Ungeplanter Nachwuchs

Diskutiere Ungeplanter Nachwuchs im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle miteinander! Unsere Jacky (geb. am 23.04.14) ist am 22. Juli bei uns eingezogen. Die Vergesellschaftung mit unserem Kastraten Jakob...

  1. #1 Schnuddelinchen, 14.09.2014
    Schnuddelinchen

    Schnuddelinchen Guest

    Hallo alle miteinander!

    Unsere Jacky (geb. am 23.04.14) ist am 22. Juli bei uns eingezogen. Die Vergesellschaftung mit unserem Kastraten Jakob (der nach dem überraschenden Tod unserer Haily allein war) hat wunderbar geklappt und alles war gut.

    Heute Nachmittag dann die Überraschung. Wir wollten grade den Stall sauber machen und füttern, da gucken mich drei Babys mit grossen Kulleraugen an!
    Morgens waren die definitiv noch nicht da :love:

    Ich war erst mal platt und dachte für den ersten Mini-Moment das sind Mäuse! Bis mein Hirn registriert hat, dass eins der Babys noch voll Blut war. Also, Tür wieder zu - durchschnaufen - und dem Rest der Familie die freudige Botschaft überbracht. :bier:

    Die Mädels waren natürlich total aus dem Häuschen!
    Und ich freu mich auch - aber irgendwie bin ich grade noch immer leicht schockiert und weiss jetzt nicht genau, was zu tun ist.

    Ich habe mir noch nie über Meerschweinchennachwuchs Gedanken gemacht, weil wir das auch nie vorhatten.

    Nun meine Frage, oder eigentlich meine grösste Sorge - ist Jacky zu jung? Kann sie das schaffen?
    Sie ist ja auch noch nicht ausgewachsen. Ich weiss, dass mir hier niemand sicher sagen kann, das schafft die Kleine schon, aber es würde mir schon helfen, wenn ihr mir sagen könntet, dass sie nicht ZU jung ist und durchaus die Möglichkeit besteht, dass sie das locker hinkriegt.
    Was mich erst mal beruhigt hat, sie scheint die Kleinen gut anzunehmen, denn als ich später nochmal nachgeschaut hab, kuschelte eins bei ihr unterm Bauch. Aber die andern beiden sassen etwas abseits. Normal? Oder sollten alle drei direkt an ihr "kleben"?

    Könnt ihr mir helfen, was ich jetzt beachten muss?
    Braucht Jacky besonderes Futter? Normalerweise bekommen sie Heu, viel Grünzeugs, verschiedenes Gemüse, manchmal Obst. Kein Fertigfutter.
    Sollte man jetzt nach der Geburt "besondere" Kräuter oder dergleichen füttern?

    Die beiden leben den Sommer über im Aussenstall. Nachts ist es bei uns jetzt manchmal schon ziemlich frisch. Ist das für die Kleinen ok? Oder sollten die´s besser warm haben?

    Muss ich sie täglich wiegen? Ist das in Ordnung, wenn ich die da jetzt jeden Tag von der Mutter weg hole? Ist das nicht ziemlich stressig für die Mutter?
    Wie erkenne ich, dass sie die Kleinen säugt? (Wahrscheinlich durch die Gewichtszunahme) Was mach ich, wenn sie NICHT zunehmen! :verw:

    Fragen über Fragen und ich bin total verunsichert. Ich hab jetzt schon auf die Schnelle ein bisschen nachgelesen. Aber ich hab mir gedacht, Ihr könnt mir bestimmt ein paar von Euren guten Tipps geben.
    Denn auch wenn das kein geplanter Nachwuchs war, will ich ja doch, dass es allen gut geht!

    Über Eure Hilfe und ein paar beruhigende Worte würde ich mich sehr freuen :danke:

    Liebe Grüße
    Lena
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchen's Omi, 14.09.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    1.609
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Herzlichen Glückwunsch! Du bist hier in "guter Gesellschaft" - das ist vielen von uns schon so gegangen.

    Auch sehr junge Weibchen (nur wenige Monate alt) haben üblicherweise keine Probleme bei der Aufzucht. Du kannst auch alle zusammen lassen, bei Meerschweinchen gibt es kein totbeißen. Du kannst ja beobachten, ob alle Drei den Weg an die Zitzen finden und ob alle Drei "gut zu Fuß" sind, nicht wackelig auf den Beinen. Sie können enorm früh flott durch das Gehege sprinten.
    Die Empfehlung, alle Kleinen täglich zu wiegen, kommt immer. Persönlich würde ich auch die Mutter täglich checken und wiegen.
    Deine Ernährung klingt gut und sollte genügen.
    Außenhaltung ist momentan noch völlig ok. Schweinchen bevorzugen Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad und das dürfte derzeit noch klappen. Zudem vermute ich, dass du eingestreute Häuser hast, in denen es gemütlich bleibt.

    In einigen Tagen wird es zudem interessant, die Geschlechter festzustellen. Dazu bekommst du auch Hilfe hier im Forum. Es geht dann eventuell um Frühkastra und überhaupt den Verbleib der Rasselbande.

    Erstmal wünsche ich dir viel Freude mit den Babys!
     
  4. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Hey,

    herzlichen Glückwunsch zum Überraschungswurf!

    Erstmal sieht es ganz nach aufatmen aus: Mama hat die Geburt überstanden, Babys auch. Das ist schonmal ein guter Anfang für die doch ziemlich junge Mama.

    Die Außentemperaturen sind an sich in der Regel kein Problem. Ich unterstelle, dass deine Schweine draußen sowieso eine Schutzhütte bzw. einen warmen Bereich haben. Handeln würde ich eher, wenn dei Kleinen gar nicht zunehmen und gepäppelt werden müssen. Dann würde ich sie wohl ins Haus holen...

    Jacky ist zwar zu jung, aber sie kann das schaffen. Viele junge Mamas meistern ihren viel zu frühen Wurf mit Bravour. Und dann gibts da ja noch Zweibein, was aufpasst. :-)

    Du schnappst dir erstmal jeden kleinen Wicht und wiegst ihn. Und das jeden Tag, möglichst immer zur gleichen Uhrzeit. Die ersten 2-3 Tage wirst du vermutlich eine Abnahme feststellen oder aber ein gleichbleibendes Gewicht, aber das ist ok und normal. Doch dann sollte es wieder nach oben gehen. Passiert nichts, dann solltest du zufüttern. Kommt zudem auch etwas auf ihre Gewichte an. Wenn du jetzt schon kleine Kümmerlinge hast, würde ich nicht groß abwarten.

    Der Mama kannst du Fenchel, Knollengemüse allgemein (z.B. Möhren), Schmelzflocken,... zufüttern, damit auch sie bei Kräften bleibt. Ich würde auch ihr Gewicht kontrollieren.

    Es ist kein Problem, die Minis jeden Tag von Mama wegzunehmen, um sie zu wiegen und Fotos von ihnen zu machen. Meeris sind da nicht so pingelig. :-)

    Was ich dir auch rate, dich nach einem Tierarzt umzuschauen, der Frühkastrationen durchführt. Das machen nicht alle. Am besten fängst du direkt die nächste Woche damit an. Denn die Jungs sollten möglichst frühkastriert werden...

    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine beschwerdenfreie und schöne Aufzucht und viel Freude mit den kleinen Wusels! Fotos sind hier natürlich ausdrücklich erwünscht. :D
     
  5. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Hallo Lena,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.
    Das bislang alles gut geklappt hat, ist doch schon mal die halbe Miete. Dein Mädel wurde kurz vor dem Umzug zu dir deckt. Sie ist wirklich noch sehr jung, aber das hast du (und sie) sich nicht ausgesucht. Sie wird es schon schaffen, denn das macht die Natur schon.

    Wichtig ist jetzt die Kleinen zu wiegen und zwar anfangs täglich. Daran kannst du erkennen, ob sie bei der Mutter trinken und ob das ausreicht. Sie werden aber in den ersten Tagen abnehmen. Das ist normal. Aber es sollte nicht mehr als ca 10% des Körpergewichts sein. Nach etwa 3 Tagen sollte das Gewicht wieder aufwärts gehen. Sollten sie zu stark abnehmen, dann muss du zu füttern, aber das besprechen wir, wenn es soweit ist.

    Die Mama sollte ausgewogen weiter ernährt werden. Viel Wurzelgemüse zum Beispiel. Du kann ihr auch ein paar Haferflocken geben, die bringen Energie. Wenn du Sorge hast, dass es zu kalt ist, dann gebe viel Heu in den Stall oder auch Kuschelsachen. Dann haben sie genug zum Kuscheln.

    Du kannst gerne mal Fotos von unten machen, dann können wir bei der Geschlechtsbestimmung helfen. Ich rate dazu kleine Jungs frühkastrieren zu lassen. Gerne bekommst du hier mehr Infos dazu, aber vielleicht bleiben wir vorerst beim Wesentlichen.

    LG Julia
     
  6. #5 Schnuddelinchen, 14.09.2014
    Schnuddelinchen

    Schnuddelinchen Guest

    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Puh, ich danke Euch für Eure Einschätzungen! :hand:
    Ich hoffe auch, dass das jetzt alles klappt.
    Dann werd ich morgen erst mal die Waage auspacken und mal sehen, was die drei Hübschen auf die Waage bringen.

    Ich hab sie bis jetzt ja noch nicht angefasst, aber vom Aussehen her sehen alle drei gesund aus, und wirken nicht besonders wackelig auf den Beinen.

    Warme Häuschen gibt's auch draussen, aber geworfen hat sie im "Hauptstall" und da sind sie heute auch den ganzen restlichen Tag geblieben. Ich hab schon ne extra Portion Heu mit rein, damit sie´s heute Nacht auch wirklich schön kuschelig haben.

    Noch eine Frage hab ich: Die Hafer- oder Schmelzflocken mit Wasser anrühren? Oder blank geben? Da kenn ich mich jetzt nicht so aus. :verlegen: Bei MEINEN Kindern hab ich die mit Wasser und Milch gerührt ;)

    Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für Euere Antworten, ihr habt meinen Schlaf gerettet ;)

    Liebe Grüße
    Lena
     
  7. #6 Angelika, 15.09.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.912
    Zustimmungen:
    2.824
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Haferflocken (die groben) einfach nur reinwerfen. Sie werden schnell sehr beliebt sein.
     
  8. #7 Schnuddelinchen, 15.09.2014
    Schnuddelinchen

    Schnuddelinchen Guest

    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Danke Angelika :-)

    Hab grad nachgesehen, alle wohl auf und flitzen schon durch den Stall :hand:

    Liebe Grüße
    Lena
     
  9. #8 Schnuddelinchen, 15.09.2014
    Schnuddelinchen

    Schnuddelinchen Guest

    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    So, die Babys und Jacky sind gewogen.
    Jetzt bräuchte ich bitte nochmal Euere Hilfe, ob das fürs erste so passt:

    Baby 1 65 g
    Baby 2 69 g
    Baby 3 72 g

    Ich wollte noch nachfragen, ob es besser wäre jetzt häufiger zu füttern. Heu und Grünzeugs haben sie den ganzen Tag (durch den Auslauf auch frisch). Gemüse bekommen sie morgens und abends. Reicht das? Oder sollte ich auch zwischendurch mal füttern?

    Ausserdem hätte ich noch Fotos von den Geschlechtern! Da wär ich ehrlich gesagt super, super, super neugierig! :fg:
    Ich hoffe, das klappt mit dem Bilder hochladen.
    Ich tippe auf zwei Jungs und ein Mädel. Allerdings hoffe ich, dass sich jemand besser auskennt als ich! Denn verstehen tu ich da ja überhaupt nichts (habs nur mit Google Bildern verglichen) und ganz eigentlich erkennt man (ich) gar nichts ;)

    Liebe Grüße
    Lena
     

    Anhänge:

  10. Emmy

    Emmy liebenswertes Ferkel

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    125
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Hey,

    erstmal Glückwunsch zum "ungeplanten" Wurf.

    Ich wurde ebenso überrascht, naja nicht ganz, aber ich habe auch eine kleine Dame übernommen die trächtig war. Sie ist meines Wissens nach von Juni und wurde nun vor 5 Tagen Mama von 2 Brummern - Gewichte bei Geburt 101 und 106...

    Wir haben 2 Mädels bekommen, bei deinen Bildern denke ich dass es 3 Jungs sein könnten. Es sieht nämlich gaaanz anders aus als bei uns :rofl:


    Viel Spass noch mit den Schweinchen...
     
  11. #10 B-Tina :-), 15.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    12.680
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Huhu Lena :-)

    also ich würde sagen, die Gewichte sind noch akzeptabel.
    Zwischenmahlzeit ist sicherlich nicht verkehrt.

    Das 2. und 3. Schweinchen ist m.E. jeweils ein Böckchen, beim 1. bin ich mir nicht so sicher, tendiere auch eher zu Böckchen.

    Viel Freude mit den Quietschern :heart:
    LG :wavey:
     
  12. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Hey,

    die Gewichte sind ok. Wenn sie jetzt nicht mehr drastisch abnehmen und bald wieder zulegen, brauchst du da nichts zu machen.

    Von den Fotos würde ich dir zum Buben-Volltreffer gratulieren, für mich sehen sie alle sehr männlich aus (zumindest sah hier noch kein Mädel so aus ;)). Da wird das Thema Frühkastration doch wieder interessant.
     
  13. #12 Schnuddelinchen, 15.09.2014
    Schnuddelinchen

    Schnuddelinchen Guest

    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Glaubt ihr wirklich? Gleich drei Jungs? Hm... da weiss ich jetzt fürn Moment gar nicht was ich sagen soll. :gruebel:

    Vielleicht wird das dann ne Jungsgruppe werden! Muss ich mal ein bisschen drüber nachlesen, wie das funktioniert.

    ....tststs, gleich drei auf einen Streich :nut:

    Gibt es denn irgendwo eine Liste, an der man sich ein bisschen orientieren kann, wieviel die Zwerge wann wiegen sollten?


    Liebe Grüße,
    Lena
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    Eine Jungsgruppe (auch hier wird man dir zur Kastra raten) wäre auch fein, einen erwachsenen Buben bzw. Kastraten zwischen den Kleinen, nur immer einen Plan B haben, wenn es kracht.

    Tabellen sind mir fremd, aber es entwickelt sich auch jedes Jungtier anders. Das eine kommt mit 52 Gramm auf die Welt, das andere mit 121 Gramm. ;) Ab Tag 3/4 gehts in der Regel mit dem Gewicht in kleinen Schritten nach oben. Möglich auch, dass eines schneller zulegt als das andere. Aber solange sie alle zunehmen und munter sind, besteht wenig Grund zur Sorge.
     
  16. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    AW: Ungeplanter Nachwuchs

    ja nach den Bildern sind es drei Kerlchen...das sehe ich auch so.

    Entwicklungskurven gibt es nicht, das hängt von der Milch der Mama ab, hat sie genug, kümmert sie sich gut...aber auch davon wieviele in einem Wurf sind.

    Bei drei Zwergen, die sollten in ungefähr 14 Tagen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben, meist geht das sogar schneller...aber nur grober Richtwert.

    Es muss jedenfalls nach spätestens 2 Tagen mit dem Gewicht wieder bergauf gehen, die ersten beiden Tage nehmen sie meist ab.

    LG Sabine
     
Thema:

Ungeplanter Nachwuchs

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden