Unser Eigenbau geht bald los.....Fragen

Diskutiere Unser Eigenbau geht bald los.....Fragen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich hab noch mal 'ne Eigenbau-Frage. Jetzt geht's ja bald los bei uns und die Spannung steigt so langsam :D . Dann hab ich endlich...

  1. #1 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich hab noch mal 'ne Eigenbau-Frage.
    Jetzt geht's ja bald los bei uns und die Spannung steigt so langsam :D . Dann hab ich endlich meine Schweinchen wieder in meiner Nähe, muss keine Treppen mehr laufen und seh sie wieder den ganzen Tag und alles sieht etwas freundlicher aus als jetzt :D , und vor allen Dingen das Käfigherumgeschleppe hat endlich ein Ende *gg*.

    Aber nun zu meiner Frage:
    Mein Eigenbau gibt eine Kombination aus Bodengehege (das heißt eigentlich nur, eine Etage fängt ganz unten an) und Etagenbau, also es wird in U-Form gebaut und dann gibt's noch mal 2 Etagen weiter oben für die Damen und 2 Etagen für Hamsterchen :-) . Na, ist jetzt schlecht zu erklären, muss ich mal eine Skizze machen *gg*.

    Wie ist das jetzt, wenn ich ganz unten anfange zu bauen, bekommen die MS da keine Zugluft? Ich hab vor, ganz unten komplett aus Holz zu machen (ob ich überhaupt Plexisglas nehme, weiß ich noch nicht).
    Oder ist dann der Boden nicht zu kalt?
    Wie hoch sollte es denn sein, damit die MS nicht herausspringen können? Viele haben eine Umrandung von 25 bis 30 cm hoch, aber mir kommt das ehrlich gesagt, ein bißchen wenig vor.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yulan

    Yulan Guest

    Gegen die Bodenkälte kannst du ein Leistengestell drunterlegen, so daß der Käfig niicht ganz auf dem Boden steht.
    Eine Höhe von 25 - 30 cm reicht eigentlich. Besonders, wenn du das Ganze aus Holz machst. Soweit ich weiß, springen MS nirgendwo rüber, wenn sie nicht sehen, was dahinter ist. Bei mir geht es auch mit Plexiglaswänden. Die sind hier 25 cm hoch, und die Meeris gehen da nicht drüber.
     
  4. #3 Mausbrand, 03.04.2004
    Mausbrand

    Mausbrand Guest

    Hi Simone,
    find ich toll, wenn bei Dir bald ein Eigenbau ansteht. Aber bitte mit Bilddokumentation.

    die Idee, find ich sehr gut. Ich hatte an wesentlich döfere Dinge gedacht.

    Was die Höhe der Seitenwände betrifft, so haben wir Plexiglasscheiben von 25 cm Höhe. Die reichen vollkommen aus. Da ist, solange nicht direkt ein Häuschen davor stand, noch keines drüber gehüpft. Selbst nicht unser Rudi Rammler in höchster Erregung :cool: ;) . Und er wollte sooooo gerne an das Weib ran. Aber er blieb ein braver Kerl.

    Du schreibst 2 Etagen für die Meeris und 2 Etagen für Hamsterchen. Mir ist klar, daß du bestimmt die Tiere nicht zusammen hälst. Aber könnte man das eigentlich? Meeri und Hamster zusammen? Fällt mir nur irgendwie total wahnwitzig ein.

    Gruß Karin
     
  5. #4 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten!

    Also, das Problem ist ja eben auch, in dem Gehege selbt sind ja dann noch kleine Etagen drin, und wenn vorne das nur 25 bis 30 cm hoch ist und aber noch die zweite Etage mit befestigt ist, oder eben dort etwas anderes steht zum Draufspringen, dann hab ich eben Bedenken, daß sie es fertig bringen und hinausspringen.
    Oder wie macht Ihr das?
     
  6. #5 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Karin!

    Natürlich :-) . Da müll ich das ganze Forum dann voll von Anfang bis zum Ende des Bau's :D .

    Oh je, Hamster und MS zusammen....nee das geht nicht ;) :D . Hamster sind ja nachtaktiv und haben ganz andere Bedürfnisse als MS, alleine von daher schon gesehen, geht das nicht.
    Ob die MS dem Hamster was tun würden, kann ich Dir allerdings nicht sagen :D .

    Also, das mit dem Bau ist so geplant, daß unten in U-Form ein Gehege für die Jungs gebaut wird, in der Mitte dann geteilt, weil's ja 2 Gruppen sind.
    Und dann oben werden 2 Etagen für die 2 Mädels gebaut. Und auf der gegenüberliegenden Seite kommen 2 Etagen für Benny, dem Hamsterchen hin, also auch über'n Gehege.
    (Oh Gott, wer soll dann nur die Streuentsorgung bezahlen :rolleyes: .)
     
  7. Anna

    Anna Guest

    Hallo Simone,
    meine bessere hälfte bastelt mir auch gerade einen neuen Käfig.Meiner wird 2,10m x0.60m.Das ganze hat er mir auf Rollen gemacht,somit steht er nicht direkt auf dem Boden und ich kann ihn zur Not mal zur Seite schieben.Insgesamt sind es 4 Etagen noch ist er nicht fertig,aber ich grübele auch schon was da an Späne zusammen kommt.
    LG
    Andrea
     
  8. #7 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Andrea!

    Auf alle Fälle mehr als jetzt :rolleyes: :D . Das ist auch mein größtes Problem.
    Uli und ich wollen nächste Woche hier mal einen Bauhof aufsuchen und uns erkundigen, ob wir dort Streu entsorgen können.
    Ansonsten hätten wir noch eine andere Lösung, wir haben hier so eine Presse in der Scheune stehen, womit man Briketts machen kann. Und Uli meint, das ginge auch mit Streu. Und dann ganz normal verbrennen (wir haben ja einen Kachelofen im Wohnzimmer). Na ja, mal schauen..... .

    Viel Spaß beim Bauen :-) ! Möchte dann Fotos sehen ;) .
     
  9. #8 Mausbrand, 03.04.2004
    Mausbrand

    Mausbrand Guest

    Eihhhh, die Idee das einstreu zu Briketts zu formen, ist echt gut. Vor allem, man braucht dann keine mehr zu kaufen.

    Gruß Karin
     
  10. #9 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Stimmt :D .
    Die Holzbriketts oder die Kohlen sind sowieso immer viel zu teuer :rolleyes: .
     
  11. Anna

    Anna Guest

    @Simone
    Wir konnten ja immer beim Bauern das Streu lassen,bisher 3 Säcke in der Woche.Aber es wird ja jetzt bedeutend mehr werden mal sehen ob der das dann noch mitmacht.Dann noch die schlepperei,was tut man nicht alles damit Schwein es gut hat.
    Klar gibt es auch dann ein Foto.
    LG
    Andrea
     
  12. #11 Chrissy, 03.04.2004
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Also ich würd auch sagen, dass ca. 20-25 cm ausreichen...ich hab drei Etagen: einmal 30, einmal 25 und einmal 20 cm...und ich muss sagen die 30er find ich zu hoch... Aber du darfst dann natürlich kein Haus direkt an die Wand die so niedrig ist stellen...jedenfalls würd ich dass meinen nicht zutrauen...bzw. ich würd ihnen net vertrauen dass sie auch drinnen bleiben ;)

    Noch ne Frage zu dem Streu verbrennen...denkt ihr das kann man? Ich meine stinkt das nicht, wenn man das streu mit den Kötteln verbrennt? Wär eigentlich keine schlechte Idee *g*... Und was ist mit dem nassen Teil, also wo sie reingepinkelt haben...das brennt doch dann gar nicht, oder? :D
     
  13. #12 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Chrissy!

    Genau das ist ja mein Problem, weil ich da noch zweite Etagen rein machen will und so. Oder ich muss eben doch höher bauen.

    Wegen dem Verbrennen:
    Na ja, die Köttel und der Urin werden schon bißchen riechen, aber das ist ja Natur :D . Uli meint, daß wir das dann hauptsächlich nachts verbrennen, so daß es die Nachbarn nicht so riechen *gg*.
    Die Streu muss vorher komplett getrocknet werden. Also das heißt, wir müssen das alles ausbreiten (haben ja genug Platz in der Scheune) und dann das ganze nach und nach pressen.
     
  14. Anna

    Anna Guest

    @Simone
    oder du füttert etwas mehr Tanne,wer weiß vielleicht riecht es ja dann in eurem Wohnzimmer schön nach Wald wenn du es verbrennst.:D
    LG
    Andrea
     
  15. #14 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Andrea!

    Da muss ich aber oft in den Wald :D .
     
  16. Evi

    Evi Guest

    Hallo Simone,

    die Meeris tun dem Hamster nichts, aber umgedreht. Hamsterchen können ganz schön zubeißen.

    Zu Deinen Fragen wegen dem Käfig:

    Unsere Wände vom Bodengehege sind auch nur 30 cm hoch. Obwohl ich auch Häuschen bzw. Unterstände als 2. Etage davor stehen habe, ist noch keiner auf die Idee gekommen, drüber zu springen.

    Wir haben das Gehege direkt auf dem Boden stehen. Als Unterlage haben wir so billigen Teppichboden (Nadelfilz) untergelegt. Darauf kam ein PVC-Belage und das Gehege ist nur draufgestellt. Innen haben wir aber Fußbodenleisten mit Gummilippe angeschraubt, so dass nichts auslaufen kann. :D

    Da ich morgen früh großen Käfigputz mache, werde ich vom leeren Käfig mal Bilder machen. Vielleicht kannst Du Dir paar Anregungen holen. ;)
     
  17. #16 Simone Kl, 03.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Evi!

    Gut zu wissen :D .

    Oh ja, mach mal bitte Fotos :-) . Das würde mich interessieren.
     
  18. Evi

    Evi Guest

    Hallo Simone,

    mach ich, versprochen. ;)

    Sag mal, habt Ihr bei Euch keinen Wertstoffhof?
    Bei uns kommt ja auch einiges an Spreu zusammen, aber das Entsorgen ist da kein Problem.

    Die haben so große Container für Biomüll und Gartenabfälle stehen. Da kann man seine Säcke einfach ausleeren und es kostet nichts. :D

    Nebenan ist noch eine Kompostieranlage und die freuen sich sogar darüber, wenn man Nachschub zum Kompostieren bringt. :D :D
     
  19. #18 Simone Kl, 04.04.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Evi!

    Wir haben uns darum noch nie gekümmert. Uli meint, so was gibt's hier nicht. Es gibt hier nur eine große Mülldeponie.
    Aber ob's hier einen Bauhof oder so was gibt, keine Ahnung. Komisch was, da wohnt man schon so lange hier und man kennt sich nicht aus :D .
    Aber wir wollen nächste Woche mal danach gehen und mal schauen (im Telefonbuch haben wir jedenfalls noch nichts gefunden), ob's hier oder ein paar Ortschaften weiter so was gibt.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tasha_01, 04.04.2004
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.672
    Zustimmungen:
    973
    Hi Simone,

    frag doch einfach mal bei eurem zuständigen Landratsamt an. Dort wird man euch das ganz genau sagen können ;)

    Ich habe die nämlich wegen der Streuentsorgung auch mal genervt. In unserem Landkreis gibt es nämlich keinen Biomüll, und somit keine für Streu geeignete Kompostanlage. Heißt ich darf die Streu ganz legal in den Hausmüll entsorgen.

    Größere Mengen können im Müllheizkraftwerk in Göppingen (sind nur ca. 3km) abgegeben werden. In unserem Landkreis gibt es nämlich keine Deponien. Das wird alles, auch der grüne Punkt !, in dem Kraftwerk verbrannt.

    LG
    Tasha
     
  22. Anna

    Anna Guest

    @Tasha
    In unserem Landkreis gibt es nämlich keine Deponien. Das wird alles, auch der grüne Punkt !, in dem Kraftwerk verbrannt.


    Das ist ja echt ein Witz warum bestehen die denn auf Mülltrennung wenn sowieso alles in einem Pott geworfen wird.Das soll mal einer verstehen.
     
Thema:

Unser Eigenbau geht bald los.....Fragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden