denn: Ich bin eine Diva :heart:
    Ende November 2013 habe ich festgestellt, dass dein Kinn etwas geschwollen ist. Am nächsten Tag sind wir sofort zum Tierarzt gefahren. Dort wurde ein Kieferabszess festgestellt. Die Entscheidung zur OP fiel schwer, da du mit 6 Jahren nicht mehr ganz jung warst. Aber schlussendlich haben wir auf deine Energie, deinen Willen und deinen Hunger vertraut. Am nächsten Tag sollte die OP stattfinden. Den Morgen war dein Kinn noch viel dicker. Mir ging es total schlecht während du in der Klinik zur OP warst. Mittags konnte ich endlich anrufen. Es ging dir gut! Alles ist überstanden. Bei der Abholung warst du schon wieder total munter. Die Ärztin erzählte, dass sie in mühevoller Kleinarbeit eine Drainage gelegt haben, damit das Spülen einfacher wird. Aber nicht mit dir: Du hast dir die Drainage sofort nach der Narkose gezogen und dich auf das Futter gestürzt. Ich wurde neugierig begrüßt und es ging sofort auf den Arm. Danach hieß es spülen, spülen, spülen, Antibiotika,... Das Spülen war immer ein Abenteuer, weil du Quirl dich nicht festhalten lassen wolltest. Der Abszess ist nie wirklich zur Ruhe gekommen, aber ein kleines Loch blieb offen, so dass der Eiter ablaufen kann. Nach ein paar Wochen fiel dir unten ein Zahn aus. Wir hofften, dass damit Ruhe einkehrt, aber das war nicht der Fall. Dass du nur einen Schneidezahn unten hast, hat man dir nicht angemerkt. Du hast weiterhin gefressen, auch harte Sachen. Du warst einfach eine Kämpferin!

    Den Umzug ins neue Heim zum neuen Mann hast du trotz meiner Befürchtungen bezüglich deines Alters gut gemeistert. Du hast dich sehr schnell eingelebt, warst neugierig, verfressen und laut! Man hatte das Gefühl, dass du von Tag zu Tag lauter geworden bist. Wenn man sich morgens bewegt hat, wurde sofort Terror gemacht, damit man dich ja nicht vergisst! du kanntest genau die Zeiten, zu denen aufgestanden wird. Da du die letzten Monate dünner geworden bist, gab es immer extra Futter auf der zweiten Etage. Du bist die Treppen nicht gelaufen, dafür hast am Fuß der Treppe gestanden, geschrien und gewartet bis wir kamen. Dann bist du auf die Hand gesprungen, um zum Extrafutter getragen zu werden.
    Du hast dich die ganzen letzten Monate super mit Karlie verstanden. Ihr wart immer zusammen im Stall. Nachdem wir ihn letzte Woche Montag haben gehen lassen, warst du plötzlich anders. Etwas ruhiger, aber gefressen hast du dennoch. Am Donnerstag der letzten Woche fiel mir auf, dass du verstärkt atmest. Außerdem hattest du wunde und dicke Fußsohlen. Ich habe mich entschlossen am Freitag zum Tierarzt zu fahren. Du warst in der Box schon ruhiger als sonst, denn sonst hast du immer gefressen. Diesmal warst du verhalten. Mir ging es total schlecht, weil ich dich so nicht kannte. Beim Arzt wurde dann der Abszess gespült und die Zähne kontrolliert. Die Zähne gaben keine Erklärung. Man sah jedoch plötzlich, dass du noch konzentrierter atmest. Der Ärztin fiel das sofort auf. Beim Abhören konnte sie nichts feststellen, also machten wir ein Röntgenbild. Man konnte fast nur noch Wasser sehen. Nur noch ein Viertel der Lunge war belüftet. Sie gab dir direkt eine Spritze zur Entwässerung und sagte, dass es in 2-3 Stunden wirken sollte. Du aber keinerlei Stress haben solltest, sondern nur Ruhe. Der Weg nach Hause war die Hölle. Ich konnte mich kaum aufs Fahren konzentrieren, weil ich immer nach dir gucken musste. Zu Hause setzte ich dich in den Stall. Du konntest kaum laufen, also nahm ich dich mit zu mir auf die Couch. Ich lehnte dich an die Lehne, kuschelte dich in ein Handtuch, hielt deine Vorderpfoten mit deinem Kopf hoch und kraulte dich. Ich merkte wie es dir immer schlechter ging. Mein Freund brach seine Feier den Abend ab und kam nach Hause. Auch er merkte wie schlecht es dir ging. Wir haben bei dir gesessen, dich gestreichelt und dir gesagt wir sehr wir dich lieb haben. Es ging dir immer schlechter, du wurdest immer schwächer und etwa 2,5 Stunden nach dem Tierarztbesuch bist du für immer eingeschlafen :wein:
    Ich wollte dir mit dem Tierarztbesuch helfen und nicht, dass es dir schlechter geht und du uns verlässt! Es tut mir so leid, dass wir dir nicht helfen konnten!
    Jetzt bist du wieder bei Karlie :heart:

    [​IMG]
    Baby-Mickey mit Snoopy

    [​IMG]
    Ein Schwein wird groß

    [​IMG]
    Gewichtskontrolle muss sein

    [​IMG]
    Die beiden neugierigen Nasen im alten Heim

    [​IMG]
    Die neugierige Nase allein

    [​IMG][​IMG][​IMG]
    Urlaubspflege bei uns

    [​IMG]
    Ich Chef , du nix!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Kuscheln mochtest du immer gern

    [​IMG]
    Ist was?!

    [​IMG] [​IMG]
    Fressen?!

    [​IMG]
    Hart erkämpft und nun wird man noch gestört!

    [​IMG]
    Es gab Paprika :heart:

    [​IMG] [​IMG]
    Sonnenbaden ist toll!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Ich kann die tollsten Verrenkungen beim Schlafen machen!

    [​IMG]
    Deine Tiefschlafphasen haben mich häufig erschreckt

    [​IMG]
    Geht das bitte ein bisschen schneller? Ich bin schon ganz hungrig!

    [​IMG]
    Ich hab den schönsten A**** der Welt :heart:

    Du hattest häufig Unsinn im Kopf:
    [​IMG]
    Hab mich versteckt!
    [​IMG]
    Ich war das nicht!

    Komm gut an auf der Regenbogenwiese und lass es dir mit Karlie und den anderen Schweinchen, die dir vorausgegangen sind gutgehen! Tobt umher, fresst leckeres Gemüse und schickt uns ab und zu einen Regenbogen, um uns zu zeigen, dass es euch gutgeht und ihr an uns denkt!


    [​IMG]
    Mickey
    geboren ca. August 2007 gestorben 19.09.2014

    Wir vermissen dich, kleiner Terrorkrümel :wein:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenfee, 27.09.2014
    schweinchenfee

    schweinchenfee Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    63
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    mein Beileid:-(
     
  4. #3 B-Tina :-), 27.09.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.667
    Zustimmungen:
    13.450
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    Tut mir sehr leid, Mel :troest:

    Mickey war so ein süßes Schweinchen. Ich denke auch, sie hat ihren Karlie vermisst und wollte ihm folgen. Nun sind sie wieder zusammen und popcornen über die Regenbogenwiese.

    Gute Reise, kleine Kämpferin ... :angel:
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    So eine Feine :heart: und so liebevoll geschrieben *dichdrück* :troest:


    Gute Reise Süße, hab viel Spaß auf der immergrünen Regenbogenwiese [​IMG]



    traurige Grüsse Claudia
     
  6. #5 carmen3195, 28.09.2014
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    888
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    :heulen::heulen::heulen: so eine süße kleine dame.....

    kleine mickey machs gut im regenbogenland.......:engel:

    :troest:
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Mottine, 03.10.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    Auch von mir mein Beileid. So ein süßes Schweinchen.........
     
  9. #7 Elvira B., 04.10.2014
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.857
    AW: Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

    Für Mickey [​IMG]
     
Thema:

Unsere geliebte Mickey - Mach es gut, kleiner Terrorkrümel!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden