Überlegung Bockgruppe

Diskutiere Überlegung Bockgruppe im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo, mir haben es 2 8 Wochen alte Meeri Buben in einer Kleinanzeige sehr angetan. Die sollen einfach nur "weg", am besten schon heute... Da...

  1. JuNi

    JuNi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    mir haben es 2 8 Wochen alte Meeri Buben in einer Kleinanzeige sehr angetan. Die sollen einfach nur "weg", am besten schon heute... Da blutet mein Tierliebhaber Herz. Jetzt weiß ich auch nicht, warum sie die Süßen loswerden will, weil Nachwuchs jetzt groß oder weil die zwei sich kappeln, aber mit 8 Wochen wahrscheinlich noch nicht, oder?

    Aber ich kann eben erst Januar und WENN sich doch eine Lösung findet, ich kann ja schlecht einen rausholen und den anderen seinem Schicksal überlassen. :schimpf:

    Aber die Zwei als Bockgruppe ist auch nicht ideal, und wenn man einen erwachsenen bockverträglichen Kastraten dazu setzt? Aber mein Platz wird da zu klein sein vermutlich. 80cm x 2m plus weitere, nicht so tiefe Etage. 2 Gruppen möchte ich auf keinen Fall!

    Was würdet ihr machen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pepper Ann, 29.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2013
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    280
    Mit 8 Wochen haben die Böcke, sofern sie bei einem Erwachsenen saßen sowieso ihre gute Sozialisierung hinter sich. Saßen sie die Zeit alleine, dann haben sie sowieso schon nicht die idealste Sozialisierung, aber das heißt nicht dass es Rüpelböcke werden, erst recht nicht wenn man sie so schnell wie möglich kastrieren lässt, was man bei einer Bockgruppe generell machen sollte.

    Laut Studien kann man also Jungtiere schon ab der 8. Woche ab der dann die Sozialisierungsphase abgeschlossen ist auch alleine (EDIT: also mind. zu zweit ist da natürlich gemeint ;) ) halten. Wer weiteres erfahren will, liest dazu veröffentlichungen von Sachser.

    Ich an deiner Stelle würde dir daher raten, die zwei zu holen und kastrieren zu lassen. Außerdem sind sie noch sehr jung und man vor dem 3. Lebensmonat nicht mit einer Rappelphase rechnen muss, sollte es auch kein problem sein sie vorrüber gehend mit zeitweisem Auslauf in einem Handels-Käfig zu halten. Sind sie alsbald kastriert besteht noch viel weniger die Gefahr dass sie sich aufgrund des Platzes in die Haare gehen. Aber dann ist im Januar vermutlich schon das Gehege bezugsfertig??

    Ideal ist es nicht, aber sicher idealer als wenn sie nun einzeln irgendwo hin kommen, oder sogar zu zweit unkastriert ihr Leben lang in einen Handelskäfig gesteckt werden und sich da vllt sogar blutig beißen und den Rest ihrer Tage als unverträgliche Böcke einzeln sitzen.
    Und es ist immer noch besser beide jetzt zusammen zu lassen, als auf Biegen und Brechen da noch einen erwachsenen Bock in die Gruppe zu stecken. Ich bin der festen Überzeugung dass ein Erwachsener nach der 7. Lebenswoche sicher vorteilhaft ist und ganz nett, aber absolut nicht nötig. Dazu gibt es noch absolut keine wissenschaftlichen Grundlagen. Es gibt nur solche die eine eindeutige Sozialisierungsphase bis zur 7. Woche bestätigen.
    Da ist es doch viel besser das kleinere Übel zu wählen und die Tiere da erst einmal rauszuholen. Meine Meinung und meine Erfahrung seit 2008 Bockhaltung und Bockvermittlung.
     
  4. #3 mariajonas, 29.11.2013
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Meine Erfahrung zu jungen Notböckchen:
    Meistens schlecht sozialisiert und daher dringend auf einen älteren, souveränen Erzieher angewiesen. Und doch ja, auch 8-Wochen alte Jungs können sich bereits prügeln.
    Aus dem aktuellen Notfall habe ich 2 kleine Jungs eines 4-er Jungswurfes, die sich bereits mit 4-5 Wochen richtig aggressiv verhielten, klapperten, sich jagten und einer der Jungs wurde sogar richtig von allen anderen gemobbt. Gerade durch Stress (auch den der Mutter in der Trächtigkeit) zeigt sich so ein aggressives Verhalten.

    ... ob daher ein Erzieher immer nötig oder nicht, finde ich schwierig- die Tiere fallen ja nicht tot um ohne Erzieher, aber schön ist es nicht. Ich beobachte hier immer wieder, dass sich auch gut sozialisierte die Jungtiere noch einige Zeit lang an den älteren Tieren orientieren und diese ihnen Erziehung und Sicherheit geben.

    Da ich hier aktuell gerade 2 8-Wochen alte FK's sitzen habe, die bis zur 5.Woche nicht gut sozialisiert waren, kann ich das hier täglich beobachten. Der freche kleine Draufgänger wird gemaßregelt, wenn er den Mädels gegenüber zu aufdringlich wird und die großen Kastraten zeigen ihm, dass er sich unterzuordnen hat.
    Der weniger Dominantere sucht immer wieder Schutz bei den Großen in Situationen, wo er unsicher oder ängstlich ist und beruhigt sich dann sofort.

    Beide waren ängstlich und keinerlei Menschenkontakt gewöhnt- nun fressen sie aus der Hand. Hätte ich sie in dieser Kombi zu zweit gelassen, hätten sie sich sicher nicht so gut entwickelt.

    Wenn Du die beiden dort herausholen möchtest, bitte unbedingt kastrieren lassen, sobald sie sich eingelebt haben und im Idealfall einen Erzieher dazu.
    Dein Platz könnte reichen, wenn keiner der Jungs es auf Ärger anlegt.
     
  5. JuNi

    JuNi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    24
    Sie will beide unbedingt zusammen lassen. Einer ist ängstlich und "braucht" den, der nicht so ängstlich ist. Was auch immer das heißen mag.

    So sehr es mir leid tut, beide sind mir zu riskant. Einen hätte ich sofort genommen und schonmal kastrieren lassen. Aber beide und dann noch einen großen Kastraten dazu mit Vergesellschaftung. Und dann geht's vielleicht doch schief.

    Außerdem hab ich gestern erst ein Mädel reserviert, zwar noch (!!) nicht angezahlt, aber wollte das eigentlich heute tun. Eigentlich....

    Komme aus Bayern, würde niemand einen jungen Bock nehmen und ich den anderen. Dann sind die daraus und haben die Chance auf ein tolles Leben. Ich bezahl das Mädel und alles gut. :engel:
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Überlegung Bockgruppe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden