unförmige Köttel

Diskutiere unförmige Köttel im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr alle, ich melde mich schon wieder mit einer Frage im Themenbereich "Krankheit"... Wenigstens ist es dieses Mal nichts schlimmes,...

  1. #1 sirrku86, 24.10.2011
    sirrku86

    sirrku86 Guest

    Hallo ihr alle,

    ich melde mich schon wieder mit einer Frage im Themenbereich "Krankheit"... Wenigstens ist es dieses Mal nichts schlimmes, denke ich zumindest. Es geht darum, dass meine beiden (Ville und Juli) seit einigen Wochen unförmige Köttel produzieren. -.- Da sind auch normale drunter, aber die unförmigen überwiegen so dass ich davon ausgehe, dass die von beiden kommen. Ansonsten verhalten sie sich aber wie immer, keine weiteren Auffälligkeiten. Ville ist ein Zahnschweinchen, da wäre also schon mal eine Ursache, aber bei Juli ist eigentlich nichts...

    Vielleicht erinnert sich noch jemand daran, dass mir (nach einer VG) ein Schweinchen gestorben ist. Die Ursache wurde nie gefunden. Bald möchte ich die Gruppe wieder vergrößern und habe Angst, es könnte eventuell doch ein Parasit oder so was sein, weil es ja beide haben.

    Ich will noch Anfang dieser Woche mit einer Kotprobe anfangen und wollte mal fragen, ob ihr in meiner Situation irgendwelche Tipps habt, also worauf ich achten soll, z.B. ob 3 Tage ausreichen, die Kotprobe feucht bleiben/im Kühlschrank gelagert werden muss, was ich beim TA im Speziellen verlangen soll, usw!? Würde mich auch mal interessieren, was ihr so denkt, was meine beiden haben könnten!?

    Gruß,
    sirkku
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 24.10.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Bei "Problem"-Kötteln würde ich immer als erstes die Ernährung überdenken. Was fütterst du so über den Tag verteilt?

    Dann würde ich versuchen herauszubekommen, ob nur einer oder beide diese unförmigen Köttel produzieren. Ich würde beide einige Zeit getrennt in eine Transportbox setzen, bis sie einige Böhnchen abgesetzt. Dann kriegst du heraus, wer Verursache ist. Außerdem hättest du so eine Kotprobe, die du einem Tier zuordnen kannst. Wenn du das 3 x nacheinander machst, hat du eine gute Kotprobe für den TA. Ich packe die Köttel immer in ein Schraubglas und stelle sie in den Keller, wo es schön kühl ist.
     
  4. #3 sirrku86, 24.10.2011
    sirrku86

    sirrku86 Guest

    Bislang habe ich immer 3 Mal am Tag gefüttert und zwar folgende Gemüsesorten: Salat, Tomate, Gurke, Fenchel, Paprika, Möhre usw. Insgesamt vielleicht etwas zu viel Flüssigkeit, daher stelle ich gerade auf ein paar neue Gemüsesorten um wie Pastinaken, Petersilienwurzel, Rote Beete usw. (aber natürlich langsam). Außerdem gibt es noch Kräuter und ab und zu ein Leckerlie (Erbsenflocke, Sonnenblumenkern), aber kein Trockenfutter.

    Die Köttel sind aber schon vor der "Umstellung" unförmig gewesen, auch als es noch regelmäßig Gras gab. Ich könnte jetzt natürlich abwarten und schauen, ob die neuen Gemüsesorten helfen, aber da ich wie gesagt eventuell bald eine VG habe, wäre es bestimmt sinnvoll, eine Kotprobe abzugeben, damit ich sicher ausschließen kann, dass da nichts ist und sich das neue Schweinchen nicht mit irgendwas anstecken kann. Außerdem habe ich Angst, dass das Immunsystem der Schweinchen geschwächt ist und sie den Stress der VG (und in Villes Fall beim Tier-Zahnarzt) nicht gut vertragen. Habe ja wie gesagt schon einmal ein Meeri verloren.

    Ich werde aber auf jeden Fall nochmal testen, ob die Köttel tatsächlich nur von einem der beiden kommen, aber da es so viele sind, bin ich mir sicher, dass beide betroffen sind. Habe auch schon bei Juli an einer Stelle, wo sie ne Weile lag, solche Häufchen gefunden.

    Oh mann, meine Texte werden irgendwie immer so lang. -.-
     
  5. #4 gummibärchen, 24.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.566
    Zustimmungen:
    3.719
    Sonnenblumenkerne enthalten viel Öl und Fett und können daher auch Matschköttel machen,daher würde ich die mal zuerst weg lassen.
     
  6. #5 sirrku86, 30.10.2011
    sirrku86

    sirrku86 Guest

    Ich habe gerade gelesen, dass bei euch einige ihre Kotproben hier eingeschickt haben: http://www.laboklin.de/

    Ich wollte das jetzt mal auch machen. In welchem Behältnis soll ich am besten sammeln? Und über welchem Zeitraum?

    Gruß,
    sirkku
     
  7. #6 gummibärchen, 31.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.566
    Zustimmungen:
    3.719
    Du kannst in einem kleinen sauberen Marmeladenglaß sammeln, oder in einem Behältnis vom TA. Es sollte verschließbar sein und du solltest es über den Zeitraum wo du sammelst kühl stellen, also in den Kühlschrank, Keller, o.ä.

    Sammeln solltest du 5-7 Tage.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

unförmige Köttel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden