Unaufhörliches quieken!

Diskutiere Unaufhörliches quieken! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Heute haben mich Heinrich und Henriette fast in den Wahnsinn getrieben!!! Sie haben beide nicht aufgehört zu quieken! H+H haben erst...

  1. Pippi

    Pippi Guest

    Hallo!

    Heute haben mich Heinrich und Henriette fast in den Wahnsinn getrieben!!! Sie haben beide nicht aufgehört zu quieken! H+H haben erst Ruhe gegeben wenn sie was zu fressen bekommen hatten (halbe Stunde Ruhe...)...und dann ging das schon wieder los. Das schlimme ist ja das die Lautstärke ins unerträgliche steigt.:runzl:
    Die beiden scheinen meine ganze Familie in der Hand zu haben! Nun bbrauche ich dringend Tipps wie ich es H+H wieder abgewöhnen kann das sie um ihren Willen zu bekommen einfach loszuquieken!

    :uhh:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicole K, 02.11.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ja ja die kleinen Tyrannen. Das schaffst du nur mit eiserner Konsequenz und guten Nerven. Am besten schaffts du dir Oropax (grins) an. Einfach nciht mehr nachgeben.
     
  4. Ute

    Ute Guest

    Hi, Pippi,

    ich kann mich Nicole nur anschliessen. Einfach versuchen, cniht mehr gleich zu springen, wenn eins pfeift.

    Hier trifft genau das zu, was ich mal gelesen habe "Nicht wir erziehen unsere Meerschweinchen, sondern die Meerschweinchen uns.".

    Anscheinend bist du sehr lernfähig :-) - nicht bös´ gemeint.
    Ich habe auch höllisch aufpassen müssen, dass die MS nicht mich erziehen, bin ja auch gleich gesprungen, wenn eins gepfiffen hat - von wg. das arme Schweinchen, das ist jetzt bestimmt total enttäuscht, wenn es nichts bekommt :-)

    Aber man lernt mit der Zeit - man braucht nur starke Nerven, GAR KEINE Ohren und Geduld. Jetzt muggern alle erst, wenn ich zum Käfig komme und pfeifen, wenn ich sie direkt anspreche.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  5. #4 Alexandra T., 02.11.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Pippi

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Auch meine haben versucht ihren Futterbringer (also mich) zu erziehen. Bei mir Quicken zur Zeit allerdings 9 Schweinchen. Gibt ein tolles Pfeifkonzert.:D
    Die Wellensittiche können es auch schon......

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  6. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann mich da meinen Vorednern auch nur anschließen. Du mußt einfach konsequent sein. Am besten immer versuchen zur ungefähr gleichen Zeit zu füttern. Die Kleinen merken es eigentlich recht schnell das zwischendurch quieken einfach sinnlos ist.
    Bei mir geht das Pfeifkonzert morgens um 5 los. 6 Schweinchen (laut wie 20) und einer meiner Häschen das ganz wild im Käfig umherspringt und brummt so laut es kann:D
     
  7. Pippi

    Pippi Guest

    Hallo!

    Ich versuche ja nicht gleich nachzugeben!!!:runzl:
    Aber erst geht das gequieke ganz leise los...(noch recht erträglich!) Aber plötzlich springt Henriette aufs Haus und quiekt wie irre los! Sie entwickelt dann Lautstärken...mit den könnte sie in ein Guinessbuch eingetragen werden;) ! Ich versuche dann die beiden bisschen abzulenken...vergebens!!!
    Mal sehn ob ich das irgendwie in den Griff bekomme...
    Trotzdem vielen Dank für die Antworten!:D
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. cas

    cas Guest

    hallo,
    ich weiss nicht ob das tier-pädagogisch wertvoll ist, aber in deiner situation würde ich probieren ihnen mal nichts zu geben, bis sie aufhören. selbst wenn das 4 stunden dauern sollte, irgendwann werden sie ja keinen bock mehr haben und denken, das die futter-ausgabe nicht unbedingt mit ihrem gequicke zusammen hängt. so sollte es ja eigentlich auch sein, das sie nicht nur auf befehl futter kriegen oder? zum glück schreinen meine meeris kaum... viel erfolg
     
  10. noreia

    noreia Guest

    hallo ihr!

    auch ich kenne das nur zu gut!
    und da wir die schweinchen und ninchen ja jetzt draussen halten ist das auch besser geworden. jetzt wird nur noch herzerweichlich gequiekt wenn jemand vorbeigeht.

    ich hab mir deswegen auch schon vorwürfe von meiner nachbarin anhören müssen, von wegen die armen tierchen bekommen ja nichts zu fressen (der stall war aber voll mit heu)...

    ich hab ihr das dann erklärt.. aber manche leute wollen das einfach nicht verstehen. die hat mich sogar so weit gebracht, dass ich schon ein schlechtes gewissen hatte und wirklich dachte, dass die tierchen zu wenig bekommen.

    es ist aber wirklich immer heu vorhanden und jetzt im winter sind auch immer körner da. und einmal am tag gibts dann einfach frischfutter für alle.. ich glaub nicht dass ich mir da sorgen machen muss, dass die kleinen verhungern :)

    liebe grüsse
     
Thema:

Unaufhörliches quieken!

Die Seite wird geladen...

Unaufhörliches quieken! - Ähnliche Themen

  1. Stumme Schweinchen - wie bekomme ich sie zum Quieken

    Stumme Schweinchen - wie bekomme ich sie zum Quieken: Hallo, die Frage ist natürlich nicht so ernst gemeint. Zur Geschichte: seit unsere Yasmine nicht mehr bei uns ist, höre ich von meinen...
  2. Unsere Quieker - die Neuen

    Unsere Quieker - die Neuen: Hallo Leider weilen drei unserer Schweinchen aus dem Signaturbild nicht mehr unter den Lebenden (Flavia, 1. von links, Valerio, 2. von rechts...
  3. Wie schwer sind eure Quieker so?

    Wie schwer sind eure Quieker so?: Hallo allerseits, da wir plötzlich die Gesellschaft von kleinen krabbelnden Haarlingen bekamen, war ich gestern mit den vier Schnuten zu Gast...
  4. Schweinies quieken nie laut....

    Schweinies quieken nie laut....: ...und das hat einen Grund: Ich füttere eigentlich immer so viel, dass sie nicht "hungern" müssen :nut: Bin ja den ganzen Tag im Büro, danach...
  5. Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos

    Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos: Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder Tip für mich. Folgende Situation: Im Mai habe ich eine ca 3 Jahre alte...