Tumor unter der Achsel

Diskutiere Tumor unter der Achsel im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Habe mich eigentlich schon letzten Donnerstag hier wieder angemeldet, bin aber leider noch nicht vom Admin freigeschaltet. Da ich seit dem...

Schlagworte:
  1. #1 Unregistriert, 20.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo!
    Habe mich eigentlich schon letzten Donnerstag hier wieder angemeldet, bin aber leider noch nicht vom Admin freigeschaltet. Da ich seit dem Panik schiebe, schreibe ich jetzt übers Gästeforum.
    Als ich letzten Mittwoch abend meine Norma draußen hatte, ist mir ein knubbel in ihrer Achsel aufgefallen.
    Online Tierarzt und Tierarzt am Donnerstag früh ergaben dann schnell-Tumor.
    Sie wurde auch geröntgt-gestreut hat er wohl nicht und sitzt auch nicht am Knochen sondern wenn am Muskel.
    Es wurde punktiert und eingeschickt um heraus zu finden, ob es bösartig ist. Das Ergebnis liegt dem TA vor, er will es morgen Abend mit mir besprechen. Ich ahne nichts gutes. :(
    Meine kleine wird im März 6 Jahre alt. Sonst geht es ihr blendend, frisst, läuft, freut sich. Nur ihre zweite Etage im Käfig hat sie schon lange nicht mehr aufgesucht, anscheinend behindert sie der Tumor,obwohl es ihr sonst egal ist, wenn man ihn anfasst.

    Was meint ihr, OP? Die stelle ist wahrscheinlich auch schwierig zu heilen oder? Müsste sie nach einer OP beaufsichtigt werden damit sie nicht dran rum knabbert oder so?

    Kriege regelmäßige heulkrämpfe, ich will sie noch nicht gehen lassen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ela1984, 21.12.2011
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    Guten Morgen

    also ich würde es versuchen.Meine Rosi verstarb nach der Op zwar wir dachten alle es sei nur 1 Tumor sie hatte Gesäuge tumore aber beim auf machen hat die Ärztin gesehen das sie voller Tumore war.Sie hat es dennoch versucht.Rosi wachte auch wieder auf aber schlief dannach wieder ein.
    Einfach so sterben lassen wollte ich sie auch nicht das hätte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren können.
     
  4. #3 Mistral_84, 21.12.2011
    Mistral_84

    Mistral_84 Guest

    Hallo,

    Mensch, das tut mir wirklich Leid... Fühl Dich tröstend gedrückt.

    Mach Dich nicht verrückt bis heute Abend! Ändern kannst Du bis heute Abend eh nichts an der Sache. Warte erstmal ab, was der Tierarzt sagt. Vielleicht ist der Tumor bösartig (was erklären würde, warum der TA Dich sehen möchte) aber man kann das blöde Ding ohne große Komplikationen weg schneiden oder er möchte mit Dir im persönlichen Gespräch die nächsten Schritte besprechen...

    Warte es ab und versuch es bis heute Abend erstmal zu verdrängen. Einen anderen Tipp als diesen habe ich leider erstmal nicht - so lange man nichts genaueres zum Tumor weiß...

    Kopf hoch!
     
  5. #4 Superninni, 21.12.2011
    Superninni

    Superninni Guest

    So jetzt bin ich registriert! Der Tumor hat übrigens einen Durchmesser von ca. 2cm...
     
  6. #5 gummibärchen, 21.12.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Wo sitzt er denn genau? Direkt in der Achsel? (Ganz doofe Frage -aber die ganz normalen Fettknüddels, die bei moppeligeren Schweinchen an der Stelle gern auftreten sind es nicht, oder?)

    Sollte es ein bösartiger Tumor sein, kann man bei Weichteiltumoren sehr gut mit Tarantula logoplex der Firma Ziegler behandeln. Es kann die Tumoren im Wachstum aufhalten, oder sogar verkleinern. Es sollte allerdings nur nach Anamnese einer guten Tierheilpraktigerin geschehen.

    Wenn du magst, gib mir deine PLZ, dann kann ich dir ggf. jemanden empfehlen.

    Eine OP würde ich bei einem 6 jährigen Schweinchen eher umgehen, denn selbst wen so alter Tiere die OP überleben, so sterben sie meist im Verlauf der nachfolgenden Zeit, weil sie sich oft nie so richtig von dem Eingriff erholen.
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Kann das nicht auch ganz einfach nur ein geschwollener Lymphknoten sein? Unter den Achseln sitzen nämlich die Lymphknoten und diese schwellen bei einem Infekt als erste an.

    Mal sehen was Dein TA sagt.
     
  8. #7 Daisy-Hu, 21.12.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.541
    Zustimmungen:
    3.044
    So,hat es bei meinem Strolch auch angefangen.Dachte erst es wäre ein Pickel
    oder so.Ärgere mich Heute noch das ich nicht gleich danach gegangen bin.
    Er wurde mit Tarantula und Tabletten Behandelt.Gingen auch mal zurück.
    Inzwischen sind es mehr geworden.Er geht aber noch sehr gut an sein Futter.
    Lebt inzwischen 1 Jahr damit.Die Ärztin sagte mir sie würden nicht weh tun
    und er würde das nicht merken.Aber in letzter Zeit Schläft er dann doch viel.
     
  9. #8 Fragaria, 21.12.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Na das ist nicht schön..... Allerdings ist eine Ferndiagnose sehr schwierig bis unmöglich. Ob eine OP sinnvoll ist, hängt ja von vielen Faktoren ab. Zum einen wie der Allgemeinzustand ist - und zum anderen, wo genau das Problem sitzt. Manches kann man recht gut mit einer leichten Narkose rausschneiden - anderes ist eine wirklich große OP mit vielen Nebenwirkungen. Ich würde mich genau mit dem TA (der hoffentlich nagererfahren ist und zu dem du Vertrauen hast? Falls nicht: poste deine PLZ und dann kann man dir evtl. Tipps für ein 2. Meinung schicken) besprechen und dann entscheiden. 6 Jahre ist nicht grad jung - aber je nach Allgemeinzustand würde sich eine OP durchaus noch für das Tier anbieten.

    *wink*
    Gabi
     
  10. #9 Unregistriert, 21.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Moby

    so fing es auch bei unserm ggeliebten Moby an, Tumore hatten leider schon gestreute und mußten ihn gestern schweren herzen einschläfern lassen. er wurde nur 3 Jahere alt, wünsche dir das man deinem Merrie mehr helfen kann
     
  11. #10 Superninni, 21.12.2011
    Superninni

    Superninni Guest

    Habe jetzt Bericht aus dem Labor... Es ist wohl ein bösartiger Tumor. "Spindelzelltumor". Ich habe für morgen 8 Uhr einen OP Termin gemacht. Die TA hat dazu geraten und sofern der Tumor noch nicht gestreut hat, sollte es kein Problem sein...
    Habe nur Angst, dass er sich wirklich schon verändert hat seit letzter Woche... Hab das Gefühl er ist größer geworden und eben wollte sie ihre Tomate und Gurke nicht essen (Salat und ihre geliebten fruity crossies hat sie aber genommen). Nicht das er doch schon gestreut hat...:wein:
     
  12. #11 Ela1984, 22.12.2011
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    bin gespannt wie es der süßen geht:mist:
     
  13. #12 B-Tina :-), 22.12.2011
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.639
    Zustimmungen:
    13.353
    Alles Gute für die kleine Norma !!!
     
  14. #13 Unregistriert, 23.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    wie geht es denn deinem Schweinchen? Hat sie es denn gut überstanden?

    Ganz liebe Grüße und viel Glück!
     
  15. #14 Superninni, 23.12.2011
    Superninni

    Superninni Guest

    Habe meine Norma jetzt zu Hause! Hatte sie gestern Abend abgeholt, da es ihr schon besser ging (sie war den ganzen Tag sehr träge) und ich dachte, ob sie jetzt allein in der Klinik ist oder daheim bei mir... Hab mit ihr auf dem Sofa gepennt und war gefühlt alle halbe Stunde wach um zu schauen, wie warm das Körnerkissen ist, ob sie noch atmet etc. :/
    Dann hab ich sie heut früh wieder hingebracht und heut Mittag abgeholt! Ich musste ja arbeiten und sie sollte eh noch mal was gegen die Schmerzen kriegen. Jetzt geht es ihr aber ganz gut! Ist richtig wach und läuft viel rum. Sie ist nur ein wenig wackelig auf den Beinen und isst nicht so viel wie sonst, aber sie isst. :)
    Bleibt abzuwarten ob der Tumor gestreut hat oder nicht und wie sie sich weiter erholt.
    Aber erstmal ist mir ein riesen Stein vom Herzen gefallen!! Das ist jetzt schon mein bestes Weihnachtsgeschenk!!
    Komme übrigens aus PLZ 38 und meinen Tierarzt kann ich wirklich sehr empfehlen! (Schlenker)!
     
  16. #15 Unregistriert, 23.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hey,

    das ist toll! Das freut mich sehr für euch. Mit Sicherheit kann man natürlich nicht ausschließen, dass der Tumor gestreut hat, aber die Wahrscheinlichkeit dafür innerhalb einer Woche ist wirklich minimal. Aber dass sie in ihrem Alter alles so gut überstanden hat, ist echt spitze.
    Zu hoffen ist nur, dass es auch so bleibt, aber da bin ich optimistisch.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest für euch beide!
     
  17. #16 Superninni, 24.12.2011
    Superninni

    Superninni Guest

    So ganz haben wir es noch nicht überstanden. Waren heut Mittag noch mal beim TA da meine Norma ihre Hinterbeine gar nicht mehr bewegen konnte.
    3 Vermutungen:
    Nebenwirkung der Narkose
    Alterslähmung
    Tumor hat auf Rückenmark gestreut

    Sie hat jetzt eine Vitamin B Spritze und eine gegen Schmerzen bekommen. Die nächsten 4 Tage muss ich ihr das in Tropfenform verabreichen. Hatte sie heute mit bei meinen Eltern da ich mir sonst nur sorgen gemacht hätte und der TA auch meinte, sie solle mal auf Rasen, das weckt die Lebensgeister. Viel bewegt hat sie sich da auch nicht, aber immerhin hat sie Gras gefressen. Essen tut sie nämlich so gut wie garnicht... :*(
     
  18. FMs

    FMs Guest

    Tumorbefund


    Fein, das freut mich für dich.
    Wird dieser Tumor noch mal ins Labor gegeben?
    Ob er bösartig oder gutartig ist?
     
  19. Luisa

    Luisa Guest

    Hallo Superninni,

    wie geht es der Maus denn heute?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 monsterbacke, 25.12.2011
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Wurde denn mal komplett geröntgt?
    Dann würde man Metastasen ja seh.
     
  22. #20 Superninni, 25.12.2011
    Superninni

    Superninni Guest

    Bin mir unschlüssig wie es ihr geht... Essensmäßig bin ich relativ beruhigt-zwar nicht so wie vor der OP, wo sie Salat etc. immer wollte, aber es reicht wohl aus (ca. 2 Blätter Salat, Heu, fruity crossy). Und sie freut sich beim Streicheln :). Hinterbeine kriegt sie schon besser hoch, aber sie bewegt sich so wenig. :(
    Geröntgt wurde sie übrigens komplett, da sieht man aber nicht die Metastasen, haben die mir gesagt. :/
    Das was sie rausgeschnitten haben, haben sie mir gezeigt und gefragt ob sie es einschicken sollen. Habe mich aber dagegen entschieden da es weitere 50€ gekostet hätte für die Bestätigung was zu 90% feststeht und ob es gestreut hat, hätte der Befund auch nicht ergeben. :/
     
Thema:

Tumor unter der Achsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden