Und ich wollte ihnen nur was Gutes tun...

Diskutiere Und ich wollte ihnen nur was Gutes tun... im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo liebe Meeri-Gemeinde, ich bin totunglücklich. Ich habe vor kurzer Zeit hier meinen neuen Eigenbau meiner zwei Wutzen vorgestellt. Mit dem...

  1. #1 susi1234567890, 29.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Hallo liebe Meeri-Gemeinde,
    ich bin totunglücklich. Ich habe vor kurzer Zeit hier meinen neuen Eigenbau meiner zwei Wutzen vorgestellt. Mit dem neuen Eigenbau zog auch Gypsi, ein kleines Babymeeri bei uns ein, da ich zwei Meeris für nicht artgerecht hielt und von meiner ehemaligen großen Gruppe (8 Tiere) einfach ein anderes Leben im Schweinestall gewohnt bin. Tja, was soll ich sagen.
    Gypsi ist nun zwei Monate bei uns, und bei Phil (5 Jahre), meinem Kastraten der Gruppe habe ich seit zwei Tagen ein monotones Rumliegen in seinem Kuschelsack beobachtet. Also habe ich ihn heute eingepackt und zu meiner Tierärztin gebracht. Diese hat dann einen Gewichtsverlusst von 200 Gramm (!) festgestellt, jedoch konnte sie mir keine Ursache nennen. Ich denke, dass das plötzliche "aufleben" im Schweinestall 'schuld' ist. Phil ist es nie gewohnt gewesen mit mehreren Schweinen zu leben (war vorher das Meerschwein von meinem Bruder, bevor ich ihm klarmachen konnte dass das Schwein bei ihm nicht glücklich ist.
    Es ist, ganz klar, eine totale Veränderung in der Gruppe. Die kleine ist halt sehr lebendig, jedoch nicht aggressiv. Es wird auch ab und an mal aufgequiekt, aber dies kommt für mich nicht so dramtisch rüber, da es in jedem Stall mal "rappelt". Die Vergesellschaftung klappte auch reibungslos, und es ist mir ein völliges Rätsel wieso Phil sich so verändert hat.
    Es ist wirklich erschreckend. Er hat, wie schon gesagt, sehr viel abgenommen, hat eine kleine Wunde an der Lippe und Haare (?) an den Schneidezähnen heute gehabt und einen dickeren Intimbereich:runzl:.

    Jetzt ist die Frage: Was soll ich machen :verw:???
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katy, 29.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2011
    Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    also ich glaube nicht, dass Phils Veränderung mit Gypsis Einzug vor zwei Monaten zu tun hat.

    Was hat denn die TÄ zu dem "verdickten" Intimbereich gesagt? Für mich hört sich das nach voller Perinaltasche an. Hast du mal nachgeschaut? Mein alter Herr ( auch über 5 Jahre) hat damit auch ein Problem- ich muss die Tasche immer wieder säubern. Auch Merlin liegt viel im Kuschelsack- er wird halt einfach alt.

    Frisst Phil denn normal? Ich würde ihn die nächste Zeit mal regelmässig wiegen- in welchem Zeitraum hat er denn abgenommen? Meine älteren Schweinchen nehmen alle etwas ab und fressen auch weniger als die jungen und aktiveren Schweinchen.
     
  4. Cleo

    Cleo Guest

    Ich glaube, du wärst in der Krankheitsecke besser aufgehoben.
    Dass dein Kastrat wegen des Babys so viel abgenommen hat, würde mich sehr wundern.
    Hat der Tierarzt denn keine weiteren Untersuchungen angeboten?

    Wenn Tiere älter werden, werden sie auch leichter. Aber in welchem Zeitraum ar denn die Abnahme?
     
  5. #4 Pennywise, 29.03.2011
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaun auch nicht das das Baby nach 2(!) Monaten Schuld hat. Klingt vielmehr danach, dass du eine zweite TA Meinung benötigst.:mist:

    Lass das Schwein ruhig vom TA auf den Kopf stellen: Backenzähne, Verletzungen im Maul, Blutuntersuchung, Blase etc. besonders den angeschwollenen Intimbereich solltest du im Auge haben (Entzündung?)

    lg
     
  6. #5 Baierchen, 29.03.2011
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Hm, ich finde es auch komisch. Und glaube auf keinen Fall, dass die Abnahme was mit dem Baby ansich zu tun hat.

    Ich finde auch, man sollte mehr Diagnostik betreiben um alles abzuklären..Zähne etc
    Grüße
     
  7. #6 susi1234567890, 29.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest


    Also der verdickte Intimbereich sei auf Durchfall zurückzuführen, wir dachten auch zuerst dass es sich hierbei um volle Perinaltaschen handelt. Der TA hat seinen Darm abgetastet, und dort sind wohl auch weitere Anzeichen für Durchfall zu finden.
    Ich habe den drei Schweinis gerade FriFu reingestellt, und was soll ich sagen. Phil sitzt distanziert im Haus während die anderen mampfen :runzl:. Die 200Gramm hat er in 1,5 Monaten verloren.
     
  8. #7 Baierchen, 29.03.2011
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Ich denke eher der Kerl hat ein wirkliches Magen-Darm Problem.

    Durchfall ist nicht gut!! Und wenn er jetzt nicht frisst muss du ihn wirklich sehr gut beobachten, dass er dir nicht ganz schnell aufbläht!
     
  9. #8 susi1234567890, 29.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Bezüglich Phil's Zähnen kann man folgendes sagen:
    Ich meine dies auch schonmal hier gepostet zu haben, aber ich erzähle einfach nochmal die Kurzfassung :)...
    Phil hatte Ende letzten Jahres ein Apszess am Kinn. Dieser hat von unten die Zähnchen in verschiedene Richtungen gedrückt, und so mussten wir in der Notfallklinik Düsseldorf einen unteren Schneidezahn ziehen lassen und die anderen, sowie auch die Backenzähne, kürzen lassen. Seit dem befindet er sich in kontinuierlicher Behandlung meiner Tierärztin, der ich eigentlich nach 6 Jahren recht vertraue... Das letzte mal war er Anfang März dort weil ich Phil nicht beim FriFu fressen gesehen hatte und direkt an seine Zähnchen dachte. Doch die TÄ meinte dass alles paletti sei und pfeilte nur nochmal die Backenzähne etwas, sowie heute.
    Meine Mutter war mit Phil heute dort, weil ich leider zu Babysitten musste. Sie meinte dass sich die Tä den schnellen Gewichtsverlusst nicht erklären könne, jedoch nichts an den Zähnen ist und er nur Durchfall hätte. Wir haben dann eine kleine Spritze mit nach hause bekommen, die wir im verabreichen sollen (gemahlenes Heu&Fencheltee).
    :verw:
     
  10. #9 susi1234567890, 29.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Aber was kann ich den tun ausser Beobachten :verw:? SS?? CC??
    Hilfe :'(
     
  11. Tarja

    Tarja Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Frißt er im Moment oder verweigert er das Futter komplett?
     
  12. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    gib ihm regelmässig alle 3 Stunden Sab Simplex ( gibts in der Apotheke und ist gut gegen Blähungen), ca. 0,1 ml mit Fencheltee verdünnt; dazu würde ich ihn ebenfalls regelmässig mit CC päppeln;
    Hat er nun Durchfall oder nicht? Das müsstest du doch sehen- ist sein Popo verklebt und riecht Phil? Jedenfalls würde ich ihm kein Frischfutter geben, nur Heu und eben CC und Sab Simplex;
     
  13. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    lass den Kot untersuchen, die Kleine kann Kokzidien mitgebracht haben, auch wenn sie akut nichts hat.
     
  14. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    stimmt- da hab ich gar nicht dran gedacht!
    Wobei er dann wirklich stinkenden, flüssigen Durchfall hätte- das würdest du sofort sehen!
     
  15. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Kot würde ich dennoch untersuchen lassen, je nach Kokzidienbefall zeigt sich der Durchfall schon unterschiedlich und er scheint ja Durchfall zu haben. Auch andere Parasiten/Bakterien kann sie eingeschleppt haben.
     
  16. Lea

    Lea Böckchenfan

    Dabei seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Jup - lass das mal untersuchen.

    Sab Simplex, Critical Care oder Rodi Care geben. Und wenn er mag, raspel oder pürrier ihm Möhrchen, Fenchel oder auch bissel Banane. Am besten wäre, wenn du ihm darunter noch Heu mixen/ etwas pürrieren könntest. (wird pürrieren mit einem r oder zwei geschrieben *g*?)

    Der Gewichtsverlust hat garantiert nichts damit zu tun, das er nun Gesellschaft hat - wenn, ist er in der Zeit langsam Krank geworden (evtl. durch was eingeschlepptes - oder hat sich den Magen vertan, Zähne...)
     
  17. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe meinem Kastraten nach und nach 13 Damen vorgesetzt, auch richtige Zicken. Also an Gypsi liegt es auf keinen Fall. Wenn dann hätte sie ihn schon die ganze Zeit durch den Käfig jagen müssen, das hättest du mitbekommen.

    Ich würde mir an deiner Stelle auch eine 2. Meinung holen, gerade wenn die Tierärztin keine gesicherte Diagnose hat. Mein Kater und mein Hund wären beinahe an einer falschen Diagnose gestorben, und für meinen damaligen TA hätte ich die Hand ins Feuer gelegt.
     
  18. #17 susi1234567890, 30.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Tierklinik Düsseldorf

    Hallo,
    nachdem ich eure Beiträge gelesen hatte, bin ich sofort mit Phil in die Kleintierklinik Düsseldorf gefahren. Und was mich dort erwartete war ein totaler Schock:
    -Phils Zähne waren keineswegs in Ordnung, Backen- und Schneidezähne waren viel zu lang
    -Phil hat Milben (ich habe für alle Schweine diese Trofpen dann bekommen, die mn auf den Nacken des Tieres tropft)
    -Phil braucht alle 2 Std CC und 2mal am Tag BB, jedoch KEIN SS, da er keine Luft im Bauch hat
    Ich bin SO schockiert von meiner Tierärztin, das alles hat sie nicht herausgefunden:schimpf:! Ich wechsel nun komplett zur düsseldorfer Kleintierklinik und kann diese nur empfehlen. Alles super neu, riesen groß, total nett und wissend.

    Wärend Phil die Zähne geschliffen bekam, musste die Tierärztin sogar abbrechen weil er ihr sonst einfach weggekippt wäre vor Schwäche :(. Er ist einfach nur noch Haut und Knochen und komplett kraftlos. Die TÄ meinte dann dass ich wegen der Schneidezähne am Freitag um 15:00 nochmal kommen soll, in der Hoffnung dass er sich bis dahin etwas erholt hat. Dann würde auch noch ein Röntgen vom Kiefer angefertigt werden, um zu sehen wie die Zahnwurzeln verlaufen und ob das alles nicht doch noch Nachwirkungen des Apszesses sind.

    Nun habe ich ein riesiges Problem. Phil ist, wie schon so oft gesagt, komplett schwach, macht öfter die Äuglein ganz klein und hängt wirklich nur noch die ein Schluck Wasser in der Kurve dar. Das Essen im Schweinestall verweigert er komplett, und die TÄ meinte extra dass es wirklich ganz, ganz wichtig sei dass er genug CC zu sich nimmt. Dies tut Phil aber nicht. Seitdem ich von der Klinik wieder zuhause bin, habe ich ihn zweimal versucht zu füttern. Minimale Mengen nimmt er zwar auf (ich denke die lagert er dann einfach in seinen Bäckchen) aber alles andere fließt einfach so wieder aus dem Mäulchen. Ich will ihn jetzt aber die Spritze nicht tiefer in den Mund stecken, weil ich Angst habe ihm irgendwie wehzutun oder sonst was. Oder muss ich das vielleicht machen da sonst gar keine Chancen bestehen dass er etwas zu sich nimmt:verw:? Ich bin einfach so traurig dass ich hier sitze und ein wirklich abgemagertes, endkräftetes Schwein habe, was ich noch nicht mal peppeln kann :(!!
     
  19. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Er muß fressen, sonst stirbt er. Versuch einfach mal, die Spritze weiter reinzustecken. Er wird sich schon melden, wenn du ihm wehtust.

    Vergiß nicht, er weiß nicht, dass in der Spritze etwas Gutes drin ist. Für ihn ist es ein Fremdkörper und CC nicht gerade ein Leckerchen. Du kannst übrigens versuchen, es mit Möhrchen-Babybrei zu mischen, vielleicht schmeckt es ihm dann besser.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 susi1234567890, 30.03.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Oh Gott okay... dann muss ich wohl die Spritze etwas weiter reinschieben :ungl:... Gerade hatten wir die Spritze seitlich bis kurz hinter die Schneidezähne geschoben, ich hab um ehrlich zu sein etwas Angst sie noch weiter reinzuschieben, aber ich sehe ja dass es so einfach nichts bringt und es einfach so wieder herausfließt :heul:
     
  22. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
Thema:

Und ich wollte ihnen nur was Gutes tun...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden