Trinken sehr wenig

Diskutiere Trinken sehr wenig im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wir haben jetzt seit 2 wochen meerschweinchen und ich finde sie trinken sehr wenig. zumindest kommt es mir so vor. auf anraten der...

Schlagworte:
  1. #1 FritzundBen, 26.07.2009
    FritzundBen

    FritzundBen Guest

    Hallo,
    wir haben jetzt seit 2 wochen meerschweinchen und ich finde sie trinken sehr wenig. zumindest kommt es mir so vor. auf anraten der zoohandlung haben wir kein so´n ding genommen was an den käfig gehangen wird, sondern einen napf. erst mit vitaminpräparat - aber da gingen sie gar nicht dran, dann hab ich dieses weggelassen, weil sie eigentlich genug vitamine über die kräuter und das gemüse bekommen - aber auch da hab ich das gefühl, dass sie zu wenig trinken.

    habe gelesen, dass meerschweinchen viel trinken - wenn ich morgens den napf voll mache ist dieser am nächsten morgen noch fast genau so voll.

    pipi machen tun sie aber sehr viel.
    in der hauptsache bekommen sie gurken (sind ja auch sehr wasser haltig) als gemüse.

    Wer kann mir da nen rat geben.
    Danke im voraus
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hannelore, 26.07.2009
    Hannelore

    Hannelore Guest

    also meine Meerschweinchen trinken auch fast gar nix, anscheinend nehmen sie genug Wasser über die Nahrung auf.

    Seit ich das bemerkt hab, dass sie sowieso kaum was trinken, schau ich auch, dass es immer reichlich Gurke und jetzt im Sommer Wassermelonen gibt.

    Du könntest ihnen ja eine Trinkflasche anbieten, vielleicht wird diese besser angenommen als der Napf?
    Meine trinken übrigens auch nicht ausm Napf sondern nur ab und zu aus der Flasche...

    LG
     
  4. mmchen

    mmchen Guest

    Kennen sie einen Napf schon von früher? Hast du sie mal trinken sehen, also wissen sie, wie der funktioniert?
    Meine kannten früher auch nur Flaschen, das Trinken aus dem Napf musste ich ihnen erst beibringen. Ist eigentlich aus Zufall passiert, mir sind beim Füttern getrocknete Petersilienstiele da reingefallen - seit dem Tag konnte ich die Flaschen getrost rauswerfen.

    Viel trinken meine aber auch nicht. Gerade, wenn es viel Gurke gibt und auch nicht so heiß ist, brauchen sie nicht viel mehr Flüssigkeit.
    Und wenn deine ja viel pieseln, scheint das bei ihnen ähnlich zu sein.

    Ich würde halt nur mal drauf achten, ob sie grundsätzlich wissen, wo sie an Wasser kämen, wenn sie es bräuchten, und mir ansonsten dann keine weiteren Gedanken darüber machen.
    Ach ja, meine stehen auch total darauf, wenn ich ins Wasser etwas Ananas-Direktsaft mische. Dann trinken sie, bis es leer ist ;-)
     
  5. #4 FritzundBen, 26.07.2009
    FritzundBen

    FritzundBen Guest

    Ja, sie haben früher im Gehege auch nur Näpfe mit Wasser gehabt.
    Den Tip mit dem Ananassaft probier ich mal.
    Danke.
     
  6. Vada

    Vada Guest

    Wenn es Gurke gibt, trinken meine auch fast gar nicht, sogar heute an einem doch sehr heißen Tag.
    Daher würde ich mir keine Gedanken machen. Ich glaube auch nicht, dass es an der Entscheidung Napf vs. Flasche liegt.

    Nur da Zoohandlungen leider manchmal sehr schlecht beraten:
    Magst Du noch kurz erzählen, wie Deine Meerlis leben (wie groß ist der Käfig, was bekommen sie außer dem erwähnten Frischfutter zu fressen?).
     
  7. #6 Meiki92, 26.07.2009
    Meiki92

    Meiki92 Guest

    Du kannst ihnen ja auch beides zur Verfügung stellen.Dann wirst du ja sehen was sie besser annehmen
     
  8. mmchen

    mmchen Guest

    achte dann aber darauf, dass es ungesüßter Direktsaft ist. Zuckerzusätze müssen echt nicht sein...
    solchen gibt´s z.B. bei Aldi (Süd).

    wenn sie aber früher auch Näpfe hatten, sollten sie ja eigentlich wissen, wie´s geht und hatten wohl nur bislang noch keinen wirklichen Durst.
     
  9. #8 happyfeet, 27.07.2009
    happyfeet

    happyfeet Guest

    Hab meine auch noch nie an der Trinkflasche gesehen. Trotzdem geht es ihnen gut. Die bekommen genug Saftfutter (Salat, Gurke). Das reicht denen wohl.
     
  10. Maggie

    Maggie Guest

    vielleicht ist es in deiner wohnung nicht so warm?? u. wie schon geschrieben bekommen sie durch ihr futter genug flüssigkeit
    mach dir keine sorgen u. wechsel das wasser trotzdem jeden tag weiter
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Tanja Klein, 29.07.2009
    Tanja Klein

    Tanja Klein Guest

    Beide Varianten

    Also ich habe Wassertränke(Flasche) und nen Napf mit Wasser und beobachte bei allen vieren, das sie lieber den Napf benutzen.Das tanjachen:cool:
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!

    Ich denke: Einfach anbieten. Haben sie Durst, nutzen sie ihn schon. ;)

    Ansonsten Vitamintropfen weglassen und lieber weniger Gurke füttern.
    Gurke macht als Leckerchen Sinn, enthält aber kaum Vitamine und Rohfaser, macht daher wenig Sinn in der eigentlichen Ernährung ( ähnlich wie Supermarktsalat).
     
Thema: Trinken sehr wenig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen trinken beibringen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden