Trockenfutter ja oder nein ?

Diskutiere Trockenfutter ja oder nein ? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe jetzt zum dritten mal wieder ein Zahnschweinchen, langsam glaube ich, mache ich etwas Falsch. Ich habe oft gelesen das einige...

  1. #1 MeerliMama, 02.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    ich habe jetzt zum dritten mal wieder ein Zahnschweinchen, langsam glaube ich, mache ich etwas Falsch. Ich habe oft gelesen das einige überhaubt kein Trofu geben und nur Frisch Futter und Heu, was ist da jetzt besser Trofu nein oder ja?

    Liebe grüße,
    mandy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ob Zahnprobleme von Trofu-Fütterung kommen, mag ich bezweifeln :gruebel:

    Hier wirst Du zig unterschiedliche Meinungen hinsichtlich Trofu bekommen, manche füttern, manche nicht.

    Bei uns gibt es ab dem Herbst wieder Trofu für meine Tiere in Aussenhaltung, und das dann wieder bis in den Frühling rein. Auch meine Senioren kriegen was!
    Ich misch mein Trofu selber mit diversen "Zutaten".

    Hier auch was zum nachlesen:
    http://www.diebrain.de/Iext-trockenfutter.html
     
  4. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Wie Sonali schonschreibt,es gibt viele verschiedene Meinungen zu Trofu . Meine Tiere bekommen schon so lange ich denken kann Trofu ,auch in Innenhaltung und selbst bei meinen ca 80 Tieren aller Altersklassen habe ich keine Zahnprobleme,kam immer nur bei Nottieren mal vor . Muß aber jeder selbst entscheiden und wenn Trofu,dann gutes selbst mischen,mache ich auch !
    LG Hanni
     
  5. #4 MeerliMama, 02.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    also habe heute mit meinem TA gesprochen und der sagte strickt kein Trofu , es ist nicht nur für die Zähne schädlich sondern für das ganze schwein.
    Er sagte auch das die geschichte mit den Zähnen vom TroFu kommt und ich werde definitiv kein TroFu mehr füttern.
     
  6. #5 wilderacker, 02.09.2010
    wilderacker

    wilderacker Guest

    So macht halt jeder unterschiedliche Erfahrungen.

    Die Zahnprobleme enstehen doch eher, wenn sie nur noch Trockenfutter fressen und kein Heu mehr. Das Heu ist für den Zahnabrieb zuständig und wichtigstes Futtermittel

    TroFu in Maßen ist in Ordnung. Es kommt auch drauf an, welches TroFu man füttert.
     
  7. #6 Kimba25, 02.09.2010
    Kimba25

    Kimba25 Guest

    Hier wird auch Trofu gefüttert - Allerdings nur in Maßen und nur selbstgemischtes aus schönen Zutaten von Cavialand, Kellis Tiershop, Hansemanns und Co.

    Habe bisher nichts negatives gemerkt - die Meeries fressen viel mehr Heu als sie Trofu kriegen (1 El alle 2-3 Tage für alle 3 ). Ist halt eine ergänzung zu den Vitaminen die im Frifu nicht immer so gut erhalten sind. (Durch Lagerung gehen die vitamine ja auch verloren) .

    VG Kimba
     
  8. #7 Pueppi30, 02.09.2010
    Pueppi30

    Pueppi30 Guest

    Hi,

    also meine Schweinchen bekommen Trofu als ne art leckerchen aber möglichst Getreidefrei. Für Erbsenflocken z.b. könnten meine kleinen sterben *g*

    D.h. sie bekommen ab und zu mal Trofu, sonst nur Heu und Frischfutter
     
  9. #8 MeerliMama, 02.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    bei mir war es so, das meine Kinderchen immer alle 2 Tage einen frischen Napf mit TroFu bekommen haben, das hatt ihnen so gut geschmeckt das sie deswegen kein oder nur noch ganz wenig Heu gegessen haben, daher das Zahnproblem.
    Jetzt bin ich schlauer und werde keins mehr geben lieber frisches Heu, in großen mengen und Kräuter und das ganze zeug aber kein TroFu mehr, davon bin ich geheielt.

    Liebe grüße,
    mandy
     
  10. #9 Angelika, 02.09.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.807
    Zustimmungen:
    2.783
    Eher ist wohl eine zu große Menge an Frischfutter von der Sorte, die keinen nennenswerten Zahnabrieb verursacht, und darüber hinaus gar Zucker und Fruchtsäuren in Menge enthält, schuld an Zahnproblemen.
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    ...und einfach auch eine doofe genetische Disposition, wenn man sich fütterungstechnisch nix vorwerfen kann. ;)

    Aber gut, wenn in dem Fall klar ist, dass sie wegen des Überangebotes an Trofu kein Heu u.ä. mehr gemampft haben, dann hätte man zumindest eine Erklärung.
     
  12. #11 Angelika, 02.09.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.807
    Zustimmungen:
    2.783
    Wie beim Menschen eben auch ... schade, dass es keine TÄ für Nager-Kieferorthopädie gibt :fgl:
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Oh, ich hab ja seit über 7 Jahren nen Zahnchin mit nem grauenhaftem Gebiß.
    Wir haben uns schon so oft überlegt, ob wir nicht alle Zähne ziehen lassen könnten und uns in China oder so ein Gebiß anfertigen lassen.
    Das wäre genial!:rofl:
    ...man könnte viel Zeit, Geld und Nerven sparen.
     
  14. #13 MeerliMama, 02.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    ja, KOsten kommen wirklich auf einen zu wenn man ein Zahn-Meerli hatt ab er da muss ich mir so weit keine sorgen machen, mein TA nimmt von mir gerne auch Ratenzahlung an, da ich das letzte mal auch dringend seine Hilfe gebraucht habe und mit der Rechnung nicht abgehauen bin.

    Ja, es liegt wirklich an dem vielen TroFu , man denkt man tut seinem liebling was gutes weil sie rein hauen wie nix aber das ist leider das totale gegenteil.
    Naja, habe jetzt erst mal ne fette Bestllung bei Cavialand gemacht und alle an Kräutern und so bestellt, damit sie eine gute neue Ernährung bekommen.
     
  15. #14 liebrecilla, 02.09.2010
    liebrecilla

    liebrecilla Guest

    hmm.. in den 12 Jahren wo ich Meerschweine habe, hatte noch keines ein Zahnproblem. Und sie bekommen Trofu.
     
  16. #15 MeerliMama, 03.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    ich wüste sonst nicht was ich falsch mache, sie kriegen Heu in massen und ihr Frisch Futter, naja und bis gestern halt auch immer TroFu.
    Zu der vorgeschichte von meinem jetztigen Zahnschweinchen kann ich nix sagen, den haben wir mit seinen zwei anderen Freunden aus einer schlechten Haltung raus geholt.

    liebe grüße,
    mandy
     
  17. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Trockenfutter ja oder nein

    Und genau hier liegt das Problem ! Vor vielen jahren hatte ich auch viele Tiere aus unbekannter Herkunft,Zool.,Nottiere,Tiere von Züchtern die ich nicht kannte usw. Seit ich nur noch Tiere von Züchtern habe die ich kenne und die auch Zahnprobleme nur vom hören kennen,gibt es bei mir keine Probleme in der Richtung und bei meinen Kunden auch nicht. Genau wie ich haben sie viele alte Tiere aus meiner Zucht und meine Rentner sind auch ab 5 Jahre noch bei mir. So kann ich fast ausschließen das ich bei mir Zahnprobleme habe. Füttere aber seit Jahren die gleiche Trofumischung und nicht nur 1 Teelöffel pro Tier,trotzdem Heu in Mengen und Frifu auch nicht abgewogen. Da wundere ich mich schon,wo dann bei so vielen die Zahnprobleme her kommen,außer altersbedingt ,denn das kann schon mit 6-8 Jahren mal passieren.Also kann es doch nicht nur am Trofu liegen,sonst hätte ich doch lauter Problemschweinchen !
    LG Hanni
     
  18. #17 BabyBoundin, 03.09.2010
    BabyBoundin

    BabyBoundin Guest

    Ich füttere genau wie Hanni.
    Ein "gesundes Trofu" ohne Getreide (pro Tag und Tier 2 EL) unmengen Heu und FriFu (auch nicht abgewogen).Bisher keine Probleme,außer dass einer sich mal einen Zahn abgebrochen hat (TH-Schwein).

    Es kann also nicht nur am TroFu liegen
     
  19. #18 hoppla, 03.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2010
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, aber hat man wirklich gesunde Tiere, die keinerlei Dispositionen für Zahnerkrankungen haben, dann mag das TroFu auch nicht schaden.
    Das heißt aber nicht, dass es generell so ist.
    Gibt ja auch durchaus Halter, die Tiere aus nicht so guten Verhältnissen aufnehmen und da kann es schon sein, dass das Trofu das Tröpfchen Wasser ist, was das Zahnschweinchenfass zum überlaufen bringt.

    Hab ja auf grund meines Zahnchins wirklich viel recherchiert, auch einige Dissertationen gelesen.
    Von Hr. Crossley gibts dazu auch ne Dissertation zum Thema Ernährung und Chinzähne ( Chins und Schweinchen sind ja sehr eng verwandt).
    Diese wurden ja jahrzehntelang nahezu nur mit Pellets, Heu und Wasser ernährt.
    Fatal, weil das eben oft Zahnanomalien verursacht hat. Da sie eine sehr lange Lebensdauer haben ( ähnlich der einer Katze), gibts da eben auch Langzeit"studien".
    Gerade im Anfangsstadium ist das oft unbemerkt und erst wenn es quasi zu spät ist, ist es für den Halter sichtbar.
    Wer mag, alles in Kurzform:
    http://www.vetdent.eu/research/chinchilla/index.html
    Gibt auch noch eine gut zugängliche Dissertation von Frau Glöckner zum Thema Kaninchenzahnerkrankungen. Einfach googeln.

    Daher kann man nicht sagen, dass es nicht schadet, aber man kann auch nicht sagen, dass es zwangsläufig immer schadet.
    Da muss man individuell aufs Tier schauen und die Ernährung ggf. anpassen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MeerliMama, 03.09.2010
    MeerliMama

    MeerliMama Guest

    Hallo,

    ich habe gestern und heute schon viel Info rein geholt und ich denke es ist wirklich besser auf TroFu zu verzichten.
    Jeder muss da selber erfahrungen machen und mir hatt mein TA davon wirklich abgeraten. Jetzt kucken wir wie sich mein kleiner macht, vorhin hatte er ja seine "O.P." und es wurde abgeschliffen uns so was alles.

    liebe grüße
    mandy
     
  22. #20 BabyBoundin, 03.09.2010
    BabyBoundin

    BabyBoundin Guest

    Deshalb will ich das ja auch gar nicht pauschalisieren.Bisher haben meine Schweine keinerlei Probleme mit dem Futter (Cavia Pro).
    Vermutlich ist es auch eher das schlechte Gewissen, da ich ca. 12 Stunden am Tag nicht da bin und nicht ständig Futter rein machen kann (also frisch Futter).Es beruhigt mein Gewissen wenn ich weiß sie haben was,wenn auch nicht so viel TroFu.Sie bekommen Heu in 2 Raufen (große Raufen)
     
Thema:

Trockenfutter ja oder nein ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden