Und wieder ein Blasenschweinchen.

Diskutiere Und wieder ein Blasenschweinchen. im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Jetzt die Bella. Diese Woche dachte ich erst noch sie sass im Nassen,weil Misttag war. Doch seit Gestern abend wieder Nass,mit weichen Köttel....

  1. #1 Daisy-Hu, 26.11.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    Jetzt die Bella. Diese Woche dachte ich erst noch sie sass im Nassen,weil Misttag war. Doch seit Gestern abend wieder Nass,mit weichen Köttel.
    Ich habe ihr jetzt gleich mal wieder Uti Talettengegeben. Ich Glaube am anfang soll man das mehr wie einmal am Tag geben.
    Pro Pre Bac habe ich auch gegeben,wegen weichen Kötteln. Nun sie ist jetzt etwas Älter wie die anderen vorher. Negt schon immer zu weichen Köttel.
    Blasentee bekommt sie nachher auch und wieder einen Termin bei der Ärztin machen. Jetzt war fast ein ganzes Jahr ruhe,nach dem Spunki.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Daisy-Hu, 26.11.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Früher wenn sie von den anderen mal Naschen durfte. Päppelbrei oder so,hat sie die Spritze freiwilig genommen. Jetzt mus ich sie für den Tee raus nehmen.
    Wir drehen uns mit der Spritze rund um das Mäulchen im kreis,bis ich bei ihr rein komme. Jetzt nimmt sie das nicht mehr freiwillig wie früher.
    Aber ich bekomme es rein. Wenn ich diese Woche Termin mache,gibt die Ärztin bestimmt wieder Baytril. Könnte man das nicht auch mal ohne Baytril
    probieren?
     
  4. #3 B-Tina :-), 26.11.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    13.372
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Frag Deine TÄ mal nach Solidago und Coenzymen.
    Damit haben wir Paulas Blasenproblem in den Griff bekommen. Ohne Antibiotikum.

    :daumen:!!!
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  5. #4 Daisy-Hu, 26.11.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    [email protected] Danke,das habe ich gleich mal aufgeschrieben,kommt gleich in die Handtasche.;)
     
  6. #5 B-Tina :-), 26.11.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    13.372
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    ... was mir noch eingefallen ist: nimm am besten gleich eine Urinprobe mit zum TA. Hast Du noch eine sterile, also eingeschweißte Spritze? 2 ml reichen.

    Bella herausnehmen, in eine saubere Schüssel setzen, am besten auf Deinem Schoß. Bella ein Stückchen Gurke füttern oder Salat oder Chicorrée ... sie muss dann bald pieseln. Dabei die Schüssel etwas schräg halten, aber so, dass Bella nicht direkt im Nassen sitzt. Den Urin mit der neuen Spritze aufsaugen. Spritze abdichten, mit Gummistopfen oder mit Frischhaltefolie. Im Kühlschrank aufbewahren.

    Je frischer der Urin ist, desto besser. Dann kann der TA gleich den Urin untersuchen.

    Meine Paula hat damals ganz brav nach kaum 10 Minuten in die Schüssel gepieselt.
    Viel Erfolg!
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  7. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Rita, wieviel Blasentee gibst Du denn? Du weißt ja, unser Lombi hatte ja auch einen Blasenstein, der kriegt jetzt 2x/Woche 5mal amTag je 5ml Blasentee. NOCH ist alles ok!
     
  8. #7 Daisy-Hu, 01.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Morgen habe ich den Termin. Ich hatte vorher noch andere Termine. Urin konnte ich schon mal gewinnen,war jetzt für sie ungewohnt auf dem
    Tellerchen. Trotz dem Bene Bac neigt sie noch zu weichen Köttel. Ich lasse ihr auch mal ins Mäulchen schauen. Da mus noch irgenwas an den Zähnen sein.
    Vielleicht eine Spitze. Da macht sie etwas komische Bewegungen. Kann sein das da eine Zahnspitze gekürzt werden mus.

    Tee Trinkt sie aber nicht freiwillig. Ich mus sie dazu raus fangen. Früher hat sie sogar an der Spritze gezogen,oder hat ihr Päppelbrei früher besser geschmeckt?
    Sissy und Mirakel durften auch mal vom Tee Trinken.
     
  9. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    tja, Lombi müssen wir ja auch jedesmal rausfangen. Der mag das gar nicht. Ich dachte, er gewöhnt sich dran, aber neee.
    Aber wenn ich mir anschaue was so ne Blasenstein-OP für das Tier (und auch für uns) bedeutet, dann muss er eben durch!
     
  10. #9 Daisy-Hu, 02.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    So,es gibt eine gute und eineschlechte Nachricht. Blasenstein hat sie schon mal keinen. Die Endzündung kommt nicht von der Blase.
    Zähne sind auch in Ordnung. Aber sie hat unter dem Kiefer einen Lympfknoten. Sie hat mir jetzt für eine Woche Baytril mit gegeben und Metacam
    nächste Woche noch mal hin. Da wird geschaut ob der Lympfknoten Gutartig oder Böse ist. Könnte sein das er noch mal zurück geht.
    Also Krebs. Nun überlege ich wenn er Bösartig ist,ob ich sie dann lieber gehen lasse. Alles andere wäre nur raus gezögert.
    Bei ihr kann man das alter nur schätzen. War ja ein Notschweinchen von Süße Schnuten. Geschätzt etwa über 5 Jahre.

    Mit dem Strolch hatte ich ja schon mal einen mit so Knoten.

    Ich soll jetzt bei ihr erst mal das Frischfutter einschränken,wegen den Weichen Köttel. Eher Heu und Pellets geben.
     
  11. #10 B-Tina :-), 02.12.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    13.372
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Armes Wutzchen.
    Also ein Abszess ist es nicht?

    Daumen sind gedrückt! :daumen: :bussi:
     
  12. #11 Daisy-Hu, 02.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Ich habe ihr jetzt mal Päppelbrei gemacht,weil ich die Frischkost ja erst mal einschränken soll und sienoch was auf die Rippen bekommen soll.
    An der Päppelspritze hat sie jetzt wieder dran gezogen,im gegenteil vom Tee.
    Kann ich jetzt nur hoffen das es gutartig ist. Solange sie Futtert,fällt der eine schritt eher schwer. Ich möchte sie dann aber nicht leiden lassen.

    Achso und Heute Morgen war eine andere Tierärztin da. Die eine ist eben zur Zeit nicht da.
     
  13. #12 Daisy-Hu, 02.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Da kommen mir jetzt einige gedanken an den Strolch hoch.Für ihn hatte ich mal Tarantula Tabletten bekommen,da sind die Knuppel eine Zeit lang zurück gegangen. Aber ob das am Unterkiefer was nützen könnte,wäre die zweite frage.? Der Strolch hat damit noch ca 2 Jahre gut gelebt.
    Nur bei ihm fing das damals unter dem Arm an,nicht am Kiefer.
     
  14. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.157
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Alles Gute und daumendrück für das Fellnäschen.
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  15. #14 Daisy-Hu, 03.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Also der Päppelbrei geht bei ihr gut. Ich mus sie ja jetzt etwas zufüttern,weil ich zur Zeit das Frischfutter einschränken soll,bis die Köttel nicht mehr so
    weich sind. Da zeigt sich Heute auch schon besserung,nur noch leicht. Das Päppeln geht bei ihr ohne Spritze. Sie Futtert den Päppelbrei vom Löffel.
    Hält den Löffel auch fest wenn ich wieder nach hole. Also da macht es sich jetzt Bezahlt das sie früher zwischendurch mal Naschen durfte.:top::D
    Wie der Moritz früher. Mal sehen ob ich Heute Abend ein Foto von ihr hinbekomme,wie sie aus dem Löffel Futtert. Ja,da glummt wenigstens nichts
    in der Spritze.

    Jetzt ist der Mirakel und die Sissy dran das sie dann Naschen dürfen. Das es auch bei ihnen im Notfall mal klappt.
    Se bekommen dann Heute Abend den rest.
     
    B-Tina :-) und Quano gefällt das.
  16. #15 Daisy-Hu, 06.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Der Bella geht es jetzt besser. Die Köttel sind wieder fester. Auf den Päppelbrei geht sie richtig gierig dran. Geht dem Löffel nach wenn ich neu auflade.
    Jetzt bin ich auf Freitag gespannt ob ich das Baytril dann wieder weg lassen kann und ob auch der Knuppel zurück gegangen ist.
    Wieder ein Erfolgserlebnis. Ich Glaube die Bella ist zeh. sie gibt so schnell nicht auf. Sie kann gerne 7 oder 8 Jahre werden,oder auch Älter.
    Das wäre schön. Ein wunschtraum vom besitzer?:gruebel::D

    An Süße Schnuten wo die Bella her war habe ich auch mal eine grußmail geschrieben. Vielleicht wirkt das Wunder. Ich habe aber noch keine Antwort von Denise. Kommt vielleicht noch.Ich habe Sonntag wieder mal auf ihre Homepage gestöbert.:D
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  17. #16 Daisy-Hu, 09.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    So,bei der Bella ist alles wieder in Ordnung. Der Knuppel unter dem Kiefer ist etwas zurück gegangen. War eventuell nur eine Erkältung.
    Noch drei Tage Baytril Und Bird Bene Bac. Sie mus dann erst mal nicht mehr hin. Glück gehabt.;)
     
    Quano und B-Tina :-) gefällt das.
  18. #17 B-Tina :-), 09.12.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    13.372
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Das freut mich!! :-)
     
  19. #18 Daisy-Hu, 10.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Jetzt ist es mit der Bella besser,jetzt hat der Mirakel leicht weiche Köttel. Bekommt er jetzt auch Bene Bac. Oder gebe ich soviel Frischkost.
    Zwischensnacks mal weg lassen. Statt dessen mehr Heu auf laden. Und lernen den Süssen Kulleraugen zu widerstehen,wenn sie mich so lieb anschauen.
    Wie könnt ihr da widerstehen? Hat Zweibein ein zu weiches Herz?:heart::gruebel:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 10.12.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.644
    Zustimmungen:
    13.372
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Widerstehen ... ganz schwer.

    EINE Erbsenflocke, dann schnell den Raum verlassen, als nächstes ein bisschen lecker Heu vor's Näschen -> sie stürzen sich darauf, als hätten sie nicht ständig zwei volle Heuraufen zur Verfügung.

    Ein Stängel Dill oder Möhrenkraut, etwas Fenchel, ein Blatt Chicorrée, aber nicht bei jedem Bettel-Quiek Gurke.

    Meine Flocke hat auch oft weichen Kot. Zum Glück greift BeneBac als Bedarfsmedikation ganz gut. Ich kaufe die großen Spritzen, sind 15 ml drin. Die lassen sich viel besser und stressfreier dosieren und der Inhalt nahezu restlos aufbrauchen.

    Muss aufpassen, dass die Spritze nicht aufgefressen wird. Natürlich will jedes Schweinchen was davon abhaben ...
     
  22. #20 Daisy-Hu, 11.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.544
    Zustimmungen:
    3.047
    AW: Und wieder ein Blasenschweinchen.

    Ja,wir meinen es manches mal zu gut mit ihnen und sie haben weiche Köttel. Da mus also nicht immer eine Krankheit dahinter stecken.
    So haben Heute zwei das Bene Bac im Eigenbau bekommen. Bella musste ich allerdings wieder dazu raus nehmen.

    Man mus wirklich lernen zu widerstehen,wie beim Hund der am Tisch Bettelt. Ein Hund kann da auch so lieb schauen.

    Wo der erste Hund einzog. sagte Vater gleich er bekommt aber nichts vom Tisch.Auch wenn er noch so lieb schaut.

    Der Billy hat am Tisch immer noch Männchen dazu gemacht. Sass immer da wie ein Erdhörnchen.Ich Glaube er wäre im Zoo zwischen ihnen nicht aufgefallen.:rofl:
     
Thema:

Und wieder ein Blasenschweinchen.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden