Transport bei wärmeren Temperaturen

Diskutiere Transport bei wärmeren Temperaturen im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich stehe vor einen kleinen Problem und wollte euch um Rat fragen :wusel: Folgende Situation: Nächste Woche Dienstag ziehen meine Tiere...

  1. #1 Rebecca, 12.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Hallo! Ich stehe vor einen kleinen Problem und wollte euch um Rat fragen :wusel:

    Folgende Situation: Nächste Woche Dienstag ziehen meine Tiere und ich um. Wir sind von ~6 Uhr bis kurz vor 15 Uhr mit den IC und einen RB unterwegs (ca. 500km). Eigentlich kann man ja bei Mitte / Ende September schon mit Temperaturen von ~20 Grad rechnen.. aber laut Wetterbericht werden es an den (zwei) Orten, wo wir umsteigen müssen, auch bis zu 28 Grad am Dienstag :aehm: Davon abgesehen kann natürlich auch im schlimmsten Fall die Klimaanlage der Züge ausfallen, wovon wir aber mal nicht ausgehen / zum Glück wird's Vormittag garantiert noch nicht so heiß sein.

    Bisher habe ich nur Erfahrungen bei der Strecke mit eher kälteren Temperaturen gemacht (da diente dann ein Snuggle Safe zum wärmen), aber da weiß ich jetzt selbst keinen Rat.. eine Trinkflasche ist natürlich klar und vorhanden, ebenso wird's sicherlich auch Salat und Gurken während der Fahrt geben. Ich weiß noch nicht, ob ich einen Snuggle Safe auf eher niedrigen Temperaturen wärmen sollte (weil es früh doch noch kalt ist), aber so ganz sicher bin ich mir da noch nicht..

    Folgende Frage daher: Was würdet ihr euren Tieren anbieten, um die Fahrt so angenehm wie möglich zu machen? Hättet ihr irgendwelche Tipps?


    Eine Fahrtverschiebung etc. geht leider nicht :aehm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nici

    Nici Meerschweinchenfan

    Dabei seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    44
    Hallo
    Die meisten Meeris müssten momentan mit Temperaturen bis 28 Grad vertraut sein... natürlich musst Du darauf achten, dass die Transportbox nicht in der Sonne oder im Durchzug steht. Auf das Wärmen am Morgen würde ich verzichten. Oder erwartest Du Minustemperaturen?
    Also: keine direkte Sonne, möglichst kein Durchzug, möglichst vom Lärm abgeschirmt. Ausserdem: unbedingt Heu anbieten. Die Fahrt dauert zu lange für nur Gurke! Das Heu am besten in eine löcherige Socke füllen, damit es nicht so schnell zu Augenverletzungen kommt.
    Gute Fahrt!
     
    Rebecca gefällt das.
  4. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    1.801
    Hallo,
    Hast du Innenhaltung?

    Wieviele Schweinchen reisen mit? Und wieviel Platz haben sie? Nimm, wenn es geht, eine nicht zu kleine Transportbox wegen Wärmestau.

    Für meine Tiere würde ich einstreuen, viel Heu rein und dann wie du schreibst, Salat, Gurke oder was sie sonst noch gern fressen. Ich würde bei meinen noch Karotte anbieten. Auch wenn es warm wird, sollte das schon gehen. Schau halt, dass sie nirgends in der Sonne stehen und nicht jedermann reinschauen will. Stress werden sie haben, aber danach können sie ja wieder ausruhen. Gute Reise!
     
    Rebecca gefällt das.
  5. #4 trauermantelsalmler, 12.09.2018
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    230
    Hallo,
    ich schließe mich meinen Vorrednern an. Temperaturen von 28° sind meiner Meinung nach völlig unproblematisch für Schweinchen, solange sie keine Wechsel zwischen - 20 und +28 innerhalb einer Stunde durchmachen müssen oder so.
    Einfach gut Heu, Bissel Gurke und Karotte mitgeben, und die Box nicht in die Sonne stellen oder in Zugluft (achte auch auf Lüftungsschlitze evtl im Fussraum, dann vielleicht ein Handtuch drüber legen oder so). Und deine Gruppe sollte sich gut vertragen, nicht dass es zu Ärger in der Box kommt.
     
    Rebecca gefällt das.
  6. #5 Angelika, 12.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.140
    Zustimmungen:
    2.382
    Wichtig ist, dass sie nicht zu eng sitzen - also keine zwei Tiere in einem 30x40 Pet Caddy (geht schon von der Zeitdauer her gar nicht, weil viel zu beengt), bei Hitze ist das dann schnell aufgeheizt. Feuchte Handtücher auf der Box kühlen.
     
  7. #6 Rebecca, 12.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Danke euch für eure Antworten! :wusel:

    Aktuell Innenhaltung & Gartenauslauf, in der neuen Wohnung dann nur noch Innenhaltung, dafür aber mit mehr Auslauf in der Wohnung.
    Es sind zwei Schweinchen. Die Transportbox ist groß genug, damit zwei Tiere sich bewegen / drehen und zur Not auch aus den Weg gehen können.
    Zudem wurde sie schon für 2x ebenso lange Transporte bei kälteren Temperaturen eingesetzt (bei noch größeren / dickeren Schweinchen), die passt also nach wie vor :nuts: Übrigens steht diese natürlich auf den Tisch bei der Zugfahrt. Hatte sich bei den 2 vergangenen Fahrten gut gemacht. Für diese Fahrt haben wir jedoch jetzt ausnahmsweise eine Fahrt im 1 Klasse Wagen am Tisch - bin gespannt, ob es dort noch mehr Komfort für meine Tiere und mich geben wird :nuts:

    Heu kommt natürlich auch mit; dies wollte ich nicht explizit hinschreiben, weil es selbstverständlich ist.


    Daran dachte ich auch schon, wird sich aber schlecht machen: Früh brauche ich noch keine kühlen Tücher, davon abgesehen werden die dann eh zur Mittagszeit vollkommen ausgetrocknet sein. Eine Wasserflasche habe ich aber vermutlich dann eh mit .. muss ich dann einfach schauen, wie es so wird. Auf jeden Fall haben die Tiere genug zum Trinken und ausreichend Salat.


    Aber ihr habt noch einen wichtigen Punkt angesprochen:
    Meine Box hat an allen vier Seiten + oben Luftschlitze. Zwecks Durchzug / Kälte hatte ich diese (nur oben nicht) im Winter mit Stoff etwas abgedichtet.
    Richtigen Durchzug erwarte ich allerhöchstens am Bahnhof beim umsteigen, im IC mit 5 Stunden Fahrt wird das Problem wohl eher nicht auftreten.
    Sollte ich diese Stoff-Abdichtungen abmachen oder nur zwei Seiten freimachen und zwei Seiten weiterhin so lassen..?
     
  8. #7 Angelika, 12.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.140
    Zustimmungen:
    2.382
    Ich würde die Stoffabdichtung entfernen. Gute Belüftung ist bei Hitze wichtig.
    Bzgl. Wasser: In den Zugtoiletten gibt es Waschbecken mit Wasser. Soll man nicht trinken aber zum Handtücherbefeuchten reicht es.
     
  9. Hetja

    Hetja Meerschweinchen-Trainer

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    70
    Ich musste im Sommer bei gut 30 Grad mit einem recht hitzeempfindlichen Schweinchen mit dem Zug zum Tierarzt fahren. Das sie nur ungern Wasser trinkt und nur aus Wassweschalen, habe ich eine Gurke mitgenommen. Um die Transportbox zusätzlich zu kühlen habe ich eine Halbliterpetflasche die mit gefrorenem Wasser gefüllt war reingelegt.

    Die Temperatur in der Transportbox war auf dem Hin und Rückweg (insgesamt gut 5 Stunden) angenehm.
     
    Helga und Rebecca gefällt das.
  10. #9 B-Tina :-), 12.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    9.676
    Kannst evtl. Kühlakkus mitnehmen und bei Bedarf aufs Dach der Box legen (eingewickelt natürlich, sonst tropft es). Das habe ich auf dem Weg zum TA schon mal gemacht. Die Kälte strahlt nach unten ab. Nur zwischendurch immer mal mit der Hand testen, dass es nicht zu kühl wird. Keine Zugluft, ist ja klar.

    Guten Umzug!! :wusel::wusel:
     
  11. #10 Angelika, 12.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.140
    Zustimmungen:
    2.382
    Gefrorene Flasche oder Kühlakkus würde ich nicht nehmen. Die geben in der Früh Kälte ab, wenn es unerwünscht is bei ca. 15 Grad Außentemüeratut - nach ein Paar Stunden, wenn es warm ist, sind sie das auch. Schließlich sprechen wir über 9 Stunden.
     
  12. #11 B-Tina :-), 12.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    9.676
    Angelika ich meinte nicht, von Anfang an darauflegen, sondern in einer Kühltasche mitnehmen und dann bei Bedarf darauflegen.
    Sorry, war missverständlich geschrieben.
     
  13. #12 rosinante, 12.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    2.550
    Es gibt in der Apotheke Sofort-Kalt-Kompressen. Die sind nur einmal verwendbar und daher nicht ganz preiswert, aber für solch einen Zweck doch gut geeignet.

    Zum Transport aber in eine Dose packen, damit man sie nicht versehentlich zu früh aktiviert. Und so in die Box packen, dass die Meeris nicht dran knabbern können.
     
  14. #13 Rebecca, 18.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Lieben Dank für eure antworten! Ich antworte nachher ausführlich, wenn wir angekommen sind..

    Ich will nicht extra einen neuen Thread aufmachen, vielleicht hat jemand einen Tipp:
    Wir fahren ja nun seit 5 Stunden (noch 4 vor uns) und Temari hat seitdem nichts gegessen. Ich kann sie auch weder für Heu, noch für Gras, noch ihre Lieblingsgurken und auch nicht für Löwenzahn begeistern. Habt ihr einen Tipp? Gerade bei den Temperaturen und bei der Fahrtstrecke ist essen und trinken ja wichtig :aehm:
     
  15. #14 B-Tina :-), 18.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    9.676
    Hast eine Spritze mit Päppelbrei dabei oder kannst welchen anmischen?
     
  16. #15 Rebecca, 18.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Weder noch.. ich könnte allerhöchstens von der Flasche in eine Spritze (welche ich tief auskramen müsste) noch Wasser einfüllen.. das Problem ist halt auch, dass Alice meiner Temari die ganze Zeit auf die Pelle rückt (= neben ihr liegen will) und die kleinere Temari somit immer in der Ecke liegt. Ich versuchs nochmal mit Futter. Aber auch sonst liegt total viel rum in der Box, aber auch Heu will sie nicht knabbern..
     
  17. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    2.827
    Das Tierchen hat einfach Angst!
    Im Zug sind ungewohnte Geräusche, Krach, fremde Leute laufen hin und her usw.

    Ich würde das Schweinchen nicht noch zusätzlich stressen, indem ich ihm Futter oder Wasser reinzwinge.
    Es ist alles da, was es braucht.
    Du sitzt hauptsächlich im klimatisierten Zug, das Schweinchen wird nicht verdursten oder verhungern, wenn es jetzt aus Angst nicht fressen mag.

    Setz die Schweinis in eine stille Ecke, wenn Du am Zielort ankommst. Dann wird es sich beruhigen und dann auch sicher alles nachholen mit dem Fressen. :streicheln:
     
    Rebecca gefällt das.
  18. #17 Rebecca, 18.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Danke! Wir sind nun endlich angekommen.. leider mussten wir doch 30min nochmal draußen im Schatten warten, da zum Schluss alles Verspätungen hatte.

    Die kleine hat nach wie vor nichts gegessen und getrunken und nun liegen beide seit 20min still in der Ecke und bewegen sich nicht.. vermutlich nodh normal vor lauter Angst?
    Zum Glück ist es hier in der Wohnung echt kühl.

    Was meint ihr: Wann sollte ich denn zum Tierarzt gehen, wenn das Verhalten noch besteht? Bis 18:30 Uhr hat der Tierarzt laut Google noch geöffnet. Ich glaube natürlich auch, dass es nun nur der Stress und die Aufregung ist und das alles bald wieder normal wird (vom Verhalten, essen, etc)..


    20180918_160336.jpg
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Lauragast, 19.09.2018
    Lauragast

    Lauragast Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    28.08.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    10
    Hallo, wie geht es den beiden? Haben sie sich wieder beruhigt von der langen Fahrt?
     
  21. #19 Rebecca, 19.09.2018
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    54
    Ich war leider dann gestern doch zu k.o., um noch schreiben zu können :verlegen:

    Temari hat nach ca. 2 Stunden nach der Ankunft wieder gefressen und getrunken. Heute machte sie auch bisher alle Essensgänge mit. Beide sind allerdings noch deutlich weniger aktiv (liegt vermutlich an der Eingewöhnung!), aber vorhin kamen zum Glück auch unsere Koffer mit den Lieferdienst an und nun ist der Käfig bzgl. Einrichtung vorläufig komplett und die Tiere können nun ihre Ruhe bekommen.

    Was mir allerdings jetzt gerade eben auffiel: Irgendwer von den beiden musste nun häufiger hintereinander niesen. Allerdings nur jetzt, gestern Abend und auch heute den restlichen Tag über habe ich nichts gehört.. also würde ich dies mal unter 'normal' werten. Beide nehmen auf jeden Fall nun aktiver ihre Umgebung war (erkunden, laufen rum..), aber so wirklich aktiv wie vorher sind sie noch nicht. Auf jeden Fall werde ich das beobachten. Zur Not habe ich auch ja nun die Tierkamera wieder da, weswegen ich da gut beobachten kann :fg:


    Die Züge waren übrigens klimatisiert. Ich hatte allerdings dann im RB-Zug die obere Klappe der Transportbox immer mal wieder auf, ich hoffe, dass es da nicht doch zu Erklältungen seitens der Klimaanlage gekommen sein kann (kenne mich da nicht aus!).
    Die Fahrt war ansonsten doch sehr beschwerlich. Die größte Strecke klappte problemlos, aber dann warf der eine Zug wegen Verspätungen alle Leute raus und wir mussten in der Hitze (im Schatten, geschätzt 25 Grad) auf den Anschlusszug warten. Dann mussten wir nochmal warten, weil wir den zeitigeren Bus nicht mehr bekommen hatten und als wir dann ENDLICH Zuhause waren, waren Tiere und ich k.o. :rolleyes:

    Ich hatte im Endeffekt nun doch zwei Seiten der vier Seiten mit einer Serviette etwas 'zubedeckt'. Einerseits konnten wir so auch etwas Durchzug verhindern, andererseits fiel somit auch das Essen / Heu nicht so sehr raus und die Tiere hatten dennoch einen kleinen Rückzugsort.

    Auf der Zugfahrt sind uns überwiegend nette Menschen begegnet, nur unser Tischnachbar meinte, hier stinkts :boese:
    Zum Glück war dies sein einziger Kommentar zu meinen Tieren, aber nicht jeder ist Tieren ja aufgeschlossen und positiv gegenüber.

    Ich hoffe jetzt nur, dass sich das jetzt noch alles etwas bessert und die Tiere wieder aktiver werden :dance: Ich bin morgen auch mehrere Stunden nicht da und die Tiere haben sturmfrei, vielleicht wird's ja dann besser und sie erkunden mehr.
     
Thema:

Transport bei wärmeren Temperaturen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden