Tiffy hat ausgepackt aber brauche Hilfe

Diskutiere Tiffy hat ausgepackt aber brauche Hilfe im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, bin noch etwas durch den Wind. Tiffy hat heute Nacht ausgepackt. Insgesamt 4 Baby´s. Zwei sind fit und munter. :-) Eins wird...

  1. #1 Tiffy+Elvis, 18.01.2009
    Tiffy+Elvis

    Tiffy+Elvis Guest

    Hallo zusammen,
    bin noch etwas durch den Wind. Tiffy hat heute Nacht ausgepackt. Insgesamt 4 Baby´s. Zwei sind fit und munter. :-)
    Eins wird es denk ich sicher nicht schaffen. War schon ganz kalt und atmet nur sehr schwach, macht zwar Saugbewegungen und bewegt ab und zu die Forderpfötchen, aber sonst nix. Wärme sie jetzt, denke aber nicht, dass sie es schafft. :mist: Vielleicht doch ein Dalmatiner in der Linie? Bitte mich jetzt nicht schimpfen wegen Nichtwissens des Stammbaums. Mach mir ja selber schon die ganze Zeit die größten Vorwürfe. Habe Elvis ja noch kastrieren lassen, aber zu spät... :mist:
    Eins sieht auf den ersten Blick gut aus, kann aber (noch?) nicht laufen, fällt ständig zur Seite um, kann sich aber wieder zum Liegen aufrichten. Tiffy und Elvis ignorieren sie, denke/befürchte, dass dies ein Zeichen ist, dass es ebenfalls auf die Regenbogenwiese muss? Wird auch mit Schwesterchen gewärmt, die liegen grade zusammen. :mist:
    Bitte sagt mir, was ihr tun würdet. :hmm: Den Dingen ihren Lauf lassen, das mit den Hinterbeinen sieht für mich (kein Experte) wie eine Behinderung aus. Oder wackeln die am Anfang immer so.
    Allerdings laufen die anderen beiden Mädels schon im Käfig rum, werden von Tiffy und Elvis beschleckt, sah sogar fast schon nach Popcornen aus, was die gemacht haben. Die mit weiß-rot halb und halb hat vorhin doch tatsächlich schon versucht einen Ast zu benagen und an einem Stück Karotte hat sie sich auch schon versucht. :-)
    Also Freud und Leid sehr dicht beieinander. Weiss grad nicht was überwiegt. Freude über die Gesunden oder Trauer wegen den anderen. Ach ja, vielleicht könnt Ihr bei den Namen helfen. Bin grad ganz durcheinander im Kopf. Bei der rot-weißen dachte ich an "Pabbles" (pebbls gesprochen) Hier die Bilder

    Das ist die mit dem "Umfallen" 92 g
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier könnte ich mir "Pabbles" vorstellen, weiß nicht warum. Sie ist auf jeden Fall die Munterste und die mit Ast und Möhre 110 g
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier "Minni-Tiffy" fast genau wie die Mama auch 110 g
    [​IMG]

    [​IMG]

    Und hier das ärmste Würmchen... :mist:
    [​IMG]
    Der Kopf sieht ganz anders aus als bei den anderen beiden...

    War grade noch mal bei ihnen. Die zwei "Fitten" liegen bei Mama und werden gewärmt und hoffentlich auch gesäugt, sah aber schon so aus. Die Milch muss ja denke ich erst einschießen.
    Die zwei schwachen liegen beeinander, werden leider "ignoriert". Wärme sie halt. Das mit dem "Umfallen" versucht grade in Seitenlage vorwärtszukommen. Hab sie schon zur Mama gelegt, aber die sucht sich dann wieder ne andere Stelle mit den beiden anderen... :mist: Denke, dass das ziemlich eindeutig ist. Die Tiere haben ja ihren Instinkt und wissen, was los ist. Also, was tun?
    lg Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krümelmonster, 18.01.2009
    Krümelmonster

    Krümelmonster Guest

    Ich bin ja im Aufziehen von Babys kein Experte (hatte nur einmal von einem Notmeeri einen Wurf, bei dem alles gut gegangen ist und warte jetzt auf meinen zweiten Wurf ebenfalls von einem Notmeeri!), aber ich glaube gelesen zu haben, dass man ihnen, wenn sie so wackelig sind Traubenzuckerlösung geben soll! Vielleicht noch Rotlicht!? oder eine Wärmeflasche mit Handtuch drauf?
    Ich würde es auf jeden Fall versuchen! Es laufen sooo viele Meeris rum, die es ohne Unterstützung nicht geschafft haben und sich jetzt ihres Lebens freuen!
    Ich drück euch auf jeden Fall alle Daumen!
     
  4. Nita

    Nita Guest

    hast du dich nicht auf sowas vorbereitet? wenn nicht:

    dann mal ab zur apo mit notdienst und zur tanke!

    du brauchst zum päppeln:

    spritzen ohne nadel (2ml und 5ml)
    babybrei karotte
    traubenzucker
    schmelzflocken
    und - falls du es beim TA bekommst - Katzenaufzuchtsmilch ohne Taurin...


    aber das solltest du eg. schon alles im haus haben... schließlich wusstest du ja, dass sie babys bekommt... :ungl: sorry, aber da musste ich mal meckern! das letzte baby sieht wirklich gar nicht gut aus!!

    hast den kleinen schonmal mit einem handtuch gerubbelt?
     
  5. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Ein Vitamin-C Präperat wär auch noch nicht verkehrt. Wenn die Mutter sich nicht drum kümmert, dann müsst du den Beiden ab und an ganz vorsichtig den Bauch reiben bzw. den ganzen Körper, damit Kreislauf und Verdauung richtig in Schwung kommen.
     
  6. Nita

    Nita Guest

    ja stimmt vitamin c - hatte ich vergessen! Danke kati

    ansonsten musst du mit den beiden kleinen zum TA und sie erlösen lassen. (wenn das päpplen nicht geht - denn der ganz unterste sieht wirklich nicht gesund aus)

    auf jeden fall musst du jetzt handeln!
     
  7. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Wohnt jemand von uns in der Nähe?
     
  8. Nita

    Nita Guest

    hmmm. 590 km von mir aus - bis ich da bin, ist alles zu spät :nut:

    *hochschieb* keiner von dort?
     
  9. #8 Tiffy+Elvis, 18.01.2009
    Tiffy+Elvis

    Tiffy+Elvis Guest

    Danke erst mal.
    Gerubbelt bzw. sanft gerieben und mit den Händen gewärmt hab ich. Liegen auch auf der Wärmflasche. Traubenzucker werde ich jetzt gleich geben, aber wie gesagt, es bewegt die Hinterbeine nicht, nur Vorderbeinchen. Pipette, Spritze etc. hab ich eh immer da. Geht auch bis zur Katzenmilch verdünnte Sahne? Bin schon auf der Suche nach TA. Musste aber erst auch mal sauber machen, wollte nicht, dass die anderen in den "Geburtsresten" rumwuseln müssen. Da entstehen auch schnell Keime.
    Bitte noch wieviel Traubenzucker, und ggf Wasser (wie mischen) auch ggf. verdünnte Sahne, habe gelesen, das geht fürs erste auch. Denke halt, es kann einfach nicht die Hinterbeine bewegen, kann ja auch bei der Geburt mit der Wirbelsäule passiert sein...
     
  10. Nita

    Nita Guest

    das mit der sahne weiß ich nicht. hast bei dem kleinen, das die hinerbeine nicht bewegt, schonmal getestet, ob es dort was spürt? also die füßchen kitzeln oder leicht piecken, mal gucken, ob sie die beine wegzieht von dir. sieht aber nicht so gut aus mit den kleinen...
     
  11. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Also verdünnte Sahne würd ich jetzt nicht geben. Hm hast du Naturjogurth da?
     
  12. #11 Tiffy+Elvis, 18.01.2009
    Tiffy+Elvis

    Tiffy+Elvis Guest

    Fahr jetzt zum Tierarzt, dann sehen wir weiter. Danke erst mal.
     
  13. Nita

    Nita Guest

    Ich drück die daumen, dass alles gut wird...
     
  14. #13 meerlie-fan, 18.01.2009
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe das dir geholfen wird. Kann dir leider
    bei Aufzucht der Babys keine Hilfe sein. Hoffentlich wendet sich alles zum Guten! :troest:
     
  15. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Drück auch ganz fest die Daumen. :einv:
     
  16. #15 Tiggerle, 18.01.2009
    Tiggerle

    Tiggerle Guest

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut ausgeht!!

    Hab auch mal ein kleines und zu leichtes (43g) Baby gehabt. Das war ebenfalls total kalt, konnte nicht laufen und lag auf der Seite. Hab es aber päppeln können, leider ist es dann mit 5 Wochen und knapp 200g überraschend gestorben...
     
  17. #16 Ferkelchen, 18.01.2009
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    oh je,

    da kann man wohl nur zum teil gratulieren :(

    ich wünsche den zwei kümmerlingen gute besserung!!

    wir hatten im ersten notfallwurf auch einen schwächelnden, eigentlich recht groß geborenen buben, den mußten wir auch anlegen

    mama auf den schoß und zum "männchen" aufrichten und festhalten - baby an die zitze, so kann mama nicht entweichen und baby trinken ...

    leider hat unserer es dennoch nicht geschafft :(

    meld dich, wenn ihr zurück seid, ich hoffe so sehr, daß die kleinen ne chance bekommen ...
     
  18. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Ich versteh jetzt iwie nicht, warum du den Bock nicht weggenommen hattest?!

    Ich bin mir leider relativ sciher, dass das letze Baby es nicht schaffen wird. Das erst sieht auch überhaupt nicht fit aus, dafür ist es ein dicker Brocken, der könnte es schaffen.
    Ich drück die Däumchen!
     
  19. #18 Sonnenblume*, 18.01.2009
    Sonnenblume*

    Sonnenblume* Guest

    Oh Nein, hoffe die beiden schaffen es! :(

    Drücke ganz doll die Daumen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. basca

    basca Guest

    Ich drücke auch ganz fest die Daumen!!! :mist:
     
  22. #20 Tiffy+Elvis, 18.01.2009
    Tiffy+Elvis

    Tiffy+Elvis Guest

    War grad beim TA. Als ich sie holen wollte hab ich meinen Augen fast nicht trauen wollen. Ausgerechnet das kleinste u. schwächste war von der Wärmflasche irgendwie runtergekrabbelt und fertig gesäubert. Vorher sah es so aus als hätte Tiffy aufgegeben, die Ohren waren noch verklebt. Die Augen sind jetzt klar und die Körpertemperatur war wieder normal und die Atmung um Längen besser. Vorher war se ja fast schon kalt als ich sie fand. War voll am Zappeln grad so, als wollte es sagen, "nö, einschläfern is nich, ich bin ne Kämpferin". Mal sehen, jetzt haben die zwei kleenen Glukose unter die Haut bekommen und die TÄ meint (zum Glück war es meine Lieblingstierärztin) heute am frühen Abend mit Fencheltee und Traubenzucker. Fragte wegen Katzenaufzuchtmilch. Sie meinte lieber nicht, ich soll Tiffy auf den Schoß nehmen und die zwei kleinen Anlegen, denn säugen tut sie offensichtlich schon. Bei den zwei großen konnte ich es sogar aus der Entfernung beobachten. Das beste: Als ich sie gefunden hatte, hat sie sich nur um die zwei großen gekümmert. Inzwischen werden alle vier geleckt und betüttelt. Dann hat Tiffy auch noch nicht die Hoffnung aufgegeben? :D
    Drückt alle Daumen die ihr habt. Steh gerne Nachts auf.
    lg Sabine
    PS: will erst mal Ruhe einkehren lassen, aber wenn ich die kleinste (nenn se jetzt mal Lucky - wenn sie überlebt ist der Name Programm) jetzt fotografieren würde, Ihr würdet sie nicht wiedererkennen
     
Thema:

Tiffy hat ausgepackt aber brauche Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden