Tipps wanted zum Gehegeumbau

Diskutiere Tipps wanted zum Gehegeumbau im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; So, es ist ja schon längst überfällig, wurde aber wegen OP usw. vom Mann leider verschoben..... aber nun soll Frida zu Bonny und Joey einziehen...

  1. #1 Fragaria, 19.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    So, es ist ja schon längst überfällig, wurde aber wegen OP usw. vom Mann leider verschoben..... aber nun soll Frida zu Bonny und Joey einziehen und jetzt gibts kein Drumrum mehr um den Umbau. Nur - der Mann kriegt das nicht geplant *seufz* also muss ich, aber soooo erfahren bin ich ja nu auch nicht. Also hab ich mir gedacht ich frag einfach mal die erfahrenen Bastlwastels und wastelinen hier im Forum :o)

    Ausgangslage: ein umgebautes Ex-Terrarium. Grundmaße 120 x 80 cm mhm ich glaub 50 cm hoch. Davon zwei übereinander, die verbunden werden sollen (darunter ist dann noch ein Schrankteil, aber den brauchen wir für Vorrat).Da die Höhe ausreichend ist hab ich mir vorgestellt, dass man in beide Etagen auch noch Zwischenetagen einbauen kann, die dann auch als Höhle bzw. als Hängemattenaufhängung dienen sollen. Wobei ich dann wahrscheinlich auch keine Sicherung bräuchte, weil das ja eigentlich Häuschenhöhe ist, oder? Ich hab mir gedacht damit man da bequem druntergreifen kann zum saubermachen und Wutzenfangen sollten diese Teiletagen 40 cm tief sein und könnten denke ich über die ganze hintere Wandbreite gehen. Was wäre die ideale Höhe? Die Gestelle für Hängematten sind sich nicht ganz einig...... Und dann wäre die Frage, wie und wo ich am besten die Rampen einbaue (also der Mann. Ich sag nur was er tun muss ;o) ) Ich denke in einer Ecke wäre das am sinnvollsten, oder? Dann müssten die Rampen weniger steil sein, aber dann wäre der Einstieg auf die Rampe seitlich. Wobei das bei einer so kleinen Gruppe recht ruhiger Tiere eigentlich kein Problem sein sollte, oder?

    Bin gespannt auf eure Anregungen (und nein, mehr Rennstrecke geht leider nicht, der Platz ist aus)

    *wink*
    Gabi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nyappy

    Nyappy Guest

    Geht wirklich nicht mehr Strecke selbst wenn irgendein Möbelstück umzieht?
    Wäre sonst ein Dauerauslauf möglich?

    Nur die Fläche von 1,2m x 0,8m ist in meinen Augen für die Meerschweinchenhaltung vollkommen ungeeignet, da zu kurz und nur eine Minigrundfläche
     
  4. #3 Lucylu, 19.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2012
    Lucylu

    Lucylu Schweinchenmama

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Finde ich auch, vorallem für drei Schweinchen.

    Breiter würde auch nicht gehen?
     
  5. #4 Fragaria, 19.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Nein, da geht leider garnichts. Einzige Alternative wäre die Küche, aber die wird grad im Sommer sehr heiß, völlig ungeeignet, die Ratten haben wir immer rausrollen müssen wenns zu ungemütlich wurde. Deshalb leider in die Höhe, auch wenn ichs natürlich lieber anders hätte. Es wäre nur möglich, eine der 3m-Etagen zu teilen, aber das wären dann ja auch grad mal 30 cm mehr, dafür lohnt es sich nicht, den anderen den Platz wegzunehmen finde ich.

    Aber ich finds auch ok, ich seh ja die anderen in den 3m-Etagen. Die Jungs brauchen die Strecke, weil Dobby zuweilen "Anwandlungen" hat, weniger Platz wäre nicht gut. Und die gemischte Gruppe auch, die 3 Kleinen sind wahre "Turbos" und flitzen auch mit gut nem Jahr noch wie die Minis, spielen richtig miteinander. Aber die andere Gruppe..... die beiden Zwerge sind zwar auch erst knapp 1 Jahr alt und Urmel und Gwen sind nur ein paar Monate älter, aber da wird nicht ansatzweise so viel gerannt und gespielt wie bei den Piranhas, echte Schnarchnasen. Die ganze Fläche ausgenutzt wird nur beim einfangen. Die sind alle eher ruhig, klar gefällts ihnen wies ist, aber die kämen auch mit weniger Fläche gut klar. Bonny und Joey sind auch eher ruhige Vertreter, sie geben nur selten mal Gas und lieben es, auf den Häuschen zu sitzen. Und der Neuzugang wird entsprechend ausgesucht. Ich denke ein zweites Mädel wäre besser, denn Joey ist zuweilen doch etwas aufdringlich und das wird Bonny manchmal zu viel, sonst würde ich sie zu zweit lassen. Durch die Tiefe wird doch einiges aufgefangen, die nutzen sie gut, von daher..... Da die Wohnung eh auch ansonsten nicht so optimal ist spielen wir eh mit dem Gedanken, in absehbarer Zeit wieder umzuziehen und dann ist sicher auch anderes möglich. Aber die Zimmer sind alle sehr blöd geschnitten, das große Gehege ging auch nur mit viel Möbelrücken durch sämtliche Zimmer und im Grunde ist alles zu eng weil man nichts vernünftig stellen kann. Von daher sehe ich das als Übergangslösung. Joes sollte ja eigentlich in die Boygroup, ging aber nicht gut mit Dobby und weggeben wollten wir ihn auch nicht mehr. Also ich stimme zu, nicht ideal, aber durchaus ok für mich eben für ruhige Tiere.

    *wink*
    Gabi
     
  6. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    1.871
    Hm, hm ... Das ist zu kurz, da können die drei ja nicht mal einen richtigen Sprint hinlegen. Die Etagen, auch mehrere übereinander, wären höchstens eine kleine Entlastung, tragen aber nicht wirklich zur Vergrösserung der Grundfläche bei. 1,5 m2 (auf einer Ebene) sollten es schon sein für drei Schweinchen.

    Gehts nicht an einem andern Ort? Vielleicht auf einer Kommode, um den Platz darunter zu nutzen? Möbel umstellen? Könntest du mal ein Foto einstellen, damit wir uns die Situation besser vorstellen können? Möglicherweise hat dann jemand eine gute Idee.
     
  7. #6 luckybeaker, 19.09.2012
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Fotos fände ich jetzt auch nicht schlecht, auch von den anderen Gehegen. Vielleicht kann man ja durch Brainstorming insgesamt alles geschickter "packen" :-)
     
  8. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Mal eine ganz andere Frage: zwei Terrarien übereinander: ist da die Luftzirkulation gewährleistet? Kann mir gerade nicht so recht vorstellen, wie das aussehen würde.

    Zum Platzangebot: da schliesse ich mich an. 1.20m finde ich sehr sehr kurz als "Rennstrecke". Bedenke auch, dass mehr Action ins Rudel kommen wird bei zwei Weibchen und einem etwas dominanteren Kastraten (wenn ich das richtig herausgelesen habe), was ja Positiv ist und auch artgerechter, aber der zur Verfügung stehende Platz ist sehr suboptimal.

    Das Ganze erhöht stellen (niedrige Schränke bzw. Stauraum darunter ...) und die beiden Terrarien an den kurzen Seiten verbinden geht überhaupt nicht? Das wären dann 2.20 x 0.8, fänd ich toll. Oder mit Verbindungselement übers Eck in L-Form?
     
  9. #8 Fragaria, 20.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Also das sind nicht zwei normale Terrarien wie man die fertig kennt aus Glas - das ist ein Terrarienbau aus Aluteilen, die zusammengesteckt werden (so ergeben sich insgesamt 3 Module übereinander, wie ein Baukasten). Für die Meeris haben wir die Seitenteile aus Holz rausgenommen und durch Plexiglas mit Löchern drin ausgetauscht. Der obere Deckel ist ganz weg (ist ja hoch genug) so dass da immer genügend Luft und Zirkulation drin ist (die beiden leben aktuell oben). Unten kommt dann anstatt der Glasscheiben vorne eine kleine Plexischeibe zusätzlich rein damit sie nicht raushüpfen können (es ist nur ein relativ kleiner Sockel da, an dem die Schiebetüren eingehängt werden). Also im Grunde ein EB, nur dass es halt mal Terrarium war. Das untere, höhere Teil wird als Vorratsschrank für Meerizubehör genutzt. Es steht also schon hoch.

    Und nein, Platz ist schlicht nicht. Das Wohnzimmer ist grad so lang, dass auf der einen Wand der EB von 3 m Länge neben dem Fernsehschrank stehen kann und auf der anderen Seite der kleine EB und daneben der Computertisch und das Sofa (also ein Tagesbett von Ikea). Und vom Sofa aus kann man fast an den Fernseher rübergreifen so schmal ist das. Flur ebenfalls zu schmal, Küche zu heiß, Kinderzimmer entfällt grundsätzlich (das ist aber auch nicht größer und entsprechend voll und das gleiche gilt fürs Schlafzimmer). Alles saublöd geschnitten eben. Wir haben wie gesagt lange genug rumgeschoben bis wir den großen EB hinbekommen haben. In den kleinen sollten eigentlich Ratten, aber da Joey bei den Jungs nicht klarkam ist das halt die Notlösung und ich denke, das ist auch ok. Klar erhöht sich durch Zwischenetagen die Grundfläche nicht und es wäre schön, wenn die größer wäre. Allerdings macht es die Sache abwechslungsreicher und man kann sich besser aus den Füßen gehen und bringt halt doch etwas mehr Bewegungsfreiheit, deshalb soll das jetzt halt so optimal wie möglich gebaut werden. Und dahin würde ich jetzt gerne wieder zurückkommen und nicht weiter darüber diskutieren, dass es anders schöner wäre. Wie gesagt, der Platz ist schon so optimal genutzt wie es im Moment geht. Man kann höchstens noch über Wlan reden, damit der Computer woanders hinkann und dann erweitern, aber das wäre erst die mittelfristige Lösung und ich möchte es gerne jetzt schon mal so optimal wie möglich haben. Schlimm genug, dass das wegen der OP und der anschließenden Bewegungsunfähgikeit vom Mann so lange nicht umgesetzt werden konnte.

    *wink*
    Gabi
     
  10. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    1.583
    Wie sieht denn der große EB aus? Kannst Du nicht einfach eine Etage für die 3 drüber bauen? Das wäre doch am optimalsten. Muß ja keine 3 m sein, aber mindestens 2 m würde ich schon empfehlen.

    1,20 im ist viel zu klein. Außerdem wird dann die Rampe auch viel zu steil und die nimmt dann ja noch mal Platz von der schon viel zu kurzen Rennstrecke weg. Dann kommt noch ne Raufe, der Futternapf usw. mit rein und schon ist der Platz zugestellt.
     
  11. #10 Fragaria, 20.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Leuts....... *seufz* Wenn das möglich wär, dann wäre ich da schon drauf gekommen....... Der große EB hat 3 Etagen (für jede Gruppe eine) und geht bis fast unter die Decke (eigentlich sehr unpraktisch beim nächsten Mal würd ichs etwas tiefer legen nur für 2 Gruppen und unten Ablage - aber nun sinds nunmal 3 Gruppen weil ich die Düsseldorfer Kinderzimmernotfellchen nicht wegschicken wollte, da gehört Joey ja auch zu, wäre natürlich toller gewesen er wäre zu integrieren gewesen, aber dem war nicht so und nachdem wir ihn wochenlang gepflegt haben nach der Kastra mit der ziemlich übel entzündeten Wunde mochten wir ihn nicht mehr hergeben. Leider war sein Bruder bei der Kastra gestorben, sonst hätten sie schön als Kastratenpaar leben und vermittlet werden können, das war der Plan A). Ich kann nur was bauen, indem ich den Computer irgendwie anders einbaue, aber dazu bedarf es einiges Know-Hows und richtig Arbeit und Geld, was z.zt. nicht machbar ist. Ich weiß ihr meint es gut, aber langsam werd ich doch etwas grummelig...... Ich hab für den großen EB alle Hebel in Bewegung gesetzt um den so hinzukriegen damit die Muckels reichlich Platz haben und es war nicht geplant, dass eine 4. Gruppe dazukam - s.o. Es ist nicht optimal, ja, aber für eine harmonische kleine Gruppe ruhiger Tiere ok. Joey ist auch nicht wirklich dominant (jedenfalls nicht mit Mädels), er ist halt noch in Saft und Kraft und "umtriebig" was halt Bonny manchmal nervt, ich denke zu dritt werden sie entspannter sein als jetzt zu zweit und mit den Zwischenetagen werden sie sich auch leichter mal aus den Füßen gehen können. Und für ewig soll das ja so nicht bleiben, entweder wir finden in absehbarer Zeit eine bessere Wohnung oder der PC kommt wohin auch immer oder wird irgendwie umbaut, aber damit brauch ich jetzt grad garnicht erst anfangen...... ICH WILL JETZT EINE GUTE UND SCHNELLE LÖSUNG. Selbst wenn sie nur zu zweit bleiben.....

    *wink*
    Gabi
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    1.583
    Entschuldige bitte das ich auf die Idee mit dem EB gekommen bin.....:rolleyes:

    Du schreibst das Du keinen anderen Platz hast. Jeder hat Dir geschrieben das ist zu klein und wenn kein Platz da ist, dann hat man auch keine anderen Ideen. Du wurdest auch nach Fotos gefragt, damit man sich mal ein Bild von der Situation machen kann.

    Ich hab auf jeden Fall keine Idee mehr.
     
  13. #12 B-Tina :-), 20.09.2012
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    11.718
    Hhm, mal sehen, ob ich das erklären kann... Ich würde v.a. wegen der Luftzirkulation nicht zweimal das Gleiche übereinanderstellen, auch wenn sich dadurch die Gesamtfläche reduziert, statt dessen eine Etage mit einer Tiefe von ca. 60 cm mit Rampe (Winkel ca. 35°) über die gesamte Wandbreite einbauen, die sich idealerweise nach hinten klappen lässt (macht Sinn beim Misten). Die Etage nicht höher als 25 cm, weil die Schnuffels nicht nur die Rampe benutzen, sondern auch gern mal hoch- und runterhüpfen (unsere mache das). An der Seite kann man einen "Heuturm" bauen, also eine Heuraufe aus Holz, die bis ganz hoch geht. Auf der Etage lässt sich eine weitere Etage/kleines Podest o.ä. installieren, wo sie draufhüpfen oder sich darunter verstecken können. Auf jeden Fall mit genug Abstand zur unteren Grundfläche, also nicht ganz bis zum Etagenrand, damit sie sich nicht verletzen. Auf Hängematten oder Zwischendecken würde ich wg. Platz und Luft verzichten, lieber Weidenbrücken oder Kuschelrollen. Aber das ist natürlich alles Ansichtssache ;-) Vorn Plexi zum Herausziehen oder etwas zum Herunterklappen, damit Du :wusel: herausfangen kannst. Und wenn es sich einrichten lässt, stundenweise Auslauf in der Stube. Musst dann eben aufpassen, wo Du hintrittst :-)
    LG
     
  14. #13 Fragaria, 20.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Ähm ich hab keine Bilder????? Und by the way, so schwer vorzustellen Grundfläche120 x 80, 2 Etagen, jede 50 cm hoch finde ich nicht sonderlich schwer vorzustellen..... Eigentlich simple Frage wo man am tunlichsten die Aufgänge einbaut damit möglichst wenig Platz weggenommen wird, die Tiere aber trotzdem gut hoch und runter kommen und wie hoch die Zwischenetagen im Optimalfall sein sollten, damit sie als Häuschenersatz/Hängemattenbefestigung dienen können damit nämlich simple mehr Bodenfläche übrig beleibt weil man die dann nicht mehr mit Häuser "zumüllen" muss...... Zimmer: voll! Keine freie Bodenfläche außer der von der Tür bis hinten zur Wand/Sofa ergo da, wo man laufen muss und links und rechts mit Hände ausstrecken kommt man an die Möbel/(EBs. Aber ich merke schon, so richtig Lust, sich darauf einzulassen, hat keiner, lieber Grundsatzdiskussionen über Mindestmaße..... Schade. Wenn sich jemand über einen 100cm Käfig, der noch dazu nicht mal halb so breit wie mein EB ist aufregt, ok, aber soooo schlecht ist die Bodenfläche nun auch wieder nicht und mit klugem Einbau ist das zwar nicht optimal aber sicher durchaus meerschweintauglich. Ich reg mich langsam echt auf und frag mich was das soll...... Noch dazu wo ich schreibe, dass das erstmal eine Übergangslösung sein soll, die ich mit ein bisschen Know-How und Tipps schnell hinkriegen kann, während Umzug oder Computerumzug/Umbau alles eher mittelfristig umzusetzen ist. Meine Güte....

    Gabi
     
  15. Koira

    Koira Guest

    So...
    ich denke ich würde versuchen die Treppen außen zu befestigen (insofern der Platz da ist). Ansonsten würde ich dir raten eine maßstabsgetreue Zeichung zu machen und in den EB ein Häuschen (z.B. mit einer Höhe von 15cm weiß nicht wie hoch die 2 springen) zu zeichnen und dann die Treppe. Hoffe du verstehst wie ich meine:nuts:
    Dann kannst du auf jeden Fall den Steigungsgrad ablesen mit nem Geodreieck-
    Ich hab hier irgendwo im Forum mal eine sehr schöne Treppe gesehen. Da waren Holzstückchen aneinander geschraubt (??), sodass eine Treppe wie bei Menschen entstanden ist. Ist vielleicht auch einfacher zum Hochgehen.

    Steht der Eb eigentlich auf dem Boden?
     
  16. Nyappy

    Nyappy Guest

    Ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache dass es eine Minigrundfläche ist und keine Rennstrecke bietet. Ist einfach so. Hab die Maße auch in einem relativ bekannten Rechner eingegeben und der kam zum selben Ergebniss.

    Du kannst außerhalb der beiden Stockwerke eine Rampe anbringen, die direkt vor der Front ist und unten und oben ein extrastück hat die unten/oben ins Gehege gehen.

    Damit sie nicht rausfallen, kannst du es so vergittern.
    http://www.kleintier-forum.com/userpix/15_IMG_3317_1.jpg

    Die Unterstände/Zwischenetage sollten 20-25cm hoch sein.
     
  17. #16 barbara rottler, 20.09.2012
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Tja Gabi, da bleibt wohl nur eins übrig: Du musst sofort eine mind. 120 qm grosse Wohnung in Köln beziehen, in der sich ein Zimmer befindet, welches mindestens 30 qm gross ist, wo Du dann Deine ganzen Nasen unterkriegst. Somit wären hier alle Gemüter beruhigt. ;)

    Nein, Spass beiseite, Ernst herbei; ich würde die Rampen jeweils an der Rückwand befestigen und diese dann auf der jeweiligen Zwischenetage enden lassen. Somit verschenkst Du kein Platz und brauchst nur an einer Seite der Rampe ein Geländer anbringen.

    Ich stelle zwar nur sehr ungern Fotos von unseren EB's hier rein, aber ich mache jetzt mal eine Ausnahme, um Dir das mit den Rampen und den Zwischenetagen zu verdeutlichen.

    [​IMG]
    Auf diese Art und Weise bleibt auf den Etagen der volle Platz erhalten, den die Nasen dann nutzen können.

    Viel Spass beim werkeln.
     
  18. #17 Fragaria, 20.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Luftzirkulation ist echt kein Problem, da oben offen und auch oben will ich die Glasscheiben rausnehmen (Joey beißt da immer rein damit die Essens-Lieferung schneller geht wenn ich aufmache der Vollhorst *grummel*). Darunter ist auch noch ein Lochblech von der Terrarienlüftung und auch an den Seiten sind ja Löcher im Plexi, von daher ist das wirklich kein Problem. Ich weiß ihr stellt euch alle so totalverglaste Terrarien vor..... Hier mal der Link zu dem Alu-Anbieter, das ist ein Hamstergehege

    http://www.marinesystems.de/richter_hamsterburg.html

    So ähnlich sieht das aus, praktisch 3 Module übereinander, wobei unten halt Stauraum ist und die oberen beiden genutzt werden sollen. Nur ein paar Details sind anders, klar. Mhm, die Idee die Etagen anders anzubringen ist zwar im Prinzip nicht schlecht - nur so kann ich ja mit 2 Zwischenetagen 4 Etagen machen statt nur 3, das find ich schon sinnvoller (oben kann ich ja auch noch ne Etage reinziehen, nicht nur zwischen (jetzt) 1 Decke und Boden. Wenn ich die 1 Etage höher ziehe, wirds oben eng, da müsste dann ein Rüberhüpfschutz noch irgendwie ran. So ist das hoch genug wenn ich Häuschenhöhe nehme.

    Mhm die Idee die Aufgänge nach außen zu legen ist nicht schlecht........ Ginge, dann hinge das zwar etwas übers Sofa, sollte aber nicht groß stören. Nur..... das müsste dann schon sehr breit sein eigentlich damit zwei aneinander vorbeikönnten, oder? Wie kriegt man denn da genügend Stabilität rein? Im Moment haben Sie Häuschen mit Rampen, da springen sie gerne immer "quer" drauf, von daher würde ich eigentlich meinen, dass die Rampen garnicht soooo stören (ich mein sie könnten jetzt ja anders, machens aber nicht).

    Mal gucken, vielleicht krieg ich ja ne Zeichnung hin.... wie gesagt würde ich die Zwischenetagenteile gerne als Häuschen nutzen, das haben meine beidne Cuyjungs damals auch immer gerne genutz, die hatten auch so einen gestuften Aufgang. Würde halt mehr Laufplatz schaffen als überall Häuser.

    *wink*
    Gabi
     
  19. #18 Fragaria, 20.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    *lach* wenn ich so ne Wohnung bezahlbar finde zieh ich sofort um ;o) (ich darf dann nur dem Mann nicht sagen dass dann noch ein paar mehr Schweine einziehen können - man darf ja keinen Platz vergeuden ;o) )

    Wow, das sieht gut aus, ich denke mal so ähnlich hab ich mir das vorgestellt. Nur meine Idee wäre nicht so Minietagen, sondern das komplett über die gesamte Breite durchzuziehen. Mhm der Aufgang ist ziemlich in der Ecke, hab ich mir gedacht, aber nicht ganz, oder? (sieht man etwas schlecht) Wegen dem Einstieg halt, Ganz in der Ecke müssten sie praktisch von der Seite auf die Schräge, fänd ich nicht soooo gut. Obwohl die Biester ständig irgendwie querspringen wo ich denke mensch geht doch bequemer und sicherer anders.....

    *wink*
    Gabi
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 barbara rottler, 20.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2012
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Nein, ganz in der Ecke ist der Aufstieg nicht, mein Männe lässt immer genügend Platz, damit die Nasen von vorne den Abstieg wagen können.

    Und natürlich kannst Du die Zwischenetagen/Podeste auch über die gesamte Länge bauen. Unsere Schweinchen, unsere Urlaubsschweinchen und all die anderen Schweinchen, die in einem unserer EB's hausen, lieben diese "Unterstände".

    [​IMG]

    [​IMG]
    Auf diesen Fotos kannst Du gut erkennen, dass da genug Platz ist, sogar um sich da auch mal breit zu machen und 'ne Runde pennen. Hab ich hier schon öfter gehabt.

    Tja, das mit der bezahlbaren Wohnung ist in Köln nicht so einfach, musste nach Wuppertal ziehen, hier kriegst Du grosse Wohnungen zu moderaten Preisen, z. B. 107 qm für 490,00 € KM, oder 100 qm für 530,00 € KM, oder 110 qm für 550,00 € KM, oder 105 qm für 540,00 € KM. Aber das steht ja hier nicht zur Debatte.:nuts:
     
  22. #20 Fragaria, 21.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    *lach* nur wenn ich nach Wuppertal fahre geb ich das Geld, was ich an der Wohnung spare, an Fahrkosten aus und hab garkeine Zeit mehr weil ich nur noch in der Bahn sitze....... Deshalb ist meine Freundin jetzt von Wuppertal nach Leverkusen gezogen *g* Alles was gute Nahverbindungen nach Köln hat ist teilweise auch noch teurer als Köln (so Richtung Frechen/Kerpen), echt doof..... Naja, schaun mer mal.... irgendwann klappts schon!

    Mhm wie hoch sind die Zwischenetagen bei euch? Ich find da könnte man doch locker auch noch Hängematten einbauen, oder? Ich glaub auch den Wutzen ist es Wurscht, ob über ihnen ein richtiges Haus oder eine Etage ist - Hauptsache "oben zu" Wie lang ist denn der gezeigte EB? Ich überleg halt was besser ist, klar ist so der Einstieg besser - aber dann bleibt halt links und rechts nicht mehr so viel Fläche, während ein Einstieg in der Ecke mehr Fläche lässt. Ich grübel grad wie man den bequemer kriegen könnte..... Wobei ja nach vorne Platz wäre. Wie wäre die Idee, die Rampe praktisch von vorne grad (gegen die Rückwand) laufen zu lassen und dann erst seitlich???? Dann müssten sie noch einmal ums Eck, könnte das gut gehen? Müsste eigentlich mit Gewöhnung......

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Tipps wanted zum Gehegeumbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden