Tiervermittlung nach Tod - Notstelle im Weg

Diskutiere Tiervermittlung nach Tod - Notstelle im Weg im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich denke auch, das es Unterschiede gibt, auch unter den Tierpflegern. Vor 20 Jahren wollte ich einen Kastraten aus einem Tierheim haben und...

  1. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    888
    Ich denke auch, das es Unterschiede gibt, auch unter den Tierpflegern. Vor 20 Jahren wollte ich einen Kastraten aus einem Tierheim haben und sollte ihn nicht bekommen, weil er als unverträglich mit einem unverträglichen Kaninchen vergesellschaftet war. Wie ich enttäuscht gehen wollte- nicht ohne zu meinem Mann leise zu sagen, ich würde eigendlich nicht mit einem Gorilla Leben wollen, ruft mich eine der Tirrpflegerinnen zurück und ich bekomme den Kastraten, der zwar sehr dominant war aber nicht unverträglich. Nur Paarhaltung ging gar nicht. Er brauchte mindestens 3 Weibchen, damit die Weibchen auch mal Ruhe bekamen. Das Kaninchen wäre sicher auch nicht unverträglich gewesen in der passenden Gesellschaft.
     
    AlexandraL, Quano, Wassn und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tiervermittlung nach Tod - Notstelle im Weg

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden