Tipps für Etage

Diskutiere Tipps für Etage im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben :-) Momentan sieht mein Gehege vom Grundriss her so aus: [IMG] (die Einrichtung wechselt immer mal wieder ;) )...

  1. #1 *Viöli*, 30.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    Hallo ihr Lieben :-)

    Momentan sieht mein Gehege vom Grundriss her so aus:

    [​IMG]


    (die Einrichtung wechselt immer mal wieder ;) )

    Eigentlich war das Gehege erst mal nur vorläufig gedacht, jetzt behalten wir es erst mal so bei.

    Da mir im Gehege einfach zu wenig Platz zum "direkten Flitzen" für die Süßen ist, würde ich gerne eine Etage einbauen, wo dann die Häuschen drauf kommen.
    Die sind beim Flitzen nämlich hinderlich.

    (Die Grundfläche ist ca. 2,88 qm für 5 Tiere, bevor hier wieder ein Grundflächen-Etagen-Diskussion passiert ;) )


    Ich dachte an eine Art niedrigen Tisch, den ich dann einfach an der einen Seite begrenzen und mit einer Leiter verbinden und einfach in eine Ecke des Geheges stellen könnte.

    Da ich ja, wie man sieht, Fleece-Haltung habe, darf das alles nicht zu schwer sein, damit ich es einmal in der Woche bei der General-Reinigung hoch heben kann.

    Auf diese Etage würde ich dann eine Wachstuchtischdecke auslegen, darüber Molton/Inkontinenzunterlage und dann eben Fleece, wie normal auch.

    Hatte mir vorgestellt, dass ich da die meisten Häuschen und Unterstände, die zum Schlafen benutzt werden, hinstellen könnte.
    Die Tiere lieben ihre Häuschen, aber unten wird es einfach zu eng und trotz häufigen Auslaufs ins Wohnzimmer (muss immer nur die vordere Seite öffnen), ist es doch wenig Platz zum Popcornen, Buckeln, richtig Flitzen.
    (Und es wurde nun der Snack-Ball entdeckt, da ist auch nicht richtig viel Platz zum Rollen ;) )


    Habt ihr eine Idee, ob man so eine Art Etage irgendwo recht günstig bekommt oder wie man das einfach und günstig bewerkstelligen könnte?
    Kann ja auch ein niedriger, leichter Tisch sein, wobei die immer so teuer sind...

    Ansonsten fahre ich einfach in den Baumarkt, kaufe mir Bretter und Beine und schraube zusammen :nuts:

    Liebe Grüße,
    Viola :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katharina, 30.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.2012
    Katharina

    Katharina Guest

    Hallo, Viöli!

    Spontan fiel mir ein, einfach ein oder zwei beliebige Bretter in Wachstuch zu "wickeln" und die Enden auf die Dächer von deinen Häuschen zu legen, sofern du welche in der gleichen Höhe hast. Ich würde nicht alle Häuschen nach oben stellen. Bei solch niedrigen Emporen sparst du dir auch eine Rampe, die wieder Platz im Gehege wegnehmen würde und brauchst keine seitliche Absturzbegrenzung. Damit die Bretter nicht abrutschen, einfach kleine Leisten an der Unterkante festleimen.

    Ein oder zwei Bretter sind schnell aus dem Gehege herausgenommen und zur Seite gestellt, wenn man saubermachen will. Zum Belegen gibt es breite, supergünstige Fleeceschals in Ein-Euro-Shops und in Kaufhäusern.

    In Bauhäusern gibt es auch Möbelfüße aus Holz und Metall in allen nur denkbaren Höhen. Damit wären ein oder zwei Tischkonstruktionen auch schnell zusammengeschraubt.

    Auch geeignete Schuhregale bekommt man manchmal sehr günstig. Wenn man die unterste Schuhablage wegläßt, hat man ganz gute Unterstände. Sie eignen sich auch als Podeste und könnten auch mit längeren Brettern verbunden werden.
     
  4. #3 Niciola, 30.10.2012
    Niciola

    Niciola Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich dachte gerade spontan an meinen lieblings Schweden und den großen Lack
    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00095036/
    Für 20 € hast du da gleich 2 Etagen, pipifest, stabil, aber leicht ^^

    Ansonsten gibts für 5€ den einfachen Lacktisch...
     
  5. kaba

    kaba Guest

    Also selber bauen kann bestimmt teurer werden, als ein billiger Tisch bei irgendeinem Billighändler mit Möbeln. Ich würde zu Sk*nt* gehen, wenn der in deiner Nähe ist, sonst zum Schweden. 5.-Euro ist echt wenig.
     
  6. #5 *Viöli*, 30.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    hallo :-)

    danke, für eure tipps!

    @ Katharina

    meine häuser halten das leider nicht aus, die sind alle 5-15 jahre alt, bin froh, wenn die so schon halten und die unterstände brauch ich fürs heu :D

    ansonsten eben die variante mit den beinen im baumarkt, so hatte ich mir das auch gedacht, wenn man nichts bekommt.


    @ Niciola und kaba

    ich hatte schon gehofft, dass einer von euch was von ikxa vorschlagen würde :juhu:
    kenne mich da leider nicht so aus und ehrlich gesagt war ich auch noch nie da :schäm:
    ist halt einfach nicht so in der nähe und bisher brauchten wir nichts daher.

    Sk*nt* kenne ich gar nicht... Ist dann wohl auch nicht bei uns in der Nähe ;)

    der Lacktisch hört sich schon super an, stehen da irgendwo maße?
    ich such dann jetzt auch mal dein einfachen.


    danke, euch dreien :-)



    edit: hab die maße in der übersicht entdeckt ;)
     
  7. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Kann dir auch nur den Tisch ans Herz legen. Hab hier 2 davon im Gehege stehen und sie für den Preis super und auch gut zum sauberhalten.
     
  8. #7 *Viöli*, 30.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ich schau nur grad, wie das mit den maßen meines geheges passt...
    es ist ca. 1,20 cm breit und der tisch sollte (z.b. wenn ich 2 aneinander stelle und so montiere) schon so stehen, dass die ränder meines geheges an den tisch ragen.
    sonst flutschen mir die tierchen da runter....

    oder ich montiere eben ein brett oben an den rand...

    auf jeden fall schon mal ein guter tipp :-)
     
  9. #8 Niciola, 30.10.2012
    Niciola

    Niciola Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ganz passen tut es leider nicht, zwei einfache sind zusammen 110cm breit.
    Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Schweinis sehr gut auf sich aufpassen ^^
     
  10. #9 *Viöli*, 30.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    das dachte ich auch immer :D
    aber du kennst meine tiere nicht...

    meine 6-7-jährige hat im sommer als sie von der wiese/terrasse unbedingt ins gehege im wohnzimmer laufen wollte (ich muss den eingang zum wohnzimmer absperren, sonst sind sie schnell alle wieder drin) mal locker diesen kleinen hamster-zaun (diese bunten absperrdinger) übersprungen.
    da sie bis vor ca. 1 jahr davor nur in einem kleinen gitter-käfig saß und hauptsächlich körner zu fressen bekommen hat, hat sie bis heute zwar eine gute kondi, aber, auch altersbedingt immer noch nicht viel kraft...
    ist dann mitten auf dem zaunding hängen geblieben und doch irgendwie noch weiter gesprungen und hat dann seit dem nächsten tag eine woche gehumpelt
    :autsch::autsch::autsch::autsch: (ich habe in dem moment stark an ihrer selbsteinschätzung gezweifelt :nuts:

    als ich noch das "treppenartige"-etagen-gehege hatte, ist mir auch mal ein tierchen im kuschelsack alle etagen runter gerollt und kam unten ganz verwirrt aus dem sack gekrochen :D

    zudem gibts bei uns immer rangelei um gewisse lieblings-häuser, wenn die dabei samt haus von der etage rutschen :/

    ich glaube, dann doch lieber was drumherum, sicher ist sicher ;) wobei 45 cm eig. nicht so lebensgefährlich hoch sind, aber wie ich meine tiere kenne, fallen die irgendwie kompliziert runter und tun sich weh ...

    da gabs auch noch für 20 euro so einen anderen, etw. größeren kleinen tisch mit rollen unten dran (auch doof irgendwie...), 2 davon würden 1,20 ergeben... aber dann auch wieder 40 euro... passt auch nicht so... :nuts:

    mal schauen, muss ich austüfteln und noch mal das gehege genau messen ;)
     
  11. #10 Katharina, 30.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.2012
    Katharina

    Katharina Guest

    Bei 45 cm Höhe würde ich unbedingt seitlich eine niedrige Begrenzung machen, damit kein Schweinchen versehentlich abstürzen kann. Meine hören auch erst ab ca. 30 cm damit auf von irgendetwas herunterspringen zu wollen....und das ist mir bei meinen Tollpatschen zu riskant. Absichern würde ich also immer alles, was in der Höhe über 20 cm hinausgeht...

    Diese Lacktische sind klasse - sehr variabel einsetzbar. Wußte gar nicht, dass sie so günstig sind.

    Wenn du solche Lacktische verwendest, bräuchtest du aber auch eine relativ lange Rampe....in meinem Gehege sind die 2. Ebenen auf einer Höhe von 35 cm...hier wäre es dann noch 10 cm mehr.

    Wenn du zwei von den Lacktischen für dein Gehege nimmst, würde ich sie lieber so aufstellen, dass sie an einer Längsseite im Gehege stehen...und ein langes, vielleicht 40 cm tiefes Brett darüber legen, bzw. seitlich zwischen den Tischen montieren. Ist dann nicht so tief wie die Tische...aber noch eine ordentliche Größe, mit der sich was anfangen läßt. Es wäre dann auch noch genügend "Luft" über dem Rest vom Gehege...die Anlage wäre dann ca. zu einem Drittel seitlich mit der 2. Ebene überdacht.

    Würde mir gut gefallen...ich krieg grad lauter Ideen... Ich glaub, ich brauch auch noch ein paar Lacktische für mein Schweinchenzimmer. ;-)
     
  12. #11 *Viöli*, 30.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ja, da hast du eig. recht... wäre viel besser, die längs zu stellen :nuts:
    danke, für den tipp!

    eine lange leiter habe ich, eigentlich sogar mehrere... nicht zu fassen manchmal, was sich seit 17 jahren meerschweinhaltung so angehäuft hat :D

    darunter könnte ich dann auch mal eine hängematte hinhängen oder so...

    die muckels freuen sich bestimmt, wenn sie unten mehr platz zum flitzen haben.
    vorhin landete der snack-ball schon wieder im futterpott, weil mara und seppo zu wild damit hin- und her geschossen haben :D
    (das geht manchmal so: seppo schießt den ball ins häuschen, mara sitzt darin und schießt ihn wieder raus; seppo wieder rein usw.
    und wenn was rausfällt, schießen beide auf die sonnenblumenkerne, die ich drin hab :D )

    na, dann lass mal deine ideen raus :-)
    diese lacktische sind echt gut! die kann man doch bestimmt auch bestellen oder?
     
  13. #12 MeeriAnja, 31.10.2012
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Bei der Beschreibung steht:
    "Beine: Spanplatte, Hartfaserplatte, Folie"
    Wenn die Beine mit einer Folie überzogen sind, könnte das nicht ungesund für die Meeris werden, wenn die daran knabbern?

    Für meine Tischchen hatte ich eine leichte dünne Platte genommen, 4 Holzbeine drangeschraubt, die Beine lackiert und Nassschleifpapier draufgeklebt, damit die Schweine bzw. das Einstreu nicht rutschen.

    Wenn du selbst eine Holzplatte zurecht sägst oder sägen lässt, hätte es zumindest den Vorteil, dass du dir die Größe und Form aussuchen kannst.
     
  14. #13 *Viöli*, 31.10.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ja, das hatte meine freundin vorhin auch angesprochen und es ist wichtig zu klären.

    ich habe zwar tiere, die absolut nicht an gegenständen nagen (nicht mal an unbehandelten holzhäuschen), aber 100% würde ich mich nicht darauf verlassen.
    wenn sie doch mal was angenagt hatten, dann immer nur ein "halber biss" um zu testen, obs schmeckt.

    andererseits frage ich mich, ob es einen großen unterschied macht, ob sie dann den lack im maul haben, mit dem ich die beine des selbstgebauten unterstandes lackieren würde oder ein stück dieser folie...

    selbst bauen würde ich natürlich auch, wenn ich nichts gescheites finde.
    welches holz würdet ihr da nehmen?
    ich habe mit sperrholz/siebdruck etc. so unschöne erfahrungen gemacht, wegen lösungsmittel, was trotz lackierung austrat, dass ich einfach unbehandeltes nehmen würde und eben was drüber kleben (teichfolie etc.?)
     
  15. #14 Niciola, 01.11.2012
    Niciola

    Niciola Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab Schweinis die nie an ihrem Mobiliar knabbern - dazu gibts ja Knabberhölzer ^^

    Aber wenn du dir deswegen sorgen machst, würde ich an deiner Stelle vllt. einfach etwas um die Beine wickeln, dass sie nicht anknabbern, oder wo es nichts ausmacht wenn sie mal knupsen...
    Eine Weidebrücke zum Beispiel, oder ein Stückhanfmatte, das würde bestimmt auch gleich viel schicker aussehen als son Tischbein. :fg:
     
  16. #15 *Viöli*, 01.11.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ja, stimmt, man könnte dann was zum schutz (der tiere :D ) drum herum kleben...

    aber eig. mache ich mir da keine sorgen. nur eine probiert mal und spuckt das eklige zeug sofort wieder aus. die anderen rümpfen immer schon die nase, wenn ich was nicht genehmes füttere ;)
     
  17. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Also meine Tischbeine im Gehege wurden in 2 Jahren nicht angekaut, aber die Folie ist auch nix anderes als PVC oder Teichfolie.
     
  18. #17 *Viöli*, 01.11.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ich glaube auch, ich bestelle die dinger... muss nur noch schauen, wie ich die hinstelle, dass ich noch ausfegen kann...
    das wird nämlich schwer, sollten sie an einer langen seite stehen, weil ich meistens nicht hinter das gehege kann...

    mal schauen, danke, für eure tipps :-)
     
  19. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Öhm die Tische wiegen nicht wirklich viel, die kann man gut allein rausheben. Muss meine hier auch immer rausstellen beim Misten.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jula1010, 01.11.2012
    Jula1010

    Jula1010 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Die günstigste Variante: geh mal spazieren wenn Sperrmüll ist (oder gibt es das bei euch nicht?) Da findest du mit etwas Ausdauer bestimmt eine passende Platte. Dann eine einfache Holzlatte im Baumarkt auf die gewünschte Höhe zurechtschneiden lassen (die Latte kostet max. 4-5 EUR) und mit Metallwinkeln befestigen - fertig!

    LG Jula
     
  22. #20 Schweinchen's Omi, 01.11.2012
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    1.592
    Ganz generell können alle Schweinchen viel besser flitzen, wenn man die Häuser nicht an der Wand lang stellt, sondern eine Schweinchenbreite Platz lässt. So sausen sie immer rings rum, haben zusätzliche Verstecke und man muss nichts extra bauen. Die freie Fläche in der Mitte der meisten Gehege ist für Schweinchen gar nicht schön - sie haben lieber was über sich. Stehen die Häuser näher beieinander, kann ein Fichtenzweig schon ein schönes Dach ergeben. Einige Tage lang, bis er alle ist...
     
Thema:

Tipps für Etage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden