Trächtiges Minimädel auf einer Ausstellung bekommen

Diskutiere Trächtiges Minimädel auf einer Ausstellung bekommen im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo meine Lieben, wir brauchen jetzt viele Daumendrücker! Ich bin am 1.November diesen Jahres in Quadrath Ichendorf aus der Ausstellung...

  1. #1 kathryn, 17.11.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    Hallo meine Lieben,

    wir brauchen jetzt viele Daumendrücker!

    Ich bin am 1.November diesen Jahres in Quadrath Ichendorf aus der Ausstellung gewesen und habe 3 Meeri Damen mitgenommen, vllt erinnert sich jemand noch an meinen Thread.

    nunja. vllt erinnert sich auch noch jemand an das winzige salmagoutifarbene Mädel unter den verkaufstieren, ich habe sie Pheobe getauft.

    Als ich sie mitnahm wog sie 520g und war bereits trächtig, ich wusste das nicht und dachte am ersten abend sie sei durch die aufregung ein bisschen gebläht.

    Gestern musste ich feststellen dass sie schon allein rein optisch mittlerweile sehr nach einer Birne aussieht von oben betrachtet..

    Gerade setzte ich sie ganz vorsichtig auf meinem schoß und hielt meine Hände gegen ihren bauch, es sind ganz deutliche bewegungen zu spüren, ich schätze es sind 2 oder 3 kleine.

    als allererstes habe ich angefangen zu weinen, sie ist doch selbst noch ein baby, wie kann denn sowas bei züchtern passieren??? ich versteh das nciht...

    Hoffentlich geht alles gut...oh man..ihre zitzen (nennt man die so bei schweinchen) sind ein bisschen geschwollen...

    Wenn ich richtig gedacht habe und es sind jetzt ausfgrund dessen dass ich die bewegungen sehr stark spüre und auch etwas aus dem bauch höre (es gluckert so komisch), maximal 2 wochen bis zum wurf hin ist dann muss sie mit 6 wochen gedeckt worden sein

    Bitte drückt ihr die Daumen, dass sie es schafft!

    Könnt ihr mir noch ein Paar tips geben und/oder mir einen guten Tierarzt in Aachen empfehlen?

    Verzweifelte Grüße

    Sarah
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Trächtiges Minimädel auf einer

    Na Klasse,das liebe ich auch ! Da würde ich vor allem mal versuchen den Züchter zu kontaktieren. Normalerweise ,gibt es bei Ausstellungen eine Einsatzkontrolle und da sollte es eigentlich nicht passieren das so ein Tier in den Verkauf kommt. Vieleicht kann Dir der züchter wenigstens in etwa was zu Dauer der Trächtigkeit sagen,da würde ich ganz ordentlich nach forschen. Ansonsten hilft nur Ruhe bewahren,das Mädel nicht stressen,gutes Futter und eigentlich sollte dann doch alles gut gehen. Wichtig wäre eben zu wissen,wie weit sie in der Trächtigkeit ist. Jetzt einfach mal so zum TA ,ist nicht so gut,denn sie hat allein durch die Umstellung schon genug Stress gehabt. Nur beobachten,das sie gut frisst und sich normal verhält. Drücke alle Daumen das alles gut geht. Aber solche Überraschungen müßten nicht sein,schon gar nicht beim Züchter auf einer Show !!
    LG Hanni
     
  4. #3 Sonnenhuepferin, 17.11.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Nicht gleich verzweifeln :troest:

    Dass ein Zuchttier trächtig verkauft wurde, ist ein Skandal :eek3: aber abgesehen davon sollte sie mit ihrem Gewicht keine großen Geburtsprobleme haben. Zu jung Mutter werden ist bei den Schweinen immernoch besser als zu alt.

    Bei nem Tierarzt kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich wo ganz anders wohne.

    Ansonsten die werdende Mutter vitamin- und kalorienreich füttern und ihr Ruhe gönnen - dann wird das schon :top:

    Sonnenhuepferin
     
  5. #4 kathryn, 17.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    jop, habe gerade mit der Züchterin gesprochen, sie hat sie mit 3 bis 4 Wochen von ihren Eltern getrennt, danach lebte sie in einer Weibchengruppe mit Kastrat bis sie abgegeben wurde, das heißt demnach muss sie mit 3 oder 4 wochen von ihrem Vater gedeckt worden sein.
    da sie jetzt etwas über 12 Wochen alt ist, ist ihre Trächtigkeit wohl so zwischen 56. und 65.Tag!
    Sie verhält sich normal, frisst schön, trinkt viel wasser und nimmt seit ich sie habe (seit etwas über 2 wochen) stetig zu.
    wie gesagt, es strampelt heftig in ihrem bäuchlein und sie plustert sich manchmal auf.
    so lange wird es wohl nicht mehr dauern....habe schon einiges bereit gelegt und werde jetzt ein wachsames auge auf sie halten, vllt auch einmal in der nacht nach dem rechten sehen, um ihr wenn nötig zu helfen.
    ich wollte sie ohnehin jetzt nicht zum Tierarzt schleppen, erstens weil sie in den letzten tagen ist und zweitens weil sie sich ganz ruhig und normal verhält.

    Ich habe nur noch keinen Tierarzt meines Vertrauens in Aachen, wo ich sicher wäre dass ich hinkönnte wenn während der geburt etwas schiefläuft, also wenn jemand einen tipp hat, ich wäre sehr dankbar!
     
  6. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Trächtiges Minimädel

    Na da hilft nun wirklich nur noch Daumen drücken !!! Aber was soll das heißen sie kam mit 3-4 Wochen von den Eltern weg,das hieße ja,die Mutter ist auch schon wieder trächtig !!?? Eigentlich sollte der Bock vor dem werfen weg von der Mutter,dann passiert so was nicht. Wegen einem TA in Aachen,würde ich mich vor ab schon schlau machen,oder Tierklinik und auch schon mal fragen wie gut sie sich mit Meeris aus kennen.
    LG Hanni
     
  7. #6 moonlight04, 17.11.2008
    moonlight04

    moonlight04 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    64
    Hallo!

    Was ist das denn für eine "Züchterin" :ohnmacht: ???

    Warum sitzen die Eltern bei ihr nach der Geburt zusammen. Die arme Mutter wird ja inzwischen erneut geworfen haben und wieder trächtig sein, wenn sie es immer so macht :mad: .

    Gruß
    Sarah
     
  8. #7 Sonnenhuepferin, 17.11.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Was ich mir morgen gleich holen würde ist Katzenaufzuchtsmilch und ein paar Einwegspritzen, falls die Geburtsgewichte sehr niedrig sind und die Kleinen Starthilfe benötigen.

    Denn grundsätzlich geschehen die Geburten dann z.B. in der Nacht von Samstag auf Sonntag, wo man am Sonntag sowas dann nirgends herbekommt ;) :nut:
     
  9. #8 Schweinchenfan, 17.11.2008
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    2.060
    Oje, da ist wohl was schiefgelaufen.
    Ich wünsch dir, dass bei der Geburt alles gut geht und die Babys wohlauf sind und durchkommen.
     
  10. #9 kathryn, 17.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    oh ja, guter tip! Einwegspritzen habe ich hier, brauche nur noch katzenaufzuchtmilch, wo hol ich die am besten? tierarzt?

    kein plan was das für eine Züchterin ist, ich habe das mädel ja von Quadrath mitgenommen, habe die züchterin dort nicht persönlich kennengelernt, ist aber anscheinend eine eingetragene zucht.
    ich kann jetzt nur sagen was in der mail stand die ich eben bekommen habe und da meinte sie hätte die kleine mit 3- 4 wochen von den eltern getrennt, kam mir auch etwas komisch vor....hmm...

    hoffentlich geht alles gut, momentan döst die süße im häusschen.

    wie ist das eigentlich, falls sie in diesem häusschen wirft und ich muss nachgucken ob alles gut ist, erschrickt sie nicht total wenn ich das häusschen wegnheme oder sie anfasse? wie macht ihr das? sie ist noch relativ scheu..


    die züchterin schrieb auch noch, dass bei der Kontrolle in quadrath noch nichts zu merken gewesen wäre....das sind jetzt gute 2 wochen her, mir kam die kleine von anfang an wo ich sie hier zuhause hatte etwas anders vor als die anderen udn ein rundes bäuchlein hatte sie da auch schon, nur konnte man noch ncihts spüren....hachherrjee
     
  11. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Trächtiges Minimädel

    Na gut,da kann man nun nichts mehr ändern und ob man das als Züchter bzw. Einsatzkontrolle das schon hätte merken müssen,da läßt sich drüber streiten. Selbst wenn sie noch scheu ist,mußt Du ja nach ihr bzw den Babys sehen und wenn Du in den nächsten Tagen Dich immer wieder ganz ruhig um sie kümmerst,wird sie schon keinen Schrecken bekommen.Wenn sie nach dem Wurf erst mal die Babys nicht so beachtet,ist da normal,sie muß sich erst mal etwas erholen. Schau nach ob die Nachgeburt alle raus kommt und wenn sie die frißt,ist das in Ordnung.Ja und Katzen oder Welpenaufzuchtsmilch ist eine gute Idee und die bekommst Du eigentlich in jedem gut sortiertem Zool.. Nur sollte kein Taurin in der Milch sein. Aber in der Regel braucht man es nicht,nur sicher ist sicher. Wenn die Babys ein gutes Gewicht haben ,so ab 70g ,dann erst mal beobachten ob sie gut bei der Mutter säugen und Gewichtskontrolle.
    LG Hanni
     
  12. #11 aisha0202, 17.11.2008
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Könnte es nicht auch sein, daß im Wurf ein Geschwister-Böckchen war, mit dessen früher Potenz die Züchterin einfach nicht gerechnet hat? Wäre bei einer Trennung im Alter von vier Wochen die wahrscheinlichste Variante.

    Ich drücke dir in jedem Fall für dein Mädel ganz ganz feste die Daumen!!!!!
    Wenn sie gesund ist, wird sicherlich alles gut gehen!!!!!
    Halt uns auf dem Laufenden, wenn der Nachwuchs da ist!

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  13. #12 kathryn, 17.11.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    sie hatte geschrieben von den eltern getrennt, vllt war sie ein einzelkind? ich fragte extra noch: dann hat sie vermutlich bei ihren geschwistern gesessen! daraufhin kam: nein bei den geschwistern hat sie nicht gesessen, ich habe sie mit 3-4 wochen von ihren eltern getrennt, also muss sie sehr frühreif gewesen sein und von ihrem vater gedeckt worden sein....--> so nach dem wortlaut stand es in der mail...echt merkwürdig..., vllt hat die züchterin den vater für ein paar tage rausgenommen bis sie davon ausgegangen war dass die brünstigkeit der mutter vorrüber ist und hat ihn dann wieder reingesetzt???
     
  14. #13 meerlie-fan, 17.11.2008
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Auch von mir ganz fest die Daumen gedrückt das alles gut geht!

    VG Stephanie und die 12 Wutzen
     
  15. #14 kathryn, 17.11.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    Vielen Lieben Dank!

    Hat noch irgendwer einen hilfreichen tip oder so?
     
  16. cheva

    cheva Guest

    Da bleibt einem ja der Mund offen stehen . Darf echt nicht war sein . Aber es stimmt , lieber zu jung als zu alt. Vorsorge muß man dann aber treffen , wenn man so einen Fall hat . Ich wünsche euch alles Liebe und eine gesunde Geburt und Aufzucht .
     
  17. Amalia

    Amalia Guest

    Was mich jetzt wundert ist: erzählt jemand von einem schwangeren Zoohandlungsschwein ist das Geschrei groß, hier gibt es nun bei einem schwangeren Züchterschwein einzelne negative Stimmen, aber ansonsten , jetzt ist es passiert und lässt sich nicht mehr ändern.

    Ich finde solche unterschiedlichen Bewertungen von schwangeren Schweinchen nach Herkunft :dage: :dage:
     
  18. #17 Schnuffi, 18.11.2008
    Schnuffi

    Schnuffi Guest

    Das beste ist wirklich RUHE BEWAHREN!!! Die Kleine wird es schon schaffen! Nicht zu viel stören, obwohl ich weiß, dass die Neugierde fast unbesiegbar ist ...

    Alles Gute, liebe Grüße
    Schnuffi & Co.
     
  19. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Trächtiges Minimädel

    @ Amalia,ich denke ,das hat nichts mit unterschiedlicher Bewertung zu tun und Aufregung nützt hier dem Trächtigen Meeri auch nicht. Ich persönlich wüßte was ich tun würde ! Vor allem mir ordentlich diese Züchterin persönlich zur Brust nehmen und mich vor allem bei der Ausstellungsleitung der Show beschweren. Es gibt eine Einsatzkontrolle und ich weiß von mir,das man da sehr gründlich sein muß. das ist hier wohl nicht passiert und sollte,was ich nicht hoffe,dem Meeri oder den Babys was passieren hätten die bei mir auch nichts zu lachen. Hier muß aber erst mal das Baby seine Babys bekommen und dann muß man weiter sehen. Es nützt nichts ,die Züchterin hier nieder zu machen,genau wie es bei Zooh. der Fall ist.Nur wenn so ein tier auf einer Show gekauft wird,sollte man echt solche züchter an prangern,nur wird es die leider auch immer geben.Hier helfen wenn nötig nur gute Ratschläge für den Fall ,das es nicht so gut läuft.
    LG Hanni
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heidi*, 18.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    ...auf jeden Fall würde ich sachlich den/die Züchter/in kontaktieren, am Besten via Telefon, denn im Schriftlichen kann vieles verrutschen.
    Einfach auch, um aufzuklären.
    Ich persönlich würde ebenso mich mit der Ausstellungsleitung in Verbindung setzen und die Angelegenheit sachlich klären, dass dort einfach besser geschaut werden muss.
    Wenn, wie beschrieben, die Kleine wirklich noch bei den Eltern saß' - dann ist da im Zuchtgebaren Klärungsbedarf!

    Für die Kleine drücke ich fest die Daumen mit. Ändern lässt sich daran leider eh nichts mehr. Versuche auf jeden Fall deinen Kopf klar zu halten, lass dir von guten und erfahrenen 2Beins unter die Arme greifen.
    Aufzuchtsmilch bitte ohne Taurin.

    Zu den Schreiern gehör' ich eh nicht, weil das garnix nicht bringt :D Der ZH ist ausserdem ne klare Sache, was da wie läuft.
    Hier in dem Fall finde ich das Handling der Zucht nicht prickelnd. Allerdings geht es um eine Person, die vermutlich nicht weiß, dass viele sich über er/sie/es unterhalten.
    Da bin ich immer vorsichtig. Da sollte jeder die Möglichkeit haben, Stellung nehmen zu können.
    [ein fast nachgedecktes Wutz hatte ich auch 1x in meiner "Zuchtkarriere" - hatte aber GSD nicht aufgenommen - ich hatte die Daten, die ich mir notiere, bei den beiden Mamis verwechselt]
     
  22. #20 Azurcristall, 18.11.2008
    Azurcristall

    Azurcristall Guest


    Dan überleg doch mal, wie viele schwangere zooladenschweinchen hier schon waren und wie viele schwangere schweinchen vom züchter. ;) Bei den ersten paar Zooladenschweinchen gabs bestimmt auch keinen Aufstand. Bei den Zooladenschweinchen passierts eben DAUERND, bei einem Schweinchen vom Züchter gott sei dank noch nicht so oft.

    Ich finde es auch sehr traurig, da es den Ruf des züchtens im allgemeinen ganz schön in verruf bringt. ABER: Welche Zucht würde ihre Hand dafür ins Feuer legen, dass sowas bei ihr niemals passieren könnte? Gut, vom Vater gedeckt ist natürlich übel, aber ich kenne ein paar Fälle wo frühreife Jungböcke ihr unwesen getrieben haben. Ich trenne meine Jungböcke sehr sehr früh (mit 250g, egal wie alt) von Mama und Schwestern und werde dafür öfter "angemacht". Aber ich lass mich lieber anmachen als ein trächtiges minimädel zu verantworten zu haben. ;)

    Also ganz ehrlich, wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Ein verantwortungsvoller züchter trennt nach bestem Wissen und Ge-Wissen. Aber in einem von 100 Fällen gehts eben schief. oder soll ich meine Babymädels nun alle bis 10 Wochen nach der Trennung behalten, um sicherzugehen, dass sie nicht gedeckt wurden? Ach nee, dann wil lsie auch keiner mehr, man will die Schweine ja als Babies. ;)

    Zum Thema "Vater mit Mutter zusammenlassen": Interessante heile Welt, in der hier manche leben. Klar dass sich keiner der Züchter hier äußert die das machen, aber ich kenne haufenweise gute Zuchten, bei denen es Prexis ist. Angeblich lassen die Weibchen sich nicht dauerhaft nachdecken. ICH würde es nicht machen, aber verteufelt doch immer nicht gleich alles, was ihr nich kennt ;)
     
Thema:

Trächtiges Minimädel auf einer Ausstellung bekommen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden