Umbau deluxe

Diskutiere Umbau deluxe im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Nachdem am Mittwochmorgen Susi verstorben war, haben wir den verwitweten Oskar erfolgreich mit unserem Kastratenduo vergesellschaftet. Dadurch...

  1. #1 amymi, 28.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2012
    amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Nachdem am Mittwochmorgen Susi verstorben war, haben wir den verwitweten Oskar erfolgreich mit unserem Kastratenduo vergesellschaftet.

    Dadurch wurden Umbaumaßnahmen nötig.
    Vorher (noch seitenverkehrt in der alten Wohnung):
    [​IMG]
    Bodengehege für die gemischte Gruppe und darüber die zwei Jungs
    [​IMG] [​IMG]

    daneben das ehemalige Rentnergehege von Susi und Oskar
    [​IMG]

    Die beiden oberen Gehege wurden nun zusammengelegt und die Gruppe zog nach oben.
    [​IMG]

    [​IMG][​IMG]
    Unten wohnen die drei Jungs jetzt auf 2,5qm.
    Ich habe noch Fenster eingesetzt damit es nicht zu dunkel ist. Außerdem können die Jungs jetzt raus- und wir gut reingucken. :fg: :popcorn:
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wallaby, 28.07.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Sieht super aus, gefällt mir.

    Viele Grüße
    Tina
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 28.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich finde es auch toll :hand:
     
  5. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Fotos der glücklichen Bewohner

    Haremschef Willi
    [​IMG]

    Willi und Lotte
    [​IMG]

    Lottenase und Maggie
    [​IMG]

    Maggie, Willi und Lotte (hab ich nur drei Schweine da oben? :gruebel:)
    [​IMG]

    Willi & Maggie
    [​IMG]

    Maggie und Willi-Poppes
    [​IMG]

    Oskar streckt sich zum Heu
    [​IMG]

    alle drei (Oskar & Karlsson Nase an Nase)
    [​IMG] [​IMG]
     
  6. #5 Süße_Schnuten, 29.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hach, da ist ja das Lottchen :heart: Sie ist so schön :heart:
     
  7. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    :D

    Hier ist der dicke Plüsch-Po auch zu sehen :fg: :heart: :bussi:
     
  8. suse89

    suse89 Guest

    Das Gehge gefällt mir sehr gut.
     
  9. #8 Süße_Schnuten, 29.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Stimmt :fg: ;) So eine schnuffelige Maus :heart: Ich freue mich immer sie sehen zu können trotz der Entfernung ;)
     
  10. #9 Jennylein, 29.07.2012
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Wie toll!

    Es freut mich, dass die Vergesellschaftung so gut geklappt hat.

    Wie viel Platz hat denn jetzt dein Harem (wie viele Damen waren es nochmal?)? Schaut ja enorm groß aus durch das Zusammenlegen :top:
     
  11. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    oben sind es fast 3 qm (2,88 qm).
    der Harem besteht aus Willi plus 6 Damen, also 7 Tiere.

    Ja es ist ziemlich groß, mehr Platz als unten (2,5qm).
    Aber mein persönlicher Eindruck ist, dass ein Bodengehege für eine Gruppe optimal ist.
    Die "geringe" Tiefe von 80cm (praktisch fürs Rausfangen und Säubern, da genau Armlänge) über eine Länge von 3,60m ist für eine Gruppe trotz rechnerisch genügend Fläche einfach nicht so gut geeignet da die Tiere insgesamt einen zu großen Abstand zueinander haben, würden sie sich gleichmäßig verteilen. Meerschweine neigen dazu, relativ kompakt in der Gruppe zu leben, daher kommt es doch häufiger zu Zickerein und Staus weil zu viel Schweine in einem Bereich des Geheges wuseln.
    Sicher sind das Überlegungen auf sehr hohem Niveau, die Wutzen leben sehr gut dort oben.
    Trotzdem ist, wenn man den Vergleich nun einmal hat (und die Gruppe lebte ja vorher unten), ein Gehege mit maximaler Tiefe (optimal: quadratisch) geeigneter.

    Meine Überlegungen ergaben, dass der perfekte Bau für Halter und Tiere folgender wäre:
    1. Erhöht (wie jetzt oben etwa 1m) zum Rückenfreundlichen Säubern, Einfangen, Füttern und entspanntem Gucken
    2. 2 x 80cm, also 1,60cm tief und so gestellt, dass man beidseitig zum säubern rankommt, also in den Raum.
    Die Länge dabei ab 2,5m damit Rennstrecke gegeben ist.
    Ich hoffe, ich kann das in der nächsten Wohnung so realisieren.
    Oder zumindest mich dem maximal annähern... *träum* :engel:
     
  12. #11 Jennylein, 30.07.2012
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Das ist total lustig, denn genau so will ich es machen, wenn wir in ein paar Jahren ein Haus kaufen und ich dann ein größeres Büro (Schweinchenzimmer) habe.
     
  13. #12 Luckylein, 30.07.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Ohhh...

    Bei dem Anblick werde ich ganz neidisch, ich wünschte ich hätte auch so einen Eigenbau wie viel hat's du denn für den ausgegeben? Deine Lotte und die anderen sind zuckersüß ich habe auch eine Lotte nur die ist schwarz- weiß :fg:
    Kannst mir ja mal eine persönliche Nachricht mit bauanleitung schicken :rofl:
     
  14. #13 amymi, 30.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2012
    amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Bauanleitung. Hm ich versuchs mal.

    Das Bodengehege besteht aus aufgestellten, 30cm hohen MDF-Platten, die mit Scharnieren aneinander befestigt sind. In das Bodengehege habe ich dann einfach Teichfolie gelegt und an den Seiten etwa 5cm hochgeschlagen und festgetackert.
    Eingestreut, fertig.

    Für die nachträglich eingesetzten Fenster habe ich mit einer Stichsäge ausgesägt, Mini-Kabelkanäle rangenagelt und die Scheiben eingeschoben (sind also rausnehmbar).

    Der Aufsatz darüber (ehemaliges Jungsgehege) besteht aus einem einfachen Holzgerüst (4 Beine mit Querverbindungen), darauf eine MDF-Platte und von hinten und den Seiten Verkleidung aus beschichteter MDF rangenagelt. Vorn sitzt eine 5cm hohe Holzleiste waagerecht als Abschluss, an die die Teichfolie von innen angetackert ist und vorn die Verkleidung sitzt (mit Stichsäge in Form gesägt). Da wieder Mini-Kabelkanäle als Halterung für das Plexi.

    Die rechte Seite oben (ehemaliges Rentnergehege) habe ich etwas anders gebaut:
    Auf eine MDF-Platte hab ich an den Ecken Holzpfeiler, dazwischen 5cm hohe Holzleisten als Rahmen verschraubt, sieht man auch gut.
    Hinten wurde eine weiß beschichtete Platte rangenagelt, für Seiten wieder Mini-Kabelkanäle verklebt um die Plexiglasscheiben einzusetzen.
    Innen hab ich wieder Teichfolie verlegt und an den Seiten 5cm hochgeschlagen und angetackert.
    Hat 15min gedauert. :top:

    - - - - - -

    Joah und fürs Zusammenlegen hab ich zunächst die Seitenwand des linken oberen Geheges entfernt, eine Holzleiste senkrecht als Abschluss verschraubt und daran innen die Teichfolie angetackert.
    Der rechte Bau wurde rangerückt, Plexiglas entfernt (ist ja eh herausnehmbar) und die Eckpfeiler aneinandergeschraubt.
    Dank des hohen Einstreuens stören die Leisten nicht.

    Alles verständlich und nachvollziehbar?
    Sonst frag nach. ;)
     
  15. #14 Luckylein, 30.07.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Ja

    Alles klar und wie viel hat das ungefähr gekostet?
     
  16. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Also das komplette Material fürs Rentnergehe (jetzt rechts oben) kostete damals 80€.

    Für den anderen Bau hab ich insgesamt um die 150€ bezahlt glaub ich. Weiß ich aber nicht mehr so genau.
     
  17. #16 Luckylein, 30.07.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Alles klar und das bekommt man alles im Baumarkt?
     
  18. #17 weide202, 31.07.2012
    weide202

    weide202 Guest

    Ein richtiges Wohlfühlheim für die Wutze
     
  19. #18 Schweinchenpapa, 31.07.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.07.2012
    Schweinchenpapa

    Schweinchenpapa Guest

    Da ich einen ähnlichen Bau habe:

    Bis auf die Expedit-Regale bekommt man alles in quasi jedem Baumarkt. Die Expedits gibt es dann bei Ikea.
    Allerdings gibt es wenig empfehlenswerte - mir nur schwer erklärlich warum - Kopien bei einigen anderen Möbelhäusern.
    Nachdem ich selbst mal solche Kopien ausprobiert habe, gibt es bei mir allerdings nur noch Expedits.
    Soviele verschiedene Sachen brauchste halt auch nicht.
    Die sogenannte MDF-Platte(n), Holzlatten, Schrauben, Nägel, Teichfolie, Tacker plus Tackernadeln, Kabelkanäle (ursprünglich für Lampenkabel oder ähnliches) und Acrylglasplatten.
    Alles was Du zusägen musst, kannst Du Dir direkt im Baumarkt zusägen lassen.
    Solltest Du halt vorher genau planen, was Du alles in welcher Menge brauchst. ;-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Luckylein, 02.08.2012
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    ...

    Uhhhh ... kompliziert für mich....:heul:
    Kann man das bei euch bestellen so einen Bau?:D
    Wäre schön:top: hahahah
     
  22. #20 Schweinchenpapa, 02.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.08.2012
    Schweinchenpapa

    Schweinchenpapa Guest

    Naja, so kompliziert ist das letztenendes gar nicht.

    Zunächst mal musst Du erstmal entscheiden/wissen, wie groß die Grundfläche sein soll.
    Ein Expedit-Regal ist 1,50m lang und seine Seitenfläche ist 0,40m breit. Wenn Du also zwei Expedits nebeneinander stellst, hast Du eine Grundfläche des Baus von 1,50m x 0,80m. Wenn Du drei Expedits nimmst, was wirklich toll wäre, hast Du eine Grundfläche von 1,50m x 1,20m.

    - In diesem Beispiel brauchst Du also schonmal drei Expedits von (L/T/B)1,50x0,40x0,80 und eine MDF-Platte mit einer Fläche von 1,50mx1,20m.

    Nächster Schritt:
    - Die Teichfolie. Diese muss natürlich die ganze Fläche abdecken und muss an jeder Seite etwa 5cm überstehen. Sie muss also eine Fläche von 1,60m x 1,30m haben.
    Das kannst Du Dir so zuschneiden lassen.

    Nächster Schritt:
    Du brauchst 4 Eckpfeiler und 4 Stützleisten für das Acrylglas.
    Die Leisten liegen, die Pfeiler stehen. Die Stärke der Pfeiler plus die Länge der Leisten, welche sich zwischen den Pfeilern befinden, ergeben zusammen die Seitenlänge, an der sie sich befinden.
    Heißt also: Angenommen die Pfeiler sind 35cm lang und haben eine Seitenfläche von 3cm x 3cm, müssen die Stützleisten an den kurzen Expeditseiten 1,14m lang sein (1,20m Gesamtlänge - 0,03m Pfeilerbreite links - 0,03m Pfeilerbreite rechts = 1,14m) und an den langen Seiten 1,44m lang sein (1,50m Gesamtlänge - 0,03m Pfeilerbreite links - 0,03m Pfeilerbreite rechts = 1,44m).

    Wir erweitern also die Einkaufsliste für dieses Beispiel wie folgt:
    - 4 Hölzer(z.B. aus Kiefernholz) mit den Abmessungen 35cm Länge plus quadratische Schnittfläche von 3cm Kantenlänge
    - zwei Leisten von 1,14m Länge und einer Kantenlänge von 5cm x 2 cm
    - zwei Leisten von 1,44m Länge und einer Kantenlänge von 5cm x 2 cm

    Nächster Schritt:
    Nun brauchst Du das Acrylglas und die Kabelkanäle, welche als Halterung für das Glas fungieren.
    Seitlich genügen jeweils 15cm Kabelkanal, mittig angebracht.
    Auf den Stützleisten würde ich über die ganze Fläche den Kabelkanal ziehen.

    Also Einkaufslistenerweiterung:
    - 8 x 0,15m Kabelkanal = 1,20m
    - 2 x 1,14m Kabelkanal = 2,28m
    - 2 x 1,44m Kabelkanal = 2,88m

    Macht zusammen 6,36m Kabelkanal.

    Die Plexiglasscheiben sind 0,25m breit und minimal kürzer als die Seitenleisten. Ich würde sie einen Zentimeter schmaler sägen lassen. Also an den zwei kurzen Seiten des Baus dann 1,13m und an den langen Seiten 1,43m

    Macht also auf dem Einkaufszettel zusätzlich

    - je zwei Scheiben Acrylglas mit den Maßen 0,25m x 1,13m und 0,25m x 1,43m

    Und das wäre es schon.
    Jetzt Fehlen Dir nur noch ein Tackergerät (kein solches für den Schreibtisch, sondern eines für Holz) um die Teichfolie mit der Grundfläche und den Seitenleisten zu verbinden, sowie Schrauben, Nägel, eine kleine Säge für die Kabelkanäle und ggf. Holzkleber

    Bauanleitung:

    - Zunächst die Seitenpfeiler mit der Grundfläche verbinden. Ich habe hier geklebt und zur Sicherheit von unten jeweils eine Schraube reingezogen.
    - Zwischen den Pfeilern die Stützleisten anbringen. Diese kann man auch wunderbar von der Seite (Seitenpfeiler und Stützleiste) und von unten (Grundplatte und Stützleiste) miteinander verschrauben.
    - Nun der schwierigste Teil: Die Teichfolie. Möglichst passgenau auflegen und danach vorsichtig sein, dass sie möglichst nichtmehr verrutscht. In regelmäßigen und sinnvollen Abständen vertackerst Du nun die Folie mit den Stützleisten und der Grundplatte und schneidest den wenigen Überschuss ab. Du musst wissen, dass Meerschweinchen komischerweise Teichfolie ganz besonders gut schmeckt. Also gut festmachen, damit die nimmersatte Bande möglichst wenig Angriffsfläche hat.
    - als vorletztes musst Du nun die selbstklebenden Kabelkanäle mit einer kleinen Säge zusägen, die obere Abdeckung entfernen und sie ankleben. Die langen Teile kommen auf die Stützleisten und die 0,15m Stücke jeweils an die Stützpfeiler.
    - nun musst Du nur noch die Scheiben einsetzen.

    FERTIG!

    Wenn Du handwerklich ein bischen fit bist, geht dieser Bau sogar ziemlich fix.
    Ich hoffe, das war jetzt soweit verständlich. :)

    Übrigens: Copyright by Amymi. Ich habe das Ding auch nur nachgebaut.
     
Thema:

Umbau deluxe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden