Trennen oder nicht?

Diskutiere Trennen oder nicht? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Zusammen :) * meine Boygroup Hugo und Oskar leben seit sie 6 Wochen alt waren zusammen. Es gab von anfang an nie Probleme. Es sind aber...

  1. #1 Yvonne01, 04.07.2012
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen :)
    *
    meine Boygroup Hugo und Oskar leben seit sie 6 Wochen alt waren zusammen.
    Es gab von anfang an nie Probleme. Es sind aber keine Brüder....
    Die beiden sind kastriert und leben seit 2 Jahren zusammen.
    *
    Nun hat sich Hugo eine schlimme Erkältung eingefangen und hat auch Halsschmerzen.
    Sprich das Schlucken fällt ihm schwer und er frisst sehr sehr wenig bis gar nichts.... und trinkt auch wenig..
    *
    Ich muss ihn neben der Behandlung mit baytril, metacam und bisolvon nun auch päppeln mit CC
    *
    Er ist gestern noch zur futterschüssel gewandert und hat sich auf den Schüsselrand mit den Vorderpfoten gestellt, sichj etwas geschnappt
    aber es dann doch nicht gefressen bzw. am salatblatt nur mit MINI-MINI bissen geknabbert.... meine TA vermutet das ihm das Schlucken schmerzen bereitet....
    *
    *
    Sein wille zum essen ist da..... aber soll ich ihn bei seinem Freund lassen oder einzeln setzen um auch direkt sehen zu können ober er kötelt oder pipi macht?
    Ich habe angst das sie sich nach längerer Trennung nicht mehr verstehen.....
    *
    Wie sind da eure erfahrungen?
    Was soll ich machen?
    oder ist eine Trennung überhaupt sinnvoll?
    *
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    nicht trennen...du machst ihm nur noch mehr Stress, als er ohnehin mit seiner Krankheit hat.
    Ich würd ihn hin und wieder zum Päppeln rausnehmen- Päppelbrei rutscht leichter und macht auch satt und wenn du Glück hast :nuts: pinkelt oder köttelt er dich an.

    Solang du oben immer was "nachfüllst", wird das mit der Verdauung schon klappen. Evtl. gib ihm darmunterstützend BeneBac. Aber in keinem Fall trennen!

    P.S. Hab grad gesehen, dass du ja schon päppelst...
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wenn du die Tiere trennst, kann es zwei Probleme geben:

    1. Die Motivation zu fressen lässt noch mehr nach und er fühlt sich unsicher und alleine.
    2. Wenn es ihm wieder besser geht, muss man die Tiere wieder neu vergesellschaften und u.U. kann dies arg problematisch werden oder gar nicht mehr funktionieren.

    Wenn man seine Tiere gut im Auge hat und vorallem auch wiegt, sieht man gut, ob sie Nahrung aufnehmen. Bei einer Erkältung ist es ja zudem sehr unwahrscheinlich, dass er auf einmal nen Harnverhalt oder Verstopfung bekommt.
    Übers Fressverhalten gibt die Waage Auskunft.

    Bei Krankschweinchen Futter möglichst an verschiedenen Stellen im Käfig verteilen und auch so, dass sie bequem rankommen.
    Futter kleinschnippseln und möglichst viel Auswahl.
    Letztendlich sind Krankschweinchen IMMER mäkelig und da muss man ggf. den halben Supermarkt ausprobieren und alles plündern, was auf der Wiese wächst.-
    Wichtig ist, dass sie zum Fressen animiert werden. Selbstfressen sollte immer oberste Priorität haben!

    Gute Besserung!
     
Thema:

Trennen oder nicht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden