Unser Kämpfer Felix...wir vermissen dich

Diskutiere Unser Kämpfer Felix...wir vermissen dich im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich kann das alles noch gar nicht in worte fassen und der schmerz lässt sich kaum ausdrücken. gerade mal 3 1/2 jahre hast du uns begleitet und...

  1. #1 felixjule, 06.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2012
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann das alles noch gar nicht in worte fassen und der schmerz lässt sich kaum ausdrücken.
    gerade mal 3 1/2 jahre hast du uns begleitet und bist du geworden.
    wir wissen noch genau , wie wir dich das erste mal sahen und wir uns sofort in dich verliebt hatten.
    [​IMG]
    Von anfang an warst du ein kleiner cooler, aufgeschlossener und zutraulicher kerl, den man einfach lieben musste.
    nachdem du deine kastra gut überstanden hattest, zog auch bald jule bei uns ein, denn du solltest nicht alleine bleiben. ihr beide wart von anfang an ein herz und eine seele.
    [​IMG]
    da der platz in einem kleinen käfig ja doch sehr beengt war, baute euer zweibein-papa einen bau für euch und während der bauphase durftet ihr auch mal probesitzen ...
    [​IMG]#
    so zog dann gwenny noch mit ein und das trio mit dir war perfekt.
    [​IMG]
    schon ziemlich bald wurde klar, dass du vermutlich aus inzucht entstanden bist und daher nicht so gute voraussetzungen hattest. wie oft waren wir beim tierarzt mit verschiedenen dingen...alles hast du gepackt...
    doch dann kam dieser 26.6.12 mit dem deine krankengeschichte anfing. waren mal wieder beim ta, weil du gespeichelt hattest und auch dein gewicht runter ging. dort wurden deine unteren schneidezähne gekürzt und ein backenzahn, der eine brücke gebildet hatte...alles eigentlich routine. und trotzdem hast du nicht richtig gefressen. da dein gewicht weiter sank, gingen wir mit dir in die tierklinik, doch was wir dort erlebten, stieß uns einfach vor den kopf. ein arroganter arzt, der uns sagte, dass deine kaumuskulatur nicht mehr richtig funktionieren würde und du es über kurz oder lang nicht schaffen würdest.
    wir wollten nicht aufgeben und gingen zu einem anderen tierarzt. dort stellte sich heraus, dass deine schneidezähne zu arg gekürzt wurden und du dadurch nicht richtig fressen konntest. alles sollte wieder gut werden, wenn sie erstmal nachgewachsen sind.
    wir päppelten dich die ganze zeit, und hofften dass bald alles wieder gut wird.
    schließlich wieder zum ta, backenzahn wieder gekürzt, da du aufgrund der brücke nicht fressen konntest. weiter päppeln und hoffen, dass alles wieder gut wird und du wieder der alte.
    doch es wurde nicht wirklich besser, wir konnten es uns nicht erklären....so wurde nun geröngt, doch alles war unauffällig und wir waren einerseits froh, doch andererseits wussten wir immernoch nicht was los war. bei richtigem betrachten im mäulchen kam eine wunde im hinteren bereich zum vorschein, die dir wohl schmerzen bereitete. weiteres päppeln, wie schon die ganze zeit und antibiotika. doch es wurde nicht besser.
    beim nächsten besuch beim ta wurde ein stück zahn (das, welches abgeknipst wurde) im hinteren mundbereich in der backentasche unterhalb eines zahnes entdeckt. es steckte dort wohl schon die ganze zeit und war der auslöser, weshalb du nicht mehr fressen konntest und schmerzen hattest. die tä kam jedoch nicht wirklich daran, um es zu entfernen und so wurde es in die mitte des rachens geschubst und mit wasser nachgespült, in der hoffnung, dass du es geschluckt hast.
    die tage vergingen, doch wirklich besser ging es dir nicht und das gewicht wurde weniger. also entschlossen wir uns, dass du beim ta stationär bleiben sollst. du wurdest wieder geröngt, diesmal unter narkose, alles in ordnung, die angst dass eines der kieferngelenke kaputt sein könnte, bestätigte sich nicht.
    unter narkose wurde dir auch nochmal ins mäulchen geguckt und da war es wieder bzw immernoch...das zahnstückchen, von dem wir glaubten dass du es geschluckt hattest. es wurde entfernt und wir glaubten daran, dass alles wieder gut wird, jetzt wo die ursache gefunden war. an diesem tag hast du auch zum ersten mal seit der krankengeschichte wieder angefangen heu zu fressen und wir waren so optimistisch. am freitag holten wir dich nach hause päppelten dich in der hoffnung....
    doch bereits am samstag spürte ich, dass du nie wieder der alte werden würdest...du warst einfach zu schwach und deine kaumuskulatur mittlerweile so zurückgegangen, dass du nicht mehr fressen konntest. wir wollten nicht aufgeben und dein zweibeinpapa hat extra noch frischfutter für dich püriert, was du gerne angenommen hast. wir hatten wieder etwas hoffnung.
    doch dann kam der sonntag und du hattest nur noch ein gewicht von 555gr. das futter das wir dir gaben, hast du nicht mehr schlcuken können und so war uns klar, dass wir uns verabschieden müssen.
    all deine lieben sind mit dir zum notdienst gefahren, um sich von dir zu verabschieden und ich glaube du hast auch gespürt, dass wir alle da sind und dich in diesem letzten moment nicht alleine lassen...jule, gwenny, und deine zweibeineltern....

    gemeinsam haben wir so einiges erlebt und es war schön, dass du bei uns warst. wie gerne hätten wir dich länger behalten. du warst unser erstes schweinchen, das bei uns einzog und du hinterlässt hier eine sehr große lücke, die wohl nie wieder geschlossen werden kann.
    wir haben dich unheimlich lieb...[​IMG] [​IMG]
    wir hoffen, du bist gut drüben angekommen...vergiss uns nicht, wir werden es nie tun!!!!

    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternfloeckchen, 06.08.2012
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Kleines Engelchen Felix :angel:, komm gut an.

    Wenn der erste geht ists schwer.
    Drückerchen zu euch :troest:

    LG von
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 06.08.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Komm gut an :angel: :troest:
     
  5. #4 carmen3195, 06.08.2012
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    882
    so ein süßer......:troest:

    machs gut kleiner felix...............:engel:
     
  6. #5 B-Tina :-), 06.08.2012
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.480
    Zustimmungen:
    12.987
    armes kleines Schweinchen. Jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Gute Reise, süßes :engel:
     
  7. #6 Toffifee & Raffi, 08.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.08.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

  8. #7 Tammy030780, 08.08.2012
    Tammy030780

    Tammy030780 Guest

    Mir fehlen die Worte. Sehr nett und zu tränenrührend geschrieben :wein:

    Komm gut an, Felix.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    tut mir sehr leid das zu lesen...das erste ist immer etwas ganz besonderes, kann ich gut nachfühlen:troest:

    und dass ich wieder lesen muß dass es ein zahnschweinchen nicht schafft...o'malley ziehe ich jetzt schon fast ein jahr durch, alle 2 wochen ta.

    kleiner felix, komm gut oben an, deine zweibeins haben alles für dich getan, was sie wußten, was man tun kann:engel:
     
  11. Jenni

    Jenni Guest

    Felix, komm gut auf der Regenbogenbrücke an! :engel:
     
Thema:

Unser Kämpfer Felix...wir vermissen dich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden