Tot Geburt

Diskutiere Tot Geburt im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Morgen Liebe Foris...., gestern ist leider was schlimmes passiert. Meine Dame Pochi war trächtig. gesten so haben wir ausgerechnet war...

  1. #1 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Guten Morgen Liebe Foris....,


    gestern ist leider was schlimmes passiert. Meine Dame Pochi war trächtig. gesten so haben wir ausgerechnet war geburtstermin.

    Sie hat auch gestern gewurfen und nach einen kurzen blick in den EB haben wir sofort gesehen das die Babys leider tot sind.

    Pochi hat auch nicht die Eihaut aufgefressen. Und daher schließe ich das die Babys schon tot auf die welt gekommen sind.

    Meiner Pochi gehts übrigens wunderbar sie hat mich heute morgen als ich aufgestanden bin mit einen Hungerquiecken begrüßt.

    Traurige Grüße Rene
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 19.03.2009
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Wie Traurig :troest Vielleicht war sie auch einfach überfordert und hat die Babys nicht ausgepackt und sie sind deswegen gestorben.

    Aber die Hauptsache ist doch das es Pochi gut geht.
    Hast du noch ne andere Mami mit Babys wo du sie beisetzen kannst? Sonst mußt du bisschen aufpassen das sie keine Gesäugeentzündung bekommt da ja keiner die Milch wegtrinkt.

    Alles gute für Pochi
     
  4. #3 wutzenwunder, 19.03.2009
    wutzenwunder

    wutzenwunder Guest

    darf ich fragen ob es sich bei der dame um pochahontas handelt? und ob es ihr erster wurf war?

    lg wutz
     
  5. #4 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Hallo...,

    ja es handelt sich dabei um pochahontas..., und bei mir war es ihr erster wuf...aber sie hatte schon mal welche bekommen....kann es auch sein das sie vllt einfach schon zu alt war...is knapp über 2 Jahre....

    Ja ich habe noch eine ander Mama mit Babys aber die Babys sind heute genau 7 Wochen alt.

    Na auf jeden fall werde ich pochi jetzt etwas genauer beobachten.

    LG Rene
     
  6. #5 Ninchen, 19.03.2009
    Ninchen

    Ninchen Guest

    Unüberlegte Verpaarung

    Hallo!

    Ich habe schon öfter gehört, das Meerlis nicht älter als ein Jahr sein sollten wenn sie ihren ersten Wurf haben. Und der zeitliche Abstand zwischen dem ersten und dem folgenden Wurf sollte auch nicht zu groß sein. Es könnte sonst eher zu Komplikationen bei der Geburt kommen. Ein möglicher Grund für den Tot der Babies.

    Ich habe auch auf eurer Home-page gelesen, dass Pochi und der Vater der Babies aus schlechter Haltung bzw. aus dem Tierheim kommen. Daher nehme ich an, dass du keine Abstammungsnachweise hast. Das bedeutet sie könnten irgendwelche genetischen Defekte haben die sie an ihre Nachkommen weiter gegeben haben. Das könnte auch ein Grund sein warum die Schweinchen tot zur Welt kamen.
    Aus diesen Gründen, sollte man auch keine Meerlis verpaaren, deren Abstammung nicht bekannt ist.

    Keine Ahnung ob eines davon der Grund für die toten Babies ist, aber möglich wäre es schon!:uhh:

    LG Ninchen
     
  7. #6 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Hallo...,

    also über pochi habe ich keine Abstammungsurkunde..., habe sie aber nach dem ich sie bekommen gleich vom TA checken lassen..., und der meinte das die kleine putzmunter ist und auch sonst keine einschränkungen hat. Alf habe ich ja aus dem TH....und da alf dort auch schon geboren ist wurde er natürlich vom TH richtig untersucht und auch mit bluttest und den ganzen spass und da kam raus das auch er keine defekte hat.

    alf hat ja schon 3 Prächtige Babys bekommen die sich alle 3 prächtig entwickeln.

    LG Rene
     
  8. #7 aisha0202, 19.03.2009
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    ...auf deiner HP steht, daß du Alf aus einer Zoohandlung hast?!
     
  9. #8 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Ups...danke für den hinweiss da habe ich mich auf meiner HP vertan wird sofort geändert...alf ist natürlich aus einer Zoohandlung sondern aus dem TH aus Essen

    LG Rene
     
  10. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    ...oder auf dem Geburtswege gestorben, wenn die Mutter die Eihaut bei Austritt gleich öffnet, weil, evtl alles zu schnell ging, und und und...

    Das ist immer ein Risko bei Paarung.

    :troest:
     
  11. #10 wutzenwunder, 19.03.2009
    wutzenwunder

    wutzenwunder Guest

    was ninchen meint, ist der "lethal faktor" denk ich. denn kann KEIN ta so sehen, wenn er das tier ansieht, da er nicht weiß ob er einen versteckten dalmatiner oder schimmel vor sich hat.

    wenn du gerne züchten möchtest, rate ich dir unbedingt dazu, es nur mit tieren zu tun deren abstammung du kennst. es können sonst babys mit schlimmen defekten - fehlender kiefer, fehlende augen etc - zur welt kommen. und ich schätze dich und deine freundin schon so ein, dass ihr das nicht riskieren wollt.

    die jetz vorhandenen meerlis würde ich als liebhabergruppe behalten und mir vom züchter eine zuchtgruppe holen.

    ich möchte euch nicht schimpfen :p nur darauf hinweisen, das eine totgeburt nicht das schlimmste ist, was euch erwartenkann.

    auch wenn euer bock schon einen gesunden wurf hatte, es kann sein, dass er ein versteckter schimmel ist - und das an seine kinder weiter gegeben hat.

    wenn ihr tipps etc wollte, fragt hier, die leutz helfen echt gern. oder ihr könnt mich auch gern pn - en, ich züchte ja selber schon einige zeit :D

    aber kopf hoch, gott sei dank geht es eurer pocahontas gut!

    lg wutz
     
  12. #11 Amy Rose, 19.03.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    1.375
    Also ehrlich gesagt, haste vom TH kein VERTRAG bekommen in dem steht das das Tier nicht mehr zu Vermehrungszwecken gebraucht werden sollen?

    Was war den los sind dir richtige, gesunde Zuchttiere mit Abstammungsnachweis zu teuer oder was?

    hmmm, is ja zu teuer egal, nehm ich halt Tierheim tiere merkt ja keiner?

    DA HASTE DAS ERGEBNIS: Arme tote Wutzen, hoffentlich ne lehre fürs Leben. :scream:
     
  13. #12 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Erstens sind mir die zuchttiere net zu teuer...,

    und ne totgeburt hatte ja wohl schon mal jeder.
     
  14. #13 wutzenwunder, 19.03.2009
    wutzenwunder

    wutzenwunder Guest

    schad das du nur auf amy s beitrag reagiert hast.

    ja totgeburten kommen in jeder zucht vor, viele schreiben nur nicht so offen darüber. allerdings ist die wahrscheinlichkeit bei zuchttieren deutlich geringer.

    wenn du seriös züchten möchtest, sollte das ganze eine linie haben, und das fängt mit einwandfreien tieren an.

    wolltest du nur so mal babys haben, dann kannst du das ja mit deiner zweiten maus hoffentlich erleben.

    solltest du allerdings mit deinen jetzigen tieren weiterzüchten, dann wirst du hier noch öfters den vorwurf des vermehrers hören.

    lg wutz
     
  15. #14 Pepper Ann, 19.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Bei Eltern unbekannter Abstammung und generell Nicht-Züchtertieren ist das Risiko erbkranke Tiere zu bekommen sogar sehr hoch! Gerade wenn sich zwei rezessive Mutationen treffen müssen die Eltern garnicht einmal betroffen sein und mit anderen Partner auch normal gesunde Babys bekommen. Ob eines oder beide Elterntiere schon einmal gesunde Nachkommen hatten sagt da garnix aus. Erbfehler kann man nur durch langjährige Zucht und das lebenslange beobachten der Stammtiere (also alle Zuchttiere behalten bis zum Tod und Todesursache durch Obduktion checken lassen!) ausschließen. Deshalb soll man ja mit Rassetieren züchten, denn da wurde diese Arbeit bereits getan und man weiß dass diese Stämme zu einem hohen Prozentsatz erbfehlerfrei sind. Zu Spontanmutationen kommt es mit relativ seltener Quote natürlich immer mal, das kann man nicht verhindern.

    Also selbst der Check des Tierarztes, eine Blutuntersuchung oder ein Urintest bringen dir KEINERLEI Gewissheit, dass das Tier zuchttauglich ist. Fehler an der DNA, die rezessiv vererbt werden oder erst im Alter (viele erbliche Organprobleme treten frühestens mit 3 Jahren auf!!!) ausbrechen, kann man nicht durch Untersuchungen feststellen. So zu argumentieren ist reine Augenauswischerei, die im schlimmsten Fall immer auf Kosten der Tiere geht. Bei Tieren unbekannter Abstammung in der Zucht sollte man ... wenn es denn unbedingt sein muss ... auf Rassetier-Partner aus guten Zuchten verpaaren und die Jungtiere dann auf das entsprechende nicht-Papier-Elternteil zurück kreuzen. Und das natürlich oft genug und auch mit den Enkeln, Urenkeln usw. ... Erst nach vielen Generationen darf man sich dann sicher sein und auch dann kann es sein dass man bereits viele Generationen von Erbkrankheitsträgern produziert hat ehe man merkt dass die Linie krank ist. Das ist natürlich fatal wenn mit den verkauften Tieren dann wo anders weiter gezüchtet wird.

    Die ganzen späteren Selbstvorwürfe und Kritik auch von unzufriedenen Käufern der Tiere erspart man sich wenn man gleich eine Zuchtgruppe beim Züchter holt. Und auch da kann man ja die Rassen mixen, wenn es einen zu Mischlingen zieht ... nur PAPIERE sollten sie auf jeden Fall haben! Hoffe das klang jetzt nicht zu schroff, aber ich hab leider schon schlimmes erlebt weil mit solchen nicht-Papier-Tieren vermehrt wurde.

    Liebe Grüße
    Anna
     
  16. #15 Amy Rose, 19.03.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    1.375
    Nö, habe noch keine Todgeburten gehabt, meine Tiere sind von einer Tollen ZÜCHTERIN mit ABSTAMMUNGSNACHWEIS.

    Natürlich is das keine 100% garantie aber man schläft mit einem besseren Gewissen.
     
  17. #16 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    Ja also schlafen tu ich auch noch ganz gut....,

    ich mein ich habe ja auch schon gelesen das es zu komplikationen kommen kann.

    @wutzenwunder...,

    erstmal vielen dank für die schnelle aufklärung und die schnell beratung das ich doch umstellen sollte und das werde ich wohl auch tun, denn ich will ja net immer wieder tot geburten haben.

    @pepperan

    auch dir danke für den schnellen chrashkurs.

    LG Rene
     
  18. #17 Amy Rose, 19.03.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    1.375
    OT:

    schade.....:sleepgif:

    Ansonsten, schön das du dich wenigstens von den 2 anderen aufklären lässt,
     
  19. #18 Janosch, 19.03.2009
    Janosch

    Janosch Guest

    Hallo ihr lieben, auch ich melde mich nun mal eben zu wort :-(

    UNsere Meersau hatte heute leider auch eine totgeburt, allerdings war die Eihaut weg, also muss sie die wohl gegessen haben.

    Das Schwein lag leider tot im Käfig, was uns doch etwas weh tat.
    Leider haben wir die geburt selbst nicht mitbekommen, da wir selbst weg mussten.

    Von Flick war es der erste wurf. 1 Baby war es nur.
    Im moment habe ich nun etwas angst, das es eventuell mit Toxikose zusammen hängen könnte, da sie vorher auch geblutet hatte.

    Ich hoffe nur, das ihr soweit nun nix weiter passiert. Allerdings werden wir morgen trotzdem mal zum TA gehen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 catdog27, 19.03.2009
    catdog27

    catdog27 Guest

    ja die wutzenbande und peperan haben mich ja auch net dierek angegriffen so wie du es nun mal getan hast....

    LG Rene
     
  22. #20 Amy Rose, 19.03.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    1.375
    Die ham wohl übung mich solchen wie dir, ich muss mich erst an die Ignoranz der Menschen gewöhnen.

    Keine Sorge das bekomm ich auch noch hin, wenn de das nächste mal sowas schreibst (was ich nicht hoffe, weil wie du indirekt sagtest es ja jetzt besser machn willst mit Stammbaumzuchtiere, 2rassereinen Tiere usw. )

    ich fürchte nur fast, sollte es son nächstes mal geben, bin ich nemmer so nett. :lach:
     
Thema: Tot Geburt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen geburt 1 jungtier tot im Käfig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden