Ungeplanter Nachwuchs

Diskutiere Ungeplanter Nachwuchs im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich hatte ja schon geschrieben wie glüklich Krümel und wir mit den Damen sind. Eigentlich finden wir das unsere Gruppe mit 4 Schweinchen...

  1. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,

    ich hatte ja schon geschrieben wie glüklich Krümel und wir mit den Damen sind. Eigentlich finden wir das unsere Gruppe mit 4 Schweinchen perfekt ist. EIGENTLICH! Ich hatte da so eine Vermutung die gestern bestätigt wurde. Eine unserer Damen ist Schwanger.
    Ich hatte als wir die Schweinchen bei der Züchterin abgeholt haben extra gefragt wie hoch die warscheinlichkeit ist, das die beiden Schwanger sind. Die Züchterin sagte mir das sie natürlich regelmässig kontroliert das es aber schon mal passieren kann das ein frühreifes Böckchen dabei ist. Wir bräuchten uns aber keine Sorgen machen, wenn wir die Schweinchen nicht selbst behalten wollen oder Vermitten können, dann würde sie sie natürlich zurücknehmen. Vor allem da sie natürlich einen gewissen Wert haben.
    Nun ist dieser "unwarscheinliche" Fall tatsächlich eingetreten. Unser Teddymädchen ist Schwanger. Ich habe gestern von einem Bekannten der früher mal Meerschweinchen gezüchtet hat die bestätigung bekommen. Er hat mindestens 2 wenn nicht sogar drei Babys gefühlt. Die Schweinchen sind nun genau 44 Tage bei uns und mir ist der Bauch vor etwa 14 Tagen aufgefallen. Vermutlich werden die Schweinchen somit in 2-3 Wochen kommen.
    Ich bin ein bischen hin und her gerissen. Ich wäre niemals auf die idee gekommen eines unserer Weibchen Decken zu lassen. Andererseits ist dies natürlich die einmalige Gelegenheit eine Schwangerschaft über Geburt und die Aufzucht von Babys mitzuerleben. Vor allem meine Tochter freut sich darauf. Aber es ist vor allem eine Riesige Verantwortung. Ich frage mich ob ich die Babys selbst Vermitteln soll oder sie tatsächlich bei der Züchterin abgebe. Mein Mann, meine Tochter und mir ist natürlich klar das es uns total schwer fallen wird die Babys abzugeben und das wir zumindest eines behalten wollen/müssen.
    Es hat auch ein bischen damit zutun welches Geschlecht die Babys haben. Aber ich tue mich schwer mit dem Gedanken die Böckchen schon mit ca. drei Wochen von der Mama zu trennen. Ich habe auch nicht die Möglichkeit sie mit unserem Krümel in einen extra Käfig zu setzen, da sie ja zumindest ein Erwachsenes Tier dabei haben müssten. Eigentlich bleibt nur die Frühkastration damit sie lange bei Mama bleiben dürfen. Das ist natürlich bei evl. drei Babys finanziel keine Kleinigkeit. Ich muss auch noch abklären ob die Züchterin überhaupt Kastrierte Böckchen zurücknimmt und ggf. die Kosten erstattet. Da sie ja dann als evl. Zuchttiere nicht mehr in Frage kommen. Wobei ich nicht weiß ob sie den Vater ausfindig machen konnte, weil ohne die Info die Schweinchen wohl auch nicht für die weitere Zucht geeignet sind. Aber ich weiß das die Züchterin mindestens eine Böckchengrupe mit Erwachsenen Männern hat, die die kleinen Jungs Erziehen.
    Eine weitere Überlegung ist das ich sobald ich nach der Geburt weiß welches Geschlecht die kleinen haben, schon mal eine Anzeige schalte. Somit kann ich Verantwortungsbewusste Halter suchen die statt einer Vermitlungsgebühr die Kastrationskosten tragen. Aber wenn ich niemanden finde können die kleinen auch nicht ewig hier bleiben.

    Vielleicht mache ich mir auch Grundlos Gedanken und wir bekommen nur Mädels. Aber genau die ganzen Fragen sind der Grund warum ich keine Babys haben wollte. Aber nu muss ich versuchen das beste daraus zu machen.

    Ich werde hier berichten wie alles weitergeht.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 16.10.2017
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    1.190
    Hallo,

    schön das du dich hoer meldest. Du hast dich schlau gemacht das merkt man :) Nur eine Sache stieß mir gleich sauer auf; Ein Züchter der potenziell trächtige Sauen an Laien abgibt ist Verantwortungslos und in meinen Augen kein Züchter. Ich blicke auf keine lange Zuchtkarriere zurück, aber mir ging nie ´mal´ ein frühreifer Bock durch so das er ein Mädel schwängerte. Ich würde anzweifeln, dass er einen Bock 100% als Papa identifizieren kann und daher wert auf Rasssereinheit legt.

    lg
     
    Paperhearts, B-Tina :-), rosinante und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,

    das war natürlich auch mein Gedanke. Das ein Züchter schon so viel Ahnung haben sollte und eine so gute Übersicht über seine Schweinchen das er so etwas ausschließen kann. Aber andererseits sind wir natürlich alle Menschen und da passieren Fehler.
    Die Züchterin, die Beratung und die Anlage machten auf mich einen guten Eindruck. Klar es gibt immer Punkte die man selbst anders machen würde und ein Züchter hält seine Tiere anders als wir Liebhaber sie halten. Sie hatte viele Schweinchen in Aussenhaltung mit angemessenen teilweise sehr sehr großzügigen Auslauf. Dort lebten Ihre Bockgruppen, Rentner, Zuchtschweinchen mit Pause, Rückläufer usw. Man ist zwishen den Gehegen durchgelaufen und die Schweinchen waren alle sehr Zufrieden und sahen sehr gesund und Munter aus. Sie machten auch alle keinen Ängstlichen oder scheuen Eindruck. Die Mütter mit den Babys und die jungtiergruen (mit Erziehern) waren in einem Gartenhaus, der innen mit großen Boxen abgetrennt war und diese hatten teilweise noch eine Art Balkon nach draussen.
    Wie geschrieben es machte alles einen guten Eindruck. Sie hat mir auch versichert das kein Erwachsener Bock bei den Mädels war und ich hatte wirklich nicht den Eindruck das dort wild vermehrt wird.
    Ich habe ihr geschrieben und bin mal gespannt wann sie Antwortet. Sie wird ja jetzt auch gemerkt haben das einige ihrer Weibchen schwanger sind oder sich Käufer aus dem Grund bei ihr Melden. Vielleicht weiß sie ja auch wer der Vater ist.

    Jetzt heißt es abwarten.
     
  5. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    1.271
    Efendi: du musst Babyböckchen nicht von der Mama trennen (nur am Tag de Kastra). Du kannst diese frühkastrieren lassen, dann dürfen sie noch am gleichen Tag zurück zur Mama und allenfalls Schwesterchen.

    Alles Gute deinem trächtigen Weibchen.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  6. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Guten morgen,

    ich bin gerade sehr verwirrt. Lola ist heute morgen wieder schlank aber ich finde keine Babys. Sie verhält sich komplett normal oder eher etwas agiler als in der letzten Zeit. Ich hatte doch sogar einen Bekanten vor einiger Zeit da der selbst Meerschweinchen gezüchtet hat und er sagte das er zwei vielleicht sogar drei Babys fühlen kann und das sie wohl Mitte der Herbstferien kommen. Das hätte vom Zeitpunkt her wo sie warscheinlich bei der Züchterin gedeckt wurde auch gepasst. Selbst Besucher die keine Ahnung von Meerschweinchen haben konnten erkennen das sie Schwanger ist. Aber ich habe alles abgesucht ich finde weder Babys noch irgenwelche Überreste einer Geburt. Lola wird gerade extrem von Emma belästigt und immer wieder bestiegen, sie lässt es sich gefallen.
    Ich habe Lola dann gerade doch eingefangen, was ich aufgrund des Bauches die letzten ca. 2 wochen nicht gemacht habe. Sie hatte beim letzen mal am 12.10. 794gr. heute hat sie 782gr. (noch nicht gefrühstückt) Also ist das Gewicht ungefähr gleich. Wobei sie ja auch noch im Wachstum ist und eigentlich schon auf Grunddessen etwas zugenommen haben müsste/sollte.Selbst wenn die babys so gedreht sind das Lola fast schlank aussieht, was eigentlich aufgrund der größe nicht möglich ist, sie sollte ja kurz vor der Geburt eine gewisse größe haben. Lola ist ja auch noch nicht ausgewachsen oder so dick das die babys sich im Bauch verstecken können. Ich meine auch wenn Loa läuft das sie eine kleine Hautfalte unterm Bauch hängen hat.
    Ich bin total verwirrd. Ich glaube auch nicht das Lola die letzen Wochen nur aufgebläht war. Sie hat sich ja normal verhalten, gefresen, geköttelt. Was denkt ihr darüber?

    Alles sehr rätselhaft. Ich muss nachher sowieso zum Tierarzt, da nehme ich sie einfach mal mit. Zumindest kurz Tasten ob sie schwanger ist.
     
  7. #6 B-Tina :-), 26.10.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Wäre es möglich, dass sie eine große Zyste hatte, die geplatzt ist? Bei jungen Tieren zwar unwahrscheinlich ...
    Bitte erzähl mal, was der TA gesagt hat.
     
  8. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Jetzt bin ich noch verwirrter. Habe die Schweinchen gerade mit leckerlis gelockt und Lola hat sich ganz laaaang gemacht. Zack, ist der Bauch wieder da. Häääh?? Wo war der vorher? Wie geht das? Aber das mit dem Gewicht? Wenn sie doch schwanger wäre dann hätte sie ja deutlich abgenomen.
    Ich nehme sie nachher definitiv mit zum Tierarzt, das muss ich jetzt abklären. Alles sehr komisch.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Eine Zyste? Mh, muss ich mich mal drüber Informieren.
    Ich fahre leider nur zu dem Tierarzt der sich glaube ich nicht so gut mit Schweinchen auskennt. Aber eine Schwangerschaft kurz oder ne Woche vor Geburt sollte auch er erkennen.
    Sollte seine Antwort nicht befriedigend ausfallen, dann fahre ich zur sicherheit noch zu einem TA der auf Meerschweinchen spezialisiert ist.
     
  11. Efendi

    Efendi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Hallo,

    jetzt bin ich schlauer, war beim Tierarzt.
    Lola ist und war nicht schwanger. Er vermutet das sie Eierstockzysten hatte die letzte Nacht geplatzt sind. Er sagt das das Meerschweinchen wohl meistens nichts ausmacht. Ich soll aber beobachten ob sie das nochmal bekommt. Sollte dies aber der Fall sein, werde ich zu einem anderen Tierarzt gehen, der auf Meerschweinchen spezialisiert ist.

    Obwohl wir uns auf Babys eingeststellt und gefreut haben, bin ich doch sehr, sehr erleichtert. Es ist schon eine große Verantwortung die man hat. Ausserdem sind unsere 4 Schweinchen eine schöne Gruppe.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
Thema:

Ungeplanter Nachwuchs

Die Seite wird geladen...

Ungeplanter Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsbestimmung

    Geschlechtsbestimmung: [IMG] Hallo zusammen , kann mir jemand sagen welches Geschlecht dieses Baby hat ?
  2. Nachwuchs

    Nachwuchs: Hallo, Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe und zwar habe ich bereits drei Meerschweinchen. Ein Männchen kastriert und zwei Weibchen. Eines der...
  3. (38678) Harzer Nachwuchs sucht neues Zuhause

    (38678) Harzer Nachwuchs sucht neues Zuhause: Hallo alle miteinander. Aufgrund eines Kastrafehler bei meinem Bock suchen nun 6 kleine Schweinchen ein neues Zuhause. Die ganze Geschichte...
  4. Nachwuchs mit 4 Jahren

    Nachwuchs mit 4 Jahren: Hallo, meine Freundin hat sich im Mai einen kastrierten Bock zu ihren zwei Mädels geholt (vor genau 68 Tagen). Anscheinend hat das Tierheim...