"Unkraut" extra für Schweinchen anbauen

Diskutiere "Unkraut" extra für Schweinchen anbauen im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo :) Ich möchte in Kübeln für meine Schweinchen "Unkraut" anbauen :fg: Was würdet ihr mir außer Löwenzahn und Giersch empfehlen? Und...

  1. #1 Urmelhausen, 15.04.2012
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Hallo :)

    Ich möchte in Kübeln für meine Schweinchen "Unkraut" anbauen :fg:

    Was würdet ihr mir außer Löwenzahn und Giersch empfehlen?

    Und woher bekommt man überhaupt die Samen?

    Danke euch für eure Hilfe :D
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Urmelhausen, 15.04.2012
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

  4. Monkey

    Monkey Guest

    Vogelmiere auf jeden Fall

    uund - Fingerkraut; 5-Fingerkaut und/oder Gänsefingerkraut

    uuund Knöterich - Vogelknöterich wächst eigentlich überall

    uuund Wegmalve

    uuund Gänsedistel (a.k.a. Milchdistel, Bitterdistel)

    so, das war´s mal spontan - vielleicht fällt mir noch was ein.

    LG
    Angela
     
  5. #4 ChristineS, 15.04.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab im Hinterhof auch n Beet angelegt in dem vor allem Unkraut wächst. Meine Nachbarn grinsen immer wenn sie mich bei der Pflege meines Unkraut-Beets sehen. :nuts:

    Vogelmiere is total super, einfach irgendwo ausstechen und dann ab in den Topf damit. Die sät sich bei mir wie verrückt selber aus, aus einem Pflänzchen ausm letzten Jahr is diesmal bestimmt ein Vogelmiere-Rasen von so nem halben qm geworden. :)

    Man kann auch Weizen aussäen und dann die jungen Halme füttern, meine stehn da drauf.
     
  6. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ich hab Löwenzahnsamen beim Fressnapf gekauft, ist aber wahrsch. dort verhältnismäßig teuer?! Kenne mich da nicht aus, ich war froh überhaupt Löwenzahn zu finden :D Da gibt es auch noch andere Samentütchen für Nager...
     
  7. Jabibo

    Jabibo Guest

    Bei Fressnapf hab ich schonmal Sämereien gesehen... ob die allerdings was werden oder zu lange liegen?

    Hab zumindest schonmal ein Tütchen Löwenzahn geschenkt bekommen, die nicht aufgegangen ist...

    Ich werd für den Winter aber dann selbst Pusteblumen sammeln und auf die Erde in nem Topf legen, da kommt fast jedes Korn :)
     
  8. #7 Jojo :), 15.04.2012
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Die Seite gefällt mir, da gibts viele Sachen die man Anpflanzen kann

    - Echinacea
    - Löwenzahn
    - Vogelmiere
    - Spitzwegerich
    - Breitwegerich
    - Gänseblümchen

    und bestimmt noch mehr

    Einfach mal bei Diebrain oder so in die liste gucken, was gefüttert werden kann und das dann in die Suche eingeben, die haben ja scheinbar alles :D

    Was meint ihr, wenn man in den Gartenauslauf wo sie bei gutem Wetter/Temperaturen rein dürfen sowas Pflanzt, dann sitzen sie quasi auf einer "Wildwiese" wo alles gefressen werden darf :hand:
    Oder wäre das nicht so angebracht? :gruebel:
     
  9. Anyway

    Anyway Guest

    Wie ist denn das mit den verschiedenen Untersorten?
    Ich mein wenn man nach Basilikum oder Dill guckt gibt es 10000 verschiedene Sorten.

    Muss man da "bestimmte" Sorten aussähen oder ist es da egal, hauptsache eben Dill z.B.?
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 15.04.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Löwenzahnsamen hab ich gestern hier an Anyway verschenkt :fg:

    Ansonsten: Pflücken ab jetzt :fg:

    Kräuter: Egal - das ganz normale ;)

    Ich kann grad in Kübeln auch Himbeere empfehlen, wächst wie Bolle und die Schweine lieben es ;) (ist zwar kein Unkraut und die Beeren voll lecker, aber geht echt auch gut ;))
     
  11. Anyway

    Anyway Guest

    Give Away.... Potenzielle Kunden muss man sich ja warm halten :D

    Das normale.... öhm... äh.... joa......... Ich werde testen ^^
     
  12. Molchi

    Molchi Guest

    Du hast doch bestimmt irgendwo Wiesen oder einen park, ich habe mir den Löwenzahn immer ausgestochen und dann eingepflanzt (Achtung, hat ganz lange Wurzeln). Giersch, da brauchst Du nur ein Stückchen Wurzel und schon wächst das, das macht es ja im Garten so gemein :eek:

    Vogelmiere kann man sich auch gut ausgraben und kleine Blumentöpfe mit Weizensamen habe ich hier auch, die werden dann schnell runtergefressen und wachsen dann sogar nach.

    Topinambur wächst auch gut in Kübeln, da kann man auch gut was von abschneiden und verfüttern, dann wächst es sogar mit mehreren Trieben nach.
     
  13. #12 meerschweinchen82, 15.04.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Bei Löwenzahn kannst Du warten, bis es Pusteblumen sind und das Zeug dann auf der Erde verteilen :-) Bei mir wächst der Löwenzahn aber in Kübeln nicht so gut. Deshalb pflücke ich ihn immer bei meinen Eltern im Garten. Die haben eine Stelle, auf der sie ihn extra für mich wachsen lassen.
    Ansonsten habe ich noch:
    Vogelmiere
    Spitzwegerich
    Borretsch
    Topinambur (Der wächst am Besten. Ich habe einer Freundin mal ein kleines Pflänzchen geschenkt und schon ein Jahr später hatte sie einen richtigen Busch davon).
    Zitronenmelisse
    Schafgarbe
    Bei Pflanzen Kölle gibt es viele "Unkraut"-Samen.
     
  14. #13 Urmelhausen, 15.04.2012
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Leider gibt es hier nirgendwo in der Nähe große Grünflächen außer den Hundewiesen. Ich wohne halt in Köln. Deshalb brauche ich ja die Samen :)
     
  15. #14 *Morgenstern, 17.04.2012
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    in Kleingartenanlagen könntest du noch fragen, ob du Löwenzahn ausgraben darfst - die sollten doch glücklich sein, wenn jemand freiwillig das Unkraut jätet...

    Ich habe neulich Löwenzahn und Giersch aus einem Garten ausgegraben und auf dem Balkon eingetopft.
     
  16. #15 schalkerin, 17.04.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    ok... ich bin nicht die einzige, die in den Augen der anderen einen an der waffel hat :nut:
    Aber Löwenzahn, Giersch, Schafgarbe wächst doch überall und ist eher eine "Plage". Genauso wie Spitzwegerich oder Vogelmiere. Einfach zum nächsten Friedhof gehen und rupfen :top:

    Ein bisschen umsehen und man findet was, auch in der Stadt.
     
  17. #16 MeeriFrauchen, 17.04.2012
    MeeriFrauchen

    MeeriFrauchen Guest

    Samen bekommt man in einer Gärtnerei schneller wachsen tut es wenn du gleich kleine Pflänzchen einpflanzt ... oder auch in Baumarkten ...

    Ich habe auch angepflanzt : Dill, Petersilie,Basilikum,Salbei, Melisse,Thymian,Essbare Kapuzienerkresse, Sonnenblumen... Fenchel und Knollensellerie ...

    Viel Erfolg
     
  18. #17 Daisy-Hu, 23.04.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.545
    Zustimmungen:
    3.050
    Heute Abend bei Maintower war ein Interesantes Thema. Da habe ich die Ohren
    gespitzt. Da war ein Pflanzenflüsterer,er hat was verraten.Für Balkonpflanzen.
    Darunter auch Löwenzahn. Zwar folgendes. Den Löwenzahn samt wurzel
    aus der Wiese,dann in lauwarmes Salswasser Tauchen und dann einpflanzen.
    Das mus ich ja mal probieren,ob das was wird.:D
    Löwenzahn auf der Fensterbank.
    Ich habe nun schon Pflücksalat. Topiunampur und auch Sonnenblumenkerne
    eingepflanzt.
     
  19. #18 *Viöli*, 23.04.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    oooh, ihr seid genauso verrückt wie ich :juhu:

    ich habe mir mit unserer wiese sooo sehr mühe gegeben, unsere hauseigentümerin darf ja generell schon mal gar nicht düngen bei uns (zum glück hält sie sich dran ;) )
    und mittlerweile kann ich sie auch vom ständigen gras-absäbeln zurück halten :hüpf:

    letztes jahr und auch schon dieses frühjahr hab ich klee wie eine verrückte herausgezogen, millimeterarbeit, damit auch ja immer schön die wurzeln mit rauskommen ;)

    dann habe ich pusteblumen drüber gesät (und letztes jahr auch diverse kräutersamen, die leider nicht gekommen sind, war im herbst auch einfach nicht so günstig, aber ich wollte es wenigstens probieren :rofl:

    mann, ich hab mich mega gefreut, als dann endlich 5 löwenzahnpflänzchen (zu den 3 bestehenden) hinzugewachsen sind...
    und dann kam der gärtner der hauseigentümerin und hat vertikutiert :eek:
    der klee ist nun auch noch etw. weniger, der löwenzahn leider auch, eine einzige pflanze ist noch da :eek3:

    naja, den typen innerlich ausgeschimpft (was kann man denn an "ich mach alles an unserer wiese selbst, bitte auch nicht vertikutieren" falsch verstehen? :wein: ) und dann neue pusteblümleins drüber gepustet :fg:

    ich habe auch meiner mama ins blumenbeet ein paar löwenzähnchen gesetzt, die ich samt wurzel gezogen hatte, sie sind auch super schön gekommen :hüpf:
    bin nun dabei, mamas blumen zu verlegen ( in den vorgarten) und dann kommen in unseren garten selbst nur noch so richtig schweinchen-freundliche dinge hin, z.b. träume ich von vielen ringelblumen :nuts:

    eure tipps hier hören sich echt klasse an, das mit dem salzwasser werde ich beim nächsten "löwenzahn-verdrängen-mamas-blumen"-anfall auch probieren :-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Daisy-Hu, 23.04.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.545
    Zustimmungen:
    3.050
    Der Mann hat sogar noch paar Pflanzen genannt von der Wiese,die man sich zuhause Anpflanzen kann und daraus Kräutersalat machen kann.
    Giersch usw.Das man dann am Balkon Pflücken kann.:D
    Da kommt dan wenigstens kein Hund hin.

    Aber mein Nachbar hat mir was verraten,er benutzt ja den Rasen vor der Tür
    alleine. Nun hat er mir gesagt,das er diesen Rasen gedüngt hat.
    Gut von diesem Rasen nehme ich auch nichts,da stehen die Mülltonnen so
    dicht dran und im Sommer stellt er wieder das Schwimmbecken für die Kinder
    drauf.
    Also habe ich meins auf der Fensterbank und auf dem einen seitenschrank,
    in Blumentöpfe.
     
  22. #20 schweinchenjulia, 23.04.2012
    schweinchenjulia

    schweinchenjulia Guest

    Meine Mama hat auch striktes Unkraut-jähte-Verbot! :D
    Nur was nicht in die Schweins darf, darf auch weg... Auch beim Rasen mähen muss sie mir immer extra eine Ecke stehen lassen, bloß nie den ganzen Rasen auf einen Schlag mähen :D
     
Thema:

"Unkraut" extra für Schweinchen anbauen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden