Tragezeit über 72 Tage möglich?! - Die letzten Babys sind da!!!

Diskutiere Tragezeit über 72 Tage möglich?! - Die letzten Babys sind da!!! im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe am 13. Januar drei Mädels zu meinen 2 kastrierten Böcken und meinem Mädel geholt. Sie verstehen sich prima. Nun hat aber...

  1. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Hallo zusammen,
    ich habe am 13. Januar drei Mädels zu meinen 2 kastrierten Böcken und meinem Mädel geholt. Sie verstehen sich prima. Nun hat aber das eine neue Mädel gestern 2 süße Babys bekommen und ein zweites ist trächtig, auch von den neuen.
    Jetzt habe ich das Problem, dass ich nicht weiß, ob ich die beiden Mädels trächtig bekommen habe oder einer meiner Jungs nicht erfolgreich kastriert ist. Sie wurden um den 20. Oktober mit 3 und 5 Wochen kastriert. So sollte es zumindest sein. Aber wenn die Kastration nicht erfolgreich war, hätte ja wohl das eine, schon vorhandene Mädel, längst Babys bekommen müssen, oder? Wenn die beiden neuen Mädels schon trächtig waren, als ich sie bekommen habe, hätten beide länger als 72 Tage getragen. Das eine mindestens 74 Tage und das noch trächtige 75+. Was mache ich nun???
    Ich habe kein Problem mit den Babys, wir haben genug Platz, aber es soll ja nicht immer so weitergehen.

    Liebe Grüße,
    Katja
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 luckybeaker, 29.03.2018
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Oder ist das erste Mädchen vielleicht doch ein Bub? Dann konnte es natürlich von den Kastraten nicht trächtig werden, aber munter decken. Und hat es vermutlich nach der Entbindung wieder getan.....
     
  4. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.236
    Wurfkalender.jpg Die Tragezeit wäre zu lang. Ich denke, du musst mit allen zum TA. Es könnte tatsächlich das alte Mädel ein Bock sein, die Kastraten nicht korrekt kastriert oder auch bei deinen 3 Neuzugängen ein Bock versteckt sein. Ohje, das dürfte umfangreich werden...
     
  5. #4 Angelika, 29.03.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    2.766
    Da nur zwei der drei neue trächtig sind kann auch eins der neuen ein Kerl sein. Zeigst du uns mal die Genitalien der Weibchen, die nicht trächtig sind?
     
  6. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Aaalso. Das “alte“ Weibchen ist die Mama der Babys, also ein Mädchen. Ich hatte mich da zunächst getäuscht. Ein neues ist trächtig. Die anderen beiden hoffentlich nicht. Das sind definitiv Mädchen, ich habe seit meiner Jugend Meerschweinchen, da weiß ich, wie Mädels aussehen. Ich sehe das selbst schon bei den Babys. Die sind ein Mädel und ein Junge.
    Also kommen nur die zwei Kastraten in Frage. Mit diesen war ich heute beim TA. Leo hatte einen Knubbel etwas oberhalb vom Penis, der erst als Hoden vermutet wurde. Leo wurde heute dann gleich operiert, da stellte es sich aber als Fettgewebe heraus. Nur etwas vom Samenstrang war noch übrig, das hat der TA nun entfernt. D.h. es kommen nur extrem langlebige Spermien in Frage. 13 Wochen etwa. Ob dann allerdings Leo umsonst operiert wurde und Emil der Papa ist oder nicht, lässt sich nicht nachvollziehen. Wir haben also ein Curiosum.

    Liebe Grüße,
    Katja
     
  7. #6 Angelika, 30.03.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    2.766
    An extrem langlebige Spermien, die mengenmäßig sogar ausreichen, bei zwei Weibchen eine Trächtigkeit auszulösen, glaube ich nicht - an ein Curiosum schon. Wie wurden die Kastraten und die nicht trächtigen Weibchen untersucht - nur angeschaut, abgetastet, oder auch geschallt?
    Bei Hodenhochstand wäre der Hoden ja im Bauchraum, und ein männlicher Gynander kann äußerlich zunächst wie ein Weibchen aussehen.
    Oder du hast Kinder, die Besuch mit einem Böckchen hatten ...
     
    ulrike gefällt das.
  8. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Beide Kastraten habe ich selbst damals kastrieren lassen. Bei einem TA, den ich seit Kindheit kenne und der mir schon 8 Tiere kastriert hat. Erfolgreich. Die Kastraten wurden beim TA abgestastet und ein Kastrat wurde gestern nachoperiert, hatte aber keine Hoden, sondern, das Tastbare war Fett. Der TA weiß um Hoden, die im Bauchraum sein können und hätte uns da schon bei der eigentlichen Kastration Bescheid gegeben. Er sagt aber, er hätte damals alles rausgenommen und hatte sich da im Vorhinein schon nicht erklären können, wie da hätten Hoden übrig bleiben sollen. Was sich bei der Nach-OP ja auch so bestätigt hat. Nur ein kleines Stück Samenleiter war noch da und eben das Fettgewebe. Die anderen beiden Mädels sind keine Babys, 9 Monate und knapp 2 Jahre alt, und ich weiß, wie Mädels unten aussehen. Da existiert definitiv kein Penis. Das sieht man ja in dem Alter gut. Zudem hatte das ältere Mädel bereits bei der Vorbesitzerin mal Babys, was man auch an den Zitzen sieht. Andere Böcke waren nie da, es kann nur einer meiner Kastraten sein, eine andere Möglichkeit ist ausgeschlossen. Die Farbe des einen Babys passt auch exakt dazu. Genau so sah ein Geschwisterchen der Jungs damals aus. Braun-schwarze Rosette.
     
  9. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Ich gehe heute aber noch ein weiteres Mal die Mädels ohne Babys genau ansehen.
     
  10. #9 rosinante, 30.03.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    2.917
    Woher weisst du, dass das zweite neue Mädel auch trächtig ist? Sie müsste dann ja schon einen sehr großen Bauchumfang haben. Siehst du Bewegungen der Jungen? Oder kann es sein, dass das Tier große Zysten oder gar Tumore im Bauchraum hat, die diese Umfangsvermehrung verursachen?

    Was auch immer der Grund wäre, sie müsste dringend einem Tierarzt vorgestellt werden.
     
  11. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Ich hatte vor einigen Jahren bereits ein trächtiges Mädel. Es sind Knubbel, die sich bewegen und sie ist extrem dick.
     
  12. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    So, eben alle noch einmal kontrolliert, diesmal extrem genau. Beide Kastraten haben einen Penis, aber keine Hoden. Wie gesagt, ich hatte sie beim TA meines Vertrauens kastrieren lassen und es waren nicht meine ersten dort. Es sind tatsächlich doch noch zwei Mädels trächtig. Habe mir dieses Mal viel Zeit gelassen beim Untersuchen, ich stresse sie halt so ungern, deshalb erst jetzt. Aber das eine Mädel schätzungsweise nur mit einem, da immer eine Seite weich ist und die andere mit Knubbel, die treten. Ähnlich ist es bei der anderen. Da sind es meiner Schätzung nach auch nur 1-2 Stück. Eine Seite ist weich, die andere knubbelig mit Tritten. Schwangere 1 wiegt 1026 g und ist knapp 2 Jahre alt, hatte aber schon einmal Babys bei der Vorbesitzerin. Schwangere 2 wiegt knapp 1000 g und ist erst knapp 5 Monate alt. Auf jeden Fall strampelt es bei beiden im Bauch und die Mädels sind fit. Das dritte im Bunde ist normal dick und hat nichts knubbeliges im Bauch. Und Nr. 4 hat ja schon Babys.
    Tatsache ist, dass nur einer oder beide Kastraten mit Powersperma in Frage kommen. Wie das geht, weiß ich nicht, vielleicht durch die winterliche Kälte, keine Ahnung. Es gibt ja auch überdurchschnittlich alte Meerschweinchen, so vielleicht auch als Megaausnahme auch überdurchschnittlich überlebensfähige Spermien. Andere Möglichkeiten sind definitiv ausgeschlossen, auch wenn es noch so unglaublich klingt. Ich habe seit über 20 Jshren Meerschweinchen und immer wieder Böcke kastrieren lassen. So etwas hatte auch ich noch nie.
    Danke jedenfalls für eure Anregungen und Antworten!
     
  13. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.236
    Wirklich sehr mysteriös die ganze Geschichte. "Powersperma" für 3 Mädels? :eek:
     
  14. #13 Angelika, 30.03.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    2.766
    Eher nicht. Ein Dritter Hoden bei einem der Jungs (aber die wurden noch ja noch einmal gecheckt) , das nicht trächtige Weibchen ist ein Kerl, oder es hat sich jemand einen "Spaß" erlaubt und einen Bock reingesetzt.
     
  15. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Vielleicht sind beide Jungs Papa/werdender Papa. Sind ja Geschwister, vielleicht beide potent. Das Nicht-trächtige ist ein Mädel, da ist weit und breit kein Penis und Hoden gibt es auch nicht. Die Zitzen sehen auch nicht so mickrig aus wie bei meinen Jungs. Farblich passen die Babys voll zu den Jungs. Und nein, da hat sich keiner einen Scherz erlaubt. Unser Grundstück ist eingezäunt und wir haben Hunde. Da kommt keiner unbemerkt auf unser Grundstück. Ich weiß, dass es total unrealistisch klingt, aber es gibt keine andere Möglichkeit. Gibt es das, einen dritten Hoden? Aber ich hatte ja beide Jungs mit beim TA und einer wurde gestern sogar nachoperiert, aber kein Hoden gefunden. Und bei dem anderen ist alles flach. Der TA meinte, es gäbe keine 3 Hoden.
     
  16. #15 Angelika, 30.03.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    2.766
    Gibt es bei allen Säugetieren, allerdings sehr, sehr selten. Aber sicher kaum seltener als megapotentes, extrem langlebiges Sperma.
     
  17. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Aber das hätte der TA ja gestern bemerken müssen, nehme ich an. Er hat wie gesagt gestern beide abgetastet und den einen sogar wegen Verdacht noch einmal operiert. Allerdings hat sich der Verdacht nicht bestätigt.
     
  18. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    1.236
    Wenn es dann noch einmal eine Runde Babys geben sollte, ist es zumindest sicher, dass es kein "Powersperma" war. :ungl: Wünschen tue ich dir das nicht... Wenn es meine Schweine wären, würde ich alle 3 noch einmal komplett checken lassen, evtl. mit Ultraschall? Sonst fällt mir leider nichts dazu ein. :runzl:
     
  19. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber so schnell wird das nichts, ist ja Ostern.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meerlifrauchen, 30.03.2018
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Meeritisinfizierte

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    465
    Ich würde mir da eine Zweitmeinung beim anderen Tierarzt einholen. Als meine Mischlingshündin 2016 plötzlich Blut pinkelte, hab ich drei Tierärzte gebraucht, der erste hat auf eine Blasenentzündung behandelt, der nächste hat nach einer Röntgenaufnahme auf einen Blasenstein getippt, erst der dritte Tierarzt hat dann die richtige Diagnose gestellt, meine Hündin hat ein Blasentumor und der erste Tierarzt tönte noch Tumorerkrankungen kommen bei Hunde selten vor. Bei beiden Tierärzten war ich schon ein paarmal, aber ich hab die Erfahrung gemacht, man sollte denen nicht blindlings vertrauen.
     
  22. kafran

    kafran Mehr-Schweinchen-Besitzerin

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    82
    Ich denke, ich werde noch einmal zu einer anderen TÄ hier gehen. Die hat auch Ultraschall, da müssten mögliche Hoden ja erkennbar sein. Falls es tatsächlich einen dritten bei einem der Kastraten gibt.
     
Thema: Tragezeit über 72 Tage möglich?! - Die letzten Babys sind da!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tragezeit meerschweinchen

    ,
  2. meerschweinchen tragzeit

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden