Twix ist ein Zahnschwein :(

Diskutiere Twix ist ein Zahnschwein :( im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Foris... Twix ist nun ein Zahnschwein :wein: Sie war von Anfang an mein sorgenschwein und an ihr häng ich dementsprechend...

  1. #1 schalkerin, 17.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Hallo liebe Foris...
    Twix ist nun ein Zahnschwein :wein: Sie war von Anfang an mein sorgenschwein und an ihr häng ich dementsprechend besonders...
    Letzte Woche haben wir ihr Spitzen an den Zähnen beim TA unter Narkose abschleifen lassen, sie hat insgesamt fast 100gr abgenommen, nachdem sie sich gerade auch gewichtstechnisch vom e.c. erholt hat :(
    Jetzt kann sie wieder kaum fressen! Morgen husch ich auf jeden Fall zum TA nochmal... irgendwo zwischen Uni und Nachtdienst... :(

    Mir war seit letzter Woche klar, dass sie ein Dauersorgenschwein bleiben wird. Die Süße ist gerade 1,5Jahre alt. Wie oft müssen denn jetzt die Zähne gemacht werden? Ich hab mal was gelesen von alle 2-4 Monate, wenn öfter sollte man sich überlegen, ob man das dem Schwein zumuten soll :wein: Ich mach mir gerade einen Riesenkopf.
    Ich schnippel das Gemüse in mittlerweile wirklich kleine Streifen, es gibt statt 2x am Tag jetzt 4-5x am Tag verteilt FriFu, sonst würde sie kaum was abbekommen. Wiese frisst sie auch gut, ich werd gleich nochmal ne Ladung pflücken gehen, aber irgendwann kommt der Winter... dannn ists vorbei mit Wiese. Und durch ihr Gewicht von mageren 800gr kann sie ja auch nicht nur Gurkeninneres und Tomate schlemmen.

    Wie oft musstet ihr mit euren Zahnschweinchen zum TA die Zähne machen lassen? Ich weiß, eine Ferndiagnose geht natürlich nicht, aber an die Leute die Erfahrung mit Zahnschweinen haben können mir vielleicht sagen, wie sie die Situation einschätzen.

    Ich hab grad echt Angst um mein Kleines :ungl:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mariajonas, 17.05.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..ich hatte zum Glück noch kein Zahnschweinchen, aber Du wirst hier ganz viel Rat und Hilfe bekommen..
    Ich drücke Dir und Twix mal ganz fest die Daumen, dass ihr das gut geregelt bekommt!
     
  4. #3 ChristineS, 17.05.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte (leider) schon zwei Zahnschweinis.

    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass deine Kleine nach nur einer Woche das Fressen aufgrund der Zähne einstellt. Ich würde eher tippen, dass dort was anderes im Argen liegt, eine Verletzung oder sonstwas. Oder bei der letzten Korrektur etwas übersehen wurde.

    Wir waren in schlimmen Zeiten mit meinem Crysler alle 14 Tage zum Zähne kürzen unter Gasnarkose, er war später auch immer recht knochig, aber er hat Grünzeug mit Lust gefuttert und wirkte auch sonst immer sehr lebensfroh, er saß nie teilnahmslos rum oder ähnliches. Ich würde also behaupten er konnte damit gut leben, und der Weg zum TA war auch irgendwann garnicht mehr so stressig. Die Gasnarkose hat er auch mit geringstem Gewicht IMMER gut weggesteckt. Ist natürlich aber auch eine Kostenfrage irgendwann, ich bin meinen Eltern bis heute sehr sehr dankbar, dass sie mir das immer ermöglicht haben. Die lieben die kleinen Würmchen halt auch.

    Zu welchem TA gehst du denn?

    Dieses "bei Zahnkorrektur alle 2-4 Monate, dann einschläfern" kann ich nicht nachvollziehen. Ich war mit beiden definitiv öfter und ich denke man merkt als Besitzer, ob es dem Tier schadet. Meine waren in der Transportkiste relaxt, haben gemümmelt, klar das narkotisieren da wehren sie sich gegen, aber sie waren immer 2 Minuten nach Ende der Behandlung wieder wach und haben dann aufm Heimweg meist schon wieder das Mümmeln angefangen. Auch zuhause waren sie immer unauffällig, wie ganz normale Schweine eben. Und so ein Tier würd ich nie einschläfern lassen.
     
  5. #4 steffi01487, 17.05.2012
    steffi01487

    steffi01487 Guest

    Also meine Kleine geht morgen wieder zum Zähne kürzen, obwohl wir letzte Woche waren.

    Ihr Kiefer ist so sehr verschoben das nur noch 2 Zähne aufeinander treffen von den vorhandennen 4.
    Die beiden sind so schief abgenutzt das sie quasi 2 pfeilspitzen im mäulchen hat
     
  6. #5 Süße_Schnuten, 17.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Och Süße, ich drück euch mal fest die Daumen :bussi:
     
  7. #6 schalkerin, 17.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Ihre Symptome erinnern mich stark an e.c. - immer dieses schräge Essen und Kauen nur auf einer Seite, manchmal ist sie etwas verwirrt (so kommts mir zumindest vor). Geld spielt bei der Gesundheit der Schweinchen hier keine Rolle und eine Zahnkorrektur mit Gasnarkose kostet nicht die Welt. Dann geh ich eben einmal weniger aus im Monat und habs schon wieder drin^^ Außerdem nimmt sie am Leben teil, ist glücklich und wuselt gerne im Auslauf rum - so ein Schweinchen darf nämlich meiner Meinung nach auch nicht eingeschläfert werden! Ihre letzte Narkose hat sie auch super weggesteckt.

    Ihre Schneidezähne wachsen schief nach... das seh ich doch... ich werde meine TÄ mal auf Entzündungen ansprechen. Sie stellt das Fressen ja nicht wirklich ein, die nagt sehr lange an einem Löwenzahnblatt oder so und dann merkt sie "ah, geht doch nicht". Eigenartig nach nur einer woche finde ichs allerdings auch, immerhin hatte sie wohl nur "ganz kleine Minispitzen". Ich fisch sie mir gleich mal zum Päppeln raus, den Löffel reinhalten hat hier keinen Sinn, dann sitzen da 5 Schweine drum und wollen haaaaaben :nut:

    In Duisburg gibt es ja diesen Zahnspezialisten wenn ich das richtig im Kopf habe :gruebel: Sonst werd ich da beim nächsten Mal hingehen wegen der Zähne.
    Oder kann das wieder was mit diesem e.cuniculi sein? Also dass das der Auslöser ist und die Zähne nur ein Symptom? Weil sie ist ja lange mit schrägem Kopf rumgelaufen, immerhin zwei-drei Monate.
     
  8. #7 mariajonas, 17.05.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ..bei Merlin stand ja auch e.c. im Raum. Er hat auch nach dem Schlaganfall oder was auch immer, schief gekaut. Zum Glück hat er aber dadurch kaum Probleme gehabt.
    Ist sie nicht getestet worden? Gerade bei der typischen Kopschiefhaltung wäre das doch die erste Idee...
     
  9. #8 schalkerin, 17.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Twix hatte im Januar e.c ganz akut. Schlaganfall und e.c haben ja so ziemlich die gleichen Symptome. Der Erreger wurde bei Twix allerdings nachgewiesen. Sie schafft es kaum den Giersch zu futtern... Sie gibt das auf, sucht sich was neues, das klappt auch nicht so recht und sucht sich wieder was neues.
    Mir kommts zwar vor, sie ist verwirrt... allerdings ist die immer schon n bissl verpeilter gewesen als die anderen.

    Der Kopf ist nur beim Futtern zwischendurch schräg. Meine TÄ meinte, das macht sie um die Nahrung auf der nicht schmerzenden Seite zu kauen. Sie schüttelt den Kopf kurz und hält ihn dann schräg. Zufällig genau die gleiche Schieflage wie damals bei e.c. Ich werd mal schauen wie es mit dem Gleichgewicht aussieht, sie kann ja auf Kommando Männchen :cool: In der akuten e.c-Zeit konnte sie es gar nicht, als es abklang nur wackelig.
     
  10. #9 schalkerin, 18.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Twix hatte wieder Spitzen an den Zähnen... Sie wuren heute nochmal gekürzt. Der Verdacht besteht, dass sie eine Entzündung im Kiefer hat, aber Blut wollte sich die kleine nicht abnehmen lassen, da gabs fast nichts.... In einer Woche versuchen wir es nochmal und behandeln jetzt vorsorglich mit Baytril. Sie wiegt nur noch 780gr, hat also seit dem ersten Zahnvorfall 120gr abgenommen :( Hab jetzt Metacam und Baytril und hoffe, sie frisst wieder mehr von alleine. Zum Päppeln hab ich alles da bzw. ich stell den Brei ja selber her.

    Mein kleines Sorgenschweinchen :(
     
  11. #10 steffi01487, 18.05.2012
    steffi01487

    steffi01487 Guest

    Gute Besserung fürs Schweinchen
     
  12. #11 schalkerin, 19.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Dankeschön :)

    Ich fütter ihr jetzt ca. alle 2 Stunden ein bisschen was zu (ca. 10ml), danach hat sie immer Appetit auf Heu. Klappt allerdings immernoch nicht so super. Meinen Beobachtungen zufolge hat sie eher Probleme einen Halm oder einen Streifen Gemüse zu packen - kauen funktioniert, wenn auch nicht alles, nur langsam und meistens einseitig.
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 19.05.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hmmm... greifen die Zähnchen vorn denn richtig zusammen ?
    Vielleicht bissle kurz geraten ?

    Ich drück der Maus weiter die Daumen :bussi:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 schalkerin, 20.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Ich denk auch, dass es bissl kurz geraten ist :mist:

    Wie haben n Haufen etwas feinere Wiese gepflückt, die kann sie auch so fressen. Nachher wieg ich sie nochmal, hoffentlich hat sie nicht noch mehr abgenommen.
     
  16. #14 schalkerin, 22.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Markus hat es nicht geschafft sie zu päppeln, er traute sich wohl nicht sie "sanft zu zwingen", jetzt hat sie nur noch 752gr :(
    Ich hab jetzt Päppelbrei geholt den man ohne die Spitze abzuschneiden füttern kann, vielleicht schafft er es ja dann. Unsere bisher gelungenste Maßnahme ist "Zahnschweinwiese" :D

    Gab heute mal wieder lecker jammi Wiese...
    [​IMG]

    Wenn man aber genauer hinschaut, hat Twix spezielle "Zahnschweinwiese" :rofl: Das einzige, was sie von alleine frisst.

    [​IMG]

    Das hier wäre grad gar nichts für sie...
    [​IMG]

    Die anderen finden die zwar auch viel leckerer irgendwie, aber ich hab immerhin etwas, was ich umme Ecke bekomme und was sie alleine frisst :juhu:

    Denn so tolle dicke lange Halme bekommt sie gar nicht rein, auch wenn sie es verzweifelt versucht :( Der anblick ist der schlimmste... zu sehen wie sehr sie lange Halme mümmeln will oder an den Ästen knabbern will und nicht kann :wein:

    Jetzt heißt es alle 1,5-2h päppeln, ich will sie zumindest auf 800gr (vorher war sie 900gr) haben, sonst hat sie ja kaum Energie :(

    Ich glaube ja, die Zähnchen sind zu kurz geworden, aber mit Metacam gehts auch und sie mümmelt auch schonmal Heu. Also muss sie Schmerzen haben. Sie bekommt ja schon Baytril, falls da Entzündungen sind, denn wie schonmal gesagt wollte sie kein Blut abnehmen lassen, da war nichts abzuzapfen...

    Meint ihr auch, die sind zu kurz?
     
Thema: Twix ist ein Zahnschwein :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viele twix schafft ihr

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden